DAX-0,68 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,35 % Öl (Brent)-1,93 %

United Stardust - Hat TV Loonland interesse ???? - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Zeigt TV Loonland nun interesse an Stevie. Dies geistert
nun in Hamburg rum. Schon in den Anfängen stand Engelke
mit TV Loonland in Verhandlungen zweck einer Beteiligung.
Nun nachdem die erste Serie zu 95 % fertieg ist könnte
TV diese Serie ohne großen Aufwand übernehmen.
Auch Berenberg und Menzel währen dann erstmal wieder aus
der Schußlinie. Hat man doch das Großkapital auf Stevie
heiß gemacht mit Traumrenditen.
Da noch Gerichtliche Streitigkeiten anstehen könnte dieser
Deal sich noch hinziehen.
Für Stardust währe dies die Rettung und TV Loonland bekäme
die Serie fast geschenkt.
Kannst Du Dich nicht mal für einen Thread entscheiden, in
dem Du die ganzen Gerüchte postest ? Die "Gerüchteküche"
wäre wohl der richtige Ort dafür. Auf jeden Fall nerven
die ständig neuen Threads mit 2-3 Beiträgen.


Bye, Q
@ alefta

Träum ruhig weiter. Dazu müßte USD erstmal die Rechte an Stevie besitzen. Aber USD hat ja nicht einmal diese. Wenn TV an Stevie interessiert wäre, wäre der richtige Ansprechpartner Hallmark und sonst niemand.
an MMagic
Man ist zur Zeit dabei nach meinen Informationen diese
Rechte zu bekommen. Die Verhandlungen sollen auf einen
Vergleich raus laufen da beiden Seiten davon provitieren würden
Hallo alefta,

Du schreibst ja recht viel über United Stardust und United Software:


#1 von alefta 29.08.01 14:07:17 4310318
VCL soll laut Platow von einem nicht börsennotierten
Unternehmen übernommen werden.
Wird dies die Stardust sein ? In Hamburg sollen ja fleissig
Großaktionäre am basteln sein.

So hätte man eventuell schon einen Mantel.

#1 von alefta 04.09.01 17:58:55 4353295
Wie man liest gehen bei der AHAG die Lichter aus.
Dann können diese endlich auch die USE auf 0 Wertberichtigen.
Somit ist ab sofort auch kein Handel mehr möglich.

Wird dies die Insolvenz nun von USE nur noch beschleuigen ?


#2 von alefta 05.09.01 10:41:43 4357949
Kommt die Insolvenz noch diese Woche bei der USE ?
Wann bekommen die Aktionäre die Nachricht ?
Das Hamburger Abendblatt wird sicher der erste sein der
berichtet.


Ich weiß leider nicht, ob ich Dir glauben soll. Es gab ja schon so viel Gerüchte (u.a. vom Mock2 und Liema vorgebracht).
Wenn Du wirklich einige Infos hast, wäre es gut, wenn Du Dich mal bei mir melden könntest. Kenne auch so einige in Hamburg.

John_law@gmx.de

(Achtung: in WO habe ich zwei Striche, bei gmx nur einen)
Hallo Alefta,
geh dich bitte nach draußen zum spielen. Probiers doch mal mit Fußball. Wenn du nicht so besonders sportlich bist, such dir einen Freund und ihr spielt dann blinde Kuh. Das wär doch was, meinst du nicht?
Die Gerüchte verdichten sich leider das in den nächsten
Tagen was raus kommen soll.
Am besten die ungläubigen ruft doch in Hamburg selber mal
an.
Bitte unterlaßt sofort das Posten von irgendwelchen Latrinenparolen!
@ alefta

Kannst Du mir denn bitte mal die neue Telefonnummer posten? Eine Faxnr. wäre auch nicht schlecht! Kann es sein, dass Sie umgezogen sind???Hab in letzter Zeit nicht mehr viel mitbekommne aus den Threads, danke für die Antwort!

Penny
leider habe ich noch nichts neues gehört. Wenn dem so sein
sollte könnte man mit leben.
Aber solange die USE noch lebt wird das wohl nichts.
@ liema

Du solltest kapieren, dass wenn die USE Insolvenz anmeldet, der Besitz der USE AG und damit die sich im Besitz der USE AG befindenden United Stardust AG Aktien, erst ein mal von einem Insolvenzverwalter übernommen wird. Dies würde Stillstand auf Monate bedeuten, denn ein IV müßte erst mal sondieren etc pp., so dass eine Lösung für Stevie Stardust und damit für die United Stardust AG auf Monate, vielleicht auf Jahre hinausgeschoben werden würde. Über das Produkt Stevie Stardust bräuchte man sich dann nicht mehr zu unterhalten.
Dies bedeutet nicht, dass die Lage nicht jetzt schon sehr ernst ist, jedoch ein pausenloses Posten Deinerseits über die Lage der USE ist sicherlich nicht hilfreich. Poste doch ein mal was positives. Sorge bei den möglichen Investoren für eine positive Haltung und nicht dass sie Angst haben müssten bei der Aktionärsstruktur für unlösbare Probleme gestellt zu werden und einer Horde wildgewordenen Affen ausgesetzt zu sein.
Beispiel : Alle Aktionäre erklären sich damit einverstanden 50% Ihrer Aktien einzuliefern damit diese Aktien einem Investor zur Verfügung gestellt werden können. Der Investor könnte dann Geld in das Produkt investieren und würde quasi als Bonus die Aktien geschenkt bekommen. Solche oder ähnliche Postings will ich von Dir lesen.
"Die Stevie Stardust Aktionärs Fan Gemeinde"
@gustaffo

Mal so ne Vermutung zu Liema und anderen:
Habe den starken Eindruck, daß einige in diesem Board posten um bewußt Stimmung für bzw. gegen United Stardust oder United Software zu machen und daß da viel mehr hintersteckt als Kleinaktionäre. Liema war doch einer der letzten, der überhaupt eingestehen wollte daß es Probleme gibt. Nun genau das Gegenteil.
Ein anderer von dieser Sorte ist Alefta, der dauernd irgendwelche absurden Gerüchte in die Welt setzt. Dann kommen solche Postings wie: Es wird diese Woche Post rausgeschickt an die Aktionäre.
Auch Mock2 und tagt gehören zu dieser Sorte und noch ein paar mehr.
Es gibt einige, die Interesse an bewußter Desinformation haben. Ich kann mir eigentlich gar nicht vorstellen, daß es sich dabei um Aktionäre des Unternehmens handelt.

Also eine Frage an Alefta, Liema, Mock2 usw.: Was bezweckt Ihr?

Anbei noch einige Kostproben aus alten Threads:

#1 von Liema 16.02.01 10:23:17 2921074
Seit Wochen laufen schon Verhandlungen mit einem neuem
Partner der bei der Stardust einsteigen soll.
Nun langsam lüftet sich das Geheimnis.
Die Verhandlungen sollen so weit gediehen sein und man
sich einig ist das der neue Partner RTL oder deren neuer
Gesellschafter Bertelsmann werden wird.
Hierdurch ist die gesamte Produktion die zur Zeit auf
Hochtouren läuft für die nächsten Jahre gesichert.
Zu welchen Preis dies sein wird bin ich echt gespannt.
Mit Sicherheit strebt der Neue Partner eine Mehrheit an.

#5 von Liema 11.07.00 12:42:09 1280850
An Small Boy
Ich kann Deine Zweifel verstehen. Doch diese wurden gestern bei meinem Besuch in den Räumen der
NetOrg AG in Hamburg beseitiegt.Über 2 Stunden wurde mir alles erklärt und auch eine Demo Version
wurde mir presentiert. Die Inhalte kommen echt klarer auf den TV zurück als ich dies bisher bei
meiner Bekannten gesehen habe. Diese hat überiegens die Metabox für 698,--DM gekauft.
Nach meinem Gespräch mit Herrn Pape und Herrn Krogmann stehen diese zur Zeit mit größeren
Firmen in Verhandlungen die in den kommenden Wochen abgeschlossen werden sollen.
Dies weiteren possitiven Nachrichten sollen in den nächsten 2 - 3 Wochen mit einem Infoschreiben
an Interessenten verschickt werden.
Nach meiner Frage wie die Zeichnung so laufe - mit dieser Nachfrage in den letzten Tagen hätte man
nicht gerechnet. Alleine heute seien über 80 Zeichnungen eingetroffen .
Also ich meine der Markt wird in den kommenden Jahren buhmen und der Kuchen ist so riesig so
das nach meiner Meinung die Aktie ein Renner wird.
Im überiegen ist die Girosammelverwahrung beantragt so das die Aktien anschließend in die Depot
gebucht werden können. Außerdem ist geplant einen Vorbörslichen Handel mit den Aktien noch in
diesem Jahr anzustreben (AHAG-VALORA ) Der Börsengang ist für 2001 geplant.
Ich meine wer Zeit hat sollte sich einen Termin in Hamburg geben lassen und so alles vor Ort sich
erklären lassen. Ich steige erst mal ein !!!!!!!!!!!

Letzteres Posting könnte vielleicht ein Hinweis auf die Hintergründe von Liema liefern.


@gustaffo: Finde Deinen Vorschlag bedenkenswert. Aktien abgeben könnten wohl in erster Linie die Großaktionäre, die zu 1 EURO eingestiegen sind.
Oplesch ist seit Mitte Juni (= 3 Monate) im Amt. Er wurde am 04.09.01 auch als Alleinvorstand ins Handelsregister eingetragen. Der Vorgänger ist laut Register seit Juni nicht mehr Vorstand.

Seit einem Vierteljahr keine Information. Weder per Brief noch per Internet. So schlimm kannes aber nicht sein, da Opleschletzte Woche noch im Urlaub gewesen sein soll.

@Mmagic
Was ist eigentlich mit dem viel gepriesenen Bäcker aus Potsdam, der im Mai noch alle verrückt gemacht hat? Von ihm hört man ja auch seit einem Vierteljahr nichts mehr. Der war doch angeblich kurz vorm Durchbruch, wenn nur der alte Vorstand weg ist. Kioschos, sein Unterstützer, ist doch auch schon im Aufsichtsrat? Weißt du was?

@gustafo
Das erscheint mir eine gute Idee. Nur wer koordiniert das? Denke daß viele Aktionäre mitmachen würden, um etwas zu retten?
Bäcker ist noch aktiv. Da er aber z.Zt. keine Organstellung hat, ist es relativ schwierig z.Zt. weiterzukommen.

Hätte man ihn von Anfang an zum Alleinvorstand gemacht, wäre die Produktion schon fertig, da er erstens die nötigen Leute und Studios in Amerika hat und zweitens sich ums operative Geschäft gekümmert hätte und nicht nur um seinen eigenen Vorteil.

Oplesch ist nur Vorstand auf Zeit.

Kioschos ist zwar Aufsichtsrat, aber allein gegen zwei andere Aufsichtsräte, die aus der alten Clique stammen (Rautenberg). Dadurch ist er leider auch nur eine Marionette.
Ist das Wahr, dass dieser Rautenberg immer noch im Aufsichtsrat sitzt. Der ist doch auch bei NetOrg. Wenn dieses Pfeifenmanagement: Rautenberg, Engelke, Schrader immer noch an den Strippen zieht, kann eine Rettung bei allen guten Ansätzen nicht gelingen. Die haben doch nun viele Monate gezeigt das Sie unfähig sind und nichts zu Stande bringen!! Das Geld haben Sie doch verheizt bzw. in die Taschen gesteckt, warum kleben die denn immer noch an Ihren Sesseln?? Die werden auch noch einen Oplesch und Kioschos verheizen. Gibt es denn niemanden der diese Heinis nach Hause schicken kann.
Hallo,

die ganzen Spekulationen der letzten Tage und Wochen haben doch keinen Sinn.
Wie kann man den Vorstand der USD dazu bewegen
endlich mal wieder Informationen an die Aktionäre zu
streuen ? Wenn USD wirklich noch mal irgendwann an
die Börse will, dann sollte man sich dort schon jetzt mal Gedanken über die PR-Arbeit machen, denn Altlasten
sind nicht so leicht unter den Teppich zu kehren.

Gruß
Marlon


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.