DAX-0,22 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-2,32 %

Biodata : Die 2. MET@BOX - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Biodata: die 2. Met@box!
Es war schon irgendwie auffällig, dass Biodata gestern gegen
den Markt um über 10 Prozent fiel. Doch heute wissen wir auch
warum. Wie der IT-Security-Spezialist heute Morgen mitteilte,
werden Umsatz und Ertrag im laufenden Geschäftsjahr 2001
deutlich unter den Erwartungen liegen. Der Hammer: Vor-
standsvorsitzender Tan Siekmann tritt mit sofortiger Wirkung
zurück. Doch nun zu den Einzelheiten.
Biodata bleibt im dritten Quartal 2001 bei Umsatz und Ertrag
deutlich unter den Erwartungen und wird auch die Umsatz-
und Ergebnisziele für das Gesamtjahr deutlich verfehlen. Als
Hintergrund für die Umsatzeinbußen wird die stark verschlech-
terte weltweite Wirtschaftslage angeführt. Biodata erlöst nach
vorläufigen Berechnungen im dritten Quartal 2001 drei bis 3,5
Millionen Euro und liegt damit unter den Umsätzen des Vorjah-
resquartals (rund 6,8 Millionen Euro). Auf aktueller Basis er-
wartet Biodata für das Jahr 2001 Umsatzerlöse auf Vorjahres-
niveau (2000: 23,47 Millionen Euro). Zum Ergebnis wurden
keine weiteren Angaben gemacht bis auf die Tatsache, dass das
Ergebnis 2001 durch voraussichtlich über zehn Millionen Euro
Abschreibungen auf Forderungen und Vorräte belastet wird.
Ein Fall für das Bundesaufsichtsamt für Wertpapierwesen ist
aber Folgendes: Biodata korrigiert eine Meldung vom 24. Au-
gust 2000 (!) zu einem Großauftrag in Australien mit der Lie-
ferung von bis zu 6000 Firewalls und bis zu 20 Millionen Euro
Umsatz pro Jahr. Der Auftrag über einen Servicepartner war
unter anderem an eine endgültige Bestellung der Produkte bis
zum 5. September 2000 durch den Endanwender geknüpft. Die-
se Bedingungen waren nicht explizit erwähnt worden und sind
de facto auch nicht eingetreten. Der Vertrag ist damit nicht
zustande gekommen.
An dieser Stelle werden sofort Erinnerungen an den Fall Me-
t@box wach. Die Hildesheimer hatten mehrere Großaufträge
verkündet, die sich im Nachhinein als Luftschlösser herausstell-
ten. Was mit dem Kurs von Met@box passierte, als die ganze
Wahrheit ans Licht kam, dürfte hinlänglich bekannt sein.
Biodata-Vorstandsvorsitzender Tan Siekmann hatte seine Ak-
tionäre ebenso über ein Jahr an der Nase herumgeführt. Da nützt
es auch nichts, dass er Πwie es in perfekter PR-Manier ausge-
drückt wird Œ jetzt die Verantwortung für das Nichterreichen der
Unternehmensziele übernimmt und sein Amt mit sofortiger
Wirkung niederlegt. Die Leidtragenden sind hauptsächlich Pri-
vatanleger und institutionelle Investoren. Doch auch wir, die
den Worten des Vorstands immer vertraut hatten, sind die Ge-
lackmeierten. Siekmann dagegen, der weiterhin Hauptaktionär
bleiben will, hat wahrscheinlich schon lange Kasse gemacht.


NM-Inside
Also liebe PullerUlla (was für ein Name)

ich wäre vorsichtig mit äußerungen wie >schon längst Kasse gemacht<
Außerdem behält die Deutsche Bank ihr rating für Biodata bei
Add
insgesamt war die story bei metabox aber schöner, und der verlust vom ath niedriger als bei biodata. biodata war eher langweilig. seit der emission, die nur zeichner glücklich machte, nur noch bergab. mit mbx hingegen haben wir traumhafte trades hinter uns. von 70 auf 200 und so..





oder?


biodata war eine noch grössere verarschung als mbx,
denn von vorneherein haben ernshafte analysten zum kauf
empfohlen. metabox war seither in einer ungern gesehenen
gauner und schwindler ecke.
ebenso wie dieses verbrechen der analysten:





"gehen sie auf nummer sicher, kaufen sie den marktführer mit kursziel 120 $". ha ha ! mein beileid an die die drauf reingefallen sind.
so was über 10 jahre zu beobachten macht bestimmt auch kein spass.

geht es denn noch weiter, unter die null? muss mann dann für die entsorgung zahlen?

@paternoster,
das mit dem Hinweis auf das DB-Rating kannst du doch nicht
ernst meinen, oder? :eek:
CL


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.