DAX+1,17 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,51 % Öl (Brent)-0,31 %

Was geht denn da ab? Eurokai!!! (570653) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Boersenman.de hat sie ins Depot aufgenommen!


Die Hamburger Eurokai ist eines der größten Container- und Logistik-Unternehmen Europas, aber kaum jemand kennt den Laden. Und das liegt am Hauptaktionär: der diskreten Hamburger Kaufmannsfamilie Eckelmann. Die hat das Unternehmen bereits 1865 mit ein paar alten Frachtkähnen gegründet und still und leise zu einem internationalen Dienstleister für die Schifffahrt ausgebaut. Kern des Geschäfts: Container-Handling - die Stahlkästen zwischen Schiffen, LKWs und Bahn hin und herjonglieren. Schnell, effizient und kostengünstig. Eurokai macht mittlerweile 350 Mio. Euro Umsatz und betreibt eigene Häfen in Deutschland, Italien und an der Atlantikküste.

Das alles ist im Prinzip ein furchtbar langweiliges Geschäft, kein HighTech, kein Multimedia, aber die Zahlen stimmen: Eurokai wächst um solide 10% pro Jahr, der Gewinn stieg im vergangenen Geschäftsjahr sogar um 20%. Im laufenden Jahr aber droht eine positive Überraschung: Die BörsenMan-Redaktion hat recherchiert, dass Eurokai durch bereits geschlossene Verträge seinen Gewinn um mindestens 30% steigern wird. Unternehmen, die so etwas schaffen, werden an der Börse normalerweise mit dem 20 oder 30fachen des Jahresgewinns bewertet. Nicht aber Eurokai: Die Aktie kostet gerade mal das 5fache des 2001er Gewinns. Selbst wenn sich der Kurs verdoppelt, ist noch Luft nach oben. Deshalb nehmen wir Eurokai (WKN: 570653) heute ins konservative BörsenMan-Musterdepot auf und empfehlen die Aktie zum Kauf. Aber Vorsicht: Der Markt ist eng, deshalb Kauforders streng limitieren.
Schaut euch die Bescheuerten an, kaufen diesen engen Wert alle auf einmal und somit + 43% :) :) . Werde morgen und nächste Woche wieder bei 5,50 Euro einsteigen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.