DAX-0,68 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,85 % Öl (Brent)-1,93 %

Rote Karte für Müntefering - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es ist ein starkes Stück, das Müntefering sich da leistet: Er will Abgeordnete disziplinieren, die frei nach ihrem Gewissen entschieden haben - und dies nicht im Hinterzimmer, sondern vor Fernsehkameras. Wie tief ist die Demokratie gesunken, dass der nicht mal ein Störungsbewusstsein dafür hat, was er da tut? Will er den Bundestag zur DDR-Volkskammer machen? Schröder kann einem langsam leid tun, was für Leute hat der nur um sich rum? Die schießen ja alle auf das eigene Tor - mal sehen, was als Nächstes kommt.
Vielleicht begreift es jetzt auch der letzte Idealist:

Wenn die Volksvertreter :laugh: mal oben sind,

geht es nur noch

UM DEN ERHALT DER MACHT.

Ob links, rechts oder sonstwo:

Da sind sie alle gleich!
Schröder ist doch der Oberkommunist, warum sollte der einen leid tun. Das die Sozies nicht mit Demokratie im Sinn haben sollte eigentlich schon jeden Freiheitsliebenden Menschen aufgefallen sein.
Ich denke, daß er die Abgeordneten nur warnen wollte und daß sie gefälligst dafür stimmen, wenn es demnächst heißt: SPD stimmt über eine Koalition mit der PDS ab!
TIM01

geb Dir voll recht.
Sind unsere Abgeordneten eigentlich dem Volk oder der Partei verpflichtet?
Wohl dem Volk.
Obwohl alle unsere Parteien denken nur an sich nicht an uns!
Werde so schnell nichts mehr waehlen fuer was auch?

cu Helmbo
Die Parlamentarier werden vom Volk bezahlt und sind nur diesem verpflichtet! Würden sie von den Parteien bezahlt, sähe das anders aus.
Ganz meine Meinung, was tim01 da schreibt.
Bin auch entsetzt, mit welcher Offenheit Münte das Gewissen des Abgeordneten entmündigt und den Fraktionszwang einfordert. Aber der Typ war mir schon immer zu sehr "strammer Parteisoldat" - sch... auf die Sachthemen, Hauptsache die Reihen geschlossen.
Ich vermute, die Leser waren alle der gleichen Meinung, da keiner Müntefering verteidigt. Ich kann mich aber über dessen Unverfrorenheit immer noch nicht beruhigen. Zu Ostzeiten haben wir über das Stimmvieh in der Volkskammer gelacht - ganz leise zwar, denn die vielen Dubinskys um einen herum hätten einen schnell vepfiffen - nun hat man die Freiheit und erlebt solche Praktiken. Nicht dass ich naiv wäre und nie was von Fraktionszwang gehört hätte, aber öffentlich die Gewissensfreiheit der Abgeordneten beseitigen zu wollen müsste doch einen Proteststurm im Parlament auslösen. Kaum was zu spüren, die Passage des Grundgesetzes ist nur für Schulkinder gedacht. Wo das mal hinführen kann, müssten die Deutschen am besten wissen. Ich schließe mich nun Helmbo an, leider bekommen die trotzdem die 5 Mark Wahlkostenpauschale - alles in weiser Voraussicht gut eingefädelt.
und das schönste ist, das müntefering offen gedroht hat, das die abweichler bei der nächsten wahl auf die hinteren listenplätze verbannt werden als belohnung, das nenn ich dann mal eine lehrstunde in demokratieverständnis

machtgeilheit verdirbt eben doch den charakter
Münte sei Dank! Endlich zeigt mal ein Obergenosse, was Demokratie ist.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.