DAX+0,31 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,01 % Öl (Brent)0,00 %

Mögliche Tradingchancen Donnerstag, 6.September 2001 - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Börsen/Tradergemeinde,

Indicies akt. :
Dow Jones:9982 - 0,1%
NasdaqC.:1742-1,5% / Nasdaq100: 1399-1,7%

Nemax50:989-4,5% / Dax:5072 -2,6%



*)halte
100%cash

WL:









Allgemein:
tägliche Watchlist(WL) umfasst Futures, NM, Dax100, EuroStoxx, Nasdaq100 & ca. 230 Citibank Put/Call OS auf Indicies, Devisen, Aktien).
Üposition:"Das Jahr war nicht gut, doch mit genügend "Rechere" konnte man dieses Jahr viele gute Übernachtpositionen finden.Je nach Marklage überlege ich am späten Nachmittag, welches Wertpapier(Aktien/OS)aus meiner WL mir aussichtsreich erscheint.Kriterien u.a.:Chart, Umsätze, Umfeld relative Stärke etc.).Halte ich 100%cash, dann sind mir i.d.R die Vorgaben zu schlecht, oder der Markt nicht genau einschätzbar, dafür zahle ich am nächsten Tag auch gerne Aufschlag&schlafe dafür gut.. das hat sich in der Vergangenheit oft bezahlt gemacht, da wir am nächsten Handelstag imDax/NM oft Abschläge hatten&das wiederum zum günstigen Einstieg genutzt wurde;).In den letzten Monaten musste ich mich bei den"Ü-Positionen" immer mehr im Dax/Mdax/OS vertiefen, da mir der NeueMarkt zu riskant wurde..nicht zu unrecht!Eigentlich traurig, bin mit dem NM aufgewachsen& über diese Entwicklung nicht erfreut.
Die Trefferquote der "Übernachtpositionen" liegt bei erstaunlichen 80-90%(alles nachlesbar).Die Ü-Positionen weisen i.d.R. einen Tagesumsatz von mind. 1 Million Euro auf, siehe Rückblick aller Übernachtpositionen seit Januar2001Thread: Mögl.TRChancen:Rückblick aller "Übernachtpositionen" seit 03.01.2001. Mein Spiezialgebiet/Leidenschaft ist jedoch mit Abstand das "traden", bereits letztes Jahr nahm auch erstmals die Öffentlichkeit (ManagerMagazin12/2000) von der ID NoggerT(Bezeichnung Guru) & diesem Thread notiz.Mit mittlerweile 20.000-55.000 Zugriffen(je nach MarktlageThread: Mögliche Tradimhchancen Montag, 9.Juli 2001 - 2TR-Werte & WL) binnen 24Stunden "angeblich" der meistbesuchteste Börsenthread in D/ A /CH.

Fragen über WO-Mail, doch bitte Geduld mitbringen..Danke !!!
NasdaqFuture:

Nachtrag: Bitte bei allen Emfehlungen selbst recherieren & zumind. auf die Umsätze achten!


Gute Börsengeschäfte
Hi Nogger,

ich vermisse noch einen MLP-Put auf der WL;)
heute kommt wieder Volumen rein, bei SK ~67 sollte die dritte Welle mit KZ 46-50 kommen, wäre für nen Put ein glatter Verdoppler, ist aber mehr strategisch.

Gutes Händchen in schweren Zeiten,
Hirse
Wenn der DOW auch noch in die Knie geht dann haben wir wohl endlich mal den SellOff oder ?
Da müssen wir hin, entweder heute
oder die nächsten Tage & dann
wird es interessant..
Ich bin heute bis mind.
22:30 hier.
@noggerT
Wir sind auf dem Weg, dass schaffen wir heute !!!!!

@highnight

Kontron beim dem Druck war doch klar, aber klarer Kandidat
wenns aufwärts geht.
verfluchte citi fick bande

jetzt kommen die nicht auf die idee den call runterzuficken...arschficker ARGHHHHHHHHHHHHH
Der heutige sanfte Sinkflug ist doch wirklich nicht normal. Da wird gestützt auf Teufel komm raus.
Dabei sollten doch alle froh sein wenn dieser Salamicrash endlich mit einem Sell-out beendet wird.
:(
F.
Der heutige sanfte Sinkflug ist doch wirklich nicht normal. Da wird gestützt auf Teufel komm raus.
Dabei sollten doch alle froh sein wenn dieser Salamicrash endlich mit einem Sell-out beendet wird.
:(
F.
im 15min Chart wurden die Bollingerbänder Durchbrochen...nach unten Kz 9900 rückt in sichere Nähe.

trad1
@farniente
die Salami wird den ganzen Sept. und Okt. noch halten aber keine Angst Nemax kann nur noch rund 1000 Punkte nach unten gehen:)
NAS COM TT 1720
@kochones,
die meisten haben ihre Calls schon
verkauft !!!
Die Citibank hat die meisten Stücke
drinn & erst wenn die ersten Käufer
kommen wird mit der Vola nach unter
"zum Nachteil" der Käufer runtergetaxt.
Entweder spielt man mit, oder man
lässt es sein!
ich glaube werde 974 etwas längere Zeit behalten aber enge Stop marke setzen
@man
seh ich auch so , Kontron und Aixtron sind in der letzten
Zeit das einzige was man am NM noch traden kann....
@ noggert bin schon längst raus aus calls

aber ich finde es nicht lustig
Einige Verlierer aus der
Nasaq (live):

I2 Techn. - 17,5%
Amazon - 15,1%
Brocade - 13,44%
CommerceOne - 14,4%
Juniper & Ciena Verisign
Bea & RF Micro auch alle zweistellig im Minus

Cisco 14,15 $- 10,2%
...lustig...

@farniente......glaube kaum das im augenblick gestützt wird....

zudem...der dax fällt doch doppelt und dreifach mit..:laugh:

happy trade*
9900.....Kurzziel exakt eingetroffen.......wie vor 40 min geschrieben...!!!

trad1;)
ich hoffe, es rauscht heute oder spätestens morgen in richtung apriltiefs!
der abgang in amiland ist zwar beachtlich, aber ein finaler selloff ist das noch lange nicht!!!

und der erst wäre dann wohl das vielgepriesene reinigende gewitter!
um 22 uhr sehen wir klarer!


grüsse aus dem allgäu
Dax auf gestrigen Tagestief.
Das geht schon ok, wenn man
überlegt, dass Nasdaqfuture
seit 20:00 über 130Punkte verloren
hat, der Future stand gesternAbend über
1500 akt. 1372,5..das sind 8,5% seit 20:00 !
Dax 5032 - 3,3%
@ gratis: Ich habe nur die Cowboys gemeint. Der neue Markt ist sowieso am Ar...

An eine Erholung nach 20.oo Uhr kann ich einfach nicht glauben da das Volumen in den USA einfach zu hoch ist.
Wer verkauft vor 20.oo Uhr und kauft dann nach 20.oo Uhr wieder zurück ?
Aus dem hohen Volumen schließe ich einfach daß die Big Boys bereits dabei sind und auch verkaufen aber mit ihrem Volumen sozusagen für einen geordneten Rückzug sorgen. Nur eine Vermutung.

:look:
F.
Baue hier die hälfte der Pos. ab KK 1,85 VK 2,51(+ca36%;)).
Halte 2te Hälfte.
trad1
@error6,
bin glücklich beobachten zudürfen &
dabei cash zusein. Ich warte bis
der passende Moment gekommen ist
& dann schnapp` ich zu!
Future erholt sich gerade &
läuft nach oben, schon 0,9%
v. Tief aufgeholt, doch wir
sollten gleich neue Tiefen
testen. NasdaqFuture 1384 - 42,5 (TTief 1372)
auch CE , Senator und Umweltkontor zweitellig im Minus....
aber :
BORUSSIA IM PLUS!!! [/IMG]
Was meint Ihr, schafft es derAllShare
noch unter die 1000 ? Akt. 1021-5,4%(Tief),
noch knapp 32Minuten Handel..
@Noggert
wenn die Amis nochmal die neuen Tiefs anvisieren, ist es möglich.

Was meinst du?

Gruß
trad1
@ Noggert

Heute knapp verfehlt,aber morgen nach Intelzahlen ganz sicher Nemax 50 unter 900 und der allshare unter 1000!


grüsse
Der Markt zieht weiter,aber ich bin
weiter bearish.

Future läuft weiter 1393 - 33,5 (TTief 1372)

Dax&Nemax noch unberührt davon, kein
Wunder wenn man bedenkt, was gestern
nach 20:00 passiert ist.
@farniente.....jetzt sind sie da, die stützungen...:)

starke umsätze....im minutentakt....

happy trade*
CITI musste gerade zahlen an mich
2 mal 30 %
1 mal 90 %

Deutsche Bank musste Zahlen an mich
1 mal 10 %

mfg
mache jetzt Feierabend mir brennen sch on die Augen, muß mir unbedingt anderen Bildschirm kaufen.
gruß Kohle
Neueste Meldung von finance online Mittwoch, 05.09.2001, 19:22

KarstadtQuelle holt Starbucks nach Deutschland

Die Financial Times Deutschland berichtet in ihrer Online-Ausgabe, dass die Karstadt Quelle AG die Coffee-Shops der amerikanischen Starbucks Corp. nach Deutschland holen wird.


Wie das Blatt berichtet, planen die beiden Konzerne den Abschluss eines Joint Ventures. Nach Angaben von Konzernchef Urban soll die formale Abwicklung in den nächsten Wochen erfolgen. Einen Termin für Eröffnung der ersten Filiale gebe es jedoch noch nicht.


Die Aktie von Karstadt Quelle gewinnt heute 0,35 Prozent auf 36,75 Euro, Starbucks verliert in den USA 0,55 Prozent auf 16,39 Dollar.

Name Aktuell Ten. Diff. (%) Kurszeit
KARSTADT QUELLE AG 36,75 +0,35% 05.09., 18:22
STARBUCKS CORP. 18,50 -3,65% 05.09., 15:49
Der AllShare sollte
über die 1000 schliessen,
dafür ist die Zeit zukanpp, akt. 1024.
dpa-AFX-Nachricht Mittwoch, 05.09.2001, 19:42

Taiwans erste geklonte Kuh ist blind

TAIPEI (dpa-AFX) - Taiwans erste geklonte Kuh ist blind aber ansonsten bei guter Gesundheit. Das teilte am Mittwoch das staatliche Forschungsinstitut für Nutztiere mit. "Untersuchungen zeigten, dass das Kalb Hsubao auf beiden Augen blind ist und sich zudem bei der Geburt eine Infektion holte. Ansonsten ist es gesund", sagte Institutsdirektor Wang Teng-Cheng. Allerdings sei es auf Grund seiner Größe mit einem Kaiserschnitt zur Welt gebracht worden. Es wiege 53 Kilogramm. Taiwan plant das Klonen von weiteren Tieren, das Klonen von Menschen ist jedoch verboten.

Seit mit dem Schaf Dolly im Sommer 1996 das erste aus erwachsenen Zellen geklonte Säugetier auf die Welt kam, haben Forscher nach diesem Verfahren Mäuse, Ziegen, Schweine, Kühe und weitere Schafe geklont. Die meisten Klone starben jedoch im Mutterleib. Die geborenen Tiere kommen oft mit schweren Schäden auf die Welt und sterben häufig kurz nach der Geburt.dc/DP/hi
Wallstreet Online-Nachricht Mittwoch, 05.09.2001, 19:31

Die Börse ist tot - es lebe die Börse

Seitdem die Aktien auf Talfahrt sind, verzweifelt die Anlegergemeinde. Buchgewinne sind geschmolzen und Buchverluste in den Depots türmen sich. Uralte Börsenweisheiten sind missachtet worden, Verluste sind meist nicht strikt begrenzt worden und Gewinne wurden zwar laufen gelassen, aber nicht abgesichert. Doch der Börsianer darf auch hoffen. An der Börse gibt es immer Chancen. Sei es, dass es vor allem in den letzten Jahren auch für den Privatanleger möglich ist, an fallenden Kursen zu profitieren oder per Echtzeit an den kurzfristigen Bewegungen der Wertpapiere zu profitieren. Ebenso gibt es immer noch Aktien, die auch gegen den starken Abwärtstrend steigen – dies allerdings in der Regel kleinere Spezialaktien, Nebenwerte, die jedoch der Anleger findet, der seine Hausaufgaben macht. Neben den Aktienmärkten sind es aber auch (neben den Anleihemärkten) die für den privaten Anleger zugänglichen Warenterminmärkte, die es erlauben, konsequent Gewinne zu machen.

So konnten in der Vergangenheit „Schweinebäuche“ konstant zulegen, ebenso wie sich die „Schweinehälften“ durchaus nach technischen Gesichtspunkten analysieren lassen. Der Investor, der nach neuen oder besser alten Märkten Ausschau hält, wird seine Chancen erkennen. Doch auch hier heißt es wie stets an der Börse: Gewinne laufen lassen und absichern, Verluste stets begrenzen.
@all

Kann mir einer helfen !

was soll ich mit dem Schein machen !
????
Diesen Schein hab ich gekauft der steht fest rührt sich nicht NM 50 Basis 1000 12/01 Goldman
536943

Ich könnte kotzen

#mfg
Mal schaun was Nas macht !

Gott hab ich ein Glück alles bei höchstkursen geworfen und gewonnen !

mfg
NasdaqFuture 1397,5, doch das sieht so
aus, als oben es gleich erstmal weiter
nach oben läuft.

DOw 9962 - 35
Nasdaq 1737 - 33
mmmhhh.....sieht nach covern aus.....:cool:

@clone.....wann hast den den geholt....????

und was soll sich da auch tun....bei dem trägen index

happy trade*
Punkt 20 Uhr raus aus Kontron zu 14,95. KK 14,32. Leider Kauf und Verkauf jeweils 2 Teilausführungen
Traue mich nicht über Nacht zu halten. Ist mir im Moment alles zu Suspekt

Dahiba
Hallo und guten Abend!
Die Wirtschaft geht den Bach runter und ich kaufe Aktien! :laugh:

Halte 80% CASH

Dazu SAP (letzer Kauf 140,50) - 8% -heute öfters getradet.
Kauf gestern war 142,10!

Und ÜN8 Pos. von Freitag Nokia (heute nochmals "grössere" Pos. zu 15,50 aufgestockt) Schnitt jetzt 16,10!) -12% Depotanteil!


Schönen Abend noch! Wird wohl meine letzte Übernacht-Pos sein für 2 Wochen! :D
gratis

Danke für deine Antwort !

Vor ca .6 Wochen für 0,12
Heute Geld 0,12


mfg
Wie um 20:00 vermutet
läuft es erstmal weiter
Richung Norden.
Dow 9985 - 12
NasdaqC. 1748 - 22

Ich nutze gleich diese
Erholung & greife
beim DaxPut zu.
751974...2te Hälfte zu 2,41 geschmissen kk 1,85..!!!
Halte Cash;).!!!

Wünsche allen einen Erholsamen Abend, bis Morgen..!!!

Werde evtl. außerbörslich handeln, je nach bedarf.

Gruß trad1
@clone...also ehrlich gesagt...würde ich versuchen zu 13 rauszukommen...wenn nicht eben 12....

schau dir dochmal die einzelwerte im nm50 an.....

mittlerweile haben wir dort einen verkäuferstreik......:cool:

die chance das er steigt...ist grösser als das er fällt...

......

mmmmmhhh...es wird weiter gekauft......

bleibe immernoch bei meiner meinung....

im übrigen viel mir auf,das heute genauso viele bearisch waren,wie sie gestern bullisch waren....mmmmmhhh

happy trade*
Wenn das so weitergeht, schliessen wir heute in Amiland noch
im Plus.
Mich wundert im Moment nichts mehr.
Ich traue meinen Augen nicht. Nasdaq-Reversal ? Das kann nicht gut gehen.

Habe auch noch Kontron zu 14,50 in ffm bekommen, hätte ich nie gedacht.
Habe bei 2,02 beim 538231
zugeschlagen, habe doch
ein mulmiges Gefühl im Magen.
Future 1398,5,warte aber noch
wir sollten gleich Fahrt in
Rictung Süden aufnehmen.

Stop 1405-1410 im Future
Cisco kanpp einem
halben Dollar
v. Tief aufgeholt, akt. 14,37$ - 8,9%
1400..werde aussitzen,
das wird schon
Stop bleibt bei ca. 1405-1410
@NoggerT

Alleinunterhalter hier? ;)
die letzten 14 Postings alle von dir!
Die anderen sehen dem Spektakel um Nasdaq nur zu.
Wie ich auch...

Gruss, BB
Slost müssen eiskalt eingehalten
werden, schade 3Minuten früher &
ich hätte 2,11 bekommen..
@Boba2,
knapp 1200Postings
als Alleinunterhalter..soll
mir recht sein;)
Ich ärger mich jetzt wg. meinen
Put, warum habe ich nicht ein Teil
da oben abgegeben..ich dummer Hund!
helmut ,du meinst nicht zufällig das,was ich schon seit heute nachmittag erwarte...:confused:

happy trade*
hofft ihr alle auf 1440? :D:D

ich nicht ich hoffe auf 1200 und das totale chaos
NoggerT ist doch klar, man macht fast nie das was man anderen predigt;)

gruss
hmmm


ich dachte die Nasdaq maxcht das Gegenteil von dem dem um 19.50uhr


:rolleyes:

heut wohl komplett reversal wa
NasdaqFuture 1414,5 - 11
538231 bei 1,94 - 1,96

Der Stop war ok. !!!!
Hi NoggerT,

spannend wie im Film,

und denk dran, lieber den Spatz in ....

mfg.
Tec2
prinz....die regel wurde schon seit einigen wochen teilweise ausser kraft gesetzt...:laugh:


...man beachte das volumen an der nasdaq...:eek:

wenn wir im plus schliessen.....wird es wohl morgen weitergehen.....

happy trade*
DaxPut 538231 bei 1,87/1,89
Ein paar Minuten zuviel
gewartet & der kl. Minigewinn
wäre auch nicht nur dahin
gewesen, sondern auch noch
ein dicker Verlust.
fuck minutenchart geht nicht

scheisse wenigstens sehe ich noch die kurse

wl 231 1/84/1,86
#119 von gratis

Meintest du damit auch Morgen im Plus weiter im Nas ????

Aber Intel wollte Moregn was erzählen !

m,fg
Hi NoggerT !
Schönen Dank für Deine Tip !
Habe den 538231 am 24.08. zu 0,66 Euro gekauf (auf Deine Empfehlung ) und heute zu 2,11 Euro gegeben .

Gruß oo1
Haltet Euch fest, der DaxPut bei 1,59
über 45Cent in den letzten 15MInuten
runter..
@clone....

bei solch einem markt...:rolleyes: wer hat denn da noch angst vor intel.....

intel erst nachbörslich....sprich noch ein handelstag dazwischen......

..glaube aber zum jetztigen zeitpunkt,das intel einen möglichen up move noch verstärken könnte....

....das volumen ist heute sehr hoch....einen möglichen crash schliesse ich somit bis freitag aus....

happy trade*
#850 von Tina8 05.09.01 17:30:19 4361703
Nun los, die nächsten 100 Punkte schaffen wir doch auch noch. Wie sieht das sonst aus. Die Amis im grünen und wir nur 2,6% Minus.

So werde mir jetzt ein gutes Buch nehmen.

tina
MSFT bestätigt Erwartungen für das Jahr.
Erinnert an Cisco...
Gruß, draft
Hi oo1,

Glückwunsch:):):)
Ich hatte den Schein schon bei 0,48 &
immer mit 2-4Cent "sicher" raus.
Habe Prozentual wesentlich weniger
gemacht aber dafür immer gut geschlafen;)

Gruss & weiterhin
Viel Glück:)
Jetzt gehts der Fahnenstange erstmal wieder runter....

Sehe aber noch keinen Bedarf einen Put zu riskieren!
Das gibt es doch nicht....
DaxPut 538231 binnen von Minuten v. 1,59
wieder auf 1,95!!!!!!

Erstmal 55Cent binnen 15Minuten runter &
jetzt wieder 35Cent hoch..
also bei extremen bewegungen


ist die citibank pervers die Taxt vollautomatisch


könnte man normal gut ausnutzen
@draft
Die mussten auch was tun, der Chart sieht nämlich be..scheiden aus..! ;)
Habe aber daraufhin 2$ gemacht!
Sag` mir dochmal jemand, warum wir
bei 1,59 sprich knapp100Punkten
Aufschlag im Dax nicht den Put
geholt haben, dazu waren kurzfrist.
alle Indikatoren
überkauft:(
hi
die cityjungs scheinen irgendwie besoffen zu sein ? :D

die taxen ein zeug zusammen echt *krass*


viel glück noch !
ich halte mich heute abend raus hab schon 8 stunden gehandelt mit dem daxfuture und optionen bin ganz zufrieden . die vola ist ja höllisch nach oben gegangen !
da mus man jetzt die optionen verkaufen um die vola einzusacken hab ich auch gemacht .


MFG
MM
:cool:
Ad hoc: ce Consumer Electronic AG
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


ce CONSUMER ELECTRONIC AG formt schlagkräftiges Vorstandsteam für zukünftiges Wachstum, sichert die Nachfolge und stellt Weichen für die Zukunft

- Erich J. Lejeune führt den ce CONSUMER ELECTRONIC Konzern mit neuem Vorstandsteam zur Weltmarktführerschaft im Chip-Brokerage

- Peter Bohn vom Aufsichtsrat einstimmig zum 1. Januar 2002 als Vorstand und designierter Nachfolger Lejeunes berufen

- Gründungsvorstände Irène Lejeune und Herbert E. Graus scheiden aus dem Vorstand aus und bleiben dem Unternehmen verbunden

Die ce CONSUMER ELECTRONIC AG formiert mit Blick auf die Zukunft den Vorstand neu. Dem Aufsichtsrat von ce ist es gelungen, mit Peter Bohn (44) einen hochqualifizierten und international erfahrenen Manager als neues Vorstandsmitglied und designierten Nachfolger von Erich J. Lejeune für das Unternehmen zu gewinnen.

Bohn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender des ce-Wettbewerbers ACG AG, Wiesbaden, startet zum 1. Januar 2002. Er wird vorrangig die strategischen Aufgaben Konzernstrukturierung und -konsolidierung, Aufbau neuer komplementärer und profitabler Geschäftsfelder sowie Investor Relations wahrnehmen. Lejeune strebt weiterhin an, nach vollständiger Übergabe der Verantwortlichkeiten das Amt des aktiven Aufsichtsratsvorsitzenden von ce zu übernehmen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung ©DGAP 05.09.2001

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Gleichzeitig entschlossen sich die beiden Gründungsvorstände Irène Lejeune, Konzernintegration und Rechtswesen, zum 30. September 2001 und Herbert E. Graus, Materialwirtschaft und Logistik, zum Jahresende 2001 aus dem Vorstand auszuscheiden. Irene Lejeune hat zuletzt maßgeblich zum erfolgreichen Abschluss der Akquisition der US-amerikanischen SND Electronics Inc. beigetragen. Herbert E. Graus verantwortet seit Gründung der ce CONSUMER ELECTRONIC AG das Ressort Materialwirtschaft und Logistik, das er mit großem Erfolg aufgebaut hatte. Graus wird nach Übertragung seiner Verantwortlichkeiten auf die Vorstände Matthias Knisig und Michael Negel zum 31. Dezember 2001 in den Ruhestand treten. Ohne den langjährigen und unermüdlichen Einsatz der beiden Gründungsvorstände wäre der bisherige Erfolg der ce CONSUMER ELECTRONIC AG nicht möglich gewesen. Irène Lejeune und Herbert E. Graus bleiben dem Unternehmen weiterhin eng verbunden.

ce CONSUMER ELECTRONIC AG verstärkt mit Peter Bohn das schlagkräftige Führungsteam um den Vorstandsvorsitzenden Erich J. Lejeune bestehend aus dem Finanzvorstand Friedrich Rettenberger (47), ehemals mehrjähriger Finanz- Geschäftsführer der Computer 2000 Deutschland GmbH und seit 1. Juni 2001 im Vorstand, dem Chief Operating Officer und stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Matthias Knisig (42), ehemals Mitglied der Geschäftsleitung Deutschland der Siemens Nixdorf AG sowie zuletzt weltweit verantwortlicher Manager des Siemens-Bereiches Information and Communication Mobile und seit 1. Januar 2001 ce-Vorstandsmitglied. Komplettiert wird das Team mit dem Vorstand für Brokerage Michael Negel (38) mit 15-jähriger Erfahrung bei ce im Chip-Brokerage und seit 1. Juni 2001 Mitglied des Vorstandes.

Diplom Ingenieur Bohn war zuletzt Vorstandsvorsitzender der ACG AG, Wiesbaden, welche er im Rahmen einer internationalen Expansions- und Akquisitionsstrategie zu einem der führenden High Tech Broker aufbaute. Zuvor war Bohn von 1996 an Vorstand der Utimaco Safeware AG, die er als Vorstandsvorsitzender im Februar 1999 erfolgreich an die Börse geführt hatte. Bohn startete seine Karriere nach einem Studium der Technischen Informatik 1983 als Consultant bei Hewlett Packard und stieg bis 1993 zum Worldwide General Manager auf.

Ab 1. Januar 2002 setzt sich der neue Vorstand der ce CONSUMER ELECTRONIC AG wie folgt zusammen:

ce-Gründer und Vorstandsvorsitzender Erich J. Lejeune (57 ) Vorstand und designierter Vorstandsvorsitzender Peter Bohn (44) CFO, Finanzvorstand Friedrich Rettenberger ( 47) COO, Chief Operating Officer Matthias Knisig (42 ) CBO, Vorstand Brokerage Michael Negel (38).

Zur Neuausrichtung der Konzernführung stellte ce Vorstandsvorsitzender Erich J. Lejeune fest: "Die Kontinuität bei der ce CONSUMER ELECTRONIC AG ist mit dem neu formierten Vorstandsteam hervorragend gewährleistet. Mit Peter Bohn haben wir die Pole Position im weltweiten Chiphandel inne."


WKN: 508220; Index: NEMAX 50 Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Mitteilung
@Big,
NasdaqFuture hat 1% aufgeholt in den
letzten 3Minuten, heute geht die
Hölle ab..
@BIG.M

Stimmt - hat mich stark an die Chambers-Aussagen
von vorletzter Woche erinnert.
Die Bullen haben den Strohhalm ergriffen und hoffen
auf irgendwas Positives von INTEL um richtig
durchzustarten.
Ad hoc: Fluxx.com AG deutsch
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



fluxx.com AG führt vereinbarte Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage durch

Die im September 2000 erfolgte Akquisition der book & data Software-Entwicklung GmbH wurde heute durch die Zeichnung von neuen Aktien der fluxx.com AG gegen Einbringung der Ansprüche auf Zahlung der zweiten Kaufpreisrate wie vertraglich vereinbart abgeschlossen.

Damit werden 398.712 neue Stückaktien gegen Sacheinlage an die ehemaligen Gesellschafter von book & data aus dem genehmigten Kapital ausgegeben. Das Kapital der fluxx.com AG erhöht sich dementsprechend von derzeit 5.058.000 EUR auf 5.456.712 EUR.

Der Bezugspreis beträgt aufgrund der vertraglichen Vereinbarung 2,18 EUR je Aktie und liegt damit über dem aktuellen Börsenkurs. Das gesetzliche Bezugsrecht von Altaktionären ist ausgeschlossen. Durch diese Kapitalerhöhung wurde ein Liquiditätsabfluss zur Kaufpreiszahlung vermieden.

Das operativ profitable IT-Consulting-Unternehmen book & data ist auf die Entwicklung von Softwarelösungen und die Beratung von Unternehmen im IT-Umfeld spezialisiert. Ein Großteil der Kapazitäten von book & data werden für die technische Weiterentwicklung der Glücksspielplattformen von fluxx.com sowie für das Customizing von Partnerprojekten, wie z.B. den Aufbau der Lotto- und Wettplattform für das Onlineportal WEB.DE, genutzt. Die Gesellschaft ist nicht von der in der Ad hoc-Mitteilung vom 8. August 2001 veröffentlichten Schließung des e-business services-Bereiches der fluxx.com-Gruppe betroffen.

Kontakt: fluxx.com AG, Investor Relations, Stefan Zenker, Tel.: (04 31) 88 10 4-84, Email: zenker@fluxx.com


Ende der Ad-hoc-Mitteilung ©DGAP 05.09.2001 WKN: 576350; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart

Ende der Mitteilung
Ad hoc: Eisen- und Hüttenwerke A
Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Im 2. Halbjahr hält die positive Absatz- und Ergebnisentwicklung bei den Beteiligungsgesellschaften an, was entsprechende Auswirkungen auf das Beteiligungsergebnis der Eisen- und Hüttenwerke AG hat. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit des zweiten Halbjahres wird jedoch durch einen Sondereffekt aufgezehrt. Hintergrund ist die Vereinbarung vom 05.09.2001, in der sich die Eisen- und Hüttenwerke AG gegenüber ihrer Beteiligungsgesellschaft Rasselstein GmbH verpflichtet hat, in Vorjahren vereinnahmte Umlagen noch im laufenden Geschäftsjahr zu erstatten. Der Gesamtbetrag beläuft sich auf 18,7 Mio EUR.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung ©DGAP 05.09.2001

WKN: 565800; Index: Notiert: Geregelter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart; Freiverkehr in Hamburg

Ende der Mitteilung
@draft
Glaube eher das die damit ein paar Shorties erschreckt haben ! :D

@noggert
Tanz den 231! ;)
3:01pm 09/05/01 [MSFT] MICROSOFT BACKS FY-02 REV OUTLOOK OF $28.4-$29.6B - DJ

3:02pm 09/05/01 [MSFT] MICROSOFT SEES FY-02 EPS OF $1.91-$1.95 - DJ
DGAP-Ad hoc: Ludwig Beck am Rathauseck


Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

LUDWIG BECK AG sichert sich die Immobilie am Münchner Standort

München, 05. September 2001. Die LUDWIG BECK AG München (WKN 519 990) hat sich
rückwirkend zum 01.09.2001 über die neu gegründete LUDWIG BECK Beteiligungs
GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der LUDWIG BECK AG, mit 50,1 %
mehrheitlich an der Feldmeier GmbH & Co. Betriebs KG beteiligt. Die Feldmeier
GmbH & Co. Betriebs KG ist der Alleineigentümer des Stammhauses der LUDWIG BECK
AG am Marienplatz in München. LUDWIG BECK ist seit 1861 an diesem Standort
ansässig.
Mit dieser Beteiligung hat sich die LUDWIG BECK AG einen Top-Standort am
Münchner Marienplatz, eine der begehrtesten Einzelhandelslagen Europas,
langfristig gesichert.
Die strategische Bedeutung dieser Beteiligung wird nicht zuletzt auch durch die
enormen Wertsteigerungen an diesem Standort unterstrichen. So wurde erst
kürzlich in einem Gutachten der Landeshauptstadt München der Bodenwert für den
Marienplatz mit 88.000 DM/qm neu ermittelt.
Die unternehmerische Führung der Feldmeier GmbH & Co. KG wird nun durch die
LUDWIG BECK Verwaltungs GmbH, an der die LUDWIG BECK AG ebenfalls mehrheitlich
beteiligt ist, wahrgenommen. Die LUDWIG BECK Verwaltungs GmbH war erst kürzlich
alleinig für diesen Geschäftszweck gegründet worden.
(Ende ad-hoc-Mitteilung)

Kontakt: Lothar Fiss, Tel. (089) 23691-663, Fax (089) 23691-600


Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 05.09.2001

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Weiterführende Pressemitteilung:
Im Jahre 1861 gründete der Knopfmacher- und Posamentenmeister Ludwig Beck einen
Laden mit Werkstatt in der Dienerstraße, eingangs Marienplatz. Seit nunmehr 140
Jahren hat das Unternehmen seinen Hauptsitz an diesem Standort. Der Marienplatz
ist das historisch gewachsene Zentrum der Landeshauptstadt München. Er gehört
mit täglich ca. 500.000 Besuchern zu den am meisten frequentierten Plätzen
europäischer Städte. Damit ist der Marienplatz auch eine der bedeutendsten
Einzelhandels-Standorte in Europa.
Ästhetik und Historie prägen diesen Standort ebenso wie die gute Erreichbarkeit.
80 % der Besucher kommen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Marienplatz ist
der Schnittpunkt aller S-Bahn-Linien und der wichtigsten U-Bahn-Verbindungen.
Mit den touristischen Attraktionen Rathaus mit Glockenspiel, Mariensäule und
"Altes Rathaus" ist der Marienplatz auch das Ziel fast aller auswärtigen
Besucher. Es ist ein Platz von höchster urbaner Qualität.
Die LUDWIG BECK AG hat in den vergangenen Jahren 20 Mio. DM in diesen Standort
investiert und seit 1997 mehr als die Hälfte der Fläche neu gestaltet. Die
Produktivität liegt mit über 15.000 DM je Quadratmeter Verkaufsfläche deutlich
über den Quadratmeterumsätzen vergleichbarer Einzelhandelsunternehmen, die meist
nicht mehr als 10.000 DM/qm erreichen.
Mit dem Standort München Marienplatz ist LUDWIG BECK ideal positioniert. Mit 1,3
Millionen Einwohnern in der Stadt und insgesamt 2,7 Millionen im Großraum ist
München eine europäische Metropole von hoher Attraktivität für moderne
Industrien, Medien, Handel und Dienstleistung. Als Messe- und Touristenstadt
zieht München jährlich 3,2 Millionen Übernachtungsgäste und weitere 52 Millionen
Tagesgäste an. München wird mit Recht als "Boomtown" bezeichnet. Nirgendwo ist
der Grad der Beschäftigung derartig hoch. Mit einem bis 2007 prognostizierten
jährlichen Wirtschaftswachstum von 5 % und 166.000 neuen Arbeitsplätzen ist
München die am stärksten wachsende Region Deutschlands. München gehört mit einer
Kaufkraftkennziffer von 132 zusammen mit 5 weiteren Umlandkreisen zu den 10
kaufkraftstärksten Regionen. Und die Umsatzkennziffer von 158 belegt die hohe
Zentralität als Einkaufsstadt auch für das Umland. München ist eine
Einkaufsstadt für alle Sinne und von hoher Attraktivität - urban, lebensfroh und
aktuell.
Diesen einzigartigen Standort hat sich die LUDWIG BECK AG nun langfristig durch
die mehrheitliche Übernahme der Immobiliengesellschaft gesichert. Möglich wurde
dies nur durch die langjährige und bewährte Partnerschaft zu dem bisherigen
Alleineigentümer, der Familie Feldmeier, die bis 1982 auch den Betrieb geführt
hatte.
Kontakt:
Lothar Fiss (Pressestelle) Tel. (089) 23691-663, Fax (089) 23691-600

--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 519990; Index: SDax
Notiert: Amtlicher Handel in Frankfurt (SMAX) und München; Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart


052109 Sep 01
Jetzt schalte ich gerade den Rechner wieder ein und was sehe
ich: Nasdaq hat ins Plus gedreht...

...natürlich nach 20 Uhr wenn die Deutschen fertig sind :mad:
Neueste Meldung von dpa-AFX Mittwoch, 05.09.2001, 21:15

Comdirect gibt geplanten Bau von Akquisitionsshops auf

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Comdirect Bank hat ihren geplanten Aufbau von Akquisitionshops in Deutschland aufgegeben. Als Grund nannte ein Unternehmenssprecher der "Börsen-Zeitung" (Donnerstagsausgabe) eingeleitete Sparmaßnahmen. Das am Neuen Markt notierte Unternehmen wolle bis Ende diesen Jahres 82 Mio. Euro einsparen. Etwa die Hälfte davon sollen auf Marketingausgaben entfallen, sagte der Unternehmenssprecher./bl/av

Name Aktuell Ten. Diff. (%) Kurszeit
COMDIRECT BANK AG 5,94 +0,51% 05.09., 19:58
NEMAX-ALL-SHARE- PE... 1.028,64 -3,94% 05.09., 20:15
Avatar