DAX+0,92 % EUR/USD-0,13 % Gold-0,41 % Öl (Brent)+0,17 %

Kennt ihr noch KimSchmitz ? - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Jähes Ende

Die von dem Hacker gegründete Data Protect Consulting GmbH hat Insolvenz-Antrag gestellt.


Kim Schmitz

München - Der umstrittene Jung-Millionär Kim Schmitz hat mit seiner Firma Data Protect Consulting Schiffbruch erlitten. Nach Auskunft der bayerischen Justizbehörden stellte Geschäftsführer Detlev Henze am 5. September einen Insolvenz-Antrag für das Unternehmen.
Die Data Protect Consulting GmbH war eine Ausgründung der Firma Data Protect GmbH, die sich nach Auskunft von Kim Schmitz auf "das Aufspüren und Analysieren von Sicherheitslücken in IT-Systemen spezialisiert" hat. Anfang vergangenen Jahres verkaufte Schmitz 80 Prozent seines Unternehmens an den TÜV Rheinland/Brandenburg und reduzierte seinen Anteil damit auf 20 Prozent. Seitdem firmierte die Gesellschaft unter dem Namen TÜV Data Protect.

Die Data Protect GmbH selbst wurde zwischenzeitlich in die Kimvestor AG umgewandelt, die nach Auskunft der Gründers "fortan zukunftsträchtige Technologien entwickeln und in eigenständigen Unternehmen vermarkten wird". Zu diesem Zweck wurde laut Schmitz eine Kapitalerhöhung auf eine Million Euro durchgeführt.

Bislang allerdings fiel der Münchner Jungunternehmer eher durch zweifelhaftes Gebahren auf. Im März 1998 verurteilte ihn das Landgericht München nach Informationen des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren wegen Computerbetrugs, Bandenhehlerei und Missbrauch von Titeln. Später geriet er in die Kritik ehemaliger Hacker-Kollegen, die ihm dubiose Praktiken vorworfen.

Anfang vergangenen Jahres zog er sich mit einem fragwürdigen Engagement bei der Nemax-Firma Letsbuyit.com den Zorn zahlreicher Anleger zu. Damals hatte er angekündigt, das angeschlagene Unternehmen mit 40 Millionen Euro retten zu wollen, was zu hektischen Sprüngen der Aktie führte - unter anderem kam es vor Veröffentlichung der entsprechenden Ad-hoc-Meldung zu einem deutlichen Kursanstieg. Auf die versprochenen Millionen wartet das Unternehmen noch heute.

Zuletzt brachte sich Schmitz durch einen uneigennützigen Einsatz zugunsten des Weltfriedens ins Gespräch. Auf seiner Homepage lobte er eine Belohnung von bis zu zehn Millionen Dollar für sachdienliche Hinweise zur Ergreifung Osama bin Ladens aus.

Clemens von Frentz (manager magazin, 26.09.01)
@ Börsen-Mario
Wer ist ein Spinner ?????????
Kim Schmitz oder 01706
Kim fährt Porsche ,
01706 fährt Fahrrad.

Kim hat ein paar Milliönchen auf der hohen Kante,
01706 gibt sich täglich die Kante.


Also, wer ist hier blöde ???

Gruss ROEM
Ja, der und die englische Koenigsfamilie sind der beste
Beweis dafuer, wie sexy Geld wirklich macht! (LOL)
...wobei ich Betrug und dubiose Geschäftspraktiken hier nicht lobpreisen will.

Aber Kim, die fette Ratte, hätte wohl als Regaleinräumer beim Wal-Mart eher geringe Chancen gehabt, ein Leben auf der Überholspur zu geniessen, und -wie es mein Vorredner ausdrückte- hübsche Mädels zu vögeln...

Also hat er sich eines Tages gedacht " Mach Geld " und er hats gemacht.

Und wenn hunderte /tausende LBC Aktionäre blindlings einer adhoc vertrauen ohne sie zu lesen, tut mir leid, dann sind sie halt selber Schuld. Ich bin übrigens auch einer dieser
Deppen.
Und wenn er marode Teile seiner Firma an den TÜV verhökert , kann man ihm nur gratulieren. Ich kriege für meinen Schrott auf dem Trödelmarkt kaum einen € zusammen.

Gruss ROEM
Ist halt auch nur ein Blender wie viele andere auch!
Übrigens, die Mädchen hat er sich gekauft oder?
TÜV Data Protect beim Konkursrichter

Die gemeinsame Tochterfirma von TÜV Rheinland/Brandenburg und Kim Schmitz, alias Hacker "Kimble", hat vor dem Amtsgericht München Insolvenz beantragt. Das Verfahren ist jedoch noch nicht eröffnet worden. Die TÜV Data Protect war auf das Aufspüren von Sicherheitslücken im Computerbereich spezialisiert und von Kim Schmitz gegründet worden. Anfang 2000 hatte der TÜV Rheinland/Brandenburg 80 Prozent an dem unter der genauen Bezeichnung "Data Protect Consulting GmbH" firmierenden Münchner Unternehmen übernommen. Zwanzig Prozent blieben im Besitz von Schmitz.

Der als vielfacher Millionär geltende Jungunternehmer hatte in Zusammenhang mit der Rettung von letsbuyit.com für negative Schlagzeilen gesorgt. In der Branche galt es als offenes Geheimnis, dass der TÜV nicht sonderlich glücklich über die Wandlung seines einstigen Imageträgers war. "Die Partnerschaft hat sich im Laufe der Zeit nicht bewährt und ihre Erwartungen nicht erfüllt", sagte der Sprecher des TÜV Rheinland, Rainer Strang, im Gespräch mit heise online. Offizieller Grund für den Konkurs ist seinen Worten zufolge die schlechte Auftragslage. Es sei "nie gelungen, diese Gesellschaft profitabel zu machen".

Während manche Mitarbeiter aus München, zu denen offenbar auch die eigentlichen Hacker im Dienste der Sicherheit zählen, wohl zunächst ohne Arbeit sind und nur mit einem Insolvenzausfallgeld rechnen können, sind einige andere zum TÜV in Köln gewechselt. Dessen Tochter "TÜV Secure IT GmbH" will den Markt für Sicherheitschecks nun eigenständig weiter bedienen. Nach Aussagen Strangs werde sich der TÜV aber bemühen, die wenigen verbliebenen Mitarbeiter zu vermitteln: "Wir gehen nicht davon aus, dass sie arbeitslos werden."

Unterdessen sammelt Kim Schmitz im Internet weitere Investoren für seine so genannte "StartUp Factory" Kimvestor und die dazugehörigen "Kimpanies", darunter auch weiterhin die TÜV Data Protect GmbH. Zehn Prozent der Kimvestor-Anteile können sich risikobereite Anleger schon heute vorbörslich sichern. Mindesteinlage: 50.000 Euro, zahlbar auf Schmitz` Privatkonto. Der Prospekt, der Investoren eine Beteiligung schmackhaft machen soll, ist derzeit aber nicht auf dem neuesten Stand. Der auf Seite 3 grafisch dargestellte Business-Plan prophezeit der TÜV Data Protect GmbH für das Jahr 2001 noch einen nachsteuerlichen Gewinn von 3,5 Millionen US-Dollar. (jes/c`t
Hi ROEM

Deine postings sind meist bissig und brutal, oft auch mal persönlich,


aber immer stimmig
weiter so! ...und in Hochdeutsch!!
Lasst Kim mal zufrieden.
Mir hat er gut Kohle gebracht. Und wer in LBC jemals ein Langfristinvest sah, ist selber Schuld!
mfg
Moin Aenne!

Du tauchst mit der Gleichmäßigkeit eines kastrierten Frettchens hier in den unterschiedlichsten Threads auf?! Alles frisch?
LBC =Lallender Blöden CluB
Das Erfolgsrezept vom <Dicken> ist einfach :
<Fett schwimmt oben !!!>
Probierts einfach mal aus und gebt euch
bei MC-Donalds die Gourmet-Kante.
Ihr habt ihn bzw. es verdient.
Hi Gran !
Tja, man (frau) nagt mal hier und mal dort.
Wenn ich ehrlich bin, ich habe z.Zt. glaube ich nur Sche.... an den Fingern (Depot)und neige mich mehrmals täglich gen Mekka und leier : "LBC machinde-machale"...

auch ein "Kim Vestor" Schmitz wäre mir angenehm, hauptsächlich es bewegt sich mal was...

Bis denne
Aenne
@Aenne

Hast Recht! Ruf doch mal Deinen AWD-Freudn an und laß durchblicken, daß Du an einer großen Sache dran bist namens lbc, die in Kürze abgehen wie ein Zäpfchen. Wenn der seinen "Klienten" die Dinger zum Kauf empfohlen hat, sollten wir aus dem Scheider sein.

Noch was unter uns: häng nicht so viel bei Roem rum, ist kein Umgang für Dich! Ist ein Tünnes, verstehste?
@ jst1 : Danke..., aber brutal bin ich doch wirklich nicht ?? Und wie meinst Du das mit Hochdeutsch ?

@ Aenne: Du bist wie ein Phantom, tauchst mal hier mal da auf, mal um 8 Uhr morgens , neulich um 1 Uhr in der Nacht...Was machst Du beruflich ? Schichtarbeiterin aufm Schlachthof ???

@ Grande: Aenne interessiert sich eben für mehrere Aktien.
Oder sie sucht Anschluss ???!!!???


Gruss ROEM
@Roem

Ich hab´auch mehrere Aktien. Alles lbc! Trotzdem maile ich nicht um 3:00 Uhr morgens und frag´ nach ad-hocs.
Welche Qualitäten besitzt denn Aenne?
ROEM,
das ist ja interessant.Du kontrollierst mich?
Bist Du verdeckter Ermittler???
Schade, ich wollte hier nen "Knaller" für Dich -für alle - reinstellen, son WitzBild, aber ich bin wohl zu blond -zu blöd dazu.

Egal,ich bin schon richtig grantig,ich kann doch nicht ewig vor dieser blöden Kiste sitzen 12-15 Std am Tag und lauer auf ne adhoc............
Einkaufen im Sausewind, nur nix verpassen.Ehrlich? Scheiße!!
seit 2 Monaten komm ich zu nix!
Hi Roem,

meinte mit "Hochdeutsch": gab mal vor Kurzem hier im Board ein paar User(wo sind sie denn jetzt?), die`s mit einem grausamen Gemisch aus sächssischem Bayrisch o.ä. trieben, war echt genervt.
Will nicht, daß meine Wortwahl(Hochdeutsch) nen falschen Eindruck hervorruft!

mfg
@jst1

Ei, Bübele, was meinscht denn Du damit? Wennscht kei Schwäbisch vertrage kannst, muscht halt außi bleibe, gelle?
@ jst1 :
Die User, ( ich denke Du meinst Schwäbisch )sind noch an Bord. Die melden sich auch ab und zu ( Hallo Heiwi )

@ Aenne :
Nein, ich erklär Dir nicht , wie man Bildchen einstellt. Frag Werner 58 oder mccn oder sonst wen...
Natürlich wirst Du überwacht... Denkst Du, Du kannst hier anonym herumposten ?
Z.Zt. sitzt Du vor Deinem PC, futterst Erdnüsse und Popel,
und kratzt Dich am Hintern. Dein Pulli ist übrigens schön. Ist der neu ?

@ Grande :
Wat is mit Nogger ?

Gruss ROEM
@ Grande

"komm zu nix" bedeutet, Aenne hat seit 4 Wochen keinen Abwasch gemacht, keine Wäsche gewaschen und den Müll nicht runtergetragen. Du müsstest mal sehen wie es bei ihr aussieht. Zwischen der Enter-und der 3- Taste klebt ein Stück Thunfisch von der letzten Pizza....

Gruss ROEM
:cool: moin

wo ist eigentlich der alte heuwender???
hängt er auf dem dachboden???

:D
A E N N E !!!!!!!

Arsch nennst Du mich ?????

Mich, der ich Dir beigebracht habe, ein Posting abzusetzen ??

Mich, der ich Dir erklärt habe wie die Börse funktioniert ????

Ich bin erstaunt....

Grande, was sagst Du zu unserer ehemals stillen, zuvorkommenden Aenne ???

Weisst Du noch als sie zum ersten mal am Board auftauchte ??

Da hiess es noch " könnten SIE mir eventuell" " freundlicherweise", "vielen Dank" .....

Siehste Aennchen, ich habs Dir damals schon gesagt: Das Board verdirbt den Charakter und den Umgagnston..


Liebe Grüsse ROEM
Hallo, Döfle! Ist Deine Halbwertzeit nicht eigentlich schon abgelaufen?

AenneW. Wat soll dat denn jetzt heißen, "Ferkel"? Und wat bedeutet die 56 vor meinem Granini? Is ja wirklich ekelich bei Dir, so mit Thunfisch inne Tasten. Haste auch noch wat zwischen den Zähnen? Bääääääääääh
na toll, danke für die anwort.
bei dir alles fit im schritt grande.
:laugh: :laugh:
also eins müsst ihr ja sagen, ich hab mich doch ziemlich gebessert.
ich könnt ja grad wieder loslegen
@ grande

hmmmm, Aenne ändert sich von lieb zu niederträchtig...
superroth macht Äusserungen, die NICHT zum sofortigen
Dünnschiss führen und wird freundlich.......

Grande, ich glaube, wir haben es hier mit einer Verschwörung seitens w:o zu tun. Die User Aenne und Superroth sind entweder gefaked, oder man hat sie einer Gehirnwäsche unterzogen, oder : Man hat sie nur erfunden , um uns den Garaus zu machen. Aenne gibs zu, Du bist eine künstliche Intelligen....neee, künstliche Erscheinung,
die um acht Uhr abends ausgeknipst wird.
Dies würde auch die Postings von Superoth erklären. So dumm kann man gar nicht sein.
Oder: Aenne und Superoth rauchen schlechtes Gras....

gruss ROEM
@ Roem, GranSasso + alle,

schaut euch das an, ich glaub ich steh im Walde,

LBC z.Z. auf dem 5. Platz:

Top/Flop NEMAX

Name Diff. %
HEILER SOF ... +0,30 +35,29
TISCON AG ... +0,22 +34,92
HELKON MED ... +0,65 +27,66
FLUXX.COM ... +0,30 +27,27
LETSBUYIT. ... +0,02 +20,00

Bin noch drin und warte, da kommt jetzt was überraschendes.:D

Gruß Stefan
@Stefan

Also , Du bist wirklich einer der größten Clowns hier .
( Ist ironisch gemeint ... )

Wie man nach der ganzen Zeit noch solche Postings machen kann , ist mir unverständlich . Das ist doch klar . Bei LBC machen jetzt schon kleine Bewegungen was aus .
Und rechne doch mal . was sind jetzt schon 700000 Aktien am Tag ? Lächerliche 70000 EUR . Vorher warens 350000 am Tag ( 0,20 EUR ) und davor 200000 am Tag .

Und das schlimme bei der Sache . Die Zocker springen sofort wieder ab .

Nein , es fehlt die wirkliche Knallernachricht , so daß uns unser Depot um die Ohren fliegt . Aber wer sollte in solchen Zeiten 20 oder mehr Mio in solch eine Fa. stecken ???

Also , weiter abwarten . Hier zählen leider nur noch Ad Hocs . Und herbeiredn bringt nichts . Also weiter die 80 % Verlust aussitzen .

Grüße

Jger
..REIN --- RAUF ---- RAUS !! --- RUNTER !!!!!!!!!!
Wir Cocken mit Zent oder umgekehrt !!
GG**
Moin,Männer ! ( Moin Aennchen )

Die Postings # 39/40 versteh ich nicht.
Egal, ich versteh auch nicht, warum ich immer noch LBC kaufe....

Kann nicht mal einer eine fingierte adhoc reinstellen ??

Gruss ROEM
Moin Ihr Heinis, moin Aenne!

Kann Deine AWD-Perle nicht mal ´ne ad-hoc türke`n?
Außer meinen genialen Postings verstehe ich nischt.
Einige brauchen einfach fette Kimhaken.
:-)
@ coooooooolman, rauch nicht immer schlechtes Gras

@Granny : nich so agressiv, am Morgen, erst mal sehen, wie sich supergoof heute entwickelt.

@ Aenne : Ich erwarte immer noch eine Entschuldigung für den "Arsch" Hoier am Board hat gepflegte Umgagnsformen, gelle GS ??

Gruss ROEM
@Roem

Was heißt hier aggressiv? Ich habe Döfle nett begrüßt und gefragt, ob er schon gefrühstückt hat?! Aus dem Stühlchen wird er ja wohl auch noch gehoben werden.

Wat willste eigentlich von Aenne?
...ich entschuldige mich für meine Schreibfehler in # 47, hatte gerade einen Kunden, der sich anscheinend mit Knoblauch eingerieben hat. Geh gleich mal kotzen...

Gruss ROEM
Hey Alter,
Du bist ganz schön Frech für Dein Alter, Du Arsch!

Bis denne
Aenne
@ Aenne

Aennchen, bin doch nur 1 Jahr jünger....

Also kann ich mir das erlauben !

Gruss ROEM
Na gut, wollen das mal für heute durch gehen lassen.
Du bekommst nachher Post

Aenne
Möchte mal wissen, ob seine Gläubiger aus dem Rotlichtmillieu in München das ganze auch so lustig finden - ich denke der Dicke lebt inzwischen nicht mehr so ruhig wie noch vor 1 1/2 Jahren.
kann mir jetzt mal einer sagen wo der alte heuwender
geblieben ist, wird ja richtig langweilig ohne ihn,
dieser alte ONANist

:laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
ihr müsst unbedingt mal auf seiner web-site (die meistbesuchte weltweit :laugh: )vorbeischauen. besonders lustig finde ich das forum :laugh: da wird der dicke ja mit allerlei lob zugeschüttet (kim du bist der größte, du bist der klügste, ein megacar macht bin laden platt :laugh: ) SEHENSWERT!
Hier ist mal was zum Ablachen besonders für Diejenigen, die vernünftig Englisch können:

My letter to the world.
I am offering my creativity, name and money to fight terror.
My family fears that I am under danger myself by doing this.
All my businesspartners are scared and call me crazy.
This is crazy but needed.

I think the world must unite NOW. We can only beat the terror
if everybody, everywhere is fighting against it.
Not only the terrorists in the middle east, but also the
ETA in Spain, IRA in Ireland & all other terror organisations.

Terror is the virus in our worldwide human society and we must
find the medicine to stop this virus from growing and
destructing our modern civilisation.

We must do something NOW. In a few years terrorists will have
nuclear and biological weapons and they wont kill 5000 but
5 million people with one strike.

Politicians worldwide will have to wake up and make this their
highest priority. Governments must be creative and find ways
to eliminate the terror. All citizens of all countries must
support their governments even if that means a change in their
quality of life. New security systems must be installed to
protect all of us.

I swear to you, this has nothing to do with PR.
Thanks for your support.

Kim Schmitz
sach mal sind leute die mit 300 sachen auf der landstrasse unterwegs sind nicht auch irgendwie terroristen?
Das kann nur O-Ton Kimble sein.

Die Speckschwarte ist immer für eine Überraschung gut.

Ich frag mich, wann er sich für die Bundespräsidentenwahl aufstellen lässt.

Well, and sis wos e werri fein inglisch....Kimble ist eben
Kosmopolit.

Gruss ROEM
Wer sagt denn das der schöne Frauen hat, damit schmückt der sich bloß.
Bei seiner Wampe kannste nicht mehr poppen, seinen Pillemann kriegt er nur
zu sehen, wenn er vorm Spiegel steht.

Bohlens Teppich-Alina hat er wieder abfliegen lassen, weil sie die Bockwurst nicht rangelassen hat.
Arme Sau.

Das Fettgebäck ist doch nur zugekokst und lebt im Größenwahn.

Mensch Kim, du sollst nicht immer das gestreckte Zeug ziehen.
@ bertthx

:laugh: :laugh: :laugh:

...und was ist jetzt mit seinen Freunden, die unbedingt sein Megacar "abholen" lassen wollten??? :laugh: :laugh: :laugh:
Dürfte noch lustig werden in der Münchner Szene, wenn Kim nicht bald einen neuen Deal a`la LBC macht :laugh:


ich hätte ja jetzt ein andere motiv gewählt. zwillingstürme sind unpassend
Bye, bye Kim Schmitz

Kim Schmitz hat ein wachsendes Imageproblem. Seine Versuche, mit dem WTC-Anschlag für sich zu werben, wurden nun von genervten Hackern bestraft: Die Gruppe Fluffy Bunny schoss die Seite des selbsternannten Superhackers einfach ab.

Die Umtriebe des Fluffy Bunny, des hackenden rosa Kaninchens mit den ausgeprägten Rammlermerkmalen, machen mal negative, mal positive Schlagzeilen. Die neben PoisonBox wohl bekannteste Hackergruppe verziert jeden Monat zahlreiche Webseiten mit Bildern seines Markenzeichens: Eines rosa Plüschhasen mit erigiertem Penis.

Der fand sich am Donnerstagvormittag unvermittelt auf einer Website, die das ganz und gar nicht gebrauchen kann: Kimble.org. Das ist bekanntlich die Homepage des egomanischen Internet-Unternehmers Kim Schmitz, der sich selbst so gern als "Superhacker" stilisiert. Seit langem nervt und fasziniert er mit immer neuen, trotz aller Geschmacklosigkeit mitunter sogar erfolgreichen Werbeaktionen. Die Stunts der letzten Wochen brachten nun anscheinend das Fass zum Überlaufen.

Kurz nach dem 11. September ging Schmitz mit einem Fahndungsaufruf an die Öffentlichkeit: Bis zu zehn Millionen Dollar lobte er für Hinweise aus, die zur Ergreifung von Osama Bin Laden führen. Den entsprechenden Steckbrief hatten seine Webseiten-Macher kurzerhand von der FBI-Website "weggefunden".

Doch hier sollte Kim Schmitz` Engagement im Dienst der guten Sache nicht enden.

Ende letzter Woche verfiel er auf eine Werbeidee, mit der er die Gemeinde derjenigen, zu denen er angeblich gehört, endgültig gegen sich aufbrachte: Er rief "Yihat" ins Leben. Das steht für "Young intelligent Hackers against Terror" und ist angeblich eine Aktion, mit der Schmitz eine Elite-Hackertruppe zusammenbringen will, um die Konten bekannter Terroristen rund um Osama Bin Laden zu leeren. Schmitz veröffentlichte entsprechende Namenslisten, rief zu Hackaktionen auf und - benannte natürlich auch eine Adresse, an die die erhackten Kontomillionen zu senden seien. Wo könnten die Terrormillionen besser aufgehoben sein, als auf den Konten von Kim Schmitz? Seit langem munkelt es in der Internet-Branche, da wäre sowieso gerade genügend Platz.

Erste Resultate durfte "Kimble" bereits am Dienstag ernten. Tatsächlich war seine PR-Aktion von einigen Medien ernst genommen worden und hatte (wenn auch zierliche) Schlagzeilchen gemacht. Wichtiger noch: Seine Aufrufe an die Kreativität der Hacker hatte zur Produktion einiger Flash-Filmchen geführt, in denen Bin Ladens Vermögen schon einmal symbolisch vernichtet wurde (und in einem Fall auch er selbst). Held der angeblich von irgendwelchen Fans produzierten Filme: Kim Schmitz.

Wann genau die Penetranzschwelle die Duldungsfähigkeit der Leute überschritt, die Schmitz mit seiner Hacker-PR vor den eigenen Business-Karren spannen wollte, ist unklar. Auch die Hacker von Fluffy Bunny, versiert in Website-Defacements wie sonst kaum jemand, brauchen Zeit, einen ganzen Server abzuschießen.

Das aber gelang den tatsächlich jungen, intelligenten Hackern offenbar recht gründlich: Sie rasierten die Website des Superhackers und ersetzten sie durch eine ihrer berüchtigten "Stempelseiten". Mehr als ein grafisch sauber plaziertes Erektionskaninchen vor dem Hintergrund des Kimble-Designs blieb nicht übrig. Nach wenigen Stunden zog man bei Kimble die Notbremse und nahm die Seite insgesamt vom Netz. Dort findet sich - welche Schmach - nun nicht mehr als ein "Parent Directory - aber selbst das funktioniert nicht mehr.

Bis Kimble wieder voll online ist, dürften einige Bits durchs Web fließen. Kimble.org ist eine der grafikreichsten Unternehmens-Websites überhaupt. Im überbordenden Angebot finden sich unter anderem mehrere hundert großformatige Party- und Urlaubsbilder des Superhackers und Selfmade-Millionärs. Kim Schmitz in der Karibik, Kim Schmitz im Hubschrauber, Kim Schmitz mit Model am Strand, Kim Schmitz auf seiner Jacht, ... - ...und so weiter, und so fort.

Wahrscheinlich wird Schmitz versuchen, selbst diese Peinlichkeit noch für seine PR zu nutzen: Gar nicht unwahrscheinlich, dass wir ihn demnächst mit einem rosa Stoffkaninchen sehen werden. Irgendwo am Strand, im Urlaub, wo er sich von den Anstrengungen seines Jobs erholt. Sein Geld verdient Kimble unter anderem als IT-Sicherheitsberater.

Frank Patalong


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.