DAX+1,38 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,21 % Öl (Brent)+1,18 %

juragent ag - kapitalerhöhung - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

hi board-user,

ich habe den ein oder anderen negativen beitrag zur juragent kapitalerhöhung gelesen und frage mich, ob ihn das richtig analysiert habt.
mir scheint es eher so, dass der bezgspreis so ausgewählt wurde, weil man ihn mit an der juragent aktie interessierten institutionellen anlegern ausgerechnet hat,
und diese bereit sind, dass angebot zu dem wert von 19,50 EUR anzunehmen, weil sie an eine positive entwicklung glauben, und sich nicht wie manch anderer, an ausserbörslichen kursen aufgeilt.
sorry, dass ich so schreibe. aber manche scheinen einfach nur möchtegern analysten zu sein haben aber von der branche keine ahnung.
viel spaß mit euren und meinen juragent aktien.

andrew e.
Unter der Annahme die KE ginge durch, müsste doch folgende Rechnung für den inneren Wert aufgestellt werden: Unternehmensvermögen dividiert durch die Anzahl der Aktien!
Nun, dabei ist doch zu berücksichtigen, dass bei Gründung die Eigentümer zum Nennwert eingestiegen sind und bei Aufnahme in den vorbörslichen Handel die Aktien deutlichen unter 19,5 ausgegeben wurden. Darüber hinaus ist bereits ein Teil des Geldes durch Anlaufkosten verbrannt worden, so dass das Gesamtvermögen weiter beeinträchtigt wurde.

Natürlich ist es im Sinne der Gesellschaft einen möglichst hohen Bezugskurs zu wählen, um die Anzahl der Aktien zu begrenzen und den Gewinnverwässerungseffekt so gering wie möglich zu halten. Ein hoher Bezugskurs trägt auch dazu bei, dass ein Abrutschen in den Penny-Stock-Bereich so lange wie möglich hinausgezögert wird.

Aber: Die Leidtragenden sind eben diejenigen, die sich jetzt an der KE beteiligen, ohne dass vorhergehende bestände existieren, die einen deutlich geringeren Mischkurs in der eigenen PErformance-Rechnung zulassen. Neue Institutionelle lassen sich doch nicht gewinnen, wenn ein Verlust schon absehbar ist, der erste Kurs nach KE wird sicherlich nicht 19,5 oder höher sein, vermute sogar, dass er deutlich unter 10 realistischerweise sich einpendeln wird.

Ich bleibe bei meiner Einschätzung: Gewinner des deals sind ausschliesslich die Gründungsaktionäre, die weitgehende nicht mitziehen und vom Anstieg des Buchwertes bei vollständiger Platzierung profitieren werden. Denn bei Platzen der KE würde sich die Liquiditätslage verschlechtern, die "Vorleistungen", die durch die Gesellschaft für jeden Prozess erbracht werden müssen, lassen eine deutlcihe Ausweitung des Geschäftsvolumens nicht zu, wäre aber notwendig um die Gesellschaft nachhaltig in die Gewinnzone zu bringen. Das Geschäftsmodell impliziert eine Streitwert im dreistelligen Millionenbereich, um erfolgreich zu operieren, insbesondere durch die Tatsache, dass bei Prozessverlust keine Gelder fließen.
Meine Vermutung.
die KE zu 19,50 Euro ist nicht zu plazieren.
Deshalb bietet Juragent jetzt die Genusscheine wie
Sauerbier jedem Aktionär an - aber größtenteils
ebenfalls erfolglos.
Damit glauben wohl viele Aktionäre zu recht nicht
mehr an eine erfolgreiche Zukunft der AG.
Haltet euch deshalb lieber an Foris, die sind wenigstens
börsennotiert und Ihr bekommt die Aktie zur Zeit
für etwas über 2 Euro.
Wer kann schon sagen, wie lang Ihr diesen First Player noch so günstig bekommt?
Ich meine nochmals zugreifen, dies gilt auch für die bisher
enttäuschten.

MfG

Dagopower
Viele wird auch der optisch hohe Preis des Genusscheins von 100,00 Euro abschrecken.
Andrew_e es würde uns alle freuen, wenn Du mit Deiner Einschätzung zur aktuellen KE recht haben solltest. Allerdings ist das auch nur eine Vermutung, denn schon im letzten Aktionärsbrief hofften wir alle auf Hinweise in genau die von Dir erwähnte Richtung. Leider wurden wir enttäuscht. Nichts dergleichen.

Ich wünsche Dir zu Weihnachten, daß Du Recht behälst. Wäre auch für mich ein tolles Weihnachtsgeschenk ...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.