Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

OSSI_THREAD für MONTAG 27.08.01 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Moin, moin,

so, nachdem wir alle recht unentschlossen zu sein scheinen,
werde wohl auch ich die Eröffnung abwarten. Ich denke im Wochenverlauf werden wir wohl eher verlieren. Auch an eine positive Eröffnung mag ich mittlerweile nicht mehr glauben,
zu pessimistisch waren die Äusserungen zur Wirtschaft am WE. Und die großen könnten sich ihre Freitagsgewinne erst malals Balsam auf Ihre Telekom - Wunden der letzten Woche schmieren. Bodenbildung vermag ich noch nicht zu erkennen.
Aber vielleicht guck ich auch nicht richtig :confused:

Anbei noch was aus Bildern:





m.de
@m.de,

so negativ sieht es doch gar nicht aus http://cnnfn.cnn.com/2001/08/26/markets/sun_lookahead/
------------------------------------------------------------
But Paul McManus, senior vice president at Independence Investment LLC, does not believe there is much more downside risk in the stock market.
"The market appears to be forecasting zero growth in earnings next year," McManus said. "I don`t think that`s going to happen, so that`s where the opportunity lies."
Following Cisco, investors will get an outlook from another tech bellwether Tuesday when Sun Microsystems gives a mid-quarter update.
But the week`s focus will be on economic data.
The housing sector has largely defied the economy`s slowdown. Existing home sales figures Monday are expected to show that sales came in at an annual rate of 5.30 million in July, down just slightly from 5.33 million in June.
On Friday, the government said sales of new homes in the United States jumped 4.9 percent in July.
Consumer confidence figures Tuesday are expected to show a slight rise in August, a month when taxpayers were receiving some $38 billion in tax rebates.
Personal income is seen rising 0.3 percent in July, matching June`s gain, when the government reports the figures Thursday

Factory orders for July, due Friday, are expected to drop 0.7 percent following June`s 2.7 percent decline.

Alan Greenspan, the Federal Reserve chairman, will be speaking later this week at an annual conference in Jackson Hole, Wyo.

His Friday remarks cap the end of a summer that many stock investors, bruised by losses, will be happy to see go.
------------------------------------------------------------

Ich werde mal (mit der gebotenen Vorsicht) weiter versuchen, den Bullen zu reiten...

VieleGruesse
guten morgen! :)

die eröffnung ist schon mal ein guter beginn, an den wenige geglaubt haben.
heute glaube ich geht es mit der telekom ein bischen weiter (ist ja schon wieder 3,6% im plus )

bbe,

halte deine callingers bereit!!!

gruß admiral!
Der gute Ausblick der US-Technologieunternehmen Cisco
und Lucent habe die amerikanischen Leitbörsen am Freitag
beflügelt, diese gute Stimmung setzte sich an der deutschen
Wachstumsbörse fort, so ein Händler. Die Umsätze seien
allerdings nach wie vor gering, ein schnelles Absinken der
Kurse sei daher jederzeit möglich
. Die US-Technologiebörse
Nasdaq war am Freitag mit einem Plus von 4 Prozent aus dem
Handel gegangen.
moin all !

@sdt
ft funzt...!

@pida
halte sie bereit.....! mal sehen, wie das hier weitergeht.

gruß und fette gewinne!

bbe
Auf die Gefahr hin, dass das schon wieder ein alter Hut ist:


Sonntag, 26. August 2001, n-tv
Heimliche Verkäufe
Sonera und seine T-Aktien


Mitten in die Debatte um den Großverkauf von T-Aktien durch die Hongkonger Hutchison Whampoa-Gruppe platzte die Deutsche Telekom am Sonntag mit einer verblüffenden Meldung. Überschrift der Ad-hoc-Meldung: Die Deutsche Telekom informiert über den Abschluss der Platzierung von rund 21,9 Mio. T-Aktien durch Sonera. Wie es weiter hieß, habe der finnische Telekommunikations-Konzern einen durchschnittlichen Preis von 25,75 Euro verkauft. Die Telekom habe Sonera für die Verkaufsaktion von den vereinbarten Haltefristen befreit. Hierdurch habe Sonera sich in der Zeit von Anfang Juli bis Ende August marktschonend von kleinen Aktien-Paketen trennen können. Auf diese Weise habe sich die Anzahl der T-Aktien, die der finnische Konzern gegenwärtig noch bis zum 1. Dezember verkaufen dürfe, auf rund zwölf Millionen Stück verringert.

Damit bestätigte die Deutsche Telekom weitgehend einen Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel". Dieser hatte berichtet, Sonera habe mit Zustimmung der Telekom in aller Stille 21 Millionen T-Aktien verkauft. Die Verkäufe seien erst gestoppt worden, als die Deutsche Bank Anfang August 36 Millionen Aktien der Deutschen Telekom auf den Markt geworfen habe.

Der "Financial Times Deutschland" erklärte Sonera-Finanzvorstand Kim Ignatius, dass der Verkaufserlös von 565 Mio. € zur Schuldentilgung eingesetzt werden soll. Weitere Paket-Verkäufe machte er von der Kursentwicklung der T-Aktie abhängig.

Sonera hatte als VoiceStream-Großaktionär von der Deutschen Telekom im Rahmen von deren Übernahme des US-Konzerns (per Aktientausch) 84 Millionen T-Aktien erhalten. Auch andere Unternehmen wurden im Zuge dieses Geschäfts Großaktionäre der Telekom. Sowohl die Ankündigung als auch die Durchführung von Abverkäufen von T-Aktienpaketen hatten den Kurs der "Volksaktie" in den vergangenen Wochen erheblich unter Druck gesetzt.

Kritisiert worden waren vor allem die Umstände, unter denen die Transaktionen durchgeführt wurden. So hatten die Verkäufe von Sonera - wie jetzt bekannt wurde - in Absprache mit der Telekom und nach Angaben der beiden Konzerne "marktschonend" stattgefunden.; die Hutchison-Transaktion (44 Mio. Stück, ausgeführt von der Deutschen Bank) überraschte hingegen nicht nur die Märkte, sondern auch die Telekom. Wie die Bonner damals erkärten, hätte Hutchison vereinbarte Haltefristen (Lock-up) ignoriert.

Telekom-Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick rechnet bis zum Jahresende mit weiteren T-Aktienverkäufen von den ehemaligen VoiceStream-Anteilseignern im Volumen zwischen 80 und 100 Millionen Stück. Verwässern würden Verkäufe in dieser Höhe den Kurs der T-Aktie kaum, glaubt Eick. Insgesamt können nach Ablauf aller vereinbarten Lock-up-Fristen über eine halbe Milliarde T-Aktien auf den Markt gelangen.
hallo ihr lieben;)

noch voll im ferienstress(hab nicht mal zeit meine mehls zu beantworten:( :rolleyes: )

sende ich euch liebe grüßlis

ab morgen habt ihr mich wieder,fertisch mit der ruhe hier:laugh:

ciao ,bis denne

pika:cool:
@marlowe

solange so viele in puts laufen wirs so schnell nun auch wieder nicht runtergehen (p/c dj knapp 2!!!,overall indiz. 1,3!! )

gruß pida
Gute Morsche:)

Iss ja ganz schön was los hier.
Wenn der Dax so lange steigt, wie er die letzten beiden
Wochen gefallen ist, hab ich nix dagegen.

Gruss
Nasda:cool:
@nasda

aber dann heißt die soc.gen nicht mehr soc.gen! ;) gelle bbe??

admiral :D
@bbe

wieviele punkte brauchst du noch?
ich schau mal ob ich da nicht noch ein paar dtes bekomme!!

pida :D
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DPAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

München , 27.08.2001

Platzierung von BBe fenêtre AG erfolgreich abgeschlossen.

Die BBe AG informiert über den Abschluß der Platzierung von rund 21,9 Millionen BBe-Aktien.

Der Vorstand der BBe AG gibt bekannt, dass der Börsengang erfolgreich verlaufen ist. Die AG ist am Frankfurter Schwarz Markt notiert und kostet derzeit 50 €.

"Die AG befasst sich mit allem was Geld bringt, somit gehört diese Aktie zu einem zukunftssicheren Investment", sagt Admiral Pida (CFO)

Die Planzahlen für dieses Jahr werden sicherlich übertroffen werden, gibt sich der CFO weiter optimistisch.

Aus gut informierten Kreisen wurde bekannt dass sich der CEO und CFO auf ihre ersten Insiderverkäufe *tierisch* freuen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DPAP 27.08.2001 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 508085;

Autor: admiral PIDA(),10:20 27.08.2001

:D :D :D :D
@bbe

jippieh...ich werde doch noch reich....

bbe ich bestelle ein größeres boot!


admiral :D
Das sieht doch gar nicht so schlecht aus:



Ist wohl auch noch `n bissi Reserve drin. Vielleicht bildet sich ja `ne Range 10200-10600?


koebes,

wieso TI die obere Begrenzung erst bei 10510 sieht, ist mir nicht so ganz klar.

Der 48er Widerstand bei MO war mir auch schon aufgefallen. Bin am Freitag erst mal raus (leider etwas spät). Aber sie bleibt auf der WL.




pida,

vorhin haben sie auf N24 zur P/C-Ratio vom DJ genau was anderes behauptet, nämlich daß sie bei 1 läge und deshalb viieeel zu viele Optimisten im Markt seien. Kennt jemand einen Link mit verläßlichen Angaben?
@sdt

ok,ok meine zahl ist vom freitag börsenschluß USA.

http://www.cboe.com/MktData/default.asp

aber wenn P/C bei 1 liegt kann man wohl nich nicht von zuvielen optimisten reden oder?

gruß pida
@sdt

weiß nicht genau,technisch ist wohl so bis 5600 luft.
kommt auf die amis an.

mal sehen!

@admiral

na, das will ich wohl meinen, mit dem äppelkahn
blamieren wir uns ja bei den haffas....!

gruß
@bbe

jetzt wo du es sagst :
ich kann mich nicht entscheiden...:cry:



oder


gruß
pida*der sich vor den haffas sicher nicht blamieren will* :D
pida,

aber auf der Webseite steht doch sogar was von 0,55! Also fast doppelt soviel Calls wie Puts. Vastehichnich.
:confused:
@sdt

du wolltest doch die vom dj!!scroll weiter runter.(volume report indices for...da steht dann nur die absolutzahl put und call dividieren musst du selber!! :D
0,55 ist overall sprich indices und equity!!!
Hallo zusammen!

Nach sechswöchigem wirklichem hartem Ferienjob werde ich mich jetzt wieder verstärkt der Geldvernichtung widmen. Werde nur Euro/Dollar traden, es sei denn, es passiert am Aktienmarkt etwas außergewöhnliches a la Telekom, Bayer, MLP.

Darum hier die S&P targets für Euro/Dolar:

oh, hoppla im Demoaccount kann man nicht kopieren?

Ziel 9050, sell on upticks, stop 9180
erster Widerstand bei 9135, zweiter 9167, bei diesem Niveau könnte es wieder nach unten gehen, möglicherweise bis 9045/20, allgemein wohl lustloser Handel bis zur EZB-Sitzung am Donnerstag.

Gruß svwm
@svwm

welcome back, drück Dir die Daumen und die Zehen, dass
es diesmal besser läuft;)
jetzt werd ich auch wieder schmerzlich daran erinnert,
dass alle meine Lesezeichen futsch sind.

Gruss
Nasda:cool:
Nasda,

Danke!


all,

keine Veränderung der S&P targets, schwacher Handel, da London geschlossen. Vielleicht geht noch was im US-Handel.


Gruß
svwm,

auch herzlich willkommen von meiner Seite aus. Hoffe Du hast dieses Mal etwas mehr Glück beim Geld vernichten. Wenn Du genug Asche machst, dann kannst Du für den Waldhof auch paar gute neue Spieler stiften.



Gruß
hell, dem aufgrund seines Alters die Hitze mächtig zu schaffen macht.
Was denn hell, den KSC haben wir doch schön abgefiselt :D

Aber hast recht, einen kreativen Mittelfeldspieler brauchen wir noch.

Bei 9075 werde ich wohl in Eurocall gehen


Gruß
svwm,

es fehlt natürlich etwas an Kreativität im Mittelfeld. Da hast Du schon recht! Vielleicht sollte sich der Verein zuerst mal nach einem Sponsor für´s Trikot umschauen. Dann klappt daß sicherlich auch mit neuen Spielern.

Finde Deinen Einstieg beim € etwas zu voreilig. Ich denke, daß erst wieder so richtig Kaufneigung bei Ständen unter 0,90 auftreten. Ein Händler meinte heute morgen auf n-tv, daß die Marke von 0,895 halten sollte und dann wieder Platz nach oben wäre. Als Obergrenze nannte er 0,935!

Gruß
hell, der momentan noch abwartet.
Abgesehen davon, dass ich ja den Umsatz angetrieben habe:D,
sieht es für die Computerbranche wohl so aus:


27.08. 14:01
PC-Sektor: Ursachen des Deliriums
--------------------------------------------------------------------------------
(©BörseGo - http://www.boerse-go.de)

Das Wall Street Journal (WSJ) schreibt in der aktuellen Online-Ausgabe über den nach Meinung des Redakteurs Gary McWilliams größten Grund, warum es dem PC-Sektor derzeit so schlecht geht.

Er zieht als Beispiel eine Durchschnittsfamilie aus den USA heran: Die Familie benutzt mehrere PCs, die nicht neuer als 2 Jahre sind. Für die Zwecke eCommerce, im Internet surfen, eMail und für die Hausaufgaben der Kinder reicht das Gerät noch völlig aus, so ein Zitat des Familienvaters. Er beabsichtigt nicht, im nächsten Jahr oder gar in den nächsten zwei Jahren neue PCs anzuschaffen.

Der PC-Sektor, einst der leistungsstärkste Motor des Technologie-Booms, stottert. Die größten PC-Fabrikanten haben zur Anpassung an die schwache Nachfrage tausende Mitarbeiter entlassen und insgesamt $2.1 Mrd. an Abfindungs- und Reorganisationskosten verbucht. Selbst Dell Computer, das am schnellsten wachsende Unternehmen im Segment signalisierte, dass der Umsatz nicht den ursprünglich gemachten Prognosen entsprechen wird und dass man die Gewinnschätzungen der Analysten das erste Mal in der 17 Jahren alten Unternehmensgeschichte nicht erreichen könne.

Es gibt Anzeichen dafür, dass die Situation über einen zyklischen Abschwung hinaus reicht - die sogenannten "back to school" Umsätze, also der PC-Absatz an Weihnachten, wird voraussichtlich hinter den Erwartungen zurückbleiben.

Das jährliche Absatzwachstum von 15%, dass wir während der meisten Zeit in den 90ern erleben konnten, droht nie wieder zurückzukehren.

Die PC-Fabrikanten haben ihre Forschungsbudgets drastisch gekürzt und überlassen nun den Großteil der Erforschung neuer Innovationen den Marktführern Intel und Microsoft. Die Software- und Chip-Unternehmen haben größere Gewinnmargen als die PC-Fabrikanten, haben aber auch Probleme damit, neue Technologien zu entwickeln, die den Kunden dazu motivieren, neue Geräte und Produkte zu kaufen.

Das WSJ beschreibt, warum genau dieser Trend sich unaufhaltsam fortzusetzen scheint. Die Finanzzeitung schreibt über einen PC-Nutzer, der den Computer bevorzugt für seine Büroarbeiten benutzt. Seit Anfang der 90er hatte er alle zwei Jahre eine neue Version des Microsoft Software-Paktetes Office gekauft.

In der neuesten Version von Office, dem Office XP, gäge es nicht genügend nützliche Neuerungen, die den Nutzer zu einem Upgrade veranlassen würden.


Nachdem mehr als 500 Mio. PCs in zwei Dekaden verkauft wurden, hat sich der Sektor dem Delirium anderer "reifer" Industriezweige angeschlossen: Wie die Automobil- oder TV-Hersteller müssen nun auch die PC-Fabrikanten erkennen, dass die Computer für eine relativ lange Zeit nicht erneuert werden. Eine Erneuerung wird nur in Erwägung gezogen, sobal eine neue Innovation, wie das Abspielen von digitalen Audiodateien, dies erfordert.

Gruss
Nasda
nasda,

sehr interesante Studie. Ich habe auch den Eindruck, daß der PC-Markt saturiert ist. Werde mir so schnell auch keinen neuen anschaffen, warum auch?? Die Innovationszyklen scheinen sich zu vergrößern. War es früher nötig sich alle 2-3 Jahre eine neue Kiste anzuschaffen kann man heute beruhigt abwarten bis man sich den nächsten holt.

Gruß
hell
@admiral

wieso entscheiden...????
nimm beide..!

@all

arbeitet jemand mit dem chart-analyser der comdi?
zum dax intraday trading gar nicht so schlecht,
man kann auch drin rummalen,momentan gut die down-range
zu verfolgen.
blöde ist nur die kl(!)ickerei, aber sonst nicht
übel.
mit dementsprechenden scheinen kann man recht gut arbeiten.

gruß
@bbe

Mach doch bitte mal einen Link rein für den Dax,
ich will auch malen:D

@go2hell
stimme Dir in allen Punkten zu

Gruss
Nasda:cool:
@nasda

geht nicht direkt,aber bis hierher kann ich dich "bringen":
http://informer2.comdirect.de/de/finanztools/overview/index.…

brauchst nur laden,sieh ihn dir mal an.

gruß
hell,

wir haben doch einen Trikotsponsor! FDT Flachdachtechnologie :laugh: vielleicht hat da ja bbe seine Finger drin :D

Beim Euro hast du sicherlich auch recht, allerdings baut sich die überkaufte Situation immer mehr ab, der Deckel von 9350 ist Konsens unter den Händlern, es wird aber alles von der Zinsentscheidung am Do abhängen
Tja, Sex oder Selters?

Aug 27 09:05AM : EUR/USD is trading around $0.9093 as the markets await for the ECB Thursday decision about the rate cut. In a Reuter`s poll, 41 out of 55 economists predicted the ECB would cut rates by a quarter point to 4.25%. However, this wouldn`t be the first time the ECB has disappointed markets and the possibility of a large rise in M3 money supply data this week may foil hopes for a cut. Speculation of a 25 basis point rate cut is seen supporting the euro.


Gruß
svwm,

na ja, den Ball immer schön flach(dach) halten. Meinte natürlich einen zahlungskräftigeren Partner.

Kannst Du bezüglich des Oiro´s zukünftig die S&P Targets posten?

nasda,bbe,

Malkurse gibt´s doch bei der Volkshochschule.

Gruß
hell
@bbe

Thanx, cooles Teil, ist nur bei mir nicht rüaltaim.

gruss
Nasda:cool:
also, jetzt mal zur überprüfung der fähigkeiten des chartprog.:
(incl. meiner sternendeuterversuche)
wenn das jetzt daneben geht, dann haben natürlich die amis schuld...!

long bei dax 5418, kurz über der unteren linie.
@ pida bbe

gegen ´n entsprechendes DTE Paket verkauf ich euch meins

TCR
Wanne Eickler,

gut, dann nehm ich den Knackarsch vorne links!


all,

S&P targets auch bei ihrer Aktualisierung um 15:30 weiterhin unverändert
@all

bin diese Woche in Hamburg. :D


@SDT
Schau Dir mal Peugeot an. Was meinst Du ?

Ciao.
hi leutchens,

hab mich so zum einüben mal durch die threads seit mttwoch gelesen*freu*

sieht nicht übel aus,und macht durchaus hoffnung ,unser "sommerloch" könnte so langsam überm kiesbett eine erste tragfähige teerschicht erhalten haben,

ich sag mal noch schnell den amis,sie sollen es heut mit den ganz normalen "gewinnmitnahmen" bewenden lassen:D


schau heut abend nochmal nei,
auf island geht ja so gut wie nix,

thanx für die diversen "luci-news";)

grüßli

pika:cool:
koebes,

hmmm, zu Peugeot meine ich gar nixx. Wie kommst Du darauf?

Bin erst mal wieder bei MO dabei. :D
Der Angriff auf die 48 startet erneut! :eek:
Hab natürlich 3c mehr bezahlt... :(
@Amateurmarine,
ich weiß garnicht was Ihr wollt.
Motorboot: hat heutzutage jeder Zigarettenschmuggler bessere, Segelyachten sind megaout (größte sloop der Welt mit Kohlefasermast und Computersteuerung.. gähn..), Privat-Hoovercrafts und Dampfschlachtschiffe waren 1998/99 in, Ekranoplane und Privat U-Boote hab ich schon versucht (Mist, der Versuch, die Kursk zu klauen ging schief).
Aber jetzt kommt der Hit für die nächste Saison in Monaco: Eine verschwiegene Werft in Malta baut für mich die ultimative Privat-Trireme. Ich hätte auf den oberen Ruderbänken innen noch ein paar Plätze frei, außerdem bräuchte ich noch einen Trommler, der den guten alten 80er Schlag drauf hat.
Die Lizenz für die 2. hab ich an Steve Ballmer vergeben, wir spielen dann die Seeschlacht aus BenHur nach... Er ahnt nur noch nicht, daß er kein griechisches Feuer hat...

P.S. Ach ja, Optionscheine hab ich auch noch (538264, 538425)

VieleGruesse
@vielGrüsse

Also mich faszinieren die Zigarren schon noch:D

Deine beiden Scheine, nö, würd ich nicht nehmen.
Sept. Nasencall ist casino und beim Siemenscall ist
die Basis zu hoch. 80 Oiros im Dezember, da wett ich
ne Flasche Schlampus gegen. 528423 würd ich eher nehmen.

Gruss
Nasda:cool:
@grüßgott

wirst schon noch augen machen....... hehe ....

p.s. das mit dem atom-uboot war ein toller deal :( *kopfschüttel*
@grüssi again

und wenn deine ruderer mal streiken sollten(wg. gehalt oder *mitarbeiter-optionen* helfe ich dir vielleicht mit meinem beiboot! :D du weißt schon damit du nich solange schwimmen musst!


gruß admiral
@ meridian bbe svwm

also gut, ihr wolltet es ja nicht anders.

Bitteschön::::



TCR
könnte aber auch die hier gewesen sein, sie waren jedenfalls seinerzeit beider auf der Jacht von Sir_Dieter. Hab ich von meinem Schiffchen aus genau gesehen::



:laugh: :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

TCR
Wie sieht es denn mit einem Ultralangläufer Call auf die Telekom im Moment aus ?

Sollte man die ("historische") Schwäche JETZT ausnutzen ?

Bin am überlegen ...
AHOI admiral:D

also wenn du die heuer noch berappen kannst nach dem kauf zweier boote...

haben die auch ne kombüse????;)

allerdings hab ich gesehn das du wohl diese stelle schon besetzt hast??:confused::laugh:


@
b
b
e

meld mich zurück ,mit der anfrage ob der greenshoe schon komplett ausgeübt wurde,oder wohl noch einige axien überhat,für verarmte ossibordmitglieder:D:confused????:cool:


allerdings wartet meine finca imer noch auf ein angebot ihrerseits....wäre wohl angepracht vor axienkauf,mich erscht mal von der qualidät ihrer fenétres überzeugen zu lassen???:D

hmmmmm....

od ich da nicht doch die delegomms nehm???


allerdings kann man die eher überhaupt nimmereinschätzen...zuviele axienwährung in zu vielen händen die geld brauchen....neeee delegomm iss auch nix...

oder wenn dann für kurz hat der friedhelm busch gesagt....wegen technischer erholung...oder so


grüße

pika
tststs...nu hab ich nach drei wochen abstinenz mal wieder einen abend "frei"
....wo sind se denne????

alle im biergarten,odda was???

bei uns regnet und donnert es...ich kann euch sagen,schluckt die bierches etwas schneller...es wird feucht!!:laugh:
@Ihr könnt den beiden Damen sagen, Sie sollen wieder auf See gucken oder gleich reinspringen .
m.de
@tcr , m.de :laugh: :laugh:

@pika

natürlisch is noch was frei!

direkt neben dem kühlschrank! :D :D :D sorry sorry*der teufel in mir* ....*ohne worte
ääähem....
der teufel soll die seeleute holen die der frau des klabautermannes solche "jobs" anbieten:laugh:


was die merkel angeht...hmmmmm ob ich mit der an einer maschine rumschrauben will???###


hmmmmm....falls wie an florida vorbeikommen...ich hätte da eine idee:D:p


das mit dem job überleg ich mir nochmal.....uiui:p
Abend!

So, dann wollen wir mal hoffen, daß die kleinen Japaner mal ein paar Euros verkaufen...
Vielleicht doch keine Zinssenkung am Donnerstag...?


Habe gerade so n ADIG-Fuzzi bei ntv gesehen, daher:

Wie siehts eigentlich mit der France Telecom aus, die haben ja den Orange-Deal auch mit Aktien bezahlt? Seht ihr da noch Abwärtspotential, oder ist da der Drops schon gelutscht? FT ist allerdings schon seit April in einem stetigen Abwärtstrend, dort wurden möglicherweise die Aktien auf leiseren Sohlen verkauft als bei der Deutsche Telekom....


Gruß
@nasda,
au ja, Zigarren ! Aber doch nicht im Wasser, dann brennen sie nicht mehr ! Im Humidor feucht gehalten, genügt völlig. Casino, na klar: Trireme soll doch sowieso nach Monaco.
Die Wette ist gefährlich, die Siemens Scheine sind dunkelgrün und ich muß sie ja nicht bis Dezember behalten.
Nasdaq-Scheine sind blassrosa und werden irgendwo zw. 2000 u. 2100 in längerlaufende umgetauscht (hoffe ich wenigstens).

@pika,
Chefkochposten auf meiner Trireme ist noch frei! Die Verpflegung für die Ruderer ist kräftig und abwechslungsreich: Montags (morgens, mittags und abends je 1 Napf) Getreidebrei mit Olivenöl, Dienstag Olivenöl mit Getreidebrei....., Sonntags gibt es eine Handvoll Oliven (mit Stein) extra, aber nur wenn die Mannschaft ordentlich gerudert hat, d.h. das Wasserski-Fahren hinter der Galeere gut lief. Die Verpflegung auf dem Achterdeck ist aber deutlich anspruchsvoller, ich sage nur: Lukullus. Für die niederen Arbeiten (Brei rühren etc.) bekommst Du ein paar Ruderknechte zugeteilt.
Olivenöl ist doch wohl besser als Maschinenöl oder ?

@admiral,
da hast Du was mißverstanden: 14 Tage Kreuzfahrt im Mittelmeer, Vollpension, alle Transfers und garantiert täglich mindestens 8 Stunden Sportprogramm (Du Rudern, Ich Wasserski) kosten Dich nur lumpige 1350,- Sesterzen. Du mußt Dich aber beeilen, die Trips für dieses Jahr sind fast ausgebucht.

VieleGruesse
@viele grüße

hi:D

also ich werde dein angebot wohl dem des admirals vorziehen*gggg*

schon alleine weil ich mich diesem job eher gewachsen fühle:D

die merkel fährt hoffentlich bei dir nicht mit;)

es sei denn die schält die kartoffeln für mich:laugh:

verzeihende grüße an den admiral;)

pika:cool:
@ pika

schön dass du wieder da bist. Hast hoffentlich nen guten Urlaub gehabt.

Komisch, dass die Jungs nur knackige Hintern bzw. das Vorderteil davon sehen wollen. Die bei Geschäftsgründung erforderliche Nobeljacht wollen se nicht mal für ein kleines DTE Paket von mir haben.

MfG

TCR
War euromäßig heute ultralangweilig. Bin beit 9113 in Put, Ziel 9080.

Gute Nacht


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.