DAX+2,14 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+2,04 %

Umweltkontor: Offener Brief an alle Aktionäre - 500 Beiträge pro Seite

AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Im September 2001


In der jüngsten Vergangenheit ist das Verhältnis zwischen Umweltkontor, dem

<blue> vision Venture Capital Fonds und der von uns gegründeten Lohmann &

Noethlichs Holding diskutiert worden. Befürchtet wurden

Interessenskonflikte zwischen den Unternehmen, verbunden mit mangelnder

Transparenz für die Aktionäre. Diese Vorwürfe weisen wir mit aller

Entschiedenheit zurück, sie sind völlig unbegründet. Wir nehmen sie zum

Anlass, Ihnen mit diesem Offenen Brief das Verhältnis zwischen den o.g.

Gesellschaften zu erläutern.



Das Umweltkontor-Profil

Umweltkontor verfügt über eine klare unternehmerische Ausrichtung, die sich

bisher als sehr erfolgreich erwiesen hat. Als vollintegrierter Ingenieur-

und Finanzdienstleister initiiert, realisiert, finanziert und verwaltet

Umweltkontor Projekte im Bereich Erneuerbarer Energien.

Umweltkontor ist keine Beteiligungsholding, kein Hersteller und kein

Besitzer von Energieanlagen.



Um die unternehmerischen Chancen von Beteiligungsangeboten, die nicht zum

Umweltkontor-Profil passen und daher zu Beteiligungsrisiken führen können,

trotzdem für die Umweltkontor AG, ihre Aktionäre und Kunden zu nutzen, hat

Umweltkontor die <blue> vision Venture Capital GmbH & Co.KG als

Fondsprodukt aufgelegt.



Der <blue> vision Venture Capital Fonds ist ein Pool für chancenreiche

Unternehmen aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeinspar- und

Speichertechnologien sowie Energie-IT-Management. Er bietet Investoren die

Möglichkeit, an den Chancen dieser Branche zu partizipieren.

Die Beteiligungen des <blue> vision Venture Capital Fonds werden genauen

Prüfungen unterzogen, um Chancen und Risiken für die Anleger exakt zu

definieren und nachvollziehbar zu machen. Deshalb geht <blue> vision nur

Beteiligungen mit angemessenem Chancen-Risiko-Profil und bis zu 25 Prozent

ein.



Die seit 1999 bestehende Lohmann & Noethlichs Holding GmbH & Co.KG.

beteiligt sich bevorzugt an Energie-, Entsorgungs- und Umwelttechnologien.

Dabei investiert sie auch in Unternehmen in Turn-Around-Phasen und

Sanierungssituationen. Das operative Geschäft wird durch ein eigenes

Management betreut. Wir als Vorstände von Umweltkontor betätigen uns auf

diese Weise als "Business Angels".



Zwischen der Umweltkontor Renewable Energy AG, der <blue> vision GmbH & Co

KG und der Lohmann & Noethlichs Holding GmbH & Co KG wurden strenge

Abgrenzungskriterien zur Vermeidung von Interessenkonflikten definiert.

Parallelbeteiligungen zwischen <blue> vision und der Lohmann & Noethlichs

Holding sind nur unter strengen Vorgaben (Wirtschaftsprüfergutachten und

Zustimmung des unabhängigen Fondsbeirats) möglich.



Im Juli 2000 ist Umweltkontor eine 15 Prozent-Beteiligung an der NEVAG neue

energie verbund AG eingegangen. Aus dieser Beteiligung sind Umweltkontor

Projekte im Bereich Biomasse und Windenergie mit einem Umsatz von 225 Mio.

zugeführt worden, die teilweise zur Zeit noch realisiert werden. Aufgrund

des in den letzten Monaten gestiegenen Risikos bei der NEVAG hat

Umweltkontor im Juni 2001 die Beteiligung an die Lohmann & Noethlichs

Holding abgegeben. Um die Liquidität der NEVAG aufrecht zu erhalten,

stockte die Lohmann & Noethlichs Holding gleichzeitig ihre Beteiligung an

der NEVAG auf über 50 Prozent auf. Damit konnten sämtliche Projekte, die

Umweltkontor mit der NEVAG auf den Weg gebracht hat, abgesichert werden.

Alle Maßnahmen erfolgten mit Kenntnis und Zustimmung des Aufsichtsrates von

Umweltkontor.



Als Unternehmer fühlen wir uns in einem hohen Maß ökologischen und

ethischen Grundsätzen verpflichtet. Seit Juli 2000 ist die Verantwortung

für das Wohl der Aktionäre hinzugekommen, die wir sehr ernst nehmen. Der

Erfolg, den Umweltkontor dabei verzeichnen konnte, ist der Beweis dafür,

dass das Vertrauen unserer Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter gerechtfertigt

ist.



Unsere Investitionen in eine äußerst wachstumsstarke Branche haben

mittlerweile über 300 Arbeitsplätze geschaffen oder erhalten. Darauf sind

wir stolz.



Wir werden den bisher eingeschlagenen erfolgreichen Weg fortsetzen ? im

intensiven Informationsaustausch zum Nutzen unserer Kunden und Aktionäre.



Dafür brauchen wir weiterhin Ihr Vertrauen.



Ihre

Heinrich Lohmann

Leo Noethlichs

Vorstände der Umweltkontor Renewable Energy Aktiengesellschaft


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.