DAX+0,69 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-1,28 %

Mögliche Tradingchancen Donnerstag, 6.September 2001 - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

NasdaqFuture 1397,5 - 21,50 (Tagestief)

Dax 4946 - 101,6 (Tagestief)
SIND DENN DIE NOCH NORMAL - MENSCH WIE WEIT DENN NOCH - MACHT DIE SCHEISS BÖRSE DICHT AUS VORBEI SCHLUSS PASTA

DAS IST DOCH ZUM KOTZEN - SO KANN DOCH KEIN MENSCH ARBEITEN :mad:
mmmhhh fällt nur bis 4950.....erwarte eigentlich noch einen rutsch bis....4930..:rolleyes:

happy trade*
@printmedien
Die HEdge Fonds prügeln den DAX absichtlich durch diese letzte normale Unterstützung. Wir haben wohl das gleiche Bild wie im März/April!


Morgen Nicki!

weiss deine Schwester schon, wie das mit der Erdumdrehung so ist?
Wer hat heute früh geschrieben "Elliot" ist Scheisse ?
Wer war das ?
Sofort entschuldigen !!
;)
F.
@gratis,
bei 4942 erstmal das Tagestief
gesehen, wenn Amerika mitspielt
sehen wir vielleicht auch noch
die 4900 v. unten, aber erstmal
sollte es wieder in den Bereich
5000 hin akt.4955 - 92
Noch ein weiter Weg, aber das
kann schnell gegen, Future bei
ca. 1415-1420 & der Dax ist dort.
Akt. 1402,5 - 16,50
Morgen BoBA,

Sie ist noch nicht aus der Schule zurück! Wir wohnen aber auch nicht in einem Haushalt. Erfahre ich erst heute abend.
Aber dann teile ich es euch mit!! ;)

Viel Erfolg

N. :)
ich sehe schon folgendes Szenario : Intels Umsatzschätzungen
nach Börsenschluss sind besser als erwartet , die Amis
erinnern sich daran dass Microsoft seine Umsatzprognosen
bekräftigt hat und morgen früh sind die Futures limit up.
Und wir Deppen können dann wieder 5% Aufschlag zahlen.....
so, jetzt reicht`s!

k infineon akt. 23,05€

tradingziel: die 24€ von heute morgen!

sl gesetzt!

gehe jetzt erst einmal was futtern!

das kann man ja nicht mit ansehen... *kopfschüttel*

matschie
@highnight
Besser wäre es wenn Intel keine Entwarnung gibt. Nur so kann der Boden gefunden werden.
Besser warnen und nachher besser da stehen, als optimistisch tun und schliesslich versagen.
Jetzt sind wir wieder an einer der beiden Tages-Abwärtstrendlinien (aktuell bei 4963 und 4990); Die anderen, längerfristigen liegen einiges darüber!
Könnte bitte jemand so nett sein und den aktuellen Quote.com Link für den Nasdaq Future reinstellen?

Danke!

Gruss ;-)
@farniente

Elliot ist super. Dafür habe ich gestern schon einen auf die Mütze bekommen.
Aber der Abstieg von gestern an der Nasdaq war wunderbar vorhergesagt.
Heute Anstieg und bei 1470 nach oben oder untern
Ja ja highnigjt, weil alle Schulkinder zu Weihnachten einen PC mit XP bekommen ......
:laugh:
F.

Aber sein könnte es schon ... :rolleyes:
@Big
da geb ich dir prinzipiell recht , aber ich würde mich auch
nicht wundern wenn es so läuft wie eben beschrieben....
Gruss Highnight
Adonis hatte keine Brusthaare


Haarlose Körper sind in - nicht nur bei Frauen: Immer mehr Männer greifen zu Wachs, Schere oder Epiliergerät, um ihre Brustbehaarung zu entfernen. Aus Amerika kommt der Trend zum glattbrustigen Adonis...



"Es sieht einfach sauberer aus", meint ein amerikanischer Student. "Gerade jüngere Frauen stehen darauf", bestätigt sein Kumpel. Und beide räumen erst mal auf mit weitverbreiteten Vorurteilen: Es piekst nicht, wenn die Haare wieder sprießen, und sie wachsen nicht noch dichter nach.

Die Brustrasur war bisher vor allem unter Schwulen beliebt - in den New Yorker Stadtmagazinen preisen Dutzende Geschäfte ihre Enthaarungskünste an. Doch jetzt wollen auch heterosexuelle Männer eine Adonis-Brust und die Industrie reagiert bereits: "Es ist ein ganz großer Trend", sagt eine Gilette-Sprecherin. "Wir werden künftig eine Sektion Brustenthaarung in unsere Webseite aufnehmen."

Schwimmer setzen schon seit längerem auf blitzblanke Körper - sie versprechen sich davon um zwei Hundertstel schnellere Zeiten. Und auch immer mehr Radfahrer rasieren sich ihre Arme und Beine, denn bei Stürzen verheilen die Wunden schneller.

"Letztlich ist es die Ästhetik der antiken griechischen Statuen, die wieder im Kommen ist", meint ein Wissenschaftler. Trendforscher hingegen werten die männliche Brustbewegung als logische Fortsetzung des Fitness- und Muskelbooms. Die hart erarbeiteten Brust- und straffen Bauchmuskeln will Mann auch richtig zur Schau stellen können.

Doch während das Männer-Magazin "Men`s Health" seit mehr als fünf Jahren kein Brusthaar mehr auf dem Titelblatt gezeigt hat, betrachtet die Konkurrenz den Trend skeptisch: "Ich finde blanke Männerbrüste gruselig", sagt der US-Herausgeber von "Maxim", Jim Kaminsky. "Männer sollten sich gemeinhin nicht unterhalb des Halses rasieren. Das ist einer der wenigen Überbleibsel von Weiblichkeit. Wir dringen hier in eine Gegend ein, wo wir nichts zu suchen haben."



An der Börse nur Bären und sonst keine mehr da!!! :laugh:

Meine Beine sind übrigens auch glatt, aber Brust???? :eek:
Auf NTV wird wieder davon geredet Positionen aufzubauen -
soviel kleine Positionen !
@highnight

Hoffe auch darauf, habe allerdings Bedenken bei den erzielten Gewinnen von Intel. Umsätze könnten noch in Ordnung sein, aber wie sieht es bei den Gewinnmargen aus, nachdem dieser Preiskrieg auch beim Intel Pentium 4 Prozessor entbrannt ist?

Gruß Frod
Verkaufsdruck hat (erstmal?) nachgelassen!
Müsste eigentlich zu einem mega-rebound kommen!
SAP SI wird immerhin als eines der besten Unternehmen des Nemax50 gehandelt.
Habe erste Position bei 17,05 aufgebaut.





Grüsse

N. .)
Big.M

Beine glatt... da bist Du in guter Gesellschaft mit unserem Noch-Verteidigungsminister Scharping

als der Kanzler werden wollte, habe ich mir die Frage gestellt: will ich eigentlich einen Kanzler, der sich die Beine rasiert??? Damals (Sch. hatte da noch seinen Vollbart) war meine Antwort: nein!

Big.M... Radfahrer, Schwimmer, Triathlet?


FD
Habe mir auch einen Call reingelegt. Leider schon etwas teuer: 696089 zu 2,07. Wir sollten nochmals auf 5960+x runtergehen, dann kauf ich nochmals nach.
hmmh... SAP SI einen vollen Euro vom TT aufgeholt ....
schade, nicht gesehen...
Neueste Meldung von finance online Donnerstag, 06.09.2001, 11:50

Eckert & Ziegler behält Prognosen bei

Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG behält seine Prognosen für 2001 bei. So soll das EBIT weiterhin 6,0 Mio. Euro betragen, der Jahresumsatz 30 Mio. Euro.


Die Aktie war in den letzten Tagen um über 40 Prozent eingebrochen. Doch auch mittel- und langfristig bleiben die bestehenden Prognosen unverändert. Wesentliche Wachstumsimpulse erwartet der Vorstand in den nächsten Jahren aus dem Markt für Prostataimplantate, der bis 2004 in Europa auf über 100 Millionen EUR anwachsen wird. In diesem Segment hat die Eckert & Ziegler AG heute einen Marktanteil von etwa einem Drittel und einen planmäßigen, stetigen Zuwachs an strategischen klinischen Partnern.


Heute verliert die Aktie abermals über 12 Prozent und kann sich momentan bei lediglich noch 13,60 Euro halten.

Name Aktuell Ten. Diff. (%) Kurszeit
ECKERT & ZIEGLER ST... 14,00 -9,68% 06.09., 11:38
@follow

bei 5960 würde ich verkaufen. Die sehen
wir leider dieses Jahr nicht mehr ;)
dpa-AFX-Nachricht Donnerstag, 06.09.2001, 11:39

AKTIE IM FOKUS: Intershop markiert neues Allzeittief - `Kursziel 1,50 Euro`

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Intershop AG haben am Donnerstag ihr bisheriges Allzeittief bei 1,83 Euro deutlich unterschritten. Die Aktien des E-Commerce Software-Programmierers setzten sich mit einem Verlust von 11,48 Prozent auf 1,61 Euro an die Spitze der Verlierer im NEMAX 50 . Der Index fiel um 11.10 Uhr um 1,04 Prozent auf 982,21 Punkte.

"Die meisten Analysten haben keine gute Meinung von der gesamten Branche", sagte ein Händler in Frankfurt. Die Web-Software-Aktien seien "Papiere, die man nicht haben muss". Intershop selbst müsse erst beweisen, ob das Unternehmen den Weg in den Profit schaffe. Die allermeisten Analysten hätten die Aktie mit "Verkaufen" oder "Halten" bewertet. Aktuelle Studien einer amerikanischen Bank hätten als Kursziel 1,50 Euro angegeben, sagte der Händler./ts/ms

Name Aktuell Ten. Diff. (%) Kurszeit
INTERSHOP COMMUNICA... 1,63 -10,93% 06.09., 11:38
NEMAX 50 PERFORMANC... 975,29 -1,75% 06.09., 11:54
MEDEGENE

hat die 11 nach unten verlassen. Charttechnisch sehr schlecht. Behalte sie weiterhin auf der WL, ebenso wie Pandatel und Biodata. Bei Biodata werde ich, wenn es dreht, schnell zugreifen. Die waren heute schon bei 6,7. (beobachte weiter telegate (kaum umsätze )hier erwartet nur der bauch einen größeren sprung nach oben )

d`log auf 6,74

gruß frod
dpa-AFX-Nachricht Donnerstag, 06.09.2001, 11:36

ANALYSE: Goldman Sachs belässt SAP auf `Recommended List`

FRANKFURT (dpa-AFX) - Analysten von Goldman Sachs haben die Aktie des Software-Herstellers SAP auf ihrer "Recommended List" belassen. Damit gehen die Experten davon aus, dass sich die Aktie im Vergleich zum Index um mehr als 10% besser entwickeln wird. Sie erwarten laut einer am Donnerstag vorgestellten Studie einen Gewinn je Aktie (EPS) von 3,31 Euro in 2001 und 4,00 Euro in 2002. Als Grund nannten die Analysten die positiv zu wertenden langfristigen Aussichten, die Wettbewerbsfähigkeit und die Produkt-Strategie von SAP.

Kurzfristig könne die Aktie aber unter Druck geraten. Investoren müssten die Software-Vorankündigungen im 3. Quartal ebenso verdauen wie das abgeschwächte Marktumfeld und die schwierigen Aussichten für das 4. Quartal.

Die Experten zeigten sich etwas vorsichtiger bezüglich der Erwartungen für das 4. Quartal und glauben, die Unternehmensinvestitionen für Software würden weiter sinken. SAP hingegen bleibe für 2001 optimistisch, obwohl das US-Geschäft schwächer als ursprünglich angenommen sei, schreiben die Goldman-Sachs-Experten. Die Situation in Europa sei dagegen etwas besser.

SAP verfüge nach eigener Einschätzung über genug liquide Mittel für strategische Akquisitionen im Technologie-Bereich. Trotzdem bestehe die Möglichkeit einer finanziellen Überlastung des Software-Konzerns, warnen die Analysten./km/ms


Name Aktuell Ten. Diff. (%) Kurszeit
SAP AG 129,40 -7,68% 06.09., 11:40
Big .... schön!

bin gelaufen und habe auch `rasiert`. Ist einfach ein besseres Feeling
@smw...ja gilt weiterhin......

die hohen schwankungen und umsätze deuten einen möglichen trendwechsel am den märkten an...

happy trade*
Kann sich der Scharping nicht mal seine Zähne richten lassen ?
Wie diese Gräfin nur an so einer Gebißruine rumlutschen kann - ist ja widerlich .......
:look:
F.
Neueste Meldung von dpa-AFX Donnerstag, 06.09.2001, 12:04

AKTIE IM FOKUS: T-Online zeitweilig auf neuem Allzeittief

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Telekom-Tochter T-Online sind am Donnerstag zeitweilig auf 6,79 Euro gerutscht und haben damit ein neues Allzeittief markiert. Die Papiere des Internet-Providers erholten sich bis 11.40 Uhr wieder auf 7,04 Euro. Dies entspricht einem Verlust von 1,12 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag. Der NEMAX 50 fiel zeitgleich um 1,60 Prozent auf 972,81 Stellen.

"Der Kurs wird schon lange von niemandem mehr gestützt. Wenn der Markt runtergeht, dann wird das vornehmlich von den liquiden Werten mitgetragen", sagte ein Händler. Mit dem Telekom-Kurs habe die negative Kursentwicklung bei T-Online aber nichts zu tun. "Die Stimmung ist allgemein schlecht. Auch ich habe meinen Optimismus in den Schrank gehängt", sagte er. Die T-Online Aktien waren im April vergangenen Jahres zu 27 Euro ausgegeben worden./ts/ms


Name Aktuell Ten. Diff. (%) Kurszeit
T-ONLINE INTERNATIO... 7,00 -1,69% 06.09., 11:49
NEMAX 50 PERFORMANC... 975,24 -1,76% 06.09., 12:05
dpa-AFX-Nachricht Donnerstag, 06.09.2001, 12:00

Deutschland: Auftragseingänge Verarbeitendes Gewerbe im Juli -1,4% zum Juni

BERLIN (dpa-AFX) - Die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe sind im Juli vorläufigen Zahlen zufolge saisonbereinigt um 1,4 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. Volkswirte hatten im Schnitt mit einem Rückgang um 0,5 Prozent gerechnet. Die Nachfrageschwäche habe sich auf das alte Bundesgebiet konzentriert, teilte das Bundesfinanzministerium am Donnerstag in Berlin mit. Hier sei ein Minus von 1,9 Prozent verzeichnet worden. In Ostdeutschland seien die Auftragseingänge dagegen nach den starken Einbußen im Vormonat um 2,7 Prozent gestiegen.

Die Inlandsbestellungen legten den Angaben zufolge im Juli saisonbereinigt um 1,1 Prozent zu. Dem stand eine stark rückläufige Zahl der Auslandsaufträge von minus 4,3 Prozent gegenüber.

In den beiden zusammengefassten Monaten Juni/Juli ergibt sich bundesweit ein Auftragsrückgang im Verarbeitenden Gewerbe von 1,0 Prozent gegenüber April/Mai. Das Vorjahresniveau sei im Juni/Juli sogar um 2,0 Prozent unterschritten worden, teilte das Bundesfinanzministerium mit./rw/rh
n-tv gibts kein anderes Thema wie Scharping. Is ja a blöd der Typ.
Ich bin der Verteidungsminister und das sind meine Maschinen!!! BASTA!!! Thema bendet. so geht das!
nabend :)


@ noggert

sollte germanisti mit dem 231 er recht behalten?
er sagte gestern bald 5 € :(
@Farniente, BigM

die empfiehlt der Zahnarzt seiner Familie!



Charly ;)
@ Charly: Ich überlege jetzt die ganze Zeit was der Zahnarzt genau seiner Familie empfiehlt.........
:confused:
F.
@charly
Wo is die Zahnärztin??? :eek:

Da freut man sich ja auf eine Wurzelbehandlung!!! :D
Hallo zusammen,

Danke Euch für Eure Anteilnahme.

Wir waren beim Arzt und unser Matthias muss heute nachmittag in die Klinik zum Röntgen, Verdacht auf Innenohrverletzung:mad:

Muss ich etwas ablenken - unser Kleiner ist fertig und schläft - darum schaue ich mal rein.

Grüsse
Senke
@senke

Gute Besserung für den Kleinen.
Du hast vergessen zu schreiben, das du bei der Polizei warst.

tina
noggerT geht baden !!

na hoffentlich geht sein call nicht baden !!!


grüße, az-maja, der gerne Wortspielereien mag

nix für ungut noggerT ..;)


grüße an alle, az-maja, auch an den ausgeschlafenen kochones
der seit 1 Uhr Heute Nacht bei WO online war ;)
Kann mir mal schnell jemand die Umsätze Xetra DX und Nemax geben - Danke - habe Connection Prob
Hallo farniente

die Flugbereitschaft der BW kostet Geld ob geflogen wird oder nicht. Die Maschinen stehen einen bestimmten Kreis zur Verfügung. Wenn keiner damit fliegt machen die Piloten Spazierflüge damit ihre Fluglizenzen die Gültigkeit nicht verlieren.

gruss
@ senke

zeig den Typen an, ehrlich.

so was braucht man sich nicht gefallen zu lassen, auch
wenn´s ein Nachbar ist.

Und das erziehlte Schmerzensgeld legst Du ihm dann
gewinnbringend an der Börse an
Wenn Krümelchen dann 18 Jahre alt, Kauft senke ihm davon
nen schönes Auto

grüße, az-maja
k C713010 2,02
rechne mit einer erholung bei eröffnung der vorbörse
@ Senke: Wenn sich der Verdacht auf eine innere Verletzung bestätigt dann ist das schwere Körperverletzung.

Lies mein Posting von heute früh nochmal (Führerscheinentzug). Dazu kommt Schmerzensgeld, Verdienstausfall für Dich usw.

Du mußt das so richtig schön teuer machen.

Alles gute für Euch.

F.
@theak
Aber doch nicht direkt nach Mallorca! :)


SAP CALL 744167 jetzt 0,12-,0,13!
Tradingziel liegt bei 13-14 Cent! Kauf erfolgte zu 11 Cent!
@az-maja

Denke Noggert kann beruhigt baden. Um 13.oo h kommt die Zinsentscheidung in London und dann denke ich, es geht alles hoch. Vielleicht nur kurzfristig, aber ich denke Noggert ist bis 13.oo h wieder da.

Gruß
Frod
Der Handel schläft ein!!!
Werde die Zeit sinnvoll nutzen!

@Senke,
Hab zwar nicht mitgekriegt was passiert ist,aber bis zu seiner Hochzeit ist alles vergessen!!!! ;) Gute Besserung!

Grüsse

N. :)
@ theak: So seh ich das nicht. Ist aber kein Thema für einen Aktienthread.
Gruß
F.
@alle
ja, wir haben die Anzeige geschrieben und werden sie heute nachmittag abgeben.

Man sollte jedoch nicht mit Gewalt auf diesen Gewaltausbruch reagieren. Was sollen denn unsere Kinder denken - dass man nur mit Gewalt Lösungen findet? Nein,
wir würden uns auf die gleiche Stufe stellen damit.

Schöne Grüsse + vielen Dank für die Genesungswünsche von unserem Krümel Matthias und mir.


Senke
@ az-maja

naja habe mehr ungünstig geschlafen
egal, trinke jetzt ne fette tasse
kaffee rauche 1-3 rigaretten und
gehe duschen, dann fahre ich nach tut
und mach mir ein lockeres WE --> heute,
morgen wird nichts gekauft, halte nur
noch lbc :D und mache nächste woche
wieder was. zur zeit ist alles sehr
konfus. hoffe deinem `krümel` gehts
gut.

@ senke

:(
@ frod

war auch nicht ganz ernst gemeint mein posting, war
ne Wortspielerei

rechne auch in amiland zumindest am Anfang mit grünen
Vorgaben, die dann allerdings langsam abbröckeln könnten

bin aktuell auch investiert in
parsytec (KK 2,70) und primacom (KK 4,15)

grüße, az-maj
Fühl` mich wie neu
geboren;),
Dax 10Punkte seitdem hoch,
DaxCall 0,54(K0,51).
Wird gehalten, fahre jetzt
einkaufen.
97%cash
@senke

Gute Besserung für Deinen Kleinen.

Den Gang zur Polizei solltest Du Dir aber nicht ersparen.
Manche Leute lernen nur, wenn es wehtut, auch wenn es Dein Nachbar ist.

Gruß
Frod
Senkrechtstarter
Natürlich ist Gewalt keine Lösung. Aber überleg mal wie sich Dein Kind fühlt wenn der Verbrecher keine Strafe bekommt. Das ist doch total ungerecht. Das wird dem Kind ewig nachhängen. Man kann mich ungestraft verprügeln.
Dahiba
@ kochones

ja Danke der Nachfrage, meinem Krümelchen
geht´s gut !!!!

grüße, az-maja
Mutig, mutig NoggerT

Ist immerhin ein Kurzläufer; aber die Ammis sind mit 4 Punkten Plus im Future nachbörslich aus dem Handel gegangen und jetzt ist er immer noch 12 Punkte im Minus. Das wird schon klappen, wenn die Ammis munter werden.

Bin mal auch so mutig und gehe in die Mensa.

Halte 714630 zu 0,52

Gruss
@ Senke: Eine Anzeige reicht nicht, da es nur um den strafrechtlichen Aspekt geht. Du mußt Zivilklage einreichen.
Laß Dich juristisch beraten.
Keine Gewalt ist ok. Aber bluten muß der bis er so blaß ist wie Dracula beim Sonnenaufgang !!

F.
Telekom sehr stark heute. Shorteindeckungen die jetzt in die Techies fliessen!!!
@ Senke

Auch alles Gute für Deinen Sohn. Vielleicht können die im Krankenhaus Entwrnung geben. Wollen wir es mal hoffen.

Deine Entscheidung, ihn anzuzeigen, kann nur begrüßt werden. Ansonsten lernen es diese Leute nie.

follow_trends
@dahiba

der schuss könnte auch glatt nach hinten
losgehen. ich kenne 8 jährige, die absolut
respeklos sind und echt mal ne tracht prügel
verdient hätten, bis sie wissen wo grenzen
liegen. und zu krümels fall möchte ich mich
nicht äußern, es tut mir echt leid, dass sowas
um 8 h morgens schon passiert. hätte man sich
sicherlich sparen können. ne anzeige ist schon
ok...würde ich wahrscheinlich auch machen
@ az-maja

klar doch:)
wollte eigentlich auch nur nochmal die sinne für 13 uhr
london schärfen

gruß frod
SO, bin noch da.
Teilverkauf 714630 akt. 0,55(K0,51)
Der Kauf bei 4952 war richtig,
den Rest mit Vlimit 0,60 nach Stuttg.
@Senke,
anzeigen & ein Plakat
in der Nachbarschaft
aufhängen um vor diesem
Mann zu warnen !
@NoggerT
der hat sich damit selbst gestraft, denn er hat ein Geschäft in dem Ort.

Sowas ist unendlich traurig.
Ich lese noch etwas mit, kann aber keinen klaren Gedanken fassen.

Grüsse
Senke
An BIG.M warum nicht nach Mallorca?

@farniente echt kein Thema fürn Aktienthread. Nur soviel ich fliege nicht mit der Lufthansa wenn ich selber nen Flieger habe und meine Piloten bezahlen muß.

grüsse
@ NoggerT und Senke:
Vorsicht mit dieser Plakataktion !!!!
Wenn er dreist ist dann geht er auf Dich los (mit guten Chancen).

Was Du in dieser Richtung ungefährdet machen kannst: Wenn Deine Anzeige bei der Polizei ist die Lokalpresse informieren (kleinere lokale Beilagen haben an sowas Interesse).
Die Aufnahme in den "Polizeireport ist juristisch unangreifbar aber wirksam.
;)
F.
@ theak

ha ha ha
Der war gut.
Und im Winter fliege ich mit meiner Ische nach Hawaii.
Ich nehme mein Jetski und Surfing Brett mit.
Dann sind die Kosten 10mal so hoch und der Steuerzahler darf es zahlen.
Wenn nicht dann trete ich zurück und die Sache ist gegessen.


Politik die keiner haben will.
so um 13.00 ist es soweit...mal schauen wie die märkte dann reagieren.....

bei möglichem up...zielzone 5020 anpeilen....
down...dann 4930...:)

happy trade*
@ theak: Scharping hat keinen Flieger und bezahlt keine Piloten. Das ist alles unsere Leistung.

Du leistest mit Deiner Meinung der Selbstbedienungsmentalität unserer Politiker reichlich Vorschub.
Gruß
F.
NoggerT & Senke

muss farniente beipflichten keie Plakataktion der Schuss geht nach hinten los.

gruss
@gratis

Vielleicht dumme Frage, aber was ist um 13.00 Uhr?

Magen knurrt- möchte endlich in die Mensa. Aber nicht bevor ich eine Antwort hab
@ senke
Hat der Nachbar vielleicht eine eMail-Adresse, wir könnten ihm ja alle mal unsere Meinung zu dem Vorgang mailen, dann hätte er bestimmt viel zu lesen.
Dir und deiner Familie alles Gute
@senke
Ich habe auch ein 2 jährigen und würde
an deiner stelle einen guten freund
informieren. Der weiss was er zu tun
hat. Grüsse
@senke
Ich fühle mit Dir, habe selbst ein kleines Kind.
Das Problem bei solchen Geschichten ist die direkte Nachbarschaft mit diesem Arschloch. Jeden Tag muss Dein Kind dessen Anblick ertragen. Das kann ein Kind fertig machen. Dem sollte es genau so ergehen wie Deinem Sprössling. Niedergeschlagen werden von einem Stärkeren, damit er merkt was das für ein Gefühl der Hilflosigkeit ist.
Aber vielleicht kommt er ja selbst darauf was er gemacht hat. Man weiss nie was bei solchen Wutausbrüchen dahinter steckt. Ehestreit, finanzielle Schwierigkeiten usw., nur das an anderen auszulassen, sagt sehr viel über einen Menschen aus.
Hoffe Deinem Kleinen geht es besser.
Gruss CM
@ Tomschu:
Great Idea !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Bravo !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Und --- Senke ?
:)
F.
london zinsentscheid......

über london kam heute der druck auf die märkte....

staaten werden wahrscheinlich grün heute

happy trade*
@ farniente stimmt hat er nicht.

Ich bin keiner der alles gut heißt. Da diese Sch... auch von meinen Steuern finanziert wird bräuchte ich das alles nicht.

gruss
@germanasti

Mit kurzfristig meinte ich eigentlich heute. Für den Verlauf der nächsten 3-4 Tage denke ich, ist Intel schon wichtiger.

Danke für Deine Antwort zum Bereich Versorger habe hier allerdings mehr Augenmerk auf RWE als auf E ON.Wenn Du also irgendwann Zeit findest, würde es mich sehr freuen, Deine Einschätzung zu RWE zu bekommen, sowohl lang- als auch kurzfristig, wenn es Dir nicht zuviel Mühe macht :):).

Grüße
Frod
Neueste Meldung von dpa-AFX Donnerstag, 06.09.2001, 12:56

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Telekom legen zu - Verkaufsschwämme bleibt aus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Deutschen Telekom haben am Donnerstag nach den Verlusten der Vortage wieder zugelegt. So verteuerten sich die Papiere bis 12.30 Uhr gegenüber dem Vortagesschluss um 1,70 Prozent auf 16,11 Euro. Der Deutsche Aktienindex DAX hat hingegen um 1,48 Prozent auf 4.973,60 Punkte nachgegeben.

"Offensichtlich haben Telekom bei 16,00 Euro ihren Boden erreicht", sagte ein Frankfurter Händler. Die erwartete Schwämme von Telekom-Verkäufen aus den USA sei ebenfalls bislang noch ausgeblieben. "Auf diesem Niveau sind die wenigsten bereit ihre Papiere abzugeben. Man wartet halt mal ab und hofft auf bessere Zeiten", so der Händler weiter.

Entscheidend für die heutigen Zugewinne bei der T-Aktie, seien aber vor allem Umschichtungen Londoner Hedge-Fonds verantwortlich gewesen, war vom Markt zu hören. Die auf niedrigere Kurse spekulierenden Fonds würden nun ihre offenen Telekom Positionen mit dem Kauf von Aktien absichern, da die Wahrscheinlichkeit für einen weiter fallenden Kurs der T-Aktie "nun eher gering" sei./fh/js


Name Aktuell Ten. Diff. (%) Kurszeit
DT. TELEKOM AG 16,09 +1,51% 06.09., 12:50
DT. AKTIENINDEX (DA... 4.986,17 -1,23% 06.09., 13:05
Ist das die neue deutsche Rechtschreibung?

Schwemme = Schwämme

Charly :confused:
Oh man

Was geht hier ab ?

@ delle001

Ja du hast vollkommen Recht.
Lasst uns ihn so richtig verprügeln.
Bis er Magensäure spuckt.
Dann sind wir genauso asozial wie er und dann ist alles OK.
Oder wir begiessen ihn mit Benzin und zünden an.
Oder noch besser, Steinigen.

Das Tier im Menschen erwacht.
Aha geht wieder

Hab inzwischen meinen Dax Call zu 0,55 gegeben (K 0,52). Häzze mehr drin sein müssen
Huiii, N-TV hat ja interessante Gesprächsthemen.
Sofern es zu einem Sell-out kommen sollte unterhalten die sich an diesem Tag sicher über "Die Geschwindigkeit des Flügelschlages der chinesischen Kohlweislinge zur Zeit der Birkenpollenflüge und deren Simulation bei Neonlicht."

:(
F.
@farniente

Was sollen die auch sonst erzählen. Meinst du die haben noch Lust über Aktien zu reden.

tina
@ Tina: Eigentlich hast Du recht. Von Aktien haben die sowieso keine Ahnung.
:)
F.
dpa-AFX-Nachricht Donnerstag, 06.09.2001, 13:16

Bank of England belässt Leitzins auf 5,00 Prozent

LONDON (dpa-AFX) - Die Bank of England hat den Leitzins bei 5,00 Prozent belassen. Nähere Angaben zu der Entscheidung machte der Ausschuss für Geldpolitik der Notenbank (monetary policy committee) am Donnerstag in London nicht. Ein Protokoll der heutigen Sitzung soll am Mittwoch, dem 19. September veröffentlicht werden./FX/bl/js
finance online-Nachricht Donnerstag, 06.09.2001, 12:55

Kirch plant Neuordnung

Einem Bericht der Financial Times Deutschland zufolge plant die Münchener Kirch-Gruppe eine Neuordnung. Demnach wolle der Konzern seine zentrale Sparte Kirch Media mit der TV-Tochter Pro Sieben Sat1 Media verschmelzen. Dadurch entstehe ein Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 3,5 Mrd. Euro.


Kirch Media wolle durch die Fusion im nächsten Jahr an der Börse sein, hieß es. Man könnte dadurch auch finanziellen Forderungen ausländischer Aktionäre aus dem Weg gehen. Da man seinen Fremdinvestoren den Börsengang vertraglich zugesichert habe, müsse die Kirch-Gruppe ihn unbedingt realisieren um die Einlagen zu sichern, so die FTD weiter.


Der Aktie von Pro Sieben scheint diese Neuigkeit nicht zu bekommen. Sie verliert momentan über 16 Prozent und notiert bei 9,86 Euro.

Name Aktuell Ten. Diff. (%) Kurszeit
PROSIEBENSAT.1 MEDI... 9,50 -19,90% 06.09., 13:33
@ll
Habe mir ein paar Deutsche Post WKN 555200
zugelegt. KK 14,90
Tiefer wird`s wohl nicht mehr gehen...
(hoffe ich mal)
:)error6
dpa-AFX-Nachricht Donnerstag, 06.09.2001, 13:23

AKTIE IM FOKUS: ProSiebenSat1 leidet unter Berichten über Fusion mit Kirch

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Aktienkurs von ProSiebenSAT.1 Media brach am Donnerstagnachmittag um 17,45 Prozent auf 9,79 Euro ein. Damit war der Titel der mit Abstand schwächster Wert im MDAX . Zugleich fiel das Börsenbarometer um 0,82 Prozent auf 4.403,39 Punkte.

Händler erklärten die Verluste mit Medienberichten, wonach Leo Kirch offenbar eine Neuordnung seiner Gruppe plane. Zudem belaste eine Herabstufung der Investmentbank Merrill Lynch den Titel. Die Analysten hatten langfristige Einschätzung des Papiers von "Buy" auf "Neutral" heruntergestuft. Demnach messen sie der Aktie nur ein begrenztes Wertsteigerungspotenzial bei.

Das "Handelsblatt" berichtete in der Donnerstagausgabe, dass die Kerngesellschaft KirchMedia mit der börsennotierten ProSiebenSAT.1 Media AG (München) fusioniert werden soll.

Einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (FTD) zufolge haben sich die Kirch-Gruppe und ProSiebenSat1 bereits auf den Zusammenschluss verständigt. Nur die Aufsichtsräte müssten noch zustimmen. Durch den Zusammenschluss wolle Kirch mit seinem Kerngeschäft bereits nächstes Jahr an der Börse sein und finanzielle Forderungen seiner ausländischen Teilhaber vermeiden.

Ursprünglich hatte Kirch den Börsengang bis Ende dieses Jahres geplant, das Vorhaben aber wegen des schwachen Aktienmarktes auf Eis gelegt./tw/js



Name Aktuell Ten. Diff. (%) Kurszeit
PROSIEBENSAT.1 MEDI... 9,41 -20,66% 06.09., 13:39
MDAX (PERFORMANCEIN... 4.396,67 -0,97% 06.09., 13:54
wohl denen die sich jetzt noch mit ACG-WKN 500770

eindecken ! dürften den Boden gesehen haben, geht nur noch aufwärts.

TH= 5,20

happy Trade
@ all

Mit welchen Calls und Puts auf den Dax tradet Ihr heute?
WKN?
Euer S€
@farniente
klingt doch interessant....wobei mein Lieblingsthema
allerdings "Die Penetrationshäufigkeit senegalesischer
Warzenschweine in Korrelation zur Äquatornähe " ist...
aber sowas interressiert ja keine Sau....
Werde jetzt auf einen anderen Call ausweichen. Der 714630 wird doch zu heiss. Innerhalb von Sekunden von 0,51 auf 0,55 mit einem Spread von 5%. mal schaun was sich so findet
mmmmmhhhh..ich fühle schon wieder ein leicht bullisches zittern in meiner hand.....daxziel 5020 weiterhin bestand...

germa..träumte schon von 5230 heute..:eek:

....

falls wir heute grün sind an der nasdaq....wl ganz oben



akt.6,39..:)

happy trade*
@ BigM. Was mich bei Scharping (außer seinen Mallorcaflügen)peinlich berührt ist seine von ihm lancierte Turtelei obwohl er immernoch verheiratet ist und 3 Kinder hat.
Der Mann ist einfach degoutant.

6 Monate Sondereinsatz im Kosovo würde diesen Gockel im 3. Frühling vielleicht wieder zur Besinnung bringen.
:(
F.
error6

hoffen ersetzt keine stop loss. Die Post wird zur Zeit massiv von Institutionellen geschmissen und sowas zieht zusätzlich noch Shorties an.
@supermarioWin

Schau Dir mal den 695703 an. Hab in gute Erfahrung mit dem Schein.

Der wird auch nicht ausgesetzt, wenns heiss wird.

Gruss

L.M.
Aha super, WO hat alle postings verschluckt:

also nochmal:

ja wir zeigen ihn an, aber wir wollen keinen finanziellen Vorteil, sondern nur, dass unser Krümel heil aus der Sache kommt.

Wir sind gegen Gewalt, denn so würden wir unseren Kindern das gleiche schlechte Beispiel geben.

Aber ich danke Euch allen für die Anteilnahme.

Grüsse + viel Erfolg - bis morgen, denn ich habe heute keinen Kopf für`s Traden

Allen durch dieses Thema Genervten: sorry, aber es hat mich etwas abgelenkt und vielleicht erinnert es einige daran, besser mit ihren Kindern umzugehen.

Senke
@farniente
Eindeutige Midlife-Crisis. Und die Frau hat alleine zuhause gesessen und die Kinder grossgezogen und mit dem Essen auf Ihn gewartet.
Aber das kommt ja jetzt nicht mehr vor!!! ;)

Uaaah!! aber naja....
@MichaelFK
Und wo würdest Du das SL setzen?
Bei 14? Danach geht es wieder aufwärts?!
Ich habe mich auf ein längeres Investment eingerichtet.
Was allerdings heftig ist, bisher über 1,3 Milionen in FF gehandelt.
Gut, dass ich gestern keine mehr bekommen habe.
error6
Neueste Meldung von dpa-AFX Donnerstag, 06.09.2001, 14:12

ANALYSE: Merrill Lynch senkt langfristige Empfehlung für ProSiebenSAT.1 Media

LONDON (dpa-AFX) - Die Investmentbank Merrill Lynch hat angesichts der Spekulationen um den Zusammenschluss der börsennotierten ProSiebenSAT.1 Media AG mit deren Muttergesellschaft KirchMedia ihre langfristige Anlageempfehlung für die ProSiebenSAT.1-Media-Aktie gesenkt. Die Analysten stuften ihr Rating auf "Neutral" von "Buy" herunter. Demnach messen sie der Aktie nur ein begrenztes Wertsteigerungspotenzial bei. Wie Merrill Lynch in einer Kurzstudie am Donnerstag in London mitteilte, wurde dagegen die mittelfristige Empfehlung auf "Neutral" belassen.

Nach Medienberichten steht die Neuordnung des Medienimperiums von Leo Kirch offenbar unmittelbar bevor und könnte bereits in der ersten Jahreshälfte 2002 erfolgen. Durch die Fusion, die als sicher gilt, würde einer der größten börsennotierten Medienkonzerne Europas entstehen.

Eine Verschmelzung würde Deutschlands größtes Übertragungsrechte-Geschäft in die ProSiebenSAT.1 Media einbringen, schreiben die Analysten von Merrill Lynch. Dazu kämen das Produktionsgeschäft, der Verlust bringende DSF-Kanal sowie Kirch Intermedia und sein Medientechnologie-Geschäft.

Daraus ergäben sich aber auch zwei Punkte, die beachtet werden sollten, meint Merrill Lynch. Zum einen müssten unter anderem die DSF-Verluste, die Rechte für die Fußball-Weltmeisterschaften 2002 und 2006 sowie für die Formel 1 auf den Prüfstand gestellt werden. Zum anderen dürfte das vergrößerte Geschäft die Bewertungsmöglichkeiten erschweren./ar/ms

Name Aktuell Ten. Diff. (%) Kurszeit
PROSIEBENSAT.1 MEDI... 9,45 -20,32% 06.09., 13:58
error6

die Post hat charttechnisch keine Unterstützung mehr, daher ist der SL der Betrag, dessen Verlust Du verkraften kannst.

Wenn Du langfristig investieren möchtest, solltest Du eine saubere Bodenbildung abwarten.
future nur noch 1400 , auch S&P gibt nach....
WL Medion , Biodata , Aixtron , Kontron , Lambda , Teleplan
Neueste Meldung von finance online Donnerstag, 06.09.2001, 14:21

Britische Produktion rückläufig
National Statistics errechnete im Vorjahresvergleich für Juli einen Produktions-Rückgang im britischen Verarbeitenden Gewerbe von 3,0 Prozent, nach einer Abnahme um 1,9 Prozent im Vormonat. Analysten hatten auch für Juli einen Rückgang von 1,9 Prozent erwartet.

Im Vormonatsvergleich sanken die Produktionszahlen um 0,9 Prozent. Im Juni stiegen sie noch um 0,3 Prozent. Analysten hatten nur einen Rückgang um 0,1 Prozent prognostiziert.

Die Industrieproduktion ging im Juli auf Jahressicht um 3,2 Prozent zurück, nach 2,6 Prozent im Juni. Die durchschnittliche Analystenschätzung zeigte eine Abnahme um 2,6 Prozent.

Auf Monatssicht sank die Industrieproduktion um 0,5 Prozent, nachdem sie Vormonat noch um 0,1 Prozent angezogen war. Die Prognose der Analysten wies nur einen Rückgang von 0,1 Prozent aus.
Umsätze ziehen an: über 150.000 Stück; auch in Paris schon fast 400.000 Stücke gehandelt

Wallstreet Online-Nachricht Donnerstag, 06.09.2001, 14:10

BMW auf Erfolgskurs

„Ziel von BMW ist es, der erfolgreichste Premiumhersteller in der Automobilindustrie zu werden“, zeigt sich Vorstandschef Joachim Milberg zuversichtlich. Dass der Optimismus des bayerischen Konzerns durchaus angebracht ist, zeigt ein Blick auf den US-Automarkt: Allein im August steigerte sich der Absatz des Münchner Unternehmens um 13,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 19.054 Wagen. In den ersten acht Monaten dieses Jahres verkaufte BMW insgesamt 20,4 Prozent mehr Fahrzeuge auf dem US-amerikanischen Markt als 2000. Insbesondere für den ausschließlich in den USA produzierte Geländewagen X5 konnte im August ein deutliches Umsatz-Plus von 47,9 Prozent verzeichnet werden. Alles in allem verdoppelte sich in den letzten acht Monaten der Absatz des Allroundfahrzeugs sogar auf 25.401 Stück und macht damit ein Viertel der insgesamt in den Vereinigten Staaten verkauften BMW aus. Generell ist der Automobilabsatz in den USA jedoch gerade für die inländischen US-Hersteller deutlich zurückgegangen. Hauptsächlich die drei Großen der US-Autobranche - General Motors (GM), Ford und die DaimlerChrysler-Tochter Chrysler Group - sehen sich einem immer stärkeren Druck der Konkurrenten aus Europa und Fernost ausgesetzt. Die amerikanischen Luxusklasse-Marken Lincoln (Ford) und Cadillac (GM) liegen im heimischen Markt weit abgeschlagen hinter Lexus (Toyota), BMW und Mercedes auf Platz vier und fünf. Bei diesen Luxuswagen liegt der Anteil von Lincoln und Cadillac nur noch bei 24,5 Prozent während die europäischen Anbieter 42,3 Prozent halten. Die ausländischen Firmen drängen auch immer weiter bei den lukrativen Minivans, Geländewagen und Pickups in den US-Markt vor, mit denen GM, Ford und die Chrysler Group bis vor einiger Zeit große Umsätze gemacht haben. Die hohen Rabatte und Preissenkungen der US-Anbieter, welche diese im Preiskampf notgedrungen eingehen müssen, belasten deren Gewinne jedoch beträchtlich. Zudem machen die schlechte US-Wirtschaftslage, der jahrelange Höhenflug des Dollar und Überkapazitäten den drei Großen zusätzlich zu schaffen: Alles in allem sank der Autoabsatz der Drei in diesem Jahr bisher um etwa neun Prozent, während die ausländischen Anbieter um vier Prozent zulegten. Die 59. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) beginnt am 13. September in Frankfurt und es werden innovative Neuvorstellungen erwartet: die Automobilkonzerne treten im Kampf um Marktanteile an und auch für GM, Ford und die Chrysler Group dürfte mittlerweile klar sein, dass neben echten Innovationen vor allem Kostensenkungen in der Produktion und aggressivere Markenstrategien von Nöten sind, um sich auch weiterhin im Markt behaupten zu können.
DGAP-Ad hoc: Integra S.A. english


Ad-hoc-announcement processed and transmitted by DGAP.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.
--------------------------------------------------------------------------------

Genuity Reopens Exchange Offer For Integra

Becomes first company to reopen tender offer under new French regulation;
Enables remaining Integra shareholders to tender shares

Paris and Woburn, Mass. - Genuity Inc., a leading global eBusiness network
provider (NASDAQ: GENU), and Integra S.A., a premier European provider of
managed hosting and eBusiness solutions (IEA NM or INTG NM), today announced
that they will reopen the offer period of Genuity`s amicable exchange offer for
Integra`s remaining shares outstanding. Integra shareholders have already
tendered over 75 percent of Integra shares outstanding. In order to reopen the
exchange offer for an additional period of at least 10 trading days, Genuity is
relying on a recently adopted French tender offer regulation. The reopened offer
period will be from September 7 until September 20, 2001.

"By reopening the offer, we hope that those Integra shareholders who may have
missed the opportunity to tender their shares during the initial offer period,
will now have the ability to participate in the exchange offer for Genuity
shares," said Genuity Chairman and CEO, Paul R. Gudonis. "This is the first time
that a company has taken advantage of this new regulation, and we hope that it
will allow us to build on an already successful exchange offer."

Additionally, Genuity today announced that it has obtained from the Commission
des Operations de Bourse ("COB") the visa number 01-1097 dated September 5, 2001
for the listing prospectus covering Genuity`s shares of Class A common stock
being listed on the Nouveau Marche. Genuity will publish the listing prospectus
in the French newspaper La Tribune on September 7, 2001. Trading on the Nouveau
Marche of Genuity Class A common stock is expected to begin on September 17,
2001.

The terms and conditions of the offer remain the same as those set forth in the
exchange offer prospectus (COB visa number 01-935 dated July 6, 2001). In
particular, Integra shareholders will receive three shares of Genuity Class A
common stock in exchange for four Integra shares. Integra stock warrant holders
will receive 0.068 shares of Genuity Class A common stock for each stock warrant
exchanged. If 100 percent of Integra`s currently outstanding shares as well as
any shares acquired upon exercise of "in the money" stock options and stock
warrants (i.e., those options and warrants with an exercise price of 2.78 Euro
or less) are exchanged, Genuity will issue approximately 35,000,000 shares of
its Class A common stock.

Genuity initially announced its intent to acquire Integra on June 1, 2001. On
August 24, 2001, Genuity announced that it had succeeded in its amicable
exchange offer for Integra, receiving approximately three quarters of Integra`s
45 million shares outstanding.

The listing prospectus will include Genuity`s financial results for the three-
and six-month periods ending June 30, 2001. Genuity announced its second
quarter operating results in a press release dated August 8, 2001. Copies of the
listing prospectus and the exchange offer prospectus may be obtained free of
charge from Deutsche Bank AG, Paris Branch, 3 Avenue de Friedland, 75008 Paris,
France, attn: Malika Kemiche.

Integra announced its financial results for the six-month period ended June 30,
2001 in a press release dated August 31, 2001. A copy of this press release may
be viewed on Integra`s website: http://www.integra-europe.com.

end of ad-hoc-announcement (c)DGAP 06.09.2001

Issuer`s information/explanatory remarks concerning this ad-hoc-announcement:

About Genuity
Genuity is a leading Internet infrastructure services provider and the only
company in the industry to offer an eBusiness Network Platform. Genuity`s Black
Rocket(TM) combines its Tier 1 network with its full portfolio of managed
Internet services, including dedicated, remote and broadband access, Web hosting
and Internet security, to create a platform for creating scalable and repeatable
managed eBusiness solutions. With annual revenues of more than $1 billion,
Genuity is a global company with operations in the U.S., Europe, Asia and Latin
America.

Additional information about Genuity can be found at: http://www.genuity.com

About Integra
Integra is a leading European provider of managed and application hosting for
businesses with mission-critical Internet operations. In addition, Integra`s
Project Services division provides end-to-end eBusiness solutions in cooperation
with specialized partners. Integra`s pan-European network of Integra Technical
Centres (ITCs) provides a state-of-the-art infrastructure to ensure optimal
performance of complex web sites. Integra has operations in Denmark, France,
Germany, Italy, the Netherlands, Norway, Spain, Sweden, and the UK.

More information can be obtained from: http://www.integra-europe.com

This press release contains forward-looking statements. For each of these
statements, Genuity Inc. claims the protection of the safe harbor for forward-
looking statements contained in the Private Securities Litigation Reform Act of
1995. If future events and actual performance differ materially from Genuity`s
assumptions, actual results could vary significantly from the performance
projected in these forward-looking statements. For a more detailed discussion
of the risks and uncertainties of Genuity`s business, please refer to Genuity`s
securities filings with the Securities and Exchange Commission, which discuss in
greater detail the important factors that could cause actual results to differ
materially.

This announcement does not constitute an offer for sale of any securities of
Genuity or Integra. The shares of Genuity Class A common stock to be issued
pursuant to the exchange offer have not been registered in the United States
under the Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act"). Therefore,
the exchange offer is not made in the United States or to U.S. Persons as
defined in the Securities Act. Integra shareholders in the United States or who
are U.S. Persons (as such term is defined in Regulation S under the Securities
Act) are not eligible to participate in the exchange offer.

Shares of Genuity Class A common stock will trade on the Nouveau Marche under
the symbol: GENUITY A- REGS 144. Until the first anniversary of the last date on
which the shares of Genuity Class A common stock remitted in connection with the
exchange offer are issued and delivered to the public (such anniversary
currently expected to be no later than October 15, 2002) the shares of Class A
common stock issued in connection with the exchange offer, as well as all other
shares of Class A common stock which trade on the Nouveau Marche, may not be
resold, pledged, or otherwise hedged or transferred in the United States or to
U.S. Persons as defined in Regulation S under the Securities Act. All shares of
Genuity Class A common stock that are traded on the Nouveau Marche (including
the shares issued in connection with the exchange offer) may not be resold,
pledged, or otherwise hedged or transferred during the one year period following
the termination of the restrictive period referred to in the preceding sentence,
except in compliance with either Regulation S or Rule 144 under the Securities
Act.

Genuity - USA Integra Genuity IR Contact:
Susan Kraus Fredrik Tangeraas George Lieb
+1 781 865 3511 +33 (0)1 58 04 22 65 +1 781 865 4121
John Vincenzo
+1 781 865 5468 Genuity Inividual Investor
Contact:
Publicis Consultants Arleen Llerandi
Myrna Saidah +1 781 865 3544
+33 (0)1 44 43 79 64
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 922684; Index:
Listed: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Paris


061215 Sep 01
Frankfurt, 06. Sep (Reuters) - Um rund 100 Milliarden Euro hat die jüngste Talfahrt an den Aktienmärkten den zusammengerechneten Börsenwert der 30 wichtigsten deutschen Konzerne schrumpfen lassen. Diese Summe entspricht in etwa dem diesjährigen Haushalt der Europäischen Union (EU). Allein die Deutsche Telekom (Frankfurt: 555750.F - Nachrichten) büßte gut 35 Milliarden Euro an Marktkapitalisierung ein, wie den aktuellen Daten der Deutschen Börse weiter zu entnehmen ist. Insgesamt belief sich der Marktwert der 30 im Deutschen Aktienindex (Dax) gewichteten Firmen im August auf 730 Milliarden Euro im Vergleich zu 942 Milliarden Euro ein Jahr zuvor. Die addierten Börsenwerte der am Neuen Markt gelisteten Firmen schmolzen in den vergangenen zwölf Monaten um rund 75 Prozent auf 50 Milliarden Euro.
Der Dax hatte am Donnerstag erstmals seit mehr als zwei Jahren die Grenze von 5000 Punkten unterschritten. Damit setzte das Barometer seine nunmehr seit März vergangenen Jahres andauernde Abwärtsbewegung fort. Allein die Telekom hat im vergangenen Monat mehr an Marktkapitalisierung eingebüßt, als die 50 größten am Neuen Markt gehandelten Firmen zusammengerechnet noch auf die Waage bringen.

Den Zahlen der Deutschen Börse zufolge verlor im vergangenen Monat auch der Chemie- und Pharmakonzern Bayer nach dem spektakulären Rückruf seines Cholesterin-Senkers Baycol/Lipobay deutlich an Gewicht: Der Marktwert des Leverkusener Unternehmens sank um 16,5 Prozent auf 25,8 Milliarden Euro. Kräftig Federn lassen musste auch der erst Ende Juli in den Dax aufgenommene Finanzdienstleister MLP, dessen Marktwert seit dem Aufstieg in die oberste deutsche Börseliga um gut ein Fünftel geschrumpft ist.

mfg ammo
:laugh:....überfall auf eine euro-geldtransporter......

haha...die euros haben sie aber nicht gewollt,nur dm und fremdwährungen...:rolleyes:....

nicht mal die räuber wollen den euro......:eek:

dax wieder im anmarsch auf die tiefs.....

wl weiterhin ...auch das ziel noch

happy trade*
@error6

trifft sich ja gut. ich war heute morgen wieder einmal auf einem postamt (nennt man das noch so?).
normalerweise versuche ich, um dieselben einen möglichst weiten bogen zu machen,
und heute hat sich wieder einmal bestätigt, warum.

schon aus prinzip investiere ich nicht in unternehmen, von denen ich persönlich nichts, aber rein gar nichts halte.
@senkrechtstarter

Hi Senke
Posting weg also nochmal.

Das was mit deinem Sohn passiert ist ist schlimm und ich würde wahrscheinlich
auch erst mal ausflippen wenn einem meiner Kinder so etwas passieren sollte.
Trotzdem solltest du jetzt cool bleiben und überlegen was für Krümmel das beste
ist. Eine Anzeige macht das ganze nicht ungeschehen und Matthias muß jeden Tag
diesem Menschen begegnen und wird sich dabei nicht besonders gut fühlen.

Besser wäre es Euer Nachbar würde sich bei deinem Sohn vernünftig
entschuldigen. Denk mal drüber nach.

Ist Euer Nachbar uneinsichtig kannst du ihn immer noch anzeigen.

schöne Gruß
jeckimraen
@Pitu
Dann dürfte ich z.B. nicht mit Kinowelt (LOL) traden, weil ich nicht gerne in`s Kino gehe.
Du verstehst, was ich meine. Das hat mit Sympathien für ein Unternehmen nix zu tun, es geht nur um die Kohle.
Ich war doch zur Eröffnung mit dem 10000DM Paket dabei und habe meine 12% mitgenommen.
Aber kann mir jemand hier die immensen Umsätze erklären???
Erfolgreichen Tag noch!
error6
@jekimraen

das ist genau richtig, was du da schreibst.
Schicke es Senke ins WO-Postfach, da sie jetzt hier
wahrscheinlich nicht mehr mitliest.

Gruss, BB
So noch 10 Punkte dann haben wir den NemaxAllSh endlich auch die
1000 Punkte gedrückt.
was macht den der dax da....:eek:...

sollte die 4950 für heute der boden sein...:confused:

erbitte technische hilfe.....

happy trade*
Was macht denn WO heute ? Würfeln die welches Posting erscheint ?
:eek:
F.