DAX-0,68 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,84 % Öl (Brent)-1,93 %

Promis, die für mich Vorbilder sind - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Natürlich gibts Promis, die ich sympathisch finde. Wesentlich mehr angenehme Charaktere übbrigens als Stinkstiefel.

10, die besonders gut rüberkommen:

Steffi Graf
Heidi Klum
Harald Schmidt
Mehmet Scholl
Guido Westerwelle
Joschka Fischer
Sandra Maischberger
Mario Adorf
Joanne K. Rowling
Roland Koch
auf deiner findet sich ein name. dieser name zeigt deine gesinnung. also schweige lieber.
Heidi Klump ist ein Vorbild für dich ??? :eek:

Warum denn ??? :eek:

Willst du auch so koksten können oder willst du so tolle Brüste haben ??? :confused:

In dem Fall kann ich dir nicht ganz folgen :D:D:D
@ never

ich beziehe das bei Heidi Klum nicht auf ihr Aussehen.

Ich habe den Eindruck, sie respektiert ihre Mitmenschen und nimmt sich selbst nicht ganz so ernst.
Joschka Fischer, war und bleibt ein blöder Steineschmeißer!!!! Wie kann so einer international Deutschland vertreten??? und nun auch noch als Vorbild herhalten??? Du spinnst...
@Verkel
wenn du es ernst meinst und der Lügenminister Koch dir sympatisch ist, dann solltest du dich richtig Ferkel nennen. Die einzige sympatische Person deiner beschiessenen Liste ist Sanra Maischberger (Joanne K. Rowling kenne ich nicht). In deiner Liste hätten nur Lothar Mathäus und Helmut Kohl gefehlt.
Wie wäre es damit?

Günther Gras
Gregor Gysi
Boris Becker
Marco Bode
Oskar Lafontain
Woody Allen
Juliette Binoche
und Sandra Maischberger
wie kann man Roland Koch gut finden, da muß man doch recchtslastig sein.
und dann noch:

E.T.
Gozilla
Dolly Buster
Vera am Mittag
Schreinemaker
...
@das Gehirn

zunächst: Joanne K. Rowling hat die Potter Romane geschrieben.

Ich habe hier 10 Promis benannt. Alles Personen, die ich nicht persönlich kenne.

Für mich ist Sympathie nicht eindimensional, sondern kennzeichnet einen Menschen der Stärken UND Schwächen hat.

Bei deiner Liste glaube ich eine (deine) politische Linie herauszulesen. Bei meiner habe ich versucht, Personen zu benennen, die nicht unbedingt immer meine Meinung repräsentieren, bei denen ich aber meine eigene Bereitschaft erkenne, Andersdenkende zu sespeltieren.

Ein paar Anmerkungen für meine Auswahl völlig unterschiedlicher Charaktere:

Steffi Graf: in meinen Augen ein wunderbarer Gefühlmensch, der ihr Herz wichtiger ist als ihr Geldbeutel

Heidi Klum: Realistin, die sich nicht so wichtig nimmt und natürlich geblieben ist.

Harald Schmidt: Zyniker mit Herz; umschiffte sogar die Klippe des 11.9.
Hat in meinen Augen einen ganz weichen Kern

Mehmet Scholl: locker, nimmt das Leben spielerisch und so kickt er auch; vergreift sich im Übermut manchmal im Ton, ist dann aber intelligent genug zu merken, wenn er andere verletzt hat

Guido Westerwelle: intelligent, seltene Eigenschaft eines Politikers, der über sich selbst lachen kann und bereit ist, politische Gegner auch zu loben

Joschka Fischer: Ein Lebensweg wie kein Zweiter. Nur ein Mann, die soviel Unterschiedliches erlebt hat, kann einen Spagat zwischen seiner Partei und seiner Position ausfüllen. Fantastische Lebensleistung

Sandra Maischberger: weiblich einfühlsam und doch konsequent bohrend ohne zu verletzen. Das alles bei herausragender Allgemeinildung

Mario Adorf: elder Statesman mit der Weisheit und Gelassenheit des Weltreisenden. Genaues Zuhören ist für manchen Lebneshilfe

Joanne K Rowling: Ausgewählt für ihr Übermaß an Phantasie in den Harry Potter Romanen.

Roland Koch: die Spendengeschichte wird ihm immer anhaften. Als Hesse finde ich ihn gut und meine 8jährige Tochter geniest in der Grundschule zur Zeit die Ausbildung, die mein 12jähriger Sohn vor Herrn Koch noch nicht erlebte.
1998 war die gleiche Schule noch ein kleiner Kriegsschauplatz. Er macht für meinen geschmack noch mehr gute Sachen hier bei uns.
Ich finde Deine Liste und die Begründungen gar nicht so schlecht Ferkel.
Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich trefflich streiten. Gut finde ich, das Du persönlichkeiten aus verschiedensten Lebensbereichen und Ecken aufführst.
Heidi Klum finde ich unintelligent, sie kann natürlich nichts
dafür das sie dumm ist.
Westerwelle ist ein Populist( Big Brother usw.)
Roland Koch ein Lügner!
Mit den anderen kann ich leben, auch mit einem Chamäleon
wie Joschka!!

Franz Beckenbauer und Günther Netzer sind mir sehr sympatisch,
aber auch ein Niki Lauda.
Ich wünsche Euch einen erfolgreichen Tag!
@feuchte Hand

Beckenbauer, Netzer, Lauda - uneingeschränkte Zustimmung von mir.
Bei Lauda bewundere ich unter anderem den Mut zum Risiko, die Millionen aus der Rennfahrerei in das Abenteuer Fliegen zustecken. Andere hätten sich auf ihrer Yacht gesonnt und dumme Kommentare geliefert.

Diese und andere Leute habe ich weggelassen, da ich keine Sportlerliste veröffentlichen wollte.

Uli Hoeness kann ich z. B. auch akzeptieren, weil er bereit ist, den steinigen Weg zu gehen.
Oder Günther Jauch, den ich auch sehr schätze
als ich in London wohnte, ging mein Sohn 2 Jahre mit dem Kind einer Prominenten in den Kindergarten und freundete sich an. Es war Kate Bush, die ich dadurch ein bischen kennenlernte und als Persönlichkeit seitdem uneingeschränkt bewundere.
Meine Vorbilder:

Hartmut Engler
Verona Feldbusch
Helmut Kohl
Claudia Roth
Dirk Bach
Rudolf Mosshammer
+ Daisy
Berti Vogts
Wolfgang Joop
Sachsen Paule
@hetfield

ich nehme an, wir beide sind weitgehend einer Meinung und setzen diese Leute auf die andere Liste, die hier kusiert.

Bedenken habe ich bei 2 Leuten:

Verona nehme ich ab, dass sie so ist, wie sie sich gibt.
Mag sein, dass ich mich täusche.

Kohl hat sich um die Einheit sehr verdient gemacht um sich dann alles selbst kaputt zu machen. Daher bei mir neutral
Hör auf mit Kohl und Verdiensten. Jeder andere Politiker hätte das Gleiche getan.
Wer was getan hat war Genscher und Straus. Letzterer ließ den König Straus-Kanal bauen den keiner braucht und Segelohr ermöglichte die Reisefreiheit mit Hilfe der Russen.
@Hetfield
Ist das ein Witz oder bist du ein richtiger Miesmacher? Ich meine Helmut Kohl, doofe Mosshammer, Berti Ahnungslos und der Kotz von Bohlen (Verona) können gar nicht sympatisch sein. (Kein Kommentar zu Engler, Joop und Paule. Mit Roth und Bach kann man weiterleben)
an Verkel

zu Roland Koch: Ich würde einen Repräsentanten, der sich über geltendes Recht (Lehrmeister=Kohl) hinwegsetzt und für den Opportunis zur Tagespolitik gehört, n i e m a l s meinen Kindern als Vorbild zumuten.Gott sei Dank, dass der in Hessen ist. Bitte behaltet ihn dort!!zur
@gerndabei

Koch Vorbild für meine Kinder?????? Die kennen nicht mal den Namen
Ich habe gesagt, die Schule ist jetzt vorbildlich.
Es fällt nichts mehr aus, Betreuung der Kinder und genügend Computer.
Für mich ist ildung ein sehr wichtiges Kriterium.
Er hat es angekündigt und Wort gehalten. Mehr nicht, aber auch nicht weniger.
Ich liebe Jackie Chan
für seine atemberaubende zum Teil total verrückten Stunts, für seine Action gibt er wirklich alles :kiss:
er ist nicht nur mutig, sondern auch witzig und darüber hinaus auch noch karitativ tätig :cool:
@GernDabei
Roland Koch ist ganz sicher nicht opportunistisch. Beispiel: Sozialhilfe ala Wisconsin.
Er ist eine sehr interessante Person, die ohne die Spendenaffäre mittlerweile die CDU anführen würde.
Merz + Merkel haben jedenfalls nicht sein Format. Nach Lage der Dinge dürfte er in 5 Jahren zur übernächsten Bundestagswahl der Topmann der Union sein.
@DasGehirn
Schalt mal deinen Nick ein!

@Verkel
War nur ein Spässle! Ich dachte du machst auch nen Witz!
an greenbay

Leider fordert er nur etwas, (z.B. Änderung der Sozialhilfe) was gerademal auf 20% der Sh-empfänger anwendbar wäre. Es kam aber an den Stammtischen gut an! Wenn der in 5 Jahren als Kanzlerkandidat auftritt, dann brauchen sich ja SPD und Grüne keine Sorgen zu machen. Der letzte CDU-Mann mit Format war übrigens Geissler, obwohl er als Generalsekretär ein Scharfmacher und Demagoge war. Er hat aber Visionen. Die hatte und hat in der CDU sonst keiner.
...hmm, viele fallen mir da nicht ein.

Hetfield vielleicht, kanns aber nicht begründen.
mir fehlt da zumindest einer aus der Riege unserer Unternehmensführer.
von Pierer ist ein Mensch, der sich um unser Volk verdient gemacht hat
Wenn es noch eines letzten Argumentes gegen die Demokratie bedurft hätte.....

Mein Tony
Seit heute morgen ist eine ganz klare Trennung möglich.
In diesen Thread gehört:------------------------------------------------------
V!!!!!!!
E!!!!!!!
R!!!!!!!
0!!!!!!!
N!!!!!!!
A!!!!!!!
-----------------
Und in den anderen muss ich auch was schreiben:D
Michael Steinbrecher gefällt mir.

Er kann gut zuhören (selten gewordene Eigenschaft ) und geht auf den Gegenüber ein
Hi,

@Palermo,

Wow..Kate Bush ! :)
In die war ich mal total verknallt vor einigen Jahren.
Ihr Cover von `Lionheart` schmückt immer noch meine Musikvitrine !

Hey...was macht sie jetzt eigentlich. Wie gehts ihr ?


@alle,

Verona ist intelligenter als die Medien uns glauben machen wollen. Die hat sogar den Kerner an die Wand geredet, obwohl der ja recht eloquent ist normalerweise.
Null Chance an diesem Mittwoch.
Denke sie ist ne Powerfrau, die dazu viel lacht.
Ok, ihr Stimmorgan nervt auf Dauer.
Aber ne Macke macht einen Menschen auch unverwechselbar und sympathisch.

Können wir deutsche Langweiler einiges von lernen. :)

Ansonsten halte ich sehr viel von :

Gregor Gysi .....der nicht rumeiert, sondern die Dinge beim namen nennt. Wünschte mir wir hätten eine Regierung , die auch arbeitet, sprich EHRLICH das Volk VERTRITT !

Thomas Gottschalk....ein Vollprofi in Sachen Unterhaltung, der wie Frank Elstner kein besessener Perfektionist ist. Beide sind schlichtweg sympathisch und treffen den Nerv des Publikums. Dann kommt lange nichts mehr, was solche Publikumsmagneten angeht. Jürgen von der Lippe wohl noch. Genial, was der Mann weiss. Wobei, er ist schon zu intelligent für die grosse Megashow. ;)

Nicki Lauda.....ein Analytiker und Menschenkenner in einer Person....habe immer den Eindruck gehabt, das sich beides ausschliesst , besonders bei ihm. Dachte immer , er sei kalt. Der Typ ist der Hammer ! So einer als Politiker in der entsprechenden regierung, wohl in einer anderen Zeit. :)

Elke Heidenreich....Schriftstellerin, vormals SWF3,WDR Moderatorin , Kolumnistin, Kabarettistin. Erfirschend am Leben teilnehmend und kritisierend. Voller Power und Gerechtigkeitssinn. :)

Harald Schmidt..... der jung im Kopf ist....total flexibel und kreativ sich in andere einfühlt.Äusserst bissiger Gesellschaftskritiker mit Aufweckpotential.
Aber wie immer lachen Leute genau an den Stellen mit, über die er sich `lustig` macht. Was ja an sich sehr gut ist !
Aber , ob`s denn jemand merkt , was abgeht.
Er ist der Satiriker schlechthin und hat die Narrenfreiheit, die Dinge humoristisch aufs Korn zu nehmen.

Mein persönliches Vorbild schlechthin.
Es soll ja sowas wie Geistesverwandtschaft geben oder ist es doch Mr.Bean ? ;)
Nun....

*******************************

Hat irgendjemand die formidable Rede von Putin im Bundestag vor wenigen Wochen im Fernsehen gesehen ?
So manch deutschem Politiker würde es gut zu gesicht stehen, solch ein hervorragendes deutsch zu sprechen.
Mich hats vom Hocker...ähm....von der Couch gerissen.
Ich war wie vom Donner gerührt ! :)
Diese Rede ging in die Geschichte ein und keiner hat es so richtig gemerkt.
Ein Zeichen , dass wir am Ende sind. Eine Schande. Vor Jahren noch hätte man überall darüber gesprochen.
Ich habe Tage später davon so gut wie nichts mehr gehört und gelesen. Es ist zum auswandern.
Aber man sieht ja, wo wir stehen.
Kohl und Raab, Stoiber und Moik...und ...und..und.
wir lassen uns wie im alten Rom nur noch unterhalten und strengen uns nicht mehr an, die Wahrheit zu suchen und entsprechend zu handeln.
Wir sind wohl zu Idioten degeneriert, die nur noch passiv am Leben teilnehemen, konsumieren und vegetieren.
Aber irgendwann wird alles gut. :)

stockrush :)
ja, wow, KATE BUSH,

lang ist her. War auch mal für mich DIE Frau.
Würde mich auch interessieren, was die jetzt macht.

Lass hören, palermo
Hallo,

ist ja witzig. Kaum spricht man von so manchen Personen, erscheinen Sie mal wieder im TV ! :)

Elke Heidenreich kommt heute abend ab 23:00 zu `Beckmann`in die ARD. :)


stockrush :)
Hallo,

Und...hat jemand `Beckmann` mit Elke Heidenreich, Franz Müntefering und Christian Steinbrück gesehen gestern ?

http://www.das-erste.de/beckmann/

Die Sendung wird wiederholt :

Wiederholung der Sendung:
Dienstag, 8.55 Uhr, MDR
Dienstag, 13.00 Uhr, SFB
Mittwoch, 8.00 Uhr, N3
Mittwoch, 10.45 Uhr, ORB

War absolut sehenswert. Elke Heidenreich hat die derzeitige Verfassung unserer Welt mal wieder auf den Punkt gebracht.
Eine tolle Frau mit Charisma. Wo gibts das schon noch. :)

Übrigens, Christian Steinbrück`s realistische Darstellung seines Schlaganfalls, von dem er mittlerweile wieder genesen ist,war ebenso bemerkenswert.


Gruss,


stockrush :)
Steffie Graf? :confused:
Mit der Nase. :eek:
Wenn die dir einen bläst, bohrt sie Dir doch gleichzeitig ein Loch in den Bauch. :rolleyes:
Also ich weiß nicht.
Oder Mehmet Scholl. :D
Der ist so doof, daß es brummt. Fehlt nur noch Bierhoff- Schleimi.
Kennt ihr nicht wahren Helden, wie Charles Bukowski, Mike Patton, Schlingensief oder vielleicht Sledge Hammer? :rolleyes:
Und die Feldbusch, die ist ja gar nicht so blöd. Das denken, die meisten nur, weil sie ihre IQ-Klasse repräsentiert.
Die hat den ältesten PR-Gag aller Zeiten inszeniert und es gibt Leute, die denken noch drüber nach. :rolleyes:
Roland Koch ist auch ein gutes Beispiel. Schleimiger als eine Tonne Altöl, ein Lügner , wie eer im Buche steht und sogar bei der Mafia würden sie ihn wegen unehrenhaften Verhaltens rauswerfen, aber der ist ja so guuuuut.

Germany Rocks:(

Orientiert euch an Hetfields Liste, der hat die restlichen Schwachmaten aufgezählt.

jem
@jem
da sieht man doch wieder was für ein armes Schwein du bist :p:
einen Mensch auf seine Nase zu degradieren, was für ein Armutszeugniss, du Held
Meinst du die Gräfin könnte sich keine Norm_Nase leisten ? :laugh:

Ach ja vergaß, solche Typen wie du denken nur in Norm und Maßeinheiten :laugh: :rolleyes:

Ich mag Steffi übrigens auch, sie bleibt bei allem Professionalismus Mensch, leider ein seltenes Phänomen :kiss:
na leute, wie wärs denn mit dem hier :D





Schauspieler Will Smith - Ich könnte US-Präsident werden

New York, 30. Okt (Reuters) - US-Schauspieler und Rap-Sänger Will Smith kann sich vorstellen, US-Präsident zu werden. "Ich denke, ich könnte Präsident der Vereinigten Staaten werden, wenn ich wirklich wollte", sagte Smith in einem am Montag veröffentlichten Interview mit dem Männer-Magazin Playboy (Dezember-Ausgabe). Seine bisherige Karriere sei nur ein Zwischenspiel auf dem Weg zu seiner eigentlichen Bestimmung. "Ich habe niemals in Frage gestellt, dass ich großartig bin", sagte Smith. Der aus Kinohits wie "Men in Black" und "Independence Day" bekannte Smith spielt in seinem nächsten Film die Box-Legende Muhammad Ali. Ali ist für seinen Ausspruch "Ich bin der Größte" bekannt.

Obwohl viele Leute behaupteten, sein neuer Film sei der Tiefpunkt seiner Schauspieler-Karriere, sei er der Überzeugung, dass es sich bei "Ali" um den besten Film des Jahrzehnts handele, sagte Smith. "Um Ali zu zitieren: `Sie (die Kritiker) beurteilen falsch, sie schätzen falsch ein, sie haben es falsch verstanden.` Das ist der Film des Jahrzehnts."

Wenn er irgendwann in der Zukunft auf sein Leben und Wirken zurückschaue, wolle er sagen können, dass er Standards gesetzt habe. "Ich will, dass Tom Cruise Rollen annimmt, die ich abgelehnt habe... Ich will, dass man Tom Hanks fragt: `Egal welche Rolle Will demnächst ablehnt, werden Sie sie annehmen?`", ergänzte Smith.
"Sympath" Roland Koch könnte in Kürze als Kanzlerkandidat der CDU auftauchen
FJS - politisch
Merryl Streep - Film
Melissa Etheridge - Musik
Beckenbauer - sportlich
Karl-Heinz Böhm - menschlich, obwohl ich in nicht mag ist er vorbildhaft
XX - religiös
Ellen de Generes - Humor
Meine Großeltern - Liebe
:)
@Darkwitch

ja , der Böhm - sympathisch ist er mir auch nicht, aber seine Lebensleistung ist vorbildlich.
Er hätte sich auch nach Sissi mit seichtem Scheißdreck ne goldene Nase verdienen können.

aus gegebenem Anlass eine weitere Person, der ich zumindest meinen Respekt bekunde.

Politik - Regine Hildebrandt


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.