DAX+0,39 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,45 % Öl (Brent)+0,02 %

Warum bewegt sich diese KONTRON nicht? - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

WKN
  523990
  Name
  KONTRON EMBEDDED COMPUTERS AG
  BID
  16.33 EUR
  ASK
  16.81 EUR
  Zeit
  2001-11-14 22:48:03 Uhr
@Hier einmal die Marktkapitalisierung unseres Wettbewerbers aus den USA "Radisys."

$ 277,478,880
$ -0.66

@Das ist leicht über eine halbe Milliarde DM. Und das obwohl diese Firma noch Verluste ausweisen!

@Und jetzt unserer Kontron

Bei momentan ca. 20.364.000 Aktien wird Kontron mit ca. 340 Millionen DM bewertet. Und diese Firma schreibt Gewinne und hat sich zum Weltmarktführer aufgeschwungen, was normalerweise immer einen gewissen Bonus beinhaltet.

@Alleine diese beiden Kenngrössen sollten einmal klar stellen, wie Kontron unterbewertet ist. Sollten Morgen die Zahlen moderat in den Erwartungen liegen, könnte dieser Misstand endgültig beseitigt werden.

WKN 523990
Name KONTRON EMBEDDED COMPUTERS AG
BID 16.33 EUR
ASK 16.81 EUR
Zeit 2001-11-14 22:52:48 Uhr

@Keine Panik in Sicht spät am Abend :D
@hr.motzki
Wüßten Sie mir vielleicht ein Internet-Adresse,auf der ich Nasdaq-Kurse einsehen kann (vor-/nachbörslich)? Ich danke Ihnen
@Vor dem Schlafen gehen noch ein Betthupferl ;)



@An der 100Tage-Linie abgeprallt wie ein Gummiball. Wenn dies kein gutes Omen ist.............:D

Schöne Träume wünscht

Herr Motzki
@herr motzki

das Betthupferl heute ist der L&S Kurs sowie
unser Sieg gegen die Ukraine

Asien we coming
@Hallo Herr Totti...

Da haben Sie Recht. Endlich wieder ein Grund zur Freude.

Ich hätte fast vergessen meiner Freundin Charlotte zu sagen was es mit diesen Umsatzreihen eigentlich auf sich hat.

Schauen wir es uns aus der Nähe an !

Datum Open High Low Close Volumen

14.11.2001 16,1000 16,5500 15,7500 16,0000 189069
13.11.2001 15,2500 16,2000 15,2500 15,8300 143987
12.11.2001 15,5000 15,7000 14,1200 15,1800 169883
09.11.2001 15,2500 15,8000 13,9000 15,8000 177812
08.11.2001 14,6000 16,3000 14,2000 16,0500 273317
07.11.2001 14,4000 14,7400 13,8000 14,6400 99862
06.11.2001 14,4000 14,5000 13,8500 13,8600 111774
05.11.2001 13,6000 14,3300 13,6000 14,3100 85363
02.11.2001 13,6000 13,8500 13,4000 13,4000 43360
01.11.2001 13,9700 14,0000 13,1000 13,3000 110958
31.10.2001 13,4100 14,2400 13,0200 13,9900 144012
30.10.2001 14,4000 14,9900 13,3700 13,7000 140001
29.10.2001 14,4000 15,6100 14,2000 14,7000 182036
26.10.2001 14,0000 14,3400 13,6000 14,2000 118855
25.10.2001 14,0000 14,2500 13,2000 13,4800 121489
24.10.2001 13,8100 14,3000 12,6000 13,9500 130169
23.10.2001 14,1000 14,5000 13,9000 14,0000 134765
22.10.2001 14,4800 14,8000 13,8000 13,9500 246494

@Jetzt sehen Sie was ich damit sagen wollte. Heute hatten wir den Umsatzstärksten Tag seit dem 22.10.01 !! :D

@Muss ich noch erklären welche Bedeutung dies hat ;)

@Jetzt gehe ich aber wirklich schlafen. Morgen wird ein langer Tag, und hoffentlich doch auch erfolgreich !

Eine gute Nacht Herr Totti..

Herr Motzi
@Motzki

...oh, welch moderate Töne.

Ich werde auch in Zukunft inhaltsleere Postings oder solche mit scheinbarer Kompetenz getätigten Kommentare kritisieren.

... und was die Anzahl der Aktien angeht, so beträgt diese:

24,2 Millionen, nicht 20,364 Millionen Aktien.(es sei denn, es wurden welche eingezogen)

Das müßte dann allerdings erstmal nachvollziehbar dargelegt werden, wovon bisher nicht die Rede sein kann. Mir liegen derartige Infos auch nicht vor.

Charlotte
mensch, das ist hier ja wie im Kindergarten.

Nicht nur Charlotte, auch Motzki.

Könntet ihr nicht beide einfach eure Differenzen auf
Mail-Ebene austauschen oder ist die Lust am offenen Disput so groß?
Profilieren kann sich in meinen Augen hier niemand!
Außerdem vergeht mir als bisher passiver Leser dieses
Thread so langsam die Lust auf Kontron und das wäre eigentlich
schade.

Gruß
bubu
Weil`s hier scheinbar noch keiner gepostet hat: Quartalszahlen laut Kontron-Homepage:
November 22, 2001 - Q3/2001 Ergebnisse
Guten Morgen,

@herr motzki na haben Sie die Zahlen schon? bin
verzweifelt am suchen!

@rk 80 normalerweise sollen Sie heute erscheinen!

WM 2002 wir kommen!!!!!!!

Gruß Milu
@Milu_II
Habe ich bis gestern auch geglaubt. Schau mal auf die Kontron-Homepage, dort steht der (geänderte) Termin.

Gruß, rk
:mad:.....Warum das ?????......Terminänderung......:confused:

Weiss einer was ???????
.
Zu #501 und #507

Die Aktienanzahl liegt meines Wissens bei 25.600.000 Aktien.

Die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft vom 8. Juni 2001 hat u. a. beschlossen, das Grundkapital aus Gesellschaftsmitteln auf Euro 24.200.000,00 durch Umwandlung eines Teilbetrages in Höhe von Euro 12.100.000,00 der ausgewiesenen Kapitalrücklage zu erhöhen. Den Aktionären stehen aufgrund ihres Besitzes an alten Aktien im Verhältnis 1 : 1 neue Aktien zu. Ab Dienstag, dem 21. August 2001, wurden die Aktien an der Börse zum Handel zugelassenen.

Mitte September 2001 beantragte das Unternehmen 1.400.000 neue, auf den Inhaber lautende Stammaktien in Form von nennwertlosen Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von 1,00 Euro aus drei Kapitalerhöhungen gegen Sacheinlage, deren Durchführung am 20.12.2000, 27.03.2001 und 28.08.2001 in das Handelsregister des Amtsgerichtes München eingetragen wurde, zum Handel zuzulassen.

QUELLE:http://www.boerse.de/

Gruß KOBO
Wenn der Termin der Quartalszahlen verschoben wird, sehe ich das negativ, da ursächlich hierfür Probleme sprechen. Andererseits steigt der Kurs, was diese Meinung widerlegt, da Insider und Institutionelle verkaufen würden. Also die große Frage. WARUM KOMMEN DIE ZAHLEN ERST AM 22.11.01???????????????????????????
Hi

@ Elrond,

Termine sind geändert worden

Quelle Kontron HP:

November 22, 2001 - Q3/2001 Ergebnisse


Schade eigentlich. Habe mich heute auch drauf gefreut.

Gruß Tom
Kontron ändert den Termin...? Das stinkt zum Himmel. Bislang war Kontrons Management eines der zuverlässigsten und konservativsten überhaupt, und nun dies...? Ich habe mein Paket bei 16,50 versilbert und behaupte das Kontron heute (auch bei sehr gutem Markt) im Minus beendet. Ich hoffe, mein Instinkt trügt mich...
Redet keinen Blödsinn. Auf der Kontron-Homepage hat immer der 22. November als Termin gestanden.
Wer den heutigen Tag ins Gespräch gebracht hat, weiß ich auch nicht. Wahrscheinlich wieder irgend so ein "Profianalyst" .
@Viva2:
Am 07.11. stand (definitiv) auf der Kontron-HP noch der 15.11. als Termin für die Zahlen (Habe ich in damals gepostet #304). Gestern habe ich erneut dort nachgeschaut und den aktuellen Termin 22.11. vorgefunden. Die Änderung muß also innerhalb der letzten Woche erfolgt sein.

Gruß, rk (Kein "Profianalyst", aber Investor, der die HPs der Unternehmen ab und zu mal besucht)
Unter

[email]investor@kontron.com[/email]

wird man Euch sicher gerne Antwort geben.
Hallo Viva,

nur zur Klarstellung: Ich suche nicht das Haar in der Suppe bei Kontron. Vielmehr bin ich mit einem nicht unerheblichen Depotanteil bei Kontron dabei. Ich wollte lediglich die Änderung als solche hier noch einmal publik machen.

@alle: Eine Mail an Kontron mit der Frage nach dem Grund ist übrigens bereits heute morgen von mir geschrieben worden. Die Antwort stelle ich, sobald ich sie erhalten habe, euch hier zur Verfügung.

Gruß, rk
finde es sollten sich möglichst viele bei Kontron bemerkbar machen...hier meine abgeschickte mail:

als Kontron -Investor bin ich überrascht, befremdet und verunsichert über Ihre kurzfristige Verschiebung der Bekanntgabe Ihrer Geschäftszahlen.
Ich ersuche um Aufklärung über dieses für Kontron nicht übliche Vorgehen. Es ist sicher nachzuvollziehen, dass gerade diese Abweichung von der üblichen Verlässlichkeit höchstes Mißtrauen in der Anlegerschaft erwachsen läßt.
In Erwartung einer prompten Antwort
mit freundlichen Grüßen
Der schnellere Weg ist sicherlich, Frau Moldan anzurufen:

IR Gaby Moldan, Kontron Embedded Computers AG, Oskar-von-Miller- Str. 1, 85386 Eching, Tel:08165/77643,Fax 08165/77219, Email: gaby.moldan@kontron.com
@Guten Morgen

Die von mir genannte Aktienanzahl hatte ich von Market-One

Quelle: http://www.marketone.de/

Momentane Marktkapitalizierung = 379.920.000,00 EUR

Quelle: http://www.comdirect.de/?nop=0&sid=

@Auch ich habe schon den 15.11.01 als Termin genannt. Allerdings hatte ich diesen von hier übernommen, da ich auf der Homepage keinen gesehen hatte. Was Viva2 schreibt kann also durchaus zutreffen.

Herr Motzki
Auf der Homepage steht 22.11.

Auch in Analystenberichten war nur von Mitte Nov. die Rede.

Gruss
Mr. Suda
Definitiv war der 15.11 als Termin festgestanden. Es werden sehr unangenehme Zahlen werden.
ich habe mich heute auch erst einmal von meinen Kontron
getrennt.
Ich bin zwar langfristig von KBC überzeugt, hat mich auch
viel Überwindung gekostet, die Stücke zu verkaufen.
Aber, bis zu den Zahlen ist noch 1 Woche Zeit, der
Nemax brummt wie verrückt und Kontron hält dieses
Tempo prozentual nicht mit.
Jetzt möchte ich erst einmal abwarten, was Kontron macht,
falls der Nemax mal 3-4% korrigiert.
Außerdem würde es mich nicht wundern, wenn demnächst
einige negative Stimmen aufkämen, wegen der Terminverschiebung
für die Zahlen.

Viel Spaß noch für alle, ich denke, in Kürze werde ich
auch wieder dabei sein, spätestens nach den Zahlen, falls
diese wie von mir erwartet, positive ausfallen und der
Widerstand im Bereich 17-18 durchstoßen ist.

Gruß
bubu
ärger mich auch über die verschiebung der zahlen. da hier aber so viel negatives geschrieben wird, bring ich einfach mal einen optimistischen ansatz. vielleicht ist ja ganz kurzfristig noch ein us-auftrag eingeflogen...
bin auch raus kk 16,10, vk 16,20-suuuuper:(
ist mir viel zu heikel, was da läuft.
kaufe vielleicht nach den zahlen- hatte ich eh erst vor.
:)
viel glück,

LANDLORD
@stiller Beobachter

ich erwarte ja nichts negatives, ich denke aber, es könnte
eine negative Spekulation geben.
Sollte KBC wieder richtung 15 gehen, bin ich (zumindest vom heutigen
Standpunkt gesehen) sofort wieder dabei und wenn die
Zahlen dann positiv aufgenommen werden, auch wieder.
Wie gesagt, eigentlich mag ich KBC, nur momentan
läuft sie (relativ zum Nemax) nicht ganz nach meinem
Geschmack und ich habe Angst, falls der Nemax dreht,
dann KBC sogar überproportional folgen könnte.
Wo war dieser 15.11. als Termin für die Zahlen publiziert. Auf der Homepage von Kontron ist der Terminkalender besch... gepflegt!!
@festus:
Im Börsenkalender bei der comdirect steht noch immer der 15.11. Auf der HP von K. findest du unter Investor Relations - Termine den aktuellen Terminkalender. Allerdings ist, wie bereits erwähnt, dort mittlerweile der neue Termin eingetragen.

Gruß, rk
Ich tippe darauf, dass Kontron die Übernahme in den USA vor einem Monat noch verarbeiten muss. Schließlich interessiert bei K. momentan hauptsächlich der ausblick. Das letzte Quartal war doch weltweit in allen Branschen scheisse
@bubu
Wir werden nicht nur Richtung 15 gehen. Sobald diese derzeitige Blase platzt und mächtig kabumm macht UND schlechte Zahlen kommen, werden wohl wieder tiefere Regionen aufgestoßen. Da wirds dann wieder interessant.
@Es ist schön zu beobachten welchen Einfluss die Psyche an den Börsen einnimmt. Genau dieselben Kontron-Aktionäre welche vor nicht einmal 24h Kursziele jenseits der 17€ sahen, sprechen jetzt schon wieder von Sinkflug. Und dies ohne sich selbst wirklich zu bemühen konkretes zur Kenntnis zu nehmen. Kein Vorwurf meinerseit, dass wir uns hier nicht Missverstehen, aber ich bitte zur Kenntnis zu nehmen dass die Firma Kontron keine Betrüger-Klitsche ist, sondern zu Recht eines der besten Unternehmen des NM.

Ich habe gerade in München angerufen und konnte den dafür zuständigen Mitarbeiter Herrn Vizchorek? im Moment leider nicht sprechen. Aber ich werde einen Teufel tun und meine Aktien in Panik auf den Markt werfen, nur weil ein paar Gerüchte an Aktienboards kursieren. Das ist einfach lächerlich, tut mir leid. Bevor ich keine eindeutige Stellungnahme von Kontron selbst habe kann ich die Situation nicht wirklich beurteilen.

MfG

Herr Motzki
Habe mich heute vormittag erstmal von meinen Kontron-Aktien
getrennt! habe noch nen ganz guten Kurs von 16,40 rausgeschlagen! Wenn Sie bis auf 15.00 wieder zurückkommt
bin ich wieder drin!

@herr Motzki

Eigentlich haben Sie recht! Aber nehme die Gewinne erstmal mit, was mit Sicherheit auch nicht falsch war denn der
Future ist am drehen!

Gruß Milu
@Auf Yahoo-Finanz wird auch der 15.11.01 als Revenue-Date ausgeführt!

http://de.biz.yahoo.com/011115/126/2bmyn.html


@Liebe Kontron-Gemeinde, Sehr geehrter Herr Bubu

Wie wir an untenstehendem Chart sehr schön erkennen können entspricht Ihre Aussage weitestgehend der Wahrheit. Und dass Sie im Zweifel lieber glattstellen als ein Risiko einzugehen sollte jeder verstehen. Jedoch möchte ich erklären "warum" ich nicht glattstelle. Die Gründe welche sie zurecht ansprachen gehen auch mir durch den Kopf. Ich sehe aber keinen wirklichen Grund ohne "wirkliches" Background-Wissen meine Positionen zu verkaufen. Im Gegensatz zu so manch anderen NM-Unternehmen hat Kontron bisher gute Arbeit abgeliefert. Der erste Rückschlag kam mit der GW vom Oktober, welche aber niemanden wirklich Überraschen konnte, der das wirtschaftliche Umfeld beobachtete. Jedoch kann ich gar nicht dieses Geschrei verstehen welches so mancher Anleger oder Analyste von sich gab. Die Zahlen wurden revidiert, aber bei weitem nicht in dem Masse wie die überwiegende Mehrheit der anderen Firmen am NM. Und im Gegensatz zu vor einem Jahr hat Kontron sogar kluge und finanziell ansprechende Zukäufe getätigt, welche meines Erachtens noch gar nicht wirklich eingepreist sind. Die Firma Field Works wurde meines Wissens früher als von allen angenommen in die Gewinnzone geführt und strategisch ein Eckpfeiler für Kontron was den Amerikanischen Markt betrifft. Ganz davon abgesehen ist diese Firma "Schuldenfrei" übernommen worden, und nicht für Mondpreise, wodurch sich so manche Weltfirma in letzter Zeit ausgezeichnet hatte, Unternehmen zu kaufen die das Geld nicht wert sind. Die Firma Memotec Communications aus Toronto deckt den restlichen Nordamerikanischen Markt ab und scheint auch gut positioniert. All die andern spreche ic jetzt bewusst nicht an. Die zwei sollten als Beispiel genügen.

Einen Makel weisst Kontron momentan aus das möchte ich nicht verhehlen. Die Zahlen liegen nicht vor und dies verunsichert offenbar eine Menge Anleger und hält so manchen Institutionellen davon ab sich jetzt schon massiv zu positionieren. Ich weiss dies und nehme es zur Kenntnis. Verstehen kann ich es aber genau genommen nicht wirklich. Ich verweise hier nochmals an eine Infineon, Siemens, Lufthansa,usw...! Bei diesen Zahlen sollten den Aktionären eigentlich eher die Tränen kommen. Aber Nein, was müssen wir zur Kenntnis nehmen? Diese Firmen Outperformen den gesamten Markt weil alle wohl "noch" schlimmeres erwarteten. In den letzten Monaten habe ich das Management eher konservativ zur Kenntnis genommen und nicht als Schaumschläger. Erst im Oktober wurden die Aktionäre anhand einer Adhoc über revidierte Zahlen informiert. Das ist und war korrekt, auch wenn es nicht allen gefallen hat. Und Gerüchte kommen und gehen oft wie Blähungen. Sie lösen sich in Luft aus. Was mich betrifft schenke ich nach Dinge der Lage lieber meinem Vorstand das Vertrauen.

Ich bitte die obenstehenden Zeilen "nicht" als Durchhalte-Parolen zu verstehen. Ich möchte lediglich den Blick auf Fundamentales lenken. Kontron ist keine Metabox oder EM-TV, Intershop, usw..! Was Psyche alles bewirken kann weiss jeder versierte Anleger. Aber wer Unüberlegt und in Panik handelt liegt selten richtig!








MfG

Herr Motzki
@Gerade ist der Kurs auf 15.86€ abgestürzt weil jemand in Panik zum Besten reingestellt hatte.Dieser arme Tropf.Ach ja, es handelte es sich um die gewaltige Masse von ganzen 82 Shares (hihihi...). So kommt man billig an Aktien. Manche lernen es eben nie. Soviel zur Kurspflege ;)

HM
@hr.motzki
Man muß eine Aktie aber auch nicht überdimensional positiv darstellen. Ich denke milu mit 16,40 und ich mit 16,50 Ausstiegskurs werden die nächsten Tage tief durchatmen können. Der Verkauf hatte übrigens keinen psychischen Hintergrund. Heute morgen war einfach der Zeitpunkt wieder mal erreicht, das mein linkes Auge gehüpft ist. Immer wenn es dies macht, wirds Zeit. Habe die Ehre
@Werter Herr TicTic

Es ist gar nicht nötig Kontron übermässig postiv darzustellen. Das muss jeder für sich entscheiden wie er diese Firma sehen möchte. Und jemand der Investiert ist wird immer mehr Rosa sehen, als jemand der draussen ist und sich tiefere Kurse wünscht. Im übrigen möchte ich darauf hinweisen dass alle von mir dargestellten zusammenhänge wie z.b. Partner,Aussichten,Marktposition,usw.. einfach nur Tatsachen entsprechen, und genau deshalb von mir hier hereingestellt werden. Nicht mehr und nicht weniger.

Im übrigen stelle ich aber auch keine Aussagen wie Blase,platzen,usw..wie bei Ihnen gesehen in ein öffentliches Aktien-Forum ohne auch die Gründe zu benennen. Was genau wollen Sie damit eigentlich sagen? Meinen Sie jetzt den Gesamtmarkt oder sprechen wie hier nur von der Firma Kontron? Ich selbst habe die letzten Tage immer wieder erwähnt dass bestimmte Werte meiner Ansicht nach schon wieder zu teuer sind, angesichts der genannten Quartalszahlen. Aber dass eine Infineon so performed liegt nicht an den Zahlen selbst, sondern an den Aussichten, womit einmal wieder bewiesen ist dass die Zukunft gehandelt und eingepreist wird und nicht der momentan Zustand.

Ich würde Sie also bitten mir einmal konkret zu benennen warum eine Kontron schlechte Aussichten haben sollte wenn die ganzen Partner die letzten Tage nachweislich einen besseren Ausblick benannten? Wenn Sie also den Gesamtmarkt mit Blase meinten gehen wir in vielen Punkten konform Herr TicTic. Aber ich würde Sie bitten in Zukunft solche Aussagen ihrerseits etwas zu Präzisieren, damit keine Missverständnisse entstehen können.

In diesem Sinne warte ich genau wie sie auf konkretere Aussagen bezüglich Kontron und verbleibe bis dahin

Mit freundlichen Grüssen

Herr Motzki
@Werte Kontron-Aktionäre

Gerade habe ich mit einem Mitarbeiter der Kontron AG in München ein längeres Gespräch geführt bezüglich der verschobenen Revenues.

Als Grund wurde mit genannt, das sich die Wirtschaftsprüfer noch nicht wirklich einig sind, auf welche Art&Weise die Firma Memotec Communications in die Quartalszahlen eingepreist werden.

Es geht hier lediglich um eine korrekte vorgehensweise und mitnichten um Verschleiherung von Verlusten. Völlig offen wurde mit mitgeteilt dass natürlich die momentane Wirtschaftliche Lage an Kontron nicht spurlos vorüber gegangen sei.

Die im Oktober avisierten Zahlen sollen wohl weitestgehend eingehalten werden. Ob ein leichter Verluste, ein neutrales oder ein leicht positives Ergebnis erwartet wird, liegt noch in der Schwebe. Das Gespräch dauerte etwa eine halbe Stunde und viele Dinge wurden angesprochen. Ich möchte nicht jedes Wort hier wieder geben, jedoch nur soviel.

Die Firma Field Works arbeitet wirklich schon profitabel und es sind weitergehende Verträge in Aussicht. (z.b. Lockeed Martin-Deal)
Nach Dinge der Lage wird dieser Zukauf wohl eine der profitabelsten Sektoren innerhalb Kontrons. Auch der Zukauf in Taiwan

(Industrial Solutions Provider Lim. (ISPRO), Taipeh.) http://www.ispro.com.tw/

wurde angesprochen und hörte sich meiner Ansicht nach mehr als verheissungsvoll an. Das blaue wurde mir nicht vom Himmel herunter versprochen, das hier keine Unklarheit entsteht. Und dass sich die gesamte Branche in einer Zäsur befindet wurde ausdrücklich bestätigt. Mit wurde aber auch glaubhaft versichert, dass begangene Fehler begradigt wurden und der Fokus gerade deswegen breiter gestreut wird. Auch die Verhandlungen bezüglich der Einbindung von Sicherheits-Software und diesbezüglichen Verhandlungen wurden mir bestätigt.

Das soll es fürs erste gewesen sein. Wer mehr wissen möchte kann sich gerne selbst bemühen. Die Nummer ist 081/6577 779 !

Ein jeder mag nun mit diesen Neuigkeiten verfahren wie ihm gefällt. Was mich betrifft wollte ich mich nochmals bei den Panikern von Heute bedanken die mir wiederum, wie so oft in den letzten Tagen, ihre Shares für einen schönen Preis überlassen haben. Das nächste mal würde ich mir "vorher" überlegen was ich eigentlich möchte und wie ich bei einem bestimmten Verlauf reagiere. Eine vorläufige konsolidierung wäre im jetztigen Moment völlig normal. Genau aus diesen Gründen habe ich ja ein Sicherheitsnetz dass in Form von Cash-Beständen daher kommt ;)

Sensibilität ist eine Sache, aber ohne Strategie werdet ihr meiner Ansicht nach nicht weit kommen. Soll jetzt keine Beleidigung sein liebe Ex-Kontron-Aktionäre. Ich habe selbst das eine und andere mal so gehandelt. Aber deshalb versuche ich jetzt auch nicht immer wieder dieselben Fehler zu begehen und auf emotionale Schwankungen an einem Aktien-Forum zu reagieren. Das ist völlig blödsinnig, sorry !!

MfG

Herr Motzki
@mr.motzki
Dürfen wir Dich, oh sorry Sie natürlich, zukünftig unseren Aktiengott nennen und Ihnen huldigen...? Wie konnten wir jemals an dieser heiligen Aktie zweifeln...
Ein Kommentar von Kontron zu der Verschiebung wäre in diesem nervösen Markt, in dem wir uns zur Zeit befinden
mehr als angebracht gewesen. Vertrauen fördern ist angesagt.
Hier wurde das Gegenteil bewirkt ..Gerade weil ich sonst Transparenz von Kontron gewohnt bin.

Gruß, Snare
@ tictic


Du bist raus !!


Also verschwinde doch einfach, und laß uns unsre Ruh !

vonwegen heilige Aktie,Aktiengott und sonstiger Blödsinn,
spiel doch lieber mit deinen Playmobil´s, als uns auf die Nerven zu gehen.Dieses Board war bislang sachlich, informativ nur aus Fakten bestehend , Kindsköpfe wie du
haben hier nichts zu suchen.


mfg
Fassi
@Herr Snare

Da haben Sie Recht. Mir wäre dies auch lieber gewesen. Aber ich glaube nicht dass wir deswegen gleich immer dass schlimmste annehmen dürfen. Grund hätten wir genug, eingedenk der Geschichte mancher Firma am Neuen Markt. Aber ich glaube nicht dass hier böse Absicht dahinter steckt.

@TicTic

Jetzt haben Sie aber einen Fehler begangen. Sie sprechen immer nur über Personen.

Wenn ich jetzt frech wäre würde ich behaupten Ihr Vorname wäre Gestern noch Turbo... gewesen.

Ich glaube nicht dass ich weiterhin wert auf einen Austausch mit Ihnen lege. Wenn Sie wirklich Kontron-Aktionär wären oder gewesen sind, hätten Sie Ihr Augenmerk ganz bestimmt auf andere Dinge gelenkt. Versuchen wir einmal wieder auf ziemlich billige Art&Weise zu diskreditieren ;)

Sie werden es nicht glauben, aber ich habe in München nicht nur aus eigennützigen Motiven angerufen. Ganz davon abgesehen hat es mich eine Stange Geld gekostet weil ich ziemlich weit entfernt von München wohne. Was dies mit Aktiengott zu tun hat müssen Sie mir noch erklären? Ich bin schon zu lange bei W.O zuhause um nicht zu erkennen wes Geistes Kind Sie sind.

Wenn Sie eine einzige Aktie besitzen oder besessen haben würde mich dies doch sehr wundern. Und noch zu guter letzt TicTic. Beiträg wie Ihre sind an einem Aktienboard so überflüssig wie ein Kropf. Gestern noch bettelten Sie mich um Realtime-Kurse an, und heute Outen Sie sich als wahren Kenner der Szene? Nicht sehr glaubwürdig mein Lieber! Sie erinnern sich doch?

@hr.motzki
Wüßten Sie mir vielleicht ein Internet-Adresse,auf der ich Nasdaq-Kurse einsehen kann (vor-/nachbörslich)? Ich danke Ihnen

Auch ich mache Fehler und kenne gewiss nicht jede Aktie. Aber eines können Sie mir unbesehen abnehmen. Ich kann schon sehr gut unterscheiden wer ein Aktionär ist und wer zur Spezies der Kletten und Kretins gehört.

Im übrigen erwarte ich ganz ernsthaft von Ihnen die nächsten Tage fundamentale Beiträge über die Aktie Kontron. Es liegt an Ihnen allen interessierten Beobachtern zu beweisen ob Sie auch wirklich substanzielle Beiträge beisteuern können, und nicht nur versuchte Beleidigungen ;)

Wenn nicht, ist es auch gut. Ich werde Ihre so substanziellen Beiträge bestimmt nicht vermissen.

In diesem Sinne trotz allem einen wunderprächtigen Abend wünscht Ihnen freundlichst

Herr Motzki
@ alle


Ich habe hie noch etwas gefunden was vielleicht den einen oder anderen Interesiert :




14.11.2001
Kontron kaufen
Aktienservice Research

Die Analysten von Aktienservice Research empfehlen weiterhin dem Anleger die Aktien von Kontron Embedded Computer (WKN 523990).

Kontron profitiere weiterhin vom außerordentlichen Wachstum im ECT-Bereich, da neue Geräte aller Art stets kleiner und mehr Performance aufweisen würden. Die Miniaturisierung aller Computerkomponenten bei gleichzeitig erhöhter Leistungsperformance sei die Basis des Marktfortschritts. Als Weltmarktführer profitiere Kontron an der Wachstumsdynamik dieses zukunftsträchtigen Marktsegments überproportional.

Mit 01e/02e-KGVs von 27 und 16 sei der Titel in Anbetracht der exorbitanten Wachstumsraten im Umsatz und Ertrag attraktiv bewertet, was weiteren Bewertungsspielraum impliziere. Auch die Umsatzmultiple von knapp eins sowie die PEG-Ratio von unter 0,5 würden auf eine ausgesprochen günstige Bewertung hindeuten.

Das Kurspotenzial werde derzeit von der Charttechnik untermauert. So seien im Bereich von 13 bis 15 Euro wichtige Widerstände durchbrochen worden. Aus technischer Sicht sieht Aktienservice Research unmittelbares Kurspotenzial bis auf 25 Euro, die Fundamentalbewertung würde einen Kurszuwachs auf 25 Euro ohne weiteres zulassen.

Die Analysten von Aktienservice Research sehen bei Kontron daher sowohl kurz- als auch langfristig eine substanzielle Gewinnchance.



mfg
Fassi
@ SNARE

Sehe ich genauso. Im höchsten Maße unprofessionell. Seit längerem ist bekannt, dass die Zahlen heute erscheinen. Plötzlich wird der Termin stillheimlich verschoben ohne Angaben von Gründen. Eine Ad-Hoc-Meldung für uns Aktionäre wäre das mindeste. In Sachen Transparenz zählt für mich die Vergangenheit lediglich als Anhaltspunkt, die Gegenwart ist aber entscheidend.
Was für eine unglaubliche Performance!!! 0% bei einem Marktgewinn von 3,7%. Alle Achtung, das kann nur eine Siegeraktie sein, hihihi. Ihr werdet meinen Ausstiegskurs von 16,50 nicht so schnell mehr Wiedersehen, Pappnasen. Eine Antwort lohnt nicht, hier schau ich nicht mehr rein. Zu viele Psychos und Verlierer. Besonders dieser Psycho namentlich motzki. Früher hat er Kontron und zig andere Aktien unter dem ID RoccaNettuno und anderen IDs gepusht (ID Wechsel war wohl nötig, zu viel Mist geschrieben). Aber wenn er doch schon höchstpersönlich bei Kontron anruft...kann sich ja nix hinter einer belanglosen Terminverschiebung verbergen, oder Fassi, du kleines Dickerchen??
@Hallo Herr Suda :)

Eine Sache beschäftigt mich nun doch ein wenig. Immerhin haben/hatten wir mehr als eine Woche über die Quartalszahlen schwadroniert, um nun festzustellen dass wir alle bezüglich des genauen Termines daneben lagen?

Ich war mehrmals auf der Kontron-Homepage. Allerdings ist mir nie ein avisierter Termin aufgefallen? Ich habe aber auch nicht explizit danach gesucht. Könnten Sie mir bitte in dieser Sache ein wenig zur Hand gehen um diesen Sachverhalt möglichst konkret aufzuklären? Bei meinem Gespräch heute mit München wurde mir mitgeteilt, das eigentlich immer Mitte November als Termin vorgesehen war. Ich habe zwar nach dem Grund der Verschiebung gefragt, leider aber nicht daran gedacht meinen Gesprächspartner zu fragen, warum eigentlich die Aktionäre in Form einer Adhoc nicht von dieser Verschiebung informiert wurden.

Erscheint mir nicht unerheblich. Auch muss ich heute verschiedene Aussagen über den Termin auf der Homepage zur Kenntnis nehmen. Was ist denn nun richtig? Wäre nett wenn Sie da einmal insistieren könnten alter Freund.

Bis dahin verbleibe ich wie immer

Mit freundlichen Grüssen

Herr Motzki

PS:Übrigens ist jeder aufgefordert hier weiter zu helfen ;)
Ich glaube, ich kann hier helfen:

Es war seit der neuen Homepage tatsächlich immer der 15.11. genannt.

Es wurde also definitiv /klammheimlich/ verschoben.

Nun aber mal was anderes: Ich beobachte das Board jetzt schon ewig und wundere mich über den Ton der hier Heute herrscht - da liegen die Nerven wohl blank !?

kann man ja auch verstehen, aber ich denke die sachlich ist wohl besser - auch ein Augenzwinkern ist erlaubt, aber dieser "funky-Stil" ist wohl nicht der Richtige Balsam.

Ich oute mich jetzt mal als Aktionär, der seine Bestände noch seit der Zeichnung hält (39€) - Ich zocke und trade zwar umher, aber nicht mit Kontron - die bleiben liegen und die werden mich reich machen....

So - jetzt lästert mal

gruß mue
@mumu urgh so kürz ich es doch nicht ab...mümü, besser

Find ich gut. Allerdings hab ich das auch gemacht und halte es im nachhinein für einen Fehler. Warum nicht NUR solche Werte auf der WL haben und dann bei guten Kursen und Marktsituation rein??

Ist besser, das ist meine jetzige Überzeugung.
So in Kurzform zum mal drübernachgrübeln. ;)


@HM

Ich seh bei Kontron kein Problem. Wenn so was passiert dann brüllen es alle ANAL´s das hier was stinkt...

Ist aber nicht nicht so. Kontron ist ein fundermental guter Wert. Genau deshalb warten brav alle auf die Zahlen.
Die sind entscheiden sowie Aussicht und Prognosen des Managements. Das hier alles stimmen soll ist nur richtig.
Adhoc brauchts nicht find ich weil es keine Kursrelevante Information ist. Aber ein kleiner Kommentar auf der HP wäre schön gewesen. Musste aber auch nicht weil es fast immer Mitte Nov. hieß und der 22 fällt da mit etwas Toleranz hinein.

Mach dir lieber sorgen um evtl. schlechte Zahlen oder noch schlimmer miesen Ausblick. Dann geht uns und der Kurs erst recht der Arsch auf Glatteis.

Es wollten doch so viele eine Mail an ir@kontron.de schreiben und die Antwort posten.
WO SEID IHR DENN???

Ich hab nicht gebrüllt wegen verschobener Zahlen, Ich werds nicht machen. Ich hatte mich da auf euch verlassen.

Postet die Antwortmail doch bitte und dann lasst es gut sein.
Lasst uns lieber über die Integration der letzten Übernahmen und den Cash und mögliche weitere sprechen.

Soviel dazu.

Herr Motzki hat viel Interessantes geschrieben, informatives und das ist in meinem Sinne. Es war gut lesbar und verdient insofern Lob.
Das kann ich empfehlen.

Lass uns das eine Wissensbörse machen. Möglichst kompakt, informativ und gut sowie schnell lesbar.

Gruss an alle
fröhliche Börsentage
Mr. Suda
@Hallo Herr MueMue

Also "ich" lästere ganz bestimmt nicht. Und Sie haben natürlich Recht mit Ihrer Aussage dass der Ton letzthin etwas zu wünschen übrig lässt. Kommt schon einmal vor, wie in jeder guten Familie eben. Ich kann Ihnen versichern dass sich dies ganz bestimmt wieder zum Guten wenden wird, jedenfalls wenn es nach mir geht.

Mit gefällt diese Geschichte mit der Terminverschiebung auch nicht. Aber andererseits sehe ich auch nicht warum irgend etwas übles dahinter stecken soll? Die GW ist seit Oktober draussen, und alle wissen dies. Wo ist der Unterschied wenn Kontron nächste Woche schlechte Zahlen bringen sollte und nicht schon heute?

Mir fällt nur auf dass dieselben Aktionäre welche noch vor Tagen von höheren Kurszielen träumten, auf einmal Übel aufziehen sehen, mit dem schönen Nebenziel wieder günstig in den Wert rein zu kommen ;) Ob dies so kommen wird werden wir ja die nächsten Tage alle erleben können.

Lassen Sie sich ruhig hin und wieder sehen Herr muemue. Sie werden Willkommen sein. Bis dahin alles gute wüscht Ihnen

Herr Motzki
@Hallo Mr.Suda

Noch nicht im Bett ;)

Ich habe natürlich auch eine Mail geschrieben. Leider noch ohne Antwort. Was soll`s. Ganz davon abgesehen konnte ich auch niemanden finden der Mordio geschrien hatte. Ich habe mir einiges über die Field Work jetztige Kontron Mobile Computing Inc. erzählen lassen. Hörte sich Gut an Herr Suda. Und Herr Wieczorek machte mir nicht den Eindruck als würde er mir die Unwahrheit erzählen.

Post haben Sie wohl bekommen. Alles weitere Morgen.

Falls es jemanden interessiert.

Der Trendkanal im Chart ist immer noch mehr als intakt !!

Gute Nacht wünscht

Herr Motzki
@hm die Boardmail nicht bekommen??????????????????



ARRRGHGHHGGHGG!!! Ich hab mir halt die Finger wund geschrieben..... Für so späte Stunde zumindest.

Ich schick mal kurz ne leere durch um zu sehen obs klappt.

Gruss
@all

Die greifbaren facts nochmals kurz auf den Punkt gebracht:

1. Terminverschiebung ohne Hinweis darauf
2. Abverkäufe in KBC, was in einer underperformance sichtbar wird

Ergo: KBC wird in Q3 Verluste ausweisen. Offensichtlich werden jetzt noch einige kosmetische "Bilanzierungsmethoden" angewandt, um die Auswirkungen besser darstellen zu können. (meine Mutmaßung)

Laßt euch durch herrn. motzki und dessen ausschweifendes Geposte und Schöngerede nicht den Kopf verdrehen. (er ist hier erschienen genau eine Woche vor der mutmaßlichen Zahlenbekanntgabe - welch Zufall aber auch!)

Charlotte
@lottchen

..iss doch auch nich so schlimm, dann gibt`s kurzfristig eben nochmal Nachkaufkurse.....:D

Die Fa. ist gut aufgestellt und ein absolut gutes Langzeitinvestment.....

.......so what ????????
.
Ei sieh an! Turbocharlotte ist aufgetaucht. Habe mich schon gefragt, wo Du bleibst. Du springst doch sonst wie ein Kasperl aus der Kiste, sobald Du den Namen Kontron liest.

Was machen denn Deine hochgeschätzten Nordex-Aktien, die Überflieger am NM überhaupt, gegen die alle anderen, insbesondere Kontron ein Dreck sind? :D

Laß uns an Deiner Weisheit teilhaben, liebe Charlotte. Überziehe uns mit Tabellen und Schauermärchen, mit Beschuldigungen und Deinen unvergleichlichen Tipps. :laugh:

Oder geh` dahin wo man Dich haben will. (Wo das allerdings sein könnte, kann ich mir nicht vorstellen)
@Guten Morgen liebste Charlotte

Sie werden Staunen, aber selbst ich lasse mir Ihre zurecht angesprochenen Fragen durch den Kopf gehen. Jedoch sollten wir beide die Kirche im Dorf lassen."Warum" der Termin verschoben wurde konnte Gestern hier nachgelesen werden.Ich sage nur "Memotec Communications". Jedenfalls habe ich wenigstens in München angerufen um eine Klärung herbeizuführen, ganz im Gegensatz zu Ihnen. Schauen Sie Charlotte.

Sie stellen mitunter durchaus berechtigte Fragen, aber Sie wollen nie wirklich etwas tun um dieselben zu klären? Wer agiert hier eigentlich wirklich mit Sprechblasen und undifferenziertem Geschwafel? Ich würde Sie auch bitten mein Posting über dieses Telefongespräch einmal wirklich durchzulesen. Ich kann nicht erkennen dass dies überwiegend positiv verfasst ist.Da steht etwas von "Zäsur" und von begangenen Fehlern.

Der Verweis auf die ehemalig Fa. Field Works= Kontron Mobile Computing Inc entspricht der Wahrheit. Sie können Sich jederzeit in München bei Herrn Wieczorek erkundigen wenn Sie sich selbst überzeugen wollen. Eines noch zum Abschluss Frau Charlotte. Können Sie eigentlich noch etwas anderes als W.O-User zu beleidigen,verhöhnen,diskretitieren?

Warum ich mich überhaupt noch Ihnen gegenüber äussere hat einzig den Grund um hier anwesenden Usern und stillen Mitlesern vor Augen zu führen worin Ihre Intention besteht!

Sie haben doch gar nicht wirklich ein Interesse Licht in die Sache Kontron zu bringen. Ich habe die ganzen letzten Tage nicht einen wirklich substanziellen Beitrag von Ihrer Seite gelesen. Mit solchen Dingen müssen wir wohl Leben hier am Board. Aber wenn Sie die Stirn haben von mir hier veröffentlichte Fakten/Berichte über die Firma Kontron als Lügen darzustellen, oder gar Gepushe, kann ich Ihnen eines sagen.Und ich bitte Sie dies ernst zu nehmen.

Ich habe Gestern mit W.O Kontakt aufgenommen bezüglich einiger Vorfälle hier am Kontron-Board. Meine Adresse,usw...ist bekannt.Wenn Sie noch ein einziges Mal Dinge dieser Art über mich verbreiten werde ich ernsthaft gegen Sie vorgehen.
An Ihrer Stelle würde ich mich einmal mit Daniel (D.Balke) in Verbindung setzen um ihn zu fragen auf welch dünnem Eis (Rechtlich)Sie sich mit solchen Anschuldigungen befinden.
Habe ich mich klar genug ausgedrückt Fr.Charlotte!!

Lassen Sie es jetzt gut sein und überspannen Sie denn Bogen nicht. An diesem Board hier sind sie sowieso schon diskretitiert, aber dies haben Sie sich selbst zuzuschreiben.

Was mich betrifft hoffe ich damit diese Angelegenheit abgeschlossen zu haben und uns damit zu beschäftigen warum wir alle hier sind, nämlich die Firma Kontron, und nicht seine Aktionäre!

MfG

Herr Motzki
zu charlottes Ehrenrettung sei gesagt, dass sie wenigstens konsequent unkt. Selbst bei den Höchstständen von K. schrieb sie immer wieder man werde den Wert noch unter dem Ausgabepreis bekommen - und - ja, sie hatte Recht.

Zu den Zahlen sei gesagt, dass doch eigentlich bekannt ist, was da drinsteht. Es wurden doch schon ausreichend Aussagen von K. gepostet.

Der Vorstand ist doch sehr mitteilsam gegenüber jedem der was wissen will. Glaubt doch nicht, dass SB oder H.Motzki die einzigen sind die nachfragen.

Instits. wissen auch wohin die Reise geht.

Lasst uns die Lehre ziehen, dass der Kurs nach der Verschiebung der Zahlen eben NICHT unter Druck geraten ist.

Das ist positiv.

Warum K. jetzt nicht steigt? Weil sich das bei K. nie einer erklären kann - man in die Glaskugel schaut und lamentiert und auf einmal geht es los.... Das war schon immer so.

Die Stimmung hier ist momentan zu negativ, selbst die Aussagen des geschätzten H.M. klingen bisweilen wie das pfeifen im Walde.

Mut Herrschaften. + auch ein wenig Geduld... wir sprechen die ganze Zeit über ein Basisinvestment...

Zu Radysys sei noch gesagt, die Verluste waren ANGEKÜNDIGT - wg. Umstrukturierungen etc. Das ist da alles völlig im Plan. Die werden sich noch wehren + das wird spannend. M.E. kann das aber auch nur gut für den Kurs sein.

schönen Tag noch

mue
zu charlottes Ehrenrettung sei gesagt, dass sie wenigstens konsequent unkt. Selbst bei den Höchstständen von K. schrieb sie immer wieder man werde den Wert noch unter dem Ausgabepreis bekommen - und - ja, sie hatte Recht.

Zu den Zahlen sei gesagt, dass doch eigentlich bekannt ist, was da drinsteht. Es wurden doch schon ausreichend Aussagen von K. gepostet.

Der Vorstand ist doch sehr mitteilsam gegenüber jedem der was wissen will. Glaubt doch nicht, dass SB oder H.Motzki die einzigen sind die nachfragen.

Instits. wissen auch wohin die Reise geht.

Lasst uns die Lehre ziehen, dass der Kurs nach der Verschiebung der Zahlen eben NICHT unter Druck geraten ist.

Das ist positiv.

Warum K. jetzt nicht steigt? Weil sich das bei K. nie einer erklären kann - man in die Glaskugel schaut und lamentiert und auf einmal geht es los.... Das war schon immer so.

Die Stimmung hier ist momentan zu negativ, selbst die Aussagen des geschätzten H.M. klingen bisweilen wie das pfeifen im Walde.

Mut Herrschaften. + auch ein wenig Geduld... wir sprechen die ganze Zeit über ein Basisinvestment...

Zu Radysys sei noch gesagt, die Verluste waren ANGEKÜNDIGT - wg. Umstrukturierungen etc. Das ist da alles völlig im Plan. Die werden sich noch wehren + das wird spannend. M.E. kann das aber auch nur gut für den Kurs sein.

schönen Tag noch

mue
na?
ask 25.000 stück zu 15,80 € .
wird hier das zitronenpressenspiel gespielt oder
drohen äußerst schlechte nachrichten?
@Guten Tag Herr muemue

In Ihren Worten liegt viel Wahrheit. Auch ich glaube wenn etwas nicht koscher wäre würden wir längst auf Sinkflug gegangen sein. Ich staune schon ein wenig über die Vorstellung dass die ganzen Institutionellen vor sich hinträumen und nicht wissen was vor sich geht? Sicherlich kochen die auch nur mit Wasser, aber bei einem Nemax-Wert wie Kontron schauen die schon ganz genau hin was da vor sich geht. Kontron ist und war immer ein Liebling der Fondmanager, und dies hat sich meiner Ansicht nach nicht massiv verändert. Das mit dem Basisinvestment sehe ich auch so. Und wenn der Kurs nochmals nach unten gehen sollte,was ja nicht auszuschliessen ist, würde mich nicht wirklich ärgern. Für diesen Fall habe ich ja gerade meine aufgebauten Cashpositionen.

Zum Pfeiffen im Walde.

Sicherlich mache ich mir auch meine Gedanken über den Verlauf der letzten Woche und im besonderen des gestrigen Tages eingedenk dieser Diskussion der Quartalszahlen. Aber ich versuche wenigstens einigermassen objektiv diesen Titel zu betrachten, auch und gerade "weil" ich investiert bin. Schliesslich sollten alle wissen wie eine "Verliebtheit" einer bestimmten Aktie enden kann! Es ist aber ein Unterschied ob ich aus einer neutralen Überlegung heraus meine Aktien oder einen Teil davon glattstelle oder ob ich in einem panischen Anfall, ohne wirklich zu überlegen, meine Aktien raushaue. Ich kann Ihnen versichern dass mir dies auch schon gelegentlich passiert ist. Auch ich unterliege einem bestimmten psychologischem Momentum dass an der Börse vorherrscht.

Aber ist es nicht gerade der Sinn eines öffentlichen Forums derselben Erfahrungen auszutauschen und aus vermeintlich vergangenen Fehlern zu lernen? Ich würde niemals eine Glattstellung von Kontron-Aktien ernsthaft kritisieren Herr muemue, habe ich doch selbst vor wenigen Tagen einen Teil herausgenommen, aus Strategischen Gründen. Ich nehme gerne jede "ernst gemeinte" Meinung/Kritik hier zur Kenntnis, aber mit Leuten wie Charlotte,tictic,usw... kann und möchte ich nichts mehr zu tun haben. Diese Leuten haben niemals im Sinn gehabt über die Aktie Kontron zu diskutieren, sondern sind allein hier um Anleger,Interessierte zu verunsichern und zu beleidigen. Mehrmals habe ich versucht Fr.Charlotte zu einer vernünftigen Diskussion zu animieren. Mir scheint nicht, dass sie da wirkliches Interesse daran hegt? Man kann es mit der Toleranz auch übertreiben, oder sind Sie da anderer Meinung?

@Herr rk20adlfix

Zufällig habe ich gerade einen Bericht bei Godmode über "Absahnen" von Stoppositionen gelesen.Wirklich interessant. Ob dies hier zutrifft vermag ich auch nicht zu sagen. Aber wenn dies so weiter geht dürften demnächst kaum mehr "Alt-Aktionäre" mit im Boot sein. Und dies sehe ich durchaus positiv. Die meisten dürften jetzt ziemlich hohe Einstiegspreise haben. Ob dass jetzt die "Starken Hände" sind würde mich auch interessieren ;)

MfG

Herr Motzki
@Jetzt aber zu Kontron. Eine Meinung von Godmode http://www.godmode-trader.de/

zu finden unter Tagesverlauf/Kommentierung in der Trackbox !! Muss jeder selbst sehen was er davon hält !!


Trackbox Deutschland - Godmode-Trader.de

Eingangs der langfristige Kursverlauf von Kontron Embedded als Linienchart als Orientierungshilfe.



Tageschart seit März diesen Jahres, der in das Kursgeschehen etwas "Struktur" bringt. Der Kurs bewegt sich direkt unterhalb eines charttechnischen Widerstands bei 16,75 Euro. Direkt darüber existiert ein weiterer Widerstand bei 17,9 Euro. Sollten die Kurse im Zuge einer Kurskonsolidierung in den Technologie Indizes fallen, findet sich bei 13,75 Euro ein relevanter technischer Support.



MfG

Herr Motzki
irgendjemand hat mal irgendwann eine Adresse gepostet bei der man das Xetra-Orderbuch 10 Stellen tief einsehen konnte. Ich such mir den Wolf, kann das aber nicht finden - Kann jemand helfen?

Gruß
Mue
@Herr Motzki

hallo Herr Motzki,
ich hoffe, du verzeihst die persönliche Ansprache, aber
dies ist mein Ton, den ich hier im Board ausschließlich
pflege.
Gestern hattest du mich kritisiert, daß ich ausgestiegen
bin. Ich hatte auch gesagt, daß ich prinzipiell von
Kontron (langfristig) überzeugt bin.
Was ich aber gestern befürchtet hatte, scheint jetzt
bereits einzutreffen.
Der Nemax steigt "nur" noch 1% und Kontron gibt bereits
2% nach.
Ich habe mir generell angewöhnt bei keinem NM-Unternehmen
langfristig engagiert zu bleiben. Die einzige Ausnahme ist
Cor, hier achte ich wirklich nicht auf dem Kurs und bin
schon seit Jahren (mit wechselnder Stückzahl engagiert).
Aber selbst Cor hatte mich enttäuscht und eigentlich
wäre es besser gewesen, auch dort einmal auszusteigen.

Bei Kontron hatte ich inzwischen einen hübschen Gewinn
und den habe ich gestern bei 16,30 sicher gestellt. Daran
ist bekanntlich noch niemand gestorben.
Jetzt warte ich erst einmal ab und schaue zu, was passiert,
bei einer passenden Gelegenheit werde ich wieder einsteigen.
Sollte ich dann Kurs jenseits von 17 bezahlen müssen, würde
ich dies auch nicht bedauern.

Viele Grüße
bubu

PS: es liegt mir fern, Kontron hier in irgend einer Weise
schlechtzureden.
@Hallo Mr.Bubu

Ich darf wiederholen:

Wie wir an untenstehendem Chart sehr schön erkennen können entspricht Ihre Aussage weitestgehend der Wahrheit. Und dass Sie im Zweifel lieber glattstellen als ein Risiko einzugehen sollte jeder verstehen.

Ist weiter unten in meinem Posting an Sie nachzulesen!

@Wo sehen Sie hier irgend eine Art von Kritik? Und das Kontron fallen kann ist doch selbstverständlich. Ich sagte doch selbst ich hätte mir ein "Netz" aufgebaut, indem ich eine Position glattgestellt hatte, um dann weiter unten (wo immer dass ist) wieder zuzukaufen!

Sie können Sich sicher sein dass ich keinerlei Probleme mit Ihrem Verkauf habe. Ich bin selbst gespannt wo wir in einigen Tagen stehen werden. Da haben wir doch einiges gemeinsam ;) Jedenfalls wünsche ich Ihnen erstmal ein schönes Wochenende und verbleibe wie immer

Mit freundlichen Grüssen

Herr Motzki
@Hr. Motzki

np.
beziehe mich lediglich auf folgendes Posting von gestern
@Es ist schön zu beobachten welchen Einfluss die Psyche an den Börsen einnimmt. Genau dieselben
Kontron-Aktionäre welche vor nicht einmal 24h Kursziele jenseits der 17€ sahen, sprechen jetzt schon wieder
von Sinkflug. Und dies ohne sich selbst wirklich zu bemühen konkretes zur Kenntnis zu nehmen. Kein Vorwurf
meinerseit, dass wir uns hier nicht Missverstehen, aber ich bitte zur Kenntnis zu nehmen dass die Firma
Kontron keine Betrüger-Klitsche ist, sondern zu Recht eines der besten Unternehmen des NM.


Lassen wir das Thema aber und warten ab, was passiert.
Ich selbst werde jetzt wieder wie bisher passiv diesem
Thread folgen.

Gruß
bubu
@Hier die Antwort von Kontron auf meine gestrige E-Mail

Sehr geehrter Herr ;),

für weitere Details würde ich Sie gerne mit Herrn Dr. Wieczorek verbinden.
Würden Sie mir bitte dazu Ihre Telefonnummer benennen?
Vielen Dank
Grüße aus Eching
Gaby

++++++++++++++++++++++++

Hier meine diesbezügliche Antwort

Guten Tag Frau Moldan,

ein Gespräch mit Herrn Dr. Wieczorek hatte ich schon Gestern geführt. Alle Fragen wurden weitestgehend beantwortet.
Eines jedoch kam leider nicht zur Sprache. Warum wurden die Aktionäre von der Verschiebung der Quartalszahlen-Bilanz nicht
vorab informiert? Ich muss hinzufügen dass ich in meiner Freizeit ein Aktienboard von Kontron betreue und eine starke Unruhe seit
Gestern feststellen muss. Ich sehe hier einen direkten Zusammenhang mit der verschobenen Bilanz. Wie ich dem momentanen Aktienkurs entnehmen kann geht es nicht nur mir so. Das Sie die Quartals-Bilanz nicht einhalten können sollten Sie doch schon vor Tagen gewusst haben.

Sie wissen doch selbst aus eigener Erfahrung der letzten Monate wie solche Dinge am Neuen Markt aufgenommen werden, und immer wieder zu Lasten der treuen Aktionäre, welchen Sie doch eine gewisse Informationspflicht schuldig sind. Bitte fassen Sie meine deutlichen Worte nicht als Kritik am Unternehmen Kontron auf. Aber ich finde die Aktionäre und somit Mitinhaber dieser Firma mussten die letzten Monate schon genug mitmachen. Ich erwarte einfach nur die von Ihnen selbst auf Ihrer Homepage genannte "Transparenz".

Wenn es Ihnen also Möglich sein sollte, mich über den Grund informieren zu können, warum mein Unternehmen mich nicht über einen solchen Vorgang unterrichtet, wäre ich Ihnen sehr dankbar. In Erwartung Ihrer baldigen Antwort verbleibe ich

Mit freundlichen Grüssen

.........................................;)


@Alles klar Herr Bubu!Da haben Sie recht.Auch Ihnen alles Gute ;)
Hi, bin froh das ich mich gestern von meinen Kontrons getrennt habe! ist schon komisch warum so viele Kontron verkaufen! eben wieder ne 20.000er Order bei 15.85!
Würde mich mal interessieren wer das ist! geht ja schon
die letzten paar Wochen so mit den großen Verkaufspaketen!
Bei Kursen um die 14.50/15.00 E komme ich wieder.

Gruß and a nice Weekend Milu
Hallo Herr Milu_II

Ich kann sehr gut verstehen dass Ihnen ein Stein vom Herzen fällt. Allerdings wollen wir doch eines festhalten. Der Kurs fällt nicht wie ein Stein durch reine Sell-Orders. Immerhin werden diese ganzen von Ihnen genannten "Big-Orders" auf relativ hohem Niveau weg gekauft. Oder täusche ich mich da?

Wie werden sehen. Wenn ich noch einige Kontron-Aktien günstiger bekommen kann werde ich Ihnen bestimmt nicht das Hemd vollheulen ;)

In diesem Sinne einen schönen Tag wünscht Ihnen

Herr Motzki
@all

Wer glaubt überhaupt an die Sinnhaftigkeit von Anrufen in den IR- Abteilungen den aktiennotierten Gesellschaften?

... es ist sinnlos, weil die Fragenden sozusagen die Käufer, und die Antwortenden die Verkäufer sind. (im übertragenen Sinne)

@motzki
... oho seine Herrlichkeit versuchte zu dikutieren.
Kurze Frage: Wo denn?

Was ist denn beispielsweise mit der konkreten Aktienzahl?
Deine falsche Zahl habe ich korrigiert, um von dritter Seite wieder korigiert zu werden.
Ist die Frage jetzt ausdiskutiert?
... wohl eher nicht. Denn eine übereinstimmende Zahl steht unterm Strich nicht fest.

Stattdessen werden sinnlose mails und Telefonate (beides nicht nachvollziehbar) besprochen, und Wünsche Hoffnungen und losgelöste "Weisheiten" weitergegeben. Das bringt sachlich nichts.

Charlotte
@Um einen Überblick zu bekommen und einen direkten Wertevergleich plastisch wahrnehmen zu können zur Abwechslung die von uns so beliebten Charts.

1. Fa. Radisys




2.Fa. Jumptec




3.Fa Kontron




@Für die zuletzt abgelieferten Zahlen sieht Radisys schon wieder recht gesund aus. Anleger welche schon länger dabei sind wissen dass in USA die Aktionäre ein wenig positiver in die Zukunft schauen, was am eingepreisten Kurs sehr gut ersichtlich ist.

@Unser direkter Wettbewerber Jumptec hat die Quartalszahlen gebracht, welche meiner Ansicht nach nicht so schlecht gewesen sind wie es der Kurs vermuten lässt. Wenn ich ehrlich bin würden mir als Jumptec-Aktionäre die Tränen kommen ob des Kursverlaufes, und das meine ich ohne Häme. Dort sollte eigentlich die nächsten Tage ein zweiter Blick erlaubt sein. Ich finde diesen Wert noch moderat bewertet. Jedenfalls ist Jumptec nicht wirklich besser gelaufen als Kontron. Ein direkter Vergleich ist immer problematisch, dessen bin ich mir bewusst. Aber letztendlich haben wir keinen anderen Indikator als den direkten Wettbewerber oder?

@Im Gegensatz zu Jumptec und Kontron ist eine Radisys mehr als moderat bewertet. Alleine wenn ich sehe welche MK diese Firma aufweisst, nämlich annähernd 1/3 mehr als Kontron, obwohl besagte Firma Radisys als Marketleader abgelöst hat. Nun gut. Radisys wird eben in USA getaxt, dass nehmen wir jetzt erstmal so hin. Aber wenn ich Kontron mit Jumptec vergleiche kann ich nicht ganz verstehen warum hier solch ein Geschrei veranstaltet wird. Beide sind im Gegensatz zum allgemeinen Markt nicht gerade explodiert. Wenn ich den September einmal wegen besonderer Umstände aussen vor lassen würde könnte man sogar behaupten eine Jumptec ist so ziemlich der grösste Langweiler welcher am NM zu finden ist. Seit Monaten befindet sich dieser Wert in einer breiten Seitwärtsbewegung, nicht unähnlich unserer Kontron. Hier soll kein Wert besondern bevorzugt werden liebe Anleger, sondern lediglich der Blick auf wesentliches gerichtet werden. Beide hinken ein wenig, und genau deshalb gehe ich davon aus dass auch beide Werte bis zuletzt vernachlässigt wurden. Warum weiss ich nicht? Gründe gibt es offensichtlich genug für die Instis warum sie sich noch vornehm zurückhalten.

Dies wird nicht so bleiben, soviel ist sicher. Dieser Markt ist im Gegensatz zu anderen viel zu Wachstumsstarkt um länger unbeachtet bleiben zu können. Wenn ich jetzt noch hinzunehme dass in den letzten Wochen viele Neu-Aktionäre hinzugekommen sind, welche nicht in dicken Gewinnen schwelgen, ist eine schöne Performance die nächsten Monate, immer vorausgesetzt der Gesamtmarkt spielt ein wenig mit, doch nicht unwahrscheinlich.

Ganz davon abgesehen ist Kontron Charttechnisch immer noch im Plan. Bei unterschreiten der 15.00€-15.20€-Zone könnte es eng werden. Wobei der so zähe Widerstand der letzten Wochen sich vor kurzem als Sicherung bewährte!

Meinungen zu diesem Szenario werden gerne zur Kenntnis genommen meine Damen&Herren

MfG

HM
Servus!

Hier eine kleine Chartanalyse:



Ich bin eher skeptisch gegenueber Kontron, eine Umkehrformation wurde noch nicht vollendet:
Ich habe 3 Varianten zu bieten, zwei baerische und nur eine bullishe:

1. (bullish):
der Kurs steigt weiter und durchbricht die 17,75 Euro-Marke. Ob es sich dabei dann um die Vollendung eines doppelten Boden handelt, darueber kann man streiten. Das zweite Tief ist nicht gleich dem ersten, ausserdem dauert die jetzige Aufwaertsbewegung (bis zur 17,75er-Marke) viel laenger als die in der 2. Augusthaelfte. Kursziel dieser moeglichen W-Formation: ca. 25 Euro. Bis 25 Euro waeren aber auch noch einige Widerstaende zu ueberwinden.

2. Variante (baerish):
die Marke von 17,75 wird leicht ueberwunden, doch der Kurs kommt nicht ueber die pinke Trendlinie, welche eine Parallele zur roten (durchgezogenen) Aufwaertstrendlinie darstellt.
Diese Formation muesste man als bärische Flagge interpretieren, d.h. Kurse unter 10 Euro sind nicht auszuschliessen, um es freundlich auszudruecken

3. Variante (baerish):
der letzte Upmove ist ein baerisher Keil, die 17,75 Euro spielen dabei keine Rolle. Bricht der Kurs nach unten durch, ist mit neuen Tiefststaenden zu rechnen.

moegliche Handelsstrategie:
haette, waere, wuerde, koennte, bis jetzt habe ich euch noch nichts Handfestes bieten koennen.
deshalb mein Vorschlag:
man geht short, wenn:
-der blaue Keil nach unten verlassen wird
-der Kurs an der pinken Linie nach unten abprallt
-EMA10, EMA50 bzw. GD38 nach unten geschnitten werden (auf Schlusskursbasis)

man geht long, wenn:
- der blaue Keil nach oben verlassen wird
- die 17.75 Euro genommen werden, dann wird auf jeden Fall die pinke Linie getestet wird
- Bruch der pinken Linie nach oben bzw. Bruch des Widerstandes bei etwa 20 Euro
- Bruch des GD200 (im Moment bei ca. 21,7 Euro). Ich habe ihn aber nicht eingezeichnet, da sonst das Chartbild so verzehrt wird.

Habe noch meinen Lieblingsindikator zu bieten, den KAMA7 (mit KAMA3): der dreht im ueberkauften Bereich nach unten, koennte morgen ein Verkaufsignal generieren

Fazit: im Moment gibt es auf jeden Fall bessere Werte, die im Moment mehr Potential nach oben und geringes Risiko nach unten haben

so, das war`s
@Guten Tag Herr FelixDem

Wie gewünscht, haben Sie den Kontron-Chart freundlicherweise hier zu Schau gestellt. Dafür möchte ich mich bedanken, auch wenn er nicht allzu positv klingt, aus Ihrer Sicht der Dinge.

Wie die Woche noch verlaufen wird werden wir ja alle bald sehen. Wenn die Unterstützung nicht halten sollte, was sie bisher tat, sieht es nicht freundlich aus, da gehen wir konform. Jedoch was Ihre Kursziele angeht bin ich anderer Meinung. Das mögliche Unterschreiten der Tiefstkurse? Rechnen Sie damit dass Kontron Konkurs anmeldet? Die Tiefstkurse liegen bei ca.10.50€! Sie rechnen im schlimmsten Fall sogar mit unterschreiten derselben? Alle Werte des NM melden die letzten Wochen katastrophale Zahlen und steigen teilweise heftigst zur Belohnung.

Und dann geht ein Wert wie Kontron wegen schlechtere Zahlen nochmals ca. -35% nach unten, obwohl wir wohl im Gesamtjahr trotz allem ein Plus beim Gewinn sehen?

Dann werden wir alle wohl nochmals richtig günstig zugreifen können. Das wird zumindest unsere Basher hier die Freudentränen ins Gesicht treiben.;)

Nun ja, eines haben wir alle gemeinsam. Wir müssen uns damit abfinden, was der Markt aus unserem Wert machen wird. Denn der Markt hat immer Recht!

Danke noch für Ihre Mühe und bis zum nächsten Mal verbleibe ich

Mit freundlichen Grüssen

Herr Motzki

PS:Sie haben leider vergessen Ihre aussichtsreicheren Kandidaten zu benennen! Holen Sie dies bitte noch nach ;)
ACG habe ich schon, aber dies wissen Sie vermutlich schon:D
@Herr FelixDerm

Die den letzten Tagen zugrunde legenden Umsätze sollten wir doch gewiss nicht unter den Tisch fallen lassen.
Der Anstieg seit Mitte letzter Woche kam mit relativ hohen Umsätzen, immer eingedenk dass hier wohl wenige Instis beteiligt waren.

Der leichte Downmove in den letzten zwei Tagen kam mit sehr geringe Umsätzen zustande. Was sehen wir daraus?
Was ich davon halte weis ich sehr gut, aber Ihre Meinung zu diesem ganzen Szenario wollte ich eigentlich hören.

Der Widerstände nach Oben und die Unterstützung nach Unten sind bekannt. Im übrigen möchte ich anmerken dass Gestern mehrere Werte konsolidierten. Da bin ich schon einmal gespannt wo die Reise im allgemeinen am Montag hingeht? Hier noch einmal die Umsatzzahlen der letzten
7Tage!


16.11.2001 16,1100 16,2000 15,3500 15,5000 83769
15.11.2001 16,4000 16,5500 15,8000 16,0000 83763
14.11.2001 16,1000 16,5500 15,7500 16,0000 189069
13.11.2001 15,2500 16,2000 15,2500 15,8300 143987
12.11.2001 15,5000 15,7000 14,1200 15,1800 169883
09.11.2001 15,2500 15,8000 13,9000 15,8000 177812
08.11.2001 14,6000 16,3000 14,2000 16,0500 273317

Einen schönen Schlaf wünscht allen

HM
Guten Morgen liebe Kontron-Gemeinde,
irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass wir heute die 15 von unten betrachten werden.Na Ja!Keep cool, stay long wird`s wohl wieder heissen.
Gruss
Brucky
WKN

523990

Name

KONTRON
EMBEDDED
COMPUTERS AG

BID

15.83 EUR

ASK

16.18 EUR

Zeit

19.11.01 -
09:31:10 Uhr
WKN

523990

Name

KONTRON
EMBEDDED
COMPUTERS AG

BID

16.18 EUR

ASK

16.19 EUR

Zeit

19.11.01 -
10:00:03 Uhr
heute waere etwa bis 17 Euro Platz, dann kommt die Oberkante des Bärkeils
@Guten Morgen Herr Dem ;)

Wegen der Umsätze? Beziehen Sie die ungerne mit ein oder wo legen Sie Ihr Hauptsächliches Augenmerk. Ich bin da wirklich daran interessiert. Schliesslich sehen viele Augen mehr als nur ein einziges Paar oder ;)

MfG

HM
@herr.motzki

Das Volumenentwicklung sieht nicht schlecht aus, es muesste jedoch wieder deutlich steigen. Seit dem 16. und 17. Oktober geht es allmaehlich runter.

Man wird wohl sagen: die naechsten Tage mit deutlich ansteigendem Volumen werden die Richtung entscheiden
@Herr Dem

Sehe ich genauso. Eines sehe ich mit zunehmender Sorge. Diese Abverkäufe zwischen 16.15€-16.50€!!
Sieht nicht gut aus. Fast könnte man auf die Idee kommen hier verkaufen Insider weil Sie die Gunst der Stunde nutzen wollen und wieder einmal mehr wissen wie der unbedarfte Aktionäre? Fundamental habe ich kein Problem mit diesem Wert aber ich beachte "immer" auch den Chart. Das Problem bei diesem wie auch bei anderen NM-Werten, dass sich die Instis nicht locken lassen, und dies obwohl dieser Wert Optisch günstig wirkt?

Wenn ich einmal in Rechnung stelle wie letzte Woche mancher wirkliche "Schweinewert" gelaufen ist kann ich dies gar nicht so recht glauben. Ich bin da sensibel genug um auf solche Dinge zu achten, auch und gerade wenn der Wert ein Bluechip im NM darstellt!! Warum greifen die Instis nicht zu? Auch sollte man meinen die Altaktionäre welche zwischen 12€-15€ rein sind, sollten langsam draussen sein bei den Umsätzen der letzten 8Tage?

Ich würde vorschlagen wir geben da jetzt sehr gut acht was dieser Wert Heute und Morgen anstellt!!



@GD38/100 sehen noch Gut aus. Der Kanal ist noch nicht nach unten verlassen worden. Aber achten Sie einmal auf den NM50 im Vergleich? Das spricht Bände, und dies bei einem ehemaligen Highflyer und Liebling des NM?

MfG

HM
@Ich wollte noch hinzufügen dass in diesem Chart natürlich auch eine grosse Chance liegen könnte. Immerhin hat eine Kontron bei moderaten Zahlen ein grosses Aufholpotenzial gegenüber dem NM50, und zwar nicht zu wenig. Da schweben wir jetzt sozusagen zwischen Gut & Böse ;)

Dies kann man schon am Verhalten an diesem Board gut erkennen. Eine mehr als Verhaltene Stimmung. Selbst die offiziell anerkannten Basher wissen nicht Recht was sie mit diesem Wert anfangen sollen!

MfG

HM
@Liebe Kontron-Gemeinde

Da wir im Moment von Xetra keine Kurse bekommen können machen wir eben mit Frankfurt weiter! Dort sieht es auch nicht schlechter aus :D



MfG

HM
UPDATE



nun befinden wir uns an der Oberkante des Keils.

Das steigende Volumen ist aber sehr positiv zu werten, vielleicht wird dieser Keil nach oben durchbrochen, dann koennte diese Oberkante als Unterstuetzung dienen.

solche Keilbrueche sind in die "falsche Richtung" sind aber oft mit Vorsicht zu geniessen, oftmals gibt es auch FalseBreaks
@Herr FelixDem

Dessen bin ich mir bewusst. Habe deshalb gerade zwei Positionen mit schönem Plus glatt gestellt. Eine knifflige Sache jetzt. Jedenfalls werde ich dieses Treiben mit aller Ruhe verfolgen. Gehen wir eindeutig nach oben und brechen vor allem den Widerstand gehe ich sofort wieder massiv rein. Prallen wir ab werde ich weiter unten mit Freuden wieder aufsammeln.

Zweigleisig ist das Motto der Stunde :D

MfG

Herr Motzki

PS: An meinem Long-Rating halte ich unverdrossen fest-Strong Buy!!
Hallo alle zusammen,

@ Herr Motzki

ich hoffe auch das es Kontron gutes Aufholpotenzial hat.

Habe Kontron schon sehr lange im Depot und mußte einige male nachkaufen. Bin aber noch nicht im plus. Mein akt. Kaufkurs liegt noch bei 20 Eur. Wird Zeit das wir dort hinschweben! Hähähä

Juchuuuu, ich sag ja immer: nach Regen kommt Sonne!
Wir haben Früüüühling!

Gruß Tom
so, fuer morgen sieht es sehr gut aus, SK bei 17 Euro, Nasdaq hat weiter in den letzten 2 Stunden nochmals zulegen koennen. Das wird wohl dazu fuehren, dass der Keil nach oben verlassen wird. Leider kann ich euch die genaue Grenze der Oberkante nicht nennen, da www.technical-investor.de im Moment down ist
@Herr Dem

Sie haben ja noch bis Morgen Zeit oder ;)

Wie es aussieht werden wir Morgen erstmal wieder nachlegen können.

WKN
523990
Name
KONTRON EMBEDDED COMPUTERS AG
BID
17.06 EUR
ASK
17.55 EUR
Zeit
2001-11-19 22:29:22 Uhr

@Guten Abend lieber Basher-Club.

Keine Meldungen mehr vom nahen Untergang oder wie ist das? Wird immer teurer der Einstieg. Die Shorts sind schon lange gegrillt. Es scheint langsam niemand mehr vorhanden der ernsthaft den Anstieg verhindern könnte. Was mich betrifft werde ich Morgens sofort zugreifen da ich davon ausgehen die 18€ zu sehen!!

Schöne Träume an alle Kontron-Freunde wünscht

Herr Motzki
Guten Abend Herr Motzki,

na alles fit bei Ihnen?

Der Kurs läuft und läuft wat? zumindest heute! bin auch
am überlegen, ob ich morgen früh nochmal welche nachkaufe!
Mal schauen, wie der erste Kurs morgen ist! denke kurz vor 17 hau ich nochmal rein! Aber gibt im Moment auch andere Werte die laufen! Hab Sie glaube ich auch schon im Deag-Thread gelesen! Die Aktie ist auch interessant oder auch andere!

Gute Nacht an alle Kontron Aktionäre und die die es werden wollen

totti
@Hallo Herr Totti..

Das mit dem reinhauen kurz vor den 17€ wird aber leicht schwierig werden, ausgenommen die Naz säuft über Nacht nochmals ab (hihi.)

Morgen werden wir schnell sein müssen. Machen wir eine Wette dass jetzt viele Denken Kontron prallt oben ab. Und manche werden warten bis wir bei 18€ stehen, bevor sie begreifen dass Schluss mit lustig ist :D

Jaja, die gute alte Charttechnik. Trendkanal 100%ìg bestätigt. Das Break fest im Blick. Bei ca. 19€ kommt dann nochmals eine Hürde! Und dann liebe Kontron-Freunde ist der Weg bis zur 25èr Marke komplett frei !!



Also, aufwachen jetzt. Ohne Risiko lässt sich nun einmal schlecht Geld verdienen. Schade dass mein Freund Herr Funky..dies nicht mehr miterleben kann? So lange gewartet und jetzt wo es bald soweit ist....!? Schade eigentlich!

MfG

HM
Sich bezüglich Kontron ständig über die Zahlen zu unterhalten ist doch kommpletter Schwachsinn. Das Management lässt doch so viel durchsickern, dass die Zahlen sowieso schon eingepreist sind.

Kontron ist eine Aktie, die im Moment nur von der Phantasie und der Story getragen wird. Und die ist verdammt heiß.

Habe da einen interessanten Kommentar unter Consors-Capital gefunden: Kontron: General Electric der EC- Technologie (KZ=26)

(unter der Hompage nach Kontron suchen)
@Guten Morgen Herr Gordon007

Ihre Meinung ist nicht völlig abwegig. Ich würde meinen sogar sehr wahrscheinlich. Bezüglich Ihrer Wortwahl von wegen Schwachsinn wenn man sich über die Zahlen unterhält finde ich mehr als unglücklich gewählt! Auf dem Parkett und somit an einem Aktien-Forum geht es ausschliesslich um Zahlen, welche sich in Umsatz/Gewinn/Verluste/Marktstellung/Marktanteil/Margen/Wachstum,usw...ausdrücken.

Ich würde Sie bitten Ihre Toleranzschwelle ein wenig zu überprüfen. Ansonsten weiss ich nicht Recht über was sich die Boardmitglieder sonst unterhalten sollen? Was mich betrifft ist es mir persönlich lieber alle Teilnehmer unterhalten sich über Zahlen welcher Art auch immer, anstatt sich gegenseitig zu Beleidigen und Beschimpfen.

Und nun zu diesem von Ihnen angesprochenen Bericht. Ich habe mich auf der Consors-Capital-Homepage umgeschaut,

http://www.consors-capital.de

kann aber leider denselben nicht finden. Wenn Sie schon so hohe Ansprüche an die Mitglieder stellen sollten Sie doch wissen dass bei nennung von News,Berichten,usw.. immer die Quelle genannt wird, mit dazu gehörigem Link. Dieses Gegenseitige Service ist eigentlich Usos hier und sollte eingehalten werden. Dann wird vermieden dass andere Boardmitglieder sinnlos Zeit vergeuden auf der Suche nach bestimmten Berichten. Wenn Sie also so gut sein wollen den Link hier herein zu stellen wäre ich Ihnen dankbar. Ich würde diesen Bericht gerne lesen, dessen können Sie sich sicher sein.

Verzeihen Sie mir meine offenen Worte Herr Gordon.., ist nicht böse gemeint. Aber bestimmte Spielregeln sollten wir alle einhalten. Ich nehme mich da nicht aus!

In diesem Sinne Ihnen einen noch schönen Börsentag wünscht

Herr Motzki
Gordon007 meint wahrscheinlich, dass es bei KEINER anderen NM-Aktie dauernd ein derartiges Gegackere über ungelegte Eier (unveröffentlichte Zahlen) gibt wie bei Kontron. ;)
@ motzki

consors capital

gehe unter "equity research" zu "recommendations" da findest du es
17,70 Euro! Entweder "Gier frisst Hirn" oder die Zahlen (Ausblick) werden besser als erwartet...
Hi;

@o_mar

hast recht. Entweder fallen wir alle auf die Schnauze wenn am 22.11. die Zahlen
kommen, oder sie sind schweinegut!

Gruß Tom

P.S. Ist ja schon beängstigend! Habe heute morgen verpasst nachzukaufen! leider
Alle Consorsartikel unter:
http://www.consors-capital.de/modules/ccb/jsp/recommendation…

Verfügbare Artikel (Kontron):
http://www.consors-capital.de/modules/ccb/jsp/showCompany.js…

Verfügbare Artikel:

19.10.2001 Flash Comment Kontron: Erfolgreiche Akquisitionspolitik mit ICS-Deal fortgesetzt - Kaufen

13.09.2001 Flash Comment Fakten nach dem Terror

19.07.2001 Flash Comment Kontron mit Potenzial bis EUR 50

17.07.2001 COMPANY PROFILE Kontron - Profitiert von Outsourcing und Miniaturisierung - Kaufen

Viel Spass damit und liebe Grüße
Mr. Suda

@Gordon
Hier kannst Du nachlesen wie man Links einfügt:
Thread: Mr. Suda´s -Picture- Board
:)
@Guten Tag Herr O_Mar

Wo ist Ihr Problem? Bei einer solchen Aussage kann ich nur annehmen dass Sie gerade nicht investiert sind? Ansonsten kann ich Ihr Statement nicht ganz nachvollziehen. Schauen Sie Herr O_Mar.

Sie erinnern sich doch an die Katastrophenzahlen einer Siemens oder Infineon vor wenigen Tagen und dem damit verbundenen Kursfeuerwerk. Ich bitte Sie zu bedenken dass diese AG`s dicke Schulden abgeliefert haben. Ich muss mich jetzt wiederholen, aber eine Kontron wird trotz allem Gewinne machen aufs Jahr gesehen, trotz des nun anstehenden Quartals.

Und der Ausblick wird vielleicht verhalten ausfallen aber ganz gewiss nicht besonders schlimm. Warum auch? Ich sagte doch dass Kontron über Ihre US-Tochter in Verhandlungen mit der Army und insbesondere des Lockeed Martin-Deals steht. Haben Sie gestern die Kursexplosion bei SCM-Microsystems mitbekommen? Und dies wegen eines einzigen Auftrages! Jetzt stellen Sie sich doch einmal vor von dieser Seite würden Folgeaufträge auf Kontron zukommen! Wie würde sich dies wohl auf den Kurs auswirken?

Auch wurde mir gesagt dass im Medizin-Sektor alle gut läuft und auch hier der Ausblick eher gut werden sollte. Ich muss Sie erinnern dass Kontron inzwischen gut diversifiziert ist und nicht mehr nur auf den Telekom-Sektor angewiesen ist. Nicht alles läuft schlecht und bezüglich dieser beiden angesprochenen Sektoren bin ich sehr positiv eingestellt!

Alles Spekulation, aber nichts anderes treiben wir hier alle wenn ich mich nicht täusche. Vor wenigen Tagen haben mehrere Shareholder Kontron aus Angst glattgestellt, und heute schauen Sie denn Kursen hinterher.

So ist das auf dem Parkett, und damit müssen jetzt wohl einige Leben.

Bis dahin alles Gute wünscht Ihnen

Herr Motzki
@Hier einmal der Background wovon ich spreche meine lieben Aktionäre oder Interessierten!

Eher chancenreich im Zusammenhang mit Sicherheitsprodukten sehen wir auch einige deutsche Technologie-Anbieter. So liefert Kontron z.b. Komponenten, die für das Flottenmanagement der US-Army verwendet werden. Diese finden im Militärjeep Hummer Anwendung und werden bereits in Bosnien eingesetzt.

Es existieren insgesamt 4000 Hummer. Dem Unternehmen wurde indiziert, dass die Aufrüstung dieser Jeeps beschleunigt erfolgen soll.

Ursprünglich waren hierfür zwei Jahre angesetzt. Würden alle vorhandenen Jeeps bereits in 2002 aufgerüstet, so ergibt sich hieraus ein Umsatzanstieg um ca. 10%.

Herzlichst

HM
@Herr Motzki,

ich bin seit der IPO KBC-Anteilseigner und habe nicht vor, meine zwischenzeitlich deutlich aufgestockte Position abzubauen. Dennoch sollte immer eine kritische Distanz zum eigenen Engagement gewahrt werden. Vor diesem Hintergrund kann ich dem von Ihnen angeführten Vergleich mit anderen Tech-Unternehmen wenig abgewinnen. Sollte (und ich betone ausdrücklich: sollte) KBC ähnlich schlechte Zahlen liefern wie z.B. Siemens, so ist dies noch lange keine "Garantie" für einen ähnlichen Kursanstieg, wenngelich ich nichts dagegen hätte.

In diesem Sinne: Alles wird gut!
o_mar
@Herr O_Mar

Von kritikloser Betrachtung kann überhaupt nicht die Rede sein. Ich habe die letzten Jahr viel zu viel mitgemacht und Geld verloren um weiterhin kritiklos zu investieren, vor allem und gerade am Neuen Markt. Und wie es kommen wird werden wir hier alle erleben dürfen im laufe der Woche.

Im Gegensatz zu vielen anderen Techfirmen ist eine Kontron gewiss nicht überbewertet. Ich bitte Sie einmal die Wachstumschancen auf dem ECT-Markt zu betrachten, und auf welche Art&Weise Kontron hier positioniert ist. Ich würde die Chancen mehr als Gut einschätzen auch in den nächsten Jahren ein gesundes Wachstum einzuhalten.

Gerade wenn Sie seit der ersten Stunde dabei sind kann ich Ihre Kritik überhaupt nicht mehr verstehen? Kontron hat sich entgegen der ursprünglichen Annahme besser entwickelt als avisiert. Von diesen strategisch und finanziellen guten Zukäufen hätte Sie vor einem Jahr doch noch alle geträumt, oder Irre ich mich hier?

Gerade in solchen Zeiten wird der Markt bereinigt und so manche Firma geht daraus gestärkt hervor. Und dies trifft auf Kontron eindeutig zu!

Ich bin nicht der Meinung dass die Zukäufe und im besonderen benenne ich hier die Kontron-Mobil-Computing Inc. im jetztigen Kurs eingepreist ist. Ich darf Sie daran erinnern dass KMC schuldenfrei übernommen wurde und innerhalb kürzester Zeit nicht nur integriert, sondern auch in die Gewinnzone geführt wurde!!

Für masslose übertreibungen habe ich bestimmt nichts übrig Herr O_Mar, aber man kann es mit Kritik auch übertreiben.
Ich weiss schon sehr genau warum ich hier investiert bin und nicht in so manch anderer Schweineaktie vom NM!!

In diesem Sinne allen Kontron-Aktionären einen schönen Börsentag wünscht

HM
Bezug nehmend auf: "Haben Sie gestern die Kursexplosion bei SCM-Microsystems mitbekommen? Und dies wegen eines einzigen Auftrages!" von HM.

Hierzu möchte Ich anmerken das dieser Auftrag fast 50% des Gesamtumsatzes ausmacht. (Ich glaube mich zu erinnern das der Umsatz knapp über 40 mio war und der Auftrag so 16 Mio. betrug.)
Ausserdem haben wir eine Gegenreaktion der ausgebombten Chiptitel gesehen.

Aus beiden Gründen kann hier nicht auf Kontron übertragen werden. Der Vergleich hinkt damit und ist nicht sinnvoll.

Gruss :)
Mr. Suda
@Heute wird natürlich wichtig sein wie in welche Richtung die US-Börsen tendieren. Kontron steht jetzt nämlich so ziemlich vor dem nächsten Widerstand. Wenn dieser im Laufe der nächsten zwei Tage genommen werden sollte rechne ich persönlich mit Anschlusskäufen. Sollte mich wundern wenn die ganzen "Chartfreaks" nicht schon in den Startlöchern sitzen. Vor allem würde dann wohl auch der eine oder andere Instis gezwungen werden bei Kontron reinzugehen.

Noch ist diese Seite sehr zurückhaltend. Nach wie vor gehe ich davon aus dass der Kursanstieg überwiegend von Privaten/Zockern getragen wird. Wenn die ersten Instis richtig reingehen werden wir dies alle bemerken, soviel ist sicher. Hier der aktuelle Chart welcher in meinen Augen nur Positiva ausweist!



Wenn wir heute bei ca. 17.75€ schliessen könnten wäre einiges gewonnen!

HM
@Hallo Herr Suda

Jeder Vergleich hinkt. Im übrigen war der Auftrag natürlich kein Peanut. Wie sonst sollte diese Share sonst mehr als 40% zulegen? Es soll einzig und alleine darauf verwiesen werden dass immer noch so viel schlechtes erwartet wird, dass solche positiven Meldungen wieder völlig überzogen aufgenommen werden.

Jedenfalls kommen solche Dinge vor, ob sie uns gefallen mögen oder nicht. Nochmals Herr Suda. Diese Army-Geschichte über die KMC in USA wird meiner Ansicht nach nicht wirklich wahrgenommen. Wenn sie da einmal im Boot sitzen sind sie fein raus mein Lieber. Im Armee-Bereich, und hier vor allem in USA wird "Niemals" gespart, sondern immer mehr investiert. Das wird noch eine schöne Geschichte werden, da bin ich mir sicher.

MfG

HM
Schau mal in mein ComROAD-Board dann weisst du das es einige Versprechen-geschädigte gibt.
(oder ins KCP2-Board)

Ich will inzwischen auch was sehen und nicht nur in der Phantasie haben. Die Zahlen werden es bringen. Ja Phantasie braucht es sonst hört der Kurs auf zu steigen. Aber ich will auch sehen können das diese Phantasie berechtigt ist.

Wann genau werden die Zahlen denn am 22. kommen? Weiss das einer?

Davor passiert goarnischt!!!
Ausser irgendwer erfährt etwas früher.

Zumindest ist festzuhalten das dieser Kunde ein zahlungskräftiger ist. ;)

Gruss
Mr. Suda
@Master Suda

Oh ja, dieser Kunde ist so ziemlich der Zahlungskräftigste denn wir finden können. Da sorgt Onkel Georg schon dafür!
Ich habe schon längst in Ihren Thread geschaut. Da steht nicht viel mehr drin wie sonst auch irgendwo hier am W.O-Board. Gewinne/Verluste!So what?

Im übrigen möchte ich Sie darauf hinweisen dass wir hier nicht von "Fantasie" im weitesten Sinne sprechen mein Lieber. Sie brauchen doch nur Ihre eigenen Links anklicken, dann werden Sie erstaunt zur Kenntnis nehmen "Wo" unsere gute alte Kontron schon positioniert ist, und was wir da in den nächsten Jahren erwarten dürfen. Von Ihnen hätte ich eigentlich erwartet dass Sie da ein wenig Selektiver vorgehen Master Suda. Wenn alle NM-Klitschen dass gehalten hätten was Kontron generiert hat die letzten Jahre würden wir nicht diesen Downgrade erlebt haben oder?

Es wird vor den Zahlen nix mehr geschehen? Ihr Ticker muss defekt sein Mr.Suda. Bei Kontron ist doch schön Bewegung drin welche auch noch eindeutig nach oben zeigt! Und natürlich kann es plötzlich schnell gehen mit Up,-oder Downmove, wenn mal wieder die Insider zuschlagen. Deshalb müssen Sie ja auch vorher investiert sein. Und wenn es nach unten geht haben Sie eben temporär Pech gehabt, so einfach ist das.

Deswegen haben wir beide zumindest noch liquide Mittel, oder täusche ich mich da? Keine Bange Sie Kontron-Liebhaber, das wird schon werden ;)
Und wenn nicht dann Ärgern Sie sich nicht. Ihr Geld ist nicht weg, es hat nur ein anderer (hihihi..)

In diesem Sinne ............

MfG

HM
@Herr Motzki:
Wie kommen Sie zu der Einschätzung, ich hätte Kritik an KBC geäußert? Natürlich sind die Aussichten der ebc-Branche sehr positiv und KBC ist Weltmarktführer! Gegenteiliges habe ich auch nie behauptet! Wo habe ich mit Kritik übertrieben?
Naja, wie dem auch sei, Donnerstag wissen wir mehr. Um dieser wenig fruchtbaren Diskussion ein Ende zu machen, ersuche ich Sie höflichst, in Ihrer Antwort keine zu einem Gegenstatement nötigenden Thesen zu formulieren.

mfg
o_mar
@Werter Herr O_Mar

Ich bitte dieses Missverständnis zu entschuldigen. Das war allgemein gehalten und nicht auf Sie bezogen. Damit wollte ich lediglich darauf hinweisen dass Kritik berechtigt ist, aber je nach Psychologischem Momentum an der Börse, oft zu Massiv eingesetzt wird. Das Sie von Anfang an dabei sind sagt doch schon einges oder ;)

Und ich kann es nur immer wieder betonen. Gerade die Vorkommnisse der letzten Tage zeigen doch dass sich so ziemlich niemand mehr für den aktuellen Zustand der Firmen interessiert, sondern einzig und alleine für die Zukunft!
Und wenn "Ich" an der Zukunft bezüglich Kontron zweifel hätte, würde ich keinen Euro hier investieren. Namen sind wie Schall&Rauch. Was Kontron in den letzten Jahren zeigte hat meinen Gefallen gefunden. Und mir wurde glaubhaft versichert dass vergangene Fehler erkannt wurden.

Und Mobil-Computing&Medizintechnik sind zwei sehr starke Zukunftsmärkte. Und genau hier ist Kontron gut aufgestellt, das ist jedenfalls meine Meinung.

MfG

HM
Es geht um tatsächliche Zahlen.

Ich mag mich ja da der momentanen Stimmung anpassen aber auch genau das scheint zur Einschätzung der Lage richtig.

Es geht um tatsächliche Aufträge, Erlöse und vor allem Gewinne.
Bei Kontron ja zuletzt auch um Marktanteile und Marktführerschaft, sowie Markteintrittsbarrieren.

Mit den Threads meinte Ich die CEO die wild irgendetwas Versprechnen und es dann nicht einhalten.

Es braucht nun einfach gute unverfälschte Zahlen.
Kein was wäre wenn. Das ist offensichtlich denke Ich mir.
Würde ich nicht Ihrer ;) Meinung sein:"...dass wir hier nicht von "Fantasie" im weitesten Sinne sprechen ...",
dann hätte Ich wohl keine Kontron LONG.

Wie dem auch sei:
gesch... auf Phantasie (das F sieht doch echt kotzig aus) was das Land braucht sind Fakten, Fakten,....
Steigende Auftragseingänge, Große Kunden mit weiteren Lieferoptionen. Gute Aussichten die durch Konjunkturzahlen gestützt und belegt werden.
Gleichbleibende oder steigende Margen. Steigende Umsätze.
Gute Integration von Übernahmen, wenig Abschreibungsbedarf von Beteiligungen jetzt und in Zukunft.
Ein bereinigtes Geschäft trotzdem.
Kein Abwandern der Mitarbeiter speziell der guten und ein gutes, optimistisches und festes Management.

Hätten Tätten darauf pfeif ich momentan. Alleine das Erholungspotential von Sch... werten von oft mehr als 100% ist mehr wert als ein "wenn Kontron ...dann... ach super"

Her mit den Zahlen.!!!!!!
Das sag Ich und dabei bleib ich!!!!

Konton bewegt sich in einer Tradingrange zw. 16-wenns hoch kommt 17.
Das gesamte Auftreten ist eher als Lahmarschig zu bezeichnen.

Potential ja. Aber bitte mit den Zahlen wie sollte es sonst nach oben gehen wenn der Markt sie schon nicht ziehen kann?

Ich hoffe Wiederspruch war gestattet.
hattest eh keine andere Wahl... ;)

lieben Gruss
Mr. Suda :)

P.S muss jetzt los freu mich aber über eine Antwort.
Viel Spass allen noch ... :)

KONTRON:

18 erst mal Ende der FAhnenstange...

jetzt sollten die mal Richtung 15 korrigieren...



:D
@Werter Meister Suda

Früher wollte das Volk Brot haben, heute wollen wir Zahlen! Und wenn möglich gute bis sehr gute. Die Vergangenheit hatte uns bezüglich Kontron Zahlen gebracht, und auch die Zukunft wird uns weiterhin Zahlen bringen, ob gute oder schlechte, wissen wir leider nicht wirklich. Aber machen zumindest wir beide nichts anderes als eine Wette einzugehen, dass die Zahlen besser als erwartet werden? Ansonsten wüsste ich keinen Grund warum wir ein Unternehmensanteil an der Kontron AG kaufen?

Und wenn wir sie denn haben, was dann? Dann schauen wir wiederum in die Zukunft und gehen die nächste Wette ein wie sie wohl in 3Monaten werden könnten! Und Ihre Aussage von wegen so eine Art Langeweile kann ich überhaupt nicht verstehen? Ich habe die letzten Wochen vier Trades mit Kontron gemacht, und bis zum jetztigen Zeitpunkt kann ich mich wahrlich nicht beschweren bezüglich der Gewinne. Ja klar, wenn Sie nur dasitzen und Däumchen drehen ist das alles ein wenig Langweilig.

Wenn ich ausschliesslich Long gehen würde, hätte ich keinen Grund jeden Tag hier rumzuhängen. Das hatten wir doch schon Mr.Suda. Einen Teil Short, einen Teil Long! Da ist Musike drin. Ich halte mindestens eine, in den besten Zeiten vier verschiedene Positionen von Kontron. Da ist mir nie langweilig. Und wieder konnte ich heute von einigen verzagten bei 16.87€ abstauben, ob zum Guten oder Schlechten wird sich heraus stellen. Und bald werde ich auch wieder Geld verlieren, da bin ich mir ziemlich sicher.

Aber so ganz ohne verschiedene Meinungen, Lästereien, Ansichten und leichten Reibungen wäre es hier auf Dauer auch Langweilig oder ;)

In diesem Sinne auch Ihnen einen schönen Nachmittag wünscht

HM
@Hallo Maestro ;)

Wenn erstmal Schluss ist dann aber ein wenig früher. Wenn die 18€ erreicht werden sollten ist ganz im Gegenteil Schluss, dann gehts es erst so richtig los. Noch nicht investiert nehme ich an? Die 15€ sehen Sie in Ihrem Lebtag nie mehr, da müssten schon wahrlich miese Zahlen kommen am 22.November. Übrigens sind Sie nicht alleine Werter Meister. Ich habe dort unten auch noch eine Buy-Order zu stehen :D

Übrigens bin ich auch Mitglied bei Technikal Inv. ! Und der letzte Chart, welchen ich dort zu Gesicht bekommen hatte, sagte etwas gänzlich anderes aus als Sie hier jetzt behaupten. Wenn Sie schon mit Charts kommen dann stellen Sie doch um Himmels Willen einen richtigen rein und erläutern anhand desselben, "warum" jetzt Schluss mit Lustig ist. Mit diesem blauen Werbebanner wie unten zu sehen kann ich beim besten Willen nichts anfangen :D

MfG

HM
Es ging um die Frage ob und wann der Kurs steigt.
Das wird er markant erst bei Zahlen.

Der Rest stimmt so war aber nicht Thema.
:)

Gruss
du Zokker ;)

Mr. Suda
@Hi Mr.Suda

Worte sind Silber-Bilder sind Gold! Nun schauen wir uns doch einmal den "Langweiler" ein wenig näher an!

@Hier einmal der 6Monatschart mit dem Nemax50 als Vergleichsindikator



@Sie müssen zugeben dass sich Kontron sehr-sehr träge bewegt hat, Gesamtmarkttechnisch gesehen. Insofern geht dieser erste Punkt vermeidlich an Sie.Aber was wir hier träge nennen ist eine schöne Performance und ein noch schönerer Gewinn, immer vorausgesetzt mit welchen Mitteln Sie hier eingestiegen sind.
Aber kein Nachteil ohne Vorteil. Gerade weil der Gesamtmarkt Kontron so davongelaufen ist, haben wir ja ein enormes Nachholpotenzial, vorausgesetzt die Revenues kommen nicht allzu schweinisch daher ;)

Und jetzt ein Blick auf den 3Monatschart nur mit unserer Kontron alleine!



@Also völlig Bewegungslos würde ich dies nicht nennen. Schliesslich erwarte ich ein "Gesundes Wachstum" und keine 100%Performance irgendeiner Schweineklitsche, wo kein Mensch weiss ob es diese Firma nächste Woche noch geben wird!

@Davon abgesehen hat unser Wert die letzten Tage so manche Volatilität aufgewiesen, welches der versierte Trader mit ein wenig Glück und Verstand auszunutzen wusste. Keine Langeweile mein Lieber sondern höchste Aufmerksamkeit waren hier die letzten Tage gefordert.

@Der heutige Tag ist nicht allzu schlimm verlaufen. Immerhin haben wir nur sehr-sehr leicht verloren. Ein Zeichen dass der gestrige Anstieg ein "gesunder" war. Keine Zittermaxen mehr wie noch letzte Woche gesehen welche Ihre Shares in Panik für irgendeinen Preis auf den Markt werfen. Ich hatte den ganzen Tag eine Order bei 16.48€ drin, und hatte keine Chance auch nur eine einzige Aktie zu bekommen. Mir sagt dies sehr viel Herr Suda! Und Ihnen?

@Ich würde dies eine leichte konsolidierung auf immer höherem Niveau nennen. Der Aufwärtskanal ist voll intakt und wir steigen und steigen. Wir kommen nicht einmal mehr annähernd an die Widerstandlinie nach unten, aber immer näher an den Break welcher uns ein kleines Stück weiter oben erwartet. Jetzt warten wir beide einmal ab wie sich der morgige Tag entwickelt. Mir ist da nicht Bange. Der NM hat heute sogar im klitzekleinen Plus geschlossen, und dies an einem Tag wie heute! Und wenn die Naz heute noch ein kleines Reversal hinlegt oder sich erholt, werden wir Morgen sofort wieder im Plus eröffnen, und Herr Motzki wird niemals nie seine Shares für 16.48€ bekommen!

Mit dem Zocker haben Sie nur parziell Recht Master Suda. Sie wissen doch, ich spiele dieses Spiel immer Zweigleisig. Und eines haben wir beide noch gemeinsam. Wir müssen wegen Kontron nicht Zittern wie bei einer Schweineaktie namens "Biodata"!! Ich hoffe wirklich noch den Tag erleben zu dürfen wenn solch ein Vorstand endlich einmal ins Gefängnis geht!

Doch diesem Szenario sind wir noch lange nicht ausgesetzt Herr Suda, da sind wir doch derselben Meinung oder ;)

In diesem Sinne auch Ihnen noch einen wunderprächtigen Abend. Basteln Sie nicht so lange an der Webpage mein Lieber :D

HM
@Habe ich glatt vergessen. Heute wurden mehr Aktien gehandelt als Gestern. Das wird Herrn Derm sicherlich freuen bezüglich seiner Theorie.

Montag 147.853
Dienstag 164.462

HM

PS:Mit dem klitzekleine Plus meinte ich natürlich KBC/NM !

meine Aussage war rein charttechnisch begründet;)

habe kein Interrese an Kontron, da die Schwankungen zu gering sind:p

bettelt daß dies heute kein Evening Star war:laugh:

:D
Jetzt aber mal ehrlich das sieht so gar nicht nach einem Evening Star aus....
den hast Dir wohl aus dem Ärmel gezogen.

Deshalb mein Aufruf an alle Zocker: Nicht so viel rauchen, dann seht Ihr auch nicht so viele Sternchen!
;)

Gruss :)
Mr. Suda
@hm

Ich stimme mit dem posting #623 sogut viel komplett überein.

Ein wenig könnte es schon noch nach oben gehen.
Schön gemächlich. Dann können meine anderen hüpfen wie sie wollen.
Ach mit Kontron gehts mir eigentlich ganz gut heute.

Ich bin hundemüde des mit der HP wird heut nicht mehr viel.
;)

Gruss
Mr. Suda

(zufriedene Kontonaktionäre)


(möge uns alle Kontron nähren)


Kaufen kann jeder,
Verkaufen ist die Kunst.
Mal sehen ob uns das gelingen wird.

n8
bevor ich mich an allen smilies vergehe
schlaft schön
Bei Lang&Schwarz hat man wohl Shares zu verschenken?
16,17 !?
Oder geschickter Psychoterror?
@Guten Morgen liebe Kontron-Gemeinde

Die Fisherman sind wieder unterwegs und stellen schon einmal die Weichen auf dass der Kurs zu Handelsbeginn unter die 16€Marke geht. Ein,zwei kleine Sell-Orders,keine grossen Umstände wie ich meine. Da stelle ich doch gleich einmal eine Order bei 15.94€ rein. Vielleicht habe ich heute ja Glück? Ich schätze früh Morgens lässt sich so manches Schnäppchen machen. Es wird immer einige Verzagte geben welche zum Besten reinstellen weil Ihnen die gestrige Nasdaq den letzten Nerv gezogen hat.

Aber wie sonst sollte jemand an (vermeintlich?)günstige Aktien kommen, wenn nicht durch solche Zittermaxen ;)
Wir werden sehen. Herr Suda sieht dies ja richtig. Morgen werden wir alle schlauer sein, oder auch nicht. Wie wir letzte Woche erfahren mussten ist oft ein zweiter Blick auf die Revenues nötig um wirklich klar zu sehen.

Ob es ein so schöner Tag werden sollte weiss ich nicht, aber ich wünsche Ihnen allen jedenfalls einen

MfG

HM
@Guten Morgen Herr xyap

Das sind dieselben welche in den letzten Tagen und Wochen schon erfolgreich gefischt haben. Andererseits gut für jemanden der Zutrauen in Kontron hat. Nur so kommen Sie an wirklich günstige Shares-im Moment. Morgen können Sie natürlich noch viel günstiger sein, aber das wäre doch ein wenig zu einfach oder?

Grüsse von

HM
Die Kontron AG ist Weltmarktführer für „Embedded Computers“

Gehirne für Maschinen

Intelligente Steuerungssysteme zählen Kühe, vermessen Bäume und regeln den Datentransfer im Internet


Von Martin Hammer

Unbeeindruckt von der grimmigen Kälte schiebt sich der „Harvester“ durch verschneite finnische Wälder. Die unbemannte Fällmaschine misst Bäume ab, prüft den Bestand nach forstwirtschaftlichen Kriterien und entscheidet, welcher Baum reif für die Axt ist. Während die Holzfäller gemütlich im Warmen sitzen, schlägt die Maschine den Baum, hievt ihn auf die Ladefläche und setzt ihn später am Straßenrand ab. Dort braucht er nur noch eingesammelt zu werden.

Die nötige künstliche Intelligenz hat der metallene Holzfäller einer Firma aus München zu verdanken. „Wir machen Gehirne“, erklärt Hannes Niederhauser, Vorstandschef der Kontron Embedded Computers AG. „Natürlich nicht für Menschen, sondern für Maschinen.“

1994 hat sich Niederhauser selbständig gemacht und in seinem Keller die ersten „Embedded Computers“ für Straßenputzmaschinen entwickelt; vier Jahre später übernahm er mit einem Wagniskapitalgeber und einem amerikanischen Partner die vor der Pleite stehende Boards AG. Der Firmenname Kontron wurde 1999 von BMW erworben. Mit der Herstellung der Steuerungs-Platinen erzielte das Unternehmen im Jahr 2000 einen Umsatz von 247 Millionen Mark, eine Steigerung von 150 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Wir sind rasant gewachsen“, bilanziert der Chef stolz. Die Zahl der Mitarbeiter stieg von 440 im Jahr 1999 auf derzeit rund 1100 weltweit.

Über den gesamten Globus verteilt sind auch die Kunden von Kontron. In Botswana beispielsweise sind mehr als hundert Kuhzählmaschinen mit Kontron- Gehirnen im Einsatz. „Weil es dort keine Weidezäune gibt, müssen die Rinder einen Chip schlucken, mit dem sie von den im Land verteilten Maschinen identifiziert werden können“, erklärt Niederhauser. „Nebenbei werden dann auch Daten zur aktuellen physischen Befindlichkeit der Kuh übertragen.“ Hirten sind damit genau so überflüssig wie Fahrer für die rund 400 automatisch gesteuerten Lastwagen im Hafen von Singapur. Über einen Chip erkennen die führerlosen Fahrzeuge, wohin ein Container transportiert werden muss. Das spare nicht nur Personalkosten, sondern habe auch die Unfallrate extrem gesenkt. Denn über Funk stehen alle Lkw ständig miteinander in Verbindung und erfahren so rechtzeitig, wann ihnen ein „Kollege“ in die Quere kommt.

1000 verschiedene Anwendungen, von denen einige jedoch noch im Versuchsstadium sind, hat Kontron bisher entwickelt. „Jeder von uns kommt zwar ständig damit in Berührung, doch wahrgenommen werden sie selten“, so Niederhauser. Eingesetzt werden die unspektakulären Platinen etwa zur Verbesserung der Auslastung von Glasfasernetzen im Datenverkehr, zur Optimierung der Geschwindigkeit in Neigezügen, für effiziente Warenwirtschaftssysteme oder die Verwaltung und Vermittlung von Mobilfunk- Gesprächen.

Den Markt für derartige Steuerungssysteme schätzt Niederhauser weltweit auf zehn Milliarden Mark, jährliches Wachstum rund 30 Prozent. „Embedded Computers werden den gewöhnlichen PC-Markt bei weitem überflügeln“, prognostiziert er. „Im Jahr 2010 werden fünf Milliarden Menschen am Internet hängen, die Zahl der Maschinen, die dann miteinander kommunizieren, wird aber bei 95 Milliarden liegen.“ Kein Wunder also, dass Großunternehmen wie Compaq, Dell oder IBM den Markteintritt versuchen. Nicht wegen der Kuhzählmaschine, lacht der Kontron-Chef, aber wenn von einem Internetrouter 20000 Stück gebaut würden, dann sei das auch für die Großen interessant.

Das Motto von Kontron heißt deshalb: Lieber fressen als gefressen werden. Erst vor kurzem habe man einen amerikanischen Hauptkonkurrenten übernommen und sei damit zum Weltmarktführer aufgestiegen. Doch der Expansionshunger ist damit noch keineswegs gestillt. „Wir wollen und müssen weiter mit allen Mitteln wachsen, um eine kritische Masse zu erreichen, die uns vor Übernahmen schützt“, so Niederhauser. Die Milliardengrenze beim Umsatz soll in zwei bis drei Jahren erreicht sein.

Gebremst wird die Entwicklung jedoch auch bei Kontron von der derzeitigen Konjunkturflaute. „Dass wir unter dem Abschwung, vor allem im Bereich Telekommunikation, leiden, zeigen die Umsatzerwartungen für das laufende Jahr“, klagt Hannes Niederhauser. Das Wachstum werde mit rund 60 Prozent deutlich geringer ausfallen als im Vorjahr. Dank des breit gefächerten Angebots steht Kontron damit aber erheblich besser da als andere High-Tech- Unternehmen. „Automatisierungstechnik wird in diesen Zeiten sehr häufig nachgefragt, weil sich damit Kosten für Personal einsparen lassen.“ Auch im Bereich Verschlüsselung und Sicherheitstechnik laufen die Geschäfte „seit Bin Laden“ auf Hochtouren. Für das amerikanische Militär habe man etwa Jeeps mit Spezialsystemen ausgestattet, die jetzt auch in Afghanistan und Usbekistan zum Einsatz kämen.

SZ 21.11.2001
@Werte Herrschaften

Heute Morgen hat Herr Motzki wieder bewiesen wie "Gier Gehirn frisst". Anstatt meine gestrige Order bei 16.48€ zu belassen und somit zum Zuge zu kommen, wurde dieselbe natürlich gestrichen und auf unter 16€ eine neue reingestellt :(

Die Zeiten scheinen wirklich vorbei wo völlig verrückte Shareholder verkaufen, egal um welchen Preis. Oder die Fisherman sind lange nicht mehr so erfolgreich. Naja, mal schauen. Der Tag ist noch lange. Die Order wird erst einmal belassen :)

MfG

HM
@Hm
Wenn ich mir den INtraday so anschaue dann gibts nur ein dickes LLLLOOOOLLLLL !!!!

Think positiv dafür steigend die die du schon LONG hast.
;)

Gruss
Mr. Suda

P.S.: ud es spart ordergebühren.
Bank frisst geld weil Gier.
;)
@Hallo Master Suda

Think Positiv? Mache ich! Habe vorhin von einem Frischling nochmals bei 16.40€ eine schöne Position bekommen,und dies obwohl die Märkte schon in den grünen Bereich wanderten.
Wer wagt gewinnt. Sogar unser Freund Funky hätte seine Freude daran gehabt ;) Wissen Sie eigentlich unter welchem Namen er jetzt hier postet? Das er so völlig vom Erdboden verschwunden ist kann und möchte ich nicht glauben :D

Immerhin ist Morgen D-Day mein Lieber. Noch 24h und der Kurs möchte nach oben! Die "Dausender" Pakete nehmen zu. Da will ich Schweinchen Schlau heissen wenn dies kein gutes Zeichen ist. Wie ist Ihr Gefühl in dieser Sache Mr.Suda?

Kind Regards

HM
Ja Funky fehlt. Schade das er nichts mehr postet.
Vielleicht haben sie Ihm einfach die IP gesperrt. Wir hier erst sehr spät gemacht was ich so mitbekommen hab aber er hat ja auch richtig zugelangt was er so erzählt hat. ;)

D-Day das kenn ich doch irendwo her. ???

Meine Gefühle zu Kontron immer noch die gleichen:
-her mit den Zahlen
-und dann muessen die erst mal angeschaut werden.

Aber die Anzeichen sind schön. Nach dem was du beschreibst.
ABer MLP ist auch gestiegen bis zur Dax-Aufnahme und dann.... wenn die Phantasie weg ist.

Ich hör grad One Moment in time von Vanessa Mae.
Das und Börse.... richtig gut.
Probiers mal aus. ;) :D:D:D:D:D

Gruss
Mr. Suda
@Hr.Suda

Und von Ihnen musste ich mir Gestern noch vorhalten lassen Vergleiche würden hinken ;)

Mit diesem Vergleich hinken Sie aber grandios. Erstens war eine MLP schon in den Wochen vorher gut gelaufen. Und zweitens war dieser Titel im Branchenvergleich und auch auf Dax-Basis (KGV,KUV,usw..) heilos überteuert. Eine Korrektur war hier mehr als fordernd.

Ich denke hier eher in Richtung Siemens-Familie, welche die übelsten Zahlen aller Zeiten brachte, und doch von Ihren Aktionären gefeiert wurden, als wäre ein neuer Rekord aufgestellt worden. Ist er auch, jedoch in die falsche Richtung :)

Allerdings erwarte ich Morgen auch kein Feuerwerk jedweder Art. Wenn jetzt alles eingepreist wäre hätte ich keine Probleme damit. Stabilität ist die Woche über gefragt. Und wenn die nächsten Wochen und Monate der NM wieder nach oben möchte werden wir erleben wie sich die ganzen Aktionäre wieder daran erinnern, wer ein gutes Konzept hat, Gewinne macht, und auch über die geforderten Wachstumsausschten verfügt. Hoffe ich zumindest.

In diesem Sinne ......

MfG

HM
Ich zieh mir für dich für absolut alles was aus der Nase.
Börsenreports sind eben was für Schwätzer, schau dir mal N-tv an. :D

Aber schön das du es ankreidest. ;)

Was generell rüberkommen sollte war:
1) Es kommt immmer alles anders und
2) als man denkt.

Ich lass mich nicht zu irgendwas verleiten. Die Zahlen werden es machen der Rest ist Marketvola.

Allerdings müsste Ich eingestehen das, sollte ich viel auf Charttechnik geben, sich evtl. ein schöner Trendkanal materialisiert.

Wie dem auch sei.
Morgen wird das Board Überquillen wirst schon sehen.
Dann geht wieder die Post ab. Jeder hat dann was zu erzählen.

Warum soll Ich immer spekulieren? Du Verleiter..... ;9
Eine Prognose braucht:
ein Erklärungsmodell
eine Anwendung auf die Vergangenheit
ein Fortschreiben dessen in die Zukunft
auf Basis einer Zeit-Stabilitätshypothese.

Ich habe vor allem keine Zeitstabilität für Fundermentaldaten. Also klappts nicht. Deshalb spar ich mir es.
Ich könnte nur meine Kristallkugel anschmeissen. :)

Ich wünsch mir über die Jahre immer mehr Geld als weniger, deshalb bin ich opportunistisch bullish abwartend.

Allet klar?
;)

Gruss
Mr. Suda



...so als informativen Zwischenstand. ;)
@Hört sich doch gut an.

Börse Stuttgart sieht "Käuferstreik am Ende" - Marktanteil gesteigert

STUTTGART (dpa-AFX) - Die Makler an der Stuttgarter Börse freuen sich über ein wieder erwachtes Interesse der Anleger. "Der so genannte Käuferstreik scheint zu Ende, die Privatanleger kehren an die Börse zurück", sagte Peter Ladwig, Vorstandschef der boerse-stuttgart AG, am Mittwoch.
Im Oktober lag die Orderzahl mit 555.534 um 39 Prozent über dem Tiefststand vom Juli und damit etwa auf Jahresschnitt. Im Rekordjahr 2000 hatten die Anleger noch im Schnitt jeden Monat 898.408 Aufträge getätigt.

In diesem Jahr kommt die Stuttgarter Börse ohne Berücksichtigung des elektronischen Handelssystems Xetra bisher auf einen durchschnittlichen Marktanteil von 17,2 Prozent (Vorjahr: 15,1 Prozent). Sie bleibt damit der zweitgrößte Handelsplatz nach Frankfurt. Im börslichen Handel mit Optionsscheinen stieg der Marktanteil im Oktober auf gut 90 Prozent./mi/DP/hn/
21.11. - 14:22 Uhr

@Im übrigen möchte ich darauf hinweisen dass so langsam die Zocker Stellung nehmen. Bestimmt kein Zufall dass Heute das eine oder andere "Dausender"-Paket gehandelt wird, ohne dass der Kurs nach unten durchbricht!! Auch Heute bis zum jetztigen Zeitpunkt relativ hohes Orderaufkommen.

HM
@Guten Abend

Gestern bessere Zahlen aus USA. Und heute wiederum zwei eher positive Nachrichten. Das Verbrauchervertrauen ist leicht gestiegen( Michigan), und die Arbeitslosenzahlen fielen besser als erwartet aus. Drei Nachrichten welche vom Markt nicht zur Kenntnis genommen werden (wollen). Die letzten Wochen liefen die Kurse also mal wieder den kommenden Daten voraus. Kein Grund zur überschäumenden Freude, aber doch ein ganz wenig Licht am Ende des Tunnels? Diese Woche war vorauszusehen dass auch durch den verkürzten Handel in USA ein eher lauer Handel und auch Gewinnmitnahmen kommen sollten.

Spannend könnte werden ob die Amis nächste Woche bereit sein werden diese Nachrichten zur Kenntnis zu nehmen. Ich glaube auch der vorhergehende Bericht über die Börse Stuttgart ist ein kleiner Indikator auf ein besseres Umfeld. Warum wohl sollte der Handel zulegen? Geldgier und die Angst doch eine eventuelle Ralley zu verpassen? Vielleicht von beidem etwas. Aber eines dürfte jetzt auch schon feststehen. Die Fonds und Institutionellen können nicht ewig auf ihren Cashbeständen sitzen bleiben. Was für Blüten dies treibt wenn ein Wert für ein Invest gesichtet wird konnten wir die letzten Wochen des öfteren beobachten.

Jetzt hoffen wir alle einmal dass uns der morgige Tag nicht allzu viel Unbill bringen sollte. Den um den Kurs wirklich zu stabilisieren und auf ein höheres Niveau zu heben, bedarf es Quartalszahlen, welche nachhaltig beweisen dass ein Invest in Kontron gerechtfertigt ist!

HM



++++++++++++++++++++++++++


USA überwindet Arbeitsmarkt-Krise im Handumdrehen
Der US-Arbeitsmarkt demonstriert seine Krisentauglichkeit. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist in der vergangenen Woche weiter auf 427.000 gesunken und nähert sich damit überraschend schnell seinem Niveau vor den Terroranschlägen. Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt sollte helfen, das Vertrauen der Verbraucher wieder zu stabilisieren. Das könnte die US-Wirtschaft vor dem befürchteten Konsumeinbruch bewahren. Damit ist die Nachricht Wasser auf die Mühlen der Konjunkturoptimisten an den US-Börsen.
© 2001 sharper.de
@Eine Nachricht die auch auf Kontron Einfluss nehmen könnte. Sicherlich ist und wird die Abhängigkeit gegenüber des Telekommunikationssektors vermindert, indem mehr Wert auf Diversivikation gelegt wird. Aber noch haben wir hier einen schönen Anteil bezüglich des Umsatzes. Von einer Erholung wird/könnte also auch KBC partizipieren. Dies nur zur Erklärung warum ich den nachstehenden Artikel hier herein stelle:

HM

++++++++++++++++++++++++++++

Telekom-Equipment: Schon bald wieder steigende Umsätze? Neue Studie sieht Erholung schon zu Jahresbeginn
Die Shosteck Group sieht in ihrer neuen Studie schon im ersten Quartal 2002 steigende Umsätze des Telekommunikations-Sektors. Das bedeutet aber nicht, dass bald wieder alles so wird wie vor dem Niedergang der Branche. Unternehmen, die früher top waren, könnten bald verschwunden sein. Auf der anderen Seite ergeben sich für innovative Unternehmen viele neue Gelegenheiten. Die Karten werden neu gemischt, so die Aussage

Die Studie stellt heraus, dass die Umsätze im Bereich Telekommunikations-Equipment wahrscheinlich jetzt den Boden erreicht haben. Besonders in den drahtlosen Segmenten könnten die Anbieter von Equipment schon im ersten Quartal 2002 wieder mit anziehenden Umsätzen rechnen. Für das Gesamtjahr 2002 wird ein Zuwachs zwischen 4,5 und 11,2 Prozent gegenüber dem laufenden Jahr erwartet. 2003 soll die Steigerung ungefähr 10 Prozent gegenüber 2002 betragen.

Die massiven Entlassungen stellten die Unternehmen bei einer Erholung vor zusätzliche Probleme. Häufig gehe dabei nämlich das „Unternehmensgedächtnis“ verloren. Damit wird die Tatsache umschrieben, dass mit erfahrenen Mitarbeitern auch langjährige Erfahrung verschwindet, sodass eine Schlankheitskur am Ende nicht immer erfolgreich sein muss. Angesichts der Tatsache, dass eine neue Mobilfunktechnologie fünf Jahre braucht, um zu reifen, kann ein erfahrener Ingenieur mehr wert sein als ein Dutzend Neulinge, heißt es in der Studie.

Die Studie bezieht ihre hoffnungsvollen Erwartungen aus dem Umstand, dass die Anzahl von Neukunden und der Netzwerkverkehr in diesem Jahr genauso wachse wie im vergangenen. Außerdem führten die Ereignisse des 11. September langfristig zu mehr Sprach- und Datenaufkommen in den mobilen und festen Netzen. Die Investitionen der Netzwerkbetreiber hätten mit dieser Entwicklung jedoch nicht Schritt gehalten. Das sei paradox, meint Shosteck: Die Betreiber würden gegenwärtig jede Reserve der 1999 und 2000 aufgebauten Überkapazitäten mobilisieren. Das käme bald an Grenzen und verlangt Erweiterungen insbesondere der Mobilfunknetze.

Daraus folgt, dass gleich zu Jahresbeginn neue Aufträge seitens der Betreiber vergeben würden. Die Entwicklung werde abrupt einsetzen und sei nachhaltig. Da aber die Anbieter entlang der Versorgungskette ihre Lager leergeräumt hätten, könnte schnell ein Engpass auftreten, der denjenigen Anbietern Vorteile bringt, die jetzt schon sicherstellen, zu Jahresbeginn genügend Bauteile zur Verfügung zu haben.

Die Studie arbeitet noch einen anderen Punkt heraus: Auf Grund von Verlusten und Mittelabflüssen müssten sich die großen Anbieter in ihren Entwicklungsaktivitäten auf ihre Kernkompetenz und solche Projekte zurückziehen, von den ein schneller und nachhaltiger Rückfluss der eingesetzten Mittel zu erwarten ist. Das eröffnet kleineren oder auch Start-up Unternehmen neue Tätigkeitsfelder.

Damit ergeben sich für Wagniskapitalgesellschaften neue Chancen, insbesondere wenn sie in längeren Zeiträumen denken und in ihrer Finanzierung Meilenstein orientiert vorgehen. Es käme darauf an, dass die Start-ups nicht nur technische, sondern auch kommerzielle Ziele gesetzt bekommen. Es sei nach wie vor nötig, neue Wege zu gehen, damit Endnutzer neue Möglichkeiten geboten bekommen. Start-ups spielen dabei heute mehr denn je eine Schlüsselrolle, schreiben die Verfasser der Studie.
Autor: Klaus Singer 20:28 21.11.01
@Hier noch die übliche Umsatztabelle von KBCG. Gemessen am Markverlauf hatten wir wieder eine schöne Nachfrage und konnten bei hohen Umsätzen im Plus schliessen. Jetzt werden alle Hoffnungsvoll warten was uns Herr Niederhauser, seines Zeichens CEO von KBCG, morgen für ein Ei ins Nest legt ;)

HM

PS: Kurz vor Ultimo gingen ja noch schön die Zockerpakete über den Tresen. Hoffen wir dass diese Trader ein gutes Händchen bei ihrem Invest haben :D

21.11.2001 16,5000 17,1500 16,2800 16,9400 159018
20.11.2001 17,0100 17,8000 16,3700 16,7000 164462
19.11.2001 15,9800 17,0500 15,8000 17,0000 147853
16.11.2001 16,1100 16,2000 15,3500 15,5000 83769
15.11.2001 16,4000 16,5500 15,8000 16,0000 83763
Na ihr Helden...? Beobachte diesen Tread schon länger und mußte mich schon des öfteren vor Lachen wegschütten...
Wie kann man nur von einer Aktie so besessen sein, obwohl diese augenscheinlich immer mehr zu wünschen übrig läßt. Die Terminverschiebung an sich hätte jeden letzten Optimist warnen müßen. Viel Spaß heute...
@ Herr.Motzki

Haben Sie noch keine Einschätzung der Zahlen ? Oder verkaufen Sie heute ?
Hier die ad hoc:

Ad hoc: Kontron embedded computer
Abgeschwächtes Wachstum im 3. Quartal Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Abgeschwächtes Wachstum im 3. Quartal Eching, den 22. November 2001. Die Kontron Embedded Computers AG , der weltweit führende Anbieter miniaturisierter Computer, hat in den abgelaufenen drei Quartalen 2001 einen Umsatz von 275 Mio. DM gegenüber 136 Mio. DM im Vorjahreszeitraum erzielt. Dies entspricht einer Steigerung von 100 Prozent. Gleichwohl ist im 3. Quartal mit einem Umsatz von 74 Mio. DM ein deutlich abgeschwächtes Wachstum zu verzeichnen. Verantwortlich hierfür waren zum einen die allgemein schlechte Weltkonjunktur, zum anderen aber auch - insbesondere im Monat September - die Ereignisse in den USA und die Naturkatastrophe in Taiwan. Dort hat ein Taifun an den Produktionsstandorten der Kontron-Tochterunternehmen einen mehr als zweiwöchigen Produktionsausfall mit erheblichen Folgen für die Kontron-Gruppe bewirkt. Das abgeschwächte Umsatzwachstum hat sich in einer gebremsten Ergebnisentwicklung niedergeschlagen. Das EBITDA betrug im 3. Quartal 2,5 Mio. DM, kumuliert in den abgelaufenen drei Quartalen des Geschäftsjahres 28,4 Mio. DM (Vorjahreszeitraum: 18 Mio. DM). In den letzten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres erwartet Kontron eine gegenüber dem 3. Quartal wieder spürbar bessere Umsatz- und Ergebnissituation. Für das Gesamtgeschäftsjahr 2001 geht das Unternehmen von einem Umsatz im Rahmen der Erwartungen aus. Das EBITDA wird durch Restrukturierungskosten im Zuge der Neuorientierung in Amerika (insbes. Akquisition von ICS) belastet und voraussichtlich deutlich geringer als erwartet wachsen. Obwohl Kontron damit beim Ergebnis unter Plan liegt, sieht man sich insgesamt in dem derzeit sehr schwierigen Umfeld als weiterhin wachsendes, profitables Unternehmen mit hoher Liquidität. So lagen die Barmittel und kurzfristigen Anlagen zum 30.09.2001 bei 84 Mio. DM, der operative Cash flow wuchs in den ersten drei Quartalen auf 24 Mio. Mio. DM an. Insgesamt verfügte Kontron zum 30.09.2001 über eine Gesamtliquidität in Form von Barmitteln und nicht ausgeschöpften Kreditlinien in Höhe von 129 Mio. DM. Der Eigenkapitalanteil lag bei 67 Prozent der Bilanzsumme in Höhe von 476 Mio. DM. Für weitere Informationen: Dr. Udo Nimsdorf, Engel & Zimmermann AG, Tel: 089-89 35 633, Email: info@engel- zimmermann.de Investor Relation: Gaby Moldan, Kontron Embedded Computers AG, Oskar-von-Miller- Str. 1, 85386 Eching, Tel:08165/77643,Fax 08165/77219, Email: gaby.moldan@kontron.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 22.11.2001 WKN: 523990; Index: NEMAX 50 Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart


Man beachte: Die Liquiditätssituatuion wird per 30.09.2001 angegeben, also ohne die Aqusition der ICS.


hi, bin mal gespannt wie der 1. Kurs sein wird. Gleich wissen wir mehr.

Gruß Milu
). In den letzten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres erwartet Kontron eine gegenüber dem 3. Quartal wieder spürbar bessere Umsatz- und Ergebnissituation. Für das Gesamtgeschäftsjahr 2001 geht das Unternehmen von einem Umsatz im Rahmen der Erwartungen aus.

Planumsatz wird eingehalten; Kontrons Position am Markt ist so stark, dass die Kunden trotz des Ausfalls in Taiwan nicht zum wettbewerb abwandern.

Das EBITDA wird durch Restrukturierungskosten im Zuge der Neuorientierung in Amerika (insbes. Akquisition von ICS) belastet und voraussichtlich deutlich geringer als erwartet wachsen. Obwohl Kontron damit beim Ergebnis unter Plan liegt, sieht man sich insgesamt in dem derzeit sehr schwierigen Umfeld als weiterhin wachsendes, profitables Unternehmen

Das ist doch allgemein bekannt, dass eine Sanierung und Integration eines neuen Unternehmens erst mal Geld kostet.


Zur Liquidität allgemein: Kontron hat so stabile Bilanzrelationen, da mache ich mir keine Sorgen
Die ad-hoc gefällt mir überhaupt nicht. Das ist eine klare Ergebniswarnung.

Damit dürfte die Aktie erstmal den Rückwärtsgang einlegen!
Ad hoc-Service: Kontron Embedded Computers AG

22.11.2001 08:10:00



Abgeschwächtes Wachstum im 3. Quartal

Abgeschwächtes Wachstum im 3. Quartal

Eching, den 22. November 2001. Die Kontron Embedded Computers AG, der weltweit führende
Anbieter miniaturisierter Computer, hat in den abgelaufenen drei Quartalen 2001 einen Umsatz
von 275 Mio. DM gegenüber 136 Mio. DM im Vorjahreszeitraum erzielt. Dies entspricht einer
Steigerung von 100 Prozent. Gleichwohl ist im 3. Quartal mit einem Umsatz von 74 Mio. DM ein
deutlich abgeschwächtes Wachstum zu verzeichnen. Verantwortlich hierfür waren zum einen die
allgemein schlechte Weltkonjunktur, zum anderen aber auch - insbesondere im Monat
September - die Ereignisse in den USA und die Naturkatastrophe in Taiwan. Dort hat ein Taifun
an den Produktionsstandorten der Kontron-Tochterunternehmen einen mehr als zweiwöchigen
Produktionsausfall mit erheblichen Folgen für die Kontron-Gruppe bewirkt. Das abgeschwächte
Umsatzwachstum hat sich in einer gebremsten Ergebnisentwicklung niedergeschlagen. Das
EBITDA betrug im 3. Quartal 2,5 Mio. DM, kumuliert in den abgelaufenen drei Quartalen des
Geschäftsjahres 28,4 Mio. DM (Vorjahreszeitraum: 18 Mio. DM). In den letzten drei Monaten des
laufenden Geschäftsjahres erwartet Kontron eine gegenüber dem 3. Quartal wieder spürbar
bessere Umsatz- und Ergebnissituation. Für das Gesamtgeschäftsjahr 2001 geht das
Unternehmen von einem Umsatz im Rahmen der Erwartungen aus. Das EBITDA wird durch
Restrukturierungskosten im Zuge der Neuorientierung in Amerika (insbes. Akquisition von ICS)
belastet und voraussichtlich deutlich geringer als erwartet wachsen. Obwohl Kontron damit beim
Ergebnis unter Plan liegt, sieht man sich insgesamt in dem derzeit sehr schwierigen Umfeld als
weiterhin wachsendes, profitables Unternehmen mit hoher Liquidität. So lagen die Barmittel und
kurzfristigen Anlagen zum 30.09.2001 bei 84 Mio. DM, der operative Cash flow wuchs in den
ersten drei Quartalen auf 24 Mio. Mio. DM an. Insgesamt verfügte Kontron zum 30.09.2001 über
eine Gesamtliquidität in Form von Barmitteln und nicht ausgeschöpften Kreditlinien in Höhe von
129 Mio. DM. Der Eigenkapitalanteil lag bei 67 Prozent der Bilanzsumme in Höhe von 476 Mio.
DM. Für weitere Informationen: Dr. Udo Nimsdorf, Engel & Zimmermann AG, Tel: 089-89 35 633,
Email: info@engel- zimmermann.de Investor Relation: Gaby Moldan, Kontron Embedded
Computers AG, Oskar-von-Miller- Str. 1, 85386 Eching, Tel:08165/77643,Fax 08165/77219,
Email: gaby.moldan@kontron.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 22.11.2001 WKN: 523990; Index: NEMAX 50 Notiert:
Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart

220749 Nov 01

22.11.2001 7:49
Entscheidend ist der Ausblick und dass Einhalten der Zahlen auf Jahressicht. Beides in der AD-Hoc vorhandem. Also schauen wir mal. Ich werde auf jeden Fall halten. Das die Zahlen nicht berauschend werden, war außerdem klar und im Kurs beinhaltet.
Geld 15,60 Brief 15,80

Wer noch Gewinne hat, sollte an Realisierung denken.............
@Flyingwarp

ganz beinhaltet waren die Zahlen wohl nicht im Kurs, sonst
würde es nicht 10% runterrauschen.
Ich warte noch etwas ab, bevor ich wieder einsteige.
Herr Motzki sucht wohl noch sein Duden, um die richtigen Worte zu finden.
14,85 das ist krass. Noch habe ich plus. Würde auch leicht im Minus halten schauen wir mal, was noch passiert.