DAX-0,16 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,41 % Öl (Brent)-1,52 %

Achtung Sunways blässt zur Gegenreaktion! - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0007332207 | WKN: 733220

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Habe mich gestern ausführlich mit der (nicht sehr fröhlich gelaunten) IR Dame unterhalten. Sie nahm die massiven Vorwürfe auch wegen der bisherigen erbarmungswürdigen Öffentlichkeitsarbeit mit (ehrlich klingendem) Bedauern entgegen und gelobte Besserung, ohne nun ständig nicht einhaltbare Ankündigungen herauszugeben. Sie verneinte vehement, dass in der Folge des unerfreulichen Abspringens wichtiger Kunden Insidergeschäfte getätigt worden seien. Die Firma stehe nicht vor dem Exodus, die finanzielle Lage sei stabil und man hoffe zuversichtlich bald andere Abnehmer zu finden. Es klang ehrlich, aber ob Taten folgen wird man sehen. Derzeit rechne ich aber mit einer deutlichen technischen Reaktion nach oben. Die Einstiegschance ist ja derzeit schon recht verlockend.
glaube auch, dass sunways zu sehr abgestraft wurde. Immerhin ist die Tochter MHH, die die Hälfte der Umsätze beisteuert um 10 Prozent über Plan, so schlimm kann die Situation bei sunways doch gar nicht sein...

Momentan ist es das grösste Problem von Privatleuten, Solarzellen dieses Jahr noch geliefert zu bekommen (Einspeisegesetz), da müssten alternative Kunden doch Schlange stehen. Vielleicht bekommen wir da bald positive Nachrichten, dass die Produktion doch verkauft wurde und das Jahresziel doch eingehalten werden kann ?
In der Zeitschrift "Photon" 9/01 (www.photon.de) nimmt der Vorstandsvorsitzende von sunways kurz vor dem Einbruch der letzten Tage ausführlich Stellung auch zu sehr kritischen Fragen. Insbesondere wird noch mal deutlich, dass die transparente innovative Solarzelle nur ein Standbein des Unternehmens ist (ca. 10%)und nun verstärkt zum Umsatz beitragen soll.
Festzuhalten bleibt: Man muß trennen zwischen dem aktuellen Crash, der auf dem Ausfall einiger Kunden beruht und der unglücklichen Veröffentlichungspolitik beruht einerseits, und der mageren Pressearbeit. Diese ließ seit der Emission den Eindruck entstehen, dass Unternehmen sei auf Gedeih und Verderb vom Erfolg seiner neuen Technologie abhängig. Alles was in dem Photon Interview gesagt wird, hätte man unternehmensseitig längst schon z.B. auch über dieses board kommunizieren können, um damit dem schrittweisen Verfall der letzten Monate entgegen zu wirken.
Das Unternehmen müßte bei der massiven Nachfrage nach normalen Solarzellen schnell neue Abnehmer finden und wenigstens die Kurse vor dem Crash, also um 7 Euro wieder erreichen können. Es fordert aber Überwindung trotz der hohen Verluste nach dem Geschehenen jetzt bei den niedrigen Kursen nachzukaufen.
Ich habe heute zu 3,73 nachgekauft, ich teile obige Auffassung, dass sich die Aktie kurzfristig die 6-7 Euro wiedersehen wird.
Habe auch vorsichtig nachgekauft, bin aber nicht sicher, ob es nicht, ob man nicht auf die Quartalszahlen warten soll, die am Freitag herauskommen bzw. die Reaktion der Fonds darauf (Montag). Kann dann aber schon wieder zu spät sein und Kurse unter 4 sind für ein langfristiges Investment besser als Kurse über 6, nachdem die Ökofonds ihre (im Wert zusammengeschrumpften) Bestände verbilligt haben...
Ein Bericht zur aktuellen Situation findet sich unter www.ecoreporter.de
Hi Leute,

weiss schon jemand etwas über die Halbjahreszahlen und - viel wichtiger - den Ausblick für das zweite Halbjahr ? Ich hab bisher noch nichts gefunden, weder bei sunways.de, noch sonstwo. Hätte sunways das nicht besser vor Boerseneröffnung bekannt gegeben oder müssen wir uns auf eine neue Kursaussetzung gefasst machen ?
Der Halbjahresbericht ist bei mir angekommen. Wäre nicht die Sache mit den zwei ausgefallenen Abnehmern, dann müßte die Aktie jetzt wieder kräftig steigen, da die Zahlen ansonsten gut aussehen. Hoffe weiterhin auf eine angemessene Erholung.
Wenn zu viele auf eine Erholung warten und Fonds sich zurückhalten (und hätten die nicht bereits am Freitag kaufen müssen ?), driftet die Aktie dann nicht sukzessive ins Minus (Salamicrash) ?
Habe heute nochmals mit den IR Leuten bei sunways gesprochen. Man betont, dass andere Einstufer (z.B. equinet security) sunways besser beurteilen als die Landesbank aus BaWü. Man arbeite intensiv daran Ersatz für die Lieferausfälle zu finden.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.