DAX-0,03 % EUR/USD0,00 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,61 %

eJay(549570) erwirkt Aufschub gegen Regelwerk der Dt. Börse - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

DGAP-Ad hoc: eJay AG deutsch
eJay AG erwirkt einstweilige Verfügung gegen Deutsche Börse AG

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Stuttgart, 29. Oktober 2001. Die eJay AG hat vor der 2. Kammer für
Handelssachen des Landgerichts Frankfurt am Main eine einstweilige Verfügung
gegen die Deutsche Börse AG erwirkt. Im vorgelegten Beschluss wird der
Deutschen Börse AG untersagt, das geänderte Regelwerk Neuer Markt dahingehend
anzuwenden, dass die eJay AG auf Grund der hinreichend bekannten Kriterien
Aktienkurs und Marktkapitalisierung aus dem Neuen Markt ausgeschlossen wird.

Der Beschluss ist gleichbedeutend mit einer Fristverlängerung von sechs
Monaten. Damit bleibt die eJay AG bis zum 01. April 2002 von den
Ausschlusskriterien unberührt.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung ©DGAP 29.10.2001
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 549 570; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München und Stuttgart


zakon
Ja glaubst du denn, dass ich ein ding an der waffel habe?

Geh zu vwd. Dort ist es 6.59 eingegangen.

WO schläft noch.

zakon
Hi,
ich hab Ejay mal geschrieben bezüglich der Veröffentlichung der Zahlen.Hier ist die Antwort.Ging ziemlich schnell.

vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Leider können wir
Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt noch keinen definitiven Termin für die Veröffentlichung unserer
Zahlen nennen, da der Abschluss nach US-GAAP noch nicht fertig gestellt ist. Wir werden
unsere Aktionäre schnellstmöglich informieren. Der Termin wird, sobald er fix feststeht, über
unseren Unternehmenskalender (http://www.ejay-ag.de/ir/ukalender.php) online veröffentlicht.

Wir bitten Sie nochmals um Entschuldigung für diese unbefriedigende Situation. Wir werden
alles daran setzen, die Zahlen so schnell es geht nachzuliefern.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne Rede und Antwort.

Freundliche Grüße aus Stuttgart,
Bernhard Krauß
Investor Relations Manager

********************************************
eJay AG
Rotebühlstraße 87
70178 Stuttgart
T: +49-(0)711-62031-152
F: +49-(0)711-62031-001
M: Bernhard.Krauss@eJay.de
W: www.eJay-AG.de und www.eJay.de
Ich habe noch 5000Stück Ejayaktien,jedoch zu höheren Kursen.
Ich hoffe mal auf gute Zahlen!
Am 22.11.2001 findet eine außerordentl. Hauptversammlung statt.
Einziger Top:
Anzeige nach § 92 Abs.1 Aktg eines Verlustes in Höhe von mehr als der Hälfte des Grundkapitals.
Da würde ich aber nicht unbedingt von ausgehen.
Vielmehr ist zu hoffen, dass die Zahlen nur so schlecht werden, wie erwartet. Denn das dürfte der Kurs schon abgearbeitet haben.

Aber nach der Restrukturierung und deren Kosten könnte der Verlust geringer als im Vorquartal ausfallen. Muss aber nicht.

zakon
Ja, daß sind einfach zu viele Fragezeichen zum Nachkaufen.

Mal sehen, was der November bringt!!!!

Gruß
rdm
Auf der Homepage von eJay steht nunmehr eine Bilanzpressekonferenz zum Rumpfgeschäftsjahr Jan-Juni 01, deren Termin noch bekanntgegeben wird. Dieses Rumpfgeschäftsjahr war schlecht!

Für die 48.KW ist die Abrechnung des Q1 vorgesehen. Ich persönlich erwarte zwar immer noch einen Verlust, aber der sollte deutlich geringer ausfallen, da sich eJay ja bekanntlich von seinen Verlustbringern getrennt hat. Die Kosten der Abwicklung wurde ja durch die Altaktionäre im Rahmen einer Kapitalerhöhung durch Bareinlage getragen.

In diesem Kontext ist auch die ausserordentliche HV am 22. 11. zu sehen, zu der das Unternehmen rechtlich verpflichtet ist. Der Kapitalschnitt von mehr als der Hälfte des Grundkapitals wurde in der vorletzten AdHoc mitgeteilt.

Durch die Neuordnung des Vertriebs(Acclaim, Vivendi Universal) sollte die Firma in der Lage sein, im laufenden Quartal einen Gewinn zu erzielen, da das Weihnachtsgeschäft traditionell das umsatzstärkste ist.

Zur Erinnerung: das Unternehmen hatte schon mal Gewinn verbucht, hat sich dann aber durch die Interneteuphorie, durch Expansion(youwant.com) und Online-Aktivitäten, wie so viele andere, verzettelt.

Ansonsten ist das Unternehmen nachweislich schuldenfrei. Die Liquidität ist knapp(irgendwas zwischen 2 und 3 Mio Euro).

Also ich hoffe, nachvollziehbar dargelegt zu haben, warum ich der Meinung bin, dass hier die Chancen das Risiko überwiegen.

zakon
Das mit den 2-3 Mio. Euro Liquidität zweifel ich sehr an. Ich habe eine Liquidität von 1,5 - 2 Mio. zum 30.06.01 ausgerechnet. Und ich tippe, das der Verlust zum 30.09.01 den 1,5 - 2 Mio. entspricht.

Desweiteren glaube ich, daß die Kapitalerhöhung schon sehr nötig war, um den Geschäftsverlauf kurzfristig weiter zu finanzieren.
Das ist meine Meinung dazu.
Wir werden es ja sehen. Wenn eJay ein wenig Vertrauen von den Anlegern erhalten will, dann müssen sie endlich reinen Tisch machen und wenigstens auch mal grob die Verluste bis 30.09.01 beziffern.
Außerdem wäre interessant, welche Liquidität zum 30.09.01 noch zur Verfügung steht. Nur so ist endlich mal zu ersehen, in was man denn da so investiert.

Die können das Ganze noch weiter hinauszögern, aber was soll das bringen?
Vertrauen auf alle Fälle nicht!!!!

Ich würde gerne zukaufen, aber nicht unter dem momentan herrschenden Chaos.

Gruß
rdm
@rdm

Ja, ich teile deine Meinung bezüglich der Kapitalerhöhung.
Andererseits war die Kapitalerhöhung für die Kosten der Restrukturierung(so Abfindungen, Sozialpläne, etc.).
Wie schon geschrieben: die Kosten werden wohl deutlich gesenkt worden sein. Und mit diesen wohl auch einige Wachstumsphantasien. Du siehst, dass ich mich sehr wohl mit dem Unternehmen auseinandergesetzt habe.

Ich denke aber, dass die "Kernkompetenz" von eJay, nämlich die Musiksoftware ein "Bringer" war und ist. Und deshalb wird das Unternehmen auch wieder die Profitabilität erreichen. Denn unabhängig von sonstigen politischen Präferenzen muss ich dazu anmerken: die Leute aus dem Ländle wissen meist, was sie tun!(und jetzt verwende ich auch mal ein Ausrufezeichen)

Und zu guter Letzt: Ja, die Informationspolitik des Unternehmens gibt auch mir Rätsel auf. Ich schwanke immer zwischen Ignoranz ggü. dem Markt und dem Verhalten des Schulkindes, welches ein schlechtes Zeugnis vorzeigen muss.
Die Variante, dass sie lediglich auf das Abzocken aus sind, ziehe ich für meinen Teil nicht in Betracht. Ich denke vielmehr, dass sie die schlechten Zahlen bis Juni zeitnah mit denen des darauffolgenden Quartals bringen werden, so wie ich früher zur gefangenen vier gern mal eine zwei oder besser gezeigt habe(Quasi ein Ausbügeln). Andererseits besteht natürlich immer die Möglichkeit, immerhin befinden wir uns am NM), dass das Licht ausgeht. Das glaube ich aber nicht.

Ich will eigentlich keine Kursziele prophezeien, aber ich denke, dass der Markt insgesamt in Talnähe ist, und da ja schlaue Leute gesagt haben, dass der Markt der Gesamtentwicklung vorläuft, könnte es diesmal unter einiger Volatilität aufwärts gehen.
Für eJay würde das bedeuten, dass es in Schüben in der Summe zumindest marktkonform laufen sollte.

Bye, zakon
@rdm und zakon

Eigentlich müßte sich der Kurs bald wieder da einpendeln, wo er vor der Delisting-ad hoc war (bei 56 Cents). Denn diese hat ja nur einen Status Quo bestätigt. Der Kurs ist daher wohl auch schon wieder auf dem Weg nach Süden.

Wie es dann weitergeht, hängt von den Zahlen ab. Ich denke, daß sich hier keiner mehr Illusionen darüber macht, daß die vielleicht positiv aussehen könnten. Die Politik des Verschiebens der Veröffentlichung bestätigt nur die negative Tendenz.

Die Zeit zum Kaufen ist also noch nicht gekommen.
Bing:

Realtime-Kurse

Letzter Handel 0,55 - 12:47:28
Geld (bid) 0,55 - 10:53:24
Brief (ask) 0,57 - 09:33:13

Das war einfach. Wenn`s bloß immer so wäre...
Oh mann, ist das deprimierend. Volker sagts und es geschieht und bleibt dabei, und bleibt, und bleibt...

Ich denke, ich habe meine gründe dargelegt, weshalb ich die stücke habe. Falls ich jemanden angestiftet habe, zu kaufen, vielleicht noch im hype:

Nicht verzagen. Substantiell sind wohl alle risiken bekannt. Und ausserdem sind diese pennystocks immer wieder mal für eine "schrottrallye" wie etwa momentan Amatech gut.

Also, ausharren bis zur nächsten und dann erst aussteigen.

Ansonsten möchte ich diesen thread meinerseits für beendet erklären. Es macht keinen sinn hier vernünftig zu posten.
Die mechanismen, die kurse in diesem segment sind andere.
Es ist nicht so, dass ich verzweifele, sondern ich denke, dass schweigen besser ist(wie ich es lange vorher tat).
Sollen doch das "Pushen/Bashen"/diskutieren andere übernehmen.

So long, bye bye

zakon
Zakon, bitte nicht verzagen,

zum Trost gebe ich Dir einen Tip: Nachdem alle totgelaufen sind (Amatech, Fantastic, Blue C Consulting, Wizcom) wird Fortunecity wohl der nächste Hype.

Jetzt billig bei Kursen um 23 Cents rein und nächste Woche freuen!

Schönes Wochenende

Volker

P.S.: Vom Posten solltest Du nun wirklich nicht gleich Abstand nehmen.
Guten Morgen, zakon,

hoffentlich bist Du meiner freundlichen Empfehlung gefolgt:

Realtime-Kurse

Letzter Handel 0,33 - 09:33:03
Geld (bid) 0,31 - 09:29:05
Brief (ask) 0,34 - 09:29:05

Schöne Woche!
Wann sehen wir endlich den Angriff auf die 1€ bei Ejay?
Tritt zur Zeit ziehmlich auf der Stelle. Jetzt einsteigen??
An der oben dargestellten Situation hat sich nichts geändert. Wenn die Zocker den Wert also nicht noch einmal vor Veröffentlichung der Zahlen für sich entdecken, ist es für einen Einstieg zu früh.
Genau, da hast Du recht. Ist schon alles sehr seltsam.
Die Regularien an dem Neuen Markt sind einfach zu locker.
Es müßte möglich sein, daß die Deutsche Börse auf Kosten der jeweiligen Unternehmen einen Wirtschaftsprüfer hinschicken kann. Denn so ist der Anleger der Spielball des Unternehmens.
@rdm

In Bezug auf die Informationspolitik der Unternehmen stimmt Deine Aussage: Die Anleger werden oft mächtig verarscht.

In Bezug auf die Kurse ist bei den Penny Stocks eher das Gegenteil der Fall: Die Unternehmen sind zum Spielball der Zocker geworden. Wenn die Gemeinde sich heute einen x-beliebigen Wert rauspickt und den pusht, geht er gen Norden - egal, ob`s fundamentale Änderungen gibt.

So gesehen kann man von ausgleichender Gerechtigkeit sprechen. Die Unternehmen, die uns Anleger am meisten verarscht haben, fliegen irgendwann auf, stürzen ab und werden zum Spielball.
Frankfurt am Main, 06. November 2001

eJay AG, Stuttgart

Veröffentlichung gemäß Ziffer 2.1.3 und 2.1.4 Abs. 2 ZulBedNM

Das Unternehmen hat den fälligen Jahresabschluss und Lagebericht für das zum 30. Juni 2001 endende Geschäftsjahr der Deutsche Börse AG noch nicht in elektronischer Form übermittelt. Aus diesem Grunde ist ein Sanktionsverfahren gegen das Unternehmen eingeleitet worden.

Frankfurt am Main, 5. November 2001

Deutsche Börse AG
Vorstand
Wie befürchtet: Es kommt ganz dicke. Wo kann man das Posting nachlesen?
@aufsicht,

wo bleibt die Quellenangabe ??

Ich halte Dein Geschreibe für eine gezielt plazierte Falschmeldung !!

In einer Stunde, weiß ich mehr.

Sollte sich mein Verdacht erhärten,kannst Du Dich schon einmal warm anziehen !!!



mfg derda50
Also, aufsicht, wo kann das jetzt nachlesen? derda, schon was rausgekriegt?
Das ist mit ziemlicher Sicherheit ein schwachsinniger und nebenbei schlecht gemachter Fake! Man beachte nur einmal die unterschiedlichen Datumsangaben (mit unterschiedlicher Schreibweise!)! Was bezweckst Du damit, aufsicht????
Wie lange haben die eigentlich noch Zeit?
Weiß da jemand was genaueres?
Ich meine es war doch der 31.10.. Oder?
Haben die eine Verlängerung beantragt?

Gruß
rdm
Kriegt das hier jemand auf. Da soll die Meldung bezüglich des Sanktionsverfahrens angeblich stehen:

http://nm.deutsche-boerse.com/INTERNET/SEGMENTE/segmente.nsf…

Bei mir kommt immer: Zur Zeit kein Zugriff.
@VolkerBitzer,

das habe ich unter dem von Dir angegebenen Link gefunden.


Nach Rücksprache mit Herrn B.Krauss von der EJAY - AG,teilte er mir mit, das es sich hierbei um die Festsetzung einer Geldstrafe gegen die EJAY - AG handelt.

Weiterhin soll die veröffentlichung der Zahlen nun in der 47KW - 48KW über die Bühne gehen,auf jeden Fall bis spätestens zu außerordentlichen Hauptversammlung.


Frankfurt am Main, 06. November 2001

eJay AG, Stuttgart

Veröffentlichung gemäß Ziffer 2.1.3 und 2.1.4 Abs. 2 ZulBedNM

Das Unternehmen hat den fälligen Jahresabschluss und Lagebericht für das zum 30. Juni 2001 endende Geschäftsjahr der Deutsche Börse AG noch nicht in elektronischer Form übermittelt. Aus diesem Grunde ist ein Sanktionsverfahren gegen das Unternehmen eingeleitet worden.

Frankfurt am Main, 5. November 2001

Deutsche Börse AG
Vorstand




mfg derda50
@alle

Dann war`s kein Fake. Danke, aufsicht. Danke, derda.

Keine gute Nachricht - wie befürchtet.
Ende des Geschäftsjahres: 30.06.2001
Ende der Frist: 30.09 respektive 01.10./24.00
vorliegen d. Abschlusses voraussichtl. bis spätestens 22.11.2001
damit so an die 36 Börsentage zu spät
wird so 50 000-100 000 Euro als Sanktion bringen
(hierbei handelt es sich um Annahmen meinerseits)

(Quelle: deutsche-börse.com/nm, hier Unternehmen/Veröffentlichungen der Dt. Börse AG, Monate April/Mai 2001, Sanktionen gegen Zuspätkommer zum 31.03.2001)
Was fuer eine Aufregung ! :eek:

Bin grad` erst online.

Sorry fuer den fehlenden Link/Quelle,
dachte Unterschrift DEUTSCHE BOERSE reicht.

NACHTRAG: :D

http://nm.deutsche-boerse.com/INTERNET/SEGMENTE/segmente.nsf…

Gruss

aufsicht
Geht eigendlich jemand zur HV?
Vielleicht passiert da das selbe,wie bei Biodata?
Bei Toni und schwupps wir sind arm
Weiß eigentlich irgendjemand,was genau das Sanktionsverfahren jetzt bedeutet,bzw. was für eine Strafe jetzt auf Ejay zukommt?
Ich nehme jawohl an eine Geldstrafe,aber wieviel?
Worin glaubt ihr liegen die Gründe,daß der Abschluß noch nicht fertig ist?
Ist das reine Zeitschinderei um schlechte News zurückzuhalten?
Oder steckt was anderes dahinter?

Muß es zwangsläufig etwas schlechtes bedeuten?

Mfg Oddball
EJAY kommt diese Woche mit super ZAhlen raus.

Kurs zieht drastisch an!!!!!
Och Cito1,was soll denn das?
Hast du immer noch nichts gelernt?
Wenn du so eine Behauptung aufstellst mußt du die Begründen
und eine Quellenangabe machen!
Mein Gott,warum zum Teufel gibt es hier immer noch so viele Idioten?
Denk doch mal nach man!Was ist das bloß für eine Welt!?
Umgeben von totalen Vollpfosten!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.