DAX+1,43 % EUR/USD-0,19 % Gold+1,01 % Öl (Brent)+0,48 %

OTI kurz vor dem Ausbruch, alte news werden jetzt wohl aktuell - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Artikel ist zwar schon älter, aber mit der Biometrie und Partner EDS könnte er wohl nun wieder aktuell werden.

OTI erhält Zuschlag für amerikanisches Sicherheits-Projekt
FRANKFURT (dpa-afx) - Die am Frankfurter Neuen Markt notierte On Track Innovation Ltd. ist an einem 1,5-Mrd.-USD-Projekt der amerikanischen Bundesvermögensverwaltung beteiligt. OTI erhielt nach eigenen Angaben vom Montag den Auftrag, im so genannten "Smart Access Common ID Project" die Sicherheit in den Gebäuden US-amerikanischer Bundesbehörden weltweit zu verbessern. Dazu sollen verschiedene Smart-Card Technologien miteinander kombiniert und mehrere Millionen Bedienstete mit Smart Cards ausgestattet werden.

Das "Smart Acces Common ID Project" wurde von der Bundesvermögensverwaltung "General Services Administration" (GSA) ausgeschrieben. OTI gehört zu zwei der ingesamt fünf Konsortien, die an dem Projekt mitarbeiten./bz/ub
Schon sehr alt. Eine positive AdHoc über GSA und der Kurs ist 2-stellig.
mfg
924895
*vwd DGAP-Ad hoc: OTI On Track Innovations <IL0010834682> deutsc

h

Kunde kündigt Vertrag mit OTI

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Kunde kündigt Vertrag mit OTI


ROSH PINA, ISRAEL, 6. November 2001, OTI (Neuer Markt: OT5) wurde von einem
Kunden darüber informiert, dass dieser seinen Vertrag mit OTI über die Lieferung
von Smart Cards kündigt. Die Vereinbarungen mit diesem Kunden sind für OTI von
bedeutendem Umfang. Daher hat die Kündigung dieses Vertrages erhebliche negative
Auswirkungen auf das Jahresergebnis von OTI.

Angesichts der weltweiten Finanzkrise sowie aufgrund der genannten Umstände
erwartet OTI für das laufende Geschäftjahr einen Umsatzanstieg von etwa 50
Prozent gegenüber dem Vorjahr (15 Millionen US-Dollar). Da die Umsätze damit
geringer als erwartet ausfallen, wird das Unternehmen das Ziel, den Break Even
im 4. Quartal 2001 zu erreichen, verfehlen.

OTI ist der Meinung, dass es seine vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem
Kunden erfüllt hat. Darüber hinaus sieht OTI keine juristische Grundlage für
eine Kündigung des Vertrages durch den Kunden. Das Management von OTI überprüft
deshalb, welche Schritte gegen die Kündigung des Vertrages unternommen werden
können und inwieweit diese das wirtschaftliche Ergebnis von OTI verbessern
können.


Ansprechpartner für weitere Informationen:

Frank Schwarz
Kirchhoff Consult AG
Telefon: +49-69-74748615
Telefax: +49-69-74748620
frank.schwarz@kirchhoff.de





Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 06.11.2001
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 924895; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt;
Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und
Stuttgart


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.