DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

OTI = BIODATA (ad hoc!) - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: IL0010834682 | WKN: 924895 | Symbol: OTIV
0,415
14.06.19
Stuttgart
0,00 %
0,000 EUR

Neuigkeiten zur On Track Innovations Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Kunde kündigt Vertrag mit OTI

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


--------------------------------------------------------------------------------



Kunde kündigt Vertrag mit OTI

ROSH PINA, ISRAEL, 6. November 2001, OTI (Neuer Markt: OT5) wurde von einem Kunden darüber informiert, dass dieser seinen Vertrag mit OTI über die Lieferung von Smart Cards kündigt. Die Vereinbarungen mit diesem Kunden sind für OTI von bedeutendem Umfang. Daher hat die Kündigung dieses Vertrages erhebliche negative Auswirkungen auf das Jahresergebnis von OTI.

Angesichts der weltweiten Finanzkrise sowie aufgrund der genannten Umstände erwartet OTI für das laufende Geschäftjahr einen Umsatzanstieg von etwa 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr (15 Millionen US-Dollar). Da die Umsätze damit geringer als erwartet ausfallen, wird das Unternehmen das Ziel, den Break Even im 4. Quartal 2001 zu erreichen, verfehlen.

OTI ist der Meinung, dass es seine vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Kunden erfüllt hat. Darüber hinaus sieht OTI keine juristische Grundlage für eine Kündigung des Vertrages durch den Kunden. Das Management von OTI überprüft deshalb, welche Schritte gegen die Kündigung des Vertrages unternommen werden können und inwieweit diese das wirtschaftliche Ergebnis von OTI verbessern können.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Frank Schwarz Kirchhoff Consult AG Telefon: +49-69-74748615 Telefax: +49-69-74748620 frank.schwarz@kirchhoff.de



Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 06.11.2001
Newsletter OTI
Da steht mehr drin als in der AD Hoc

Kastor

Kunde kündigt Vertrag mit OTI
ROSH PINA, ISRAEL, 6. November 2001 – OTI (Neuer Markt: OT5) wurde von einem
Kunden darüber informiert, dass dieser seinen Vertrag mit OTI über die Lieferung von Smart
Cards kündigt. Die Vereinbarungen mit diesem Kunden sind für OTI von bedeutendem
Umfang. Daher hat die Kündigung dieses Vertrages erhebliche negative Auswirkungen auf
das Jahresergebnis von OTI.
Angesichts der weltweiten Finanzkrise sowie aufgrund der genannten Umstände erwartet OTI
für das laufende Geschäftjahr einen Umsatzanstieg von etwa 50 Prozent gegenüber dem
Vorjahr (15 Millionen US-Dollar). Da die Umsätze damit geringer als erwartet ausfallen, wird
das Unternehmen das Ziel, den Break Even im 4. Quartal 2001 zu erreichen, verfehlen.
OTI ist der Meinung, dass es seine vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Kunden
erfüllt hat. Darüber hinaus sieht OTI keine juristische Grundlage für eine Kündigung des
Vertrages durch den Kunden. Das Management von OTI überprüft deshalb, welche Schritte
gegen die Kündigung des Vertrages unternommen werden können und inwieweit diese das
wirtschaftliche Ergebnis von OTI verbessern können.
"Wir gehen davon aus, dass unser Kunde den Vertrag gekündigt hat, weil er seine
kommerziellen Ziele nicht erreichen konnte. Die Gründe hierfür können vielschichtig sein
und liegen sicher nicht zuletzt in der weltweit schlechten gesamtwirtschaftlichen Lage",
kommentierte Oded Bashan, President und CEO von OTI diesen Schritt. "OTI ist seinen
Verpflichtungen nachgekommen und wäre dazu auch künftig in der Lage."
OTI hat die notwendigen Maßnahmen getroffen, um die finanziellen Auswirkungen der
Vertragskündigung zu minimieren. Dieser Schritt ermöglicht OTI, die bereits hergestellten
Produkte in anderen Projekten zu verwenden. Der finanzielle Schaden beschränkt sich somit
nach bisherigen Einschätzungen auf den entgangenen Umsatz- und Ergebnisbeitrag des
betroffenen Projekts.
"OTI wird in Anbetracht der schwierigen gesamtwirtschaftlichen Lage seine Maßnahmen zur
Reduzierung der operativen Kosten verstärkt fortführen, um im Geschäftsjahr 2002 ein
positives Ergebnis zu erreichen", so Oded Bashan.
OTI
Das 1990 gegründete Unternehmen On Track Innovations Ltd. (OTI) entwickelt und
produziert mikroprozessorbasierte Technologie für Smart Cards und bedient eine große Zahl
unterschiedlicher Märkte mit seinen Produkten. OTI hat zahlreiche einzigartige
Anwendungen im Bereich der Smart-Card-Technologie entwickelt, wie z.B. bargeldlose
Zahlungssysteme im ÖPNV, Parksysteme, Kraftstoffmanagementsysteme,
Kundentreuesysteme, Identifikationssysteme und Zugangskontrollsysteme. OTI unterhält ein
weltweites Unternehmensnetz, zu dem Vertriebs- und Kundendienstbüros in Europa, den
USA, dem asiatisch-pazifischen Raum und Afrika gehören. OTI wurde 1998 und 2000 mit
dem ESCAT Award für die innovativste Neuentwicklung im Bereich der Smart-Card-
Technologie ausgezeichnet. OTI hat eine Internet-Präsenz unter www.oti.co.il.
Ansprechpartner für weitere Informationen:
Frank Schwarz
Kirchhoff Consult AG
Telefon: +49-69-74748615
Telefax: +49-69-74748620
frank.schwarz@kirchhoff.de
das war es wohl für OTI - die Israelis haben kräftig abgezockt - und die Deutschen haben es ihnen sehr leicht gemacht!
Realtime-Kurse

Datum Zeit Bid Ask
06.11. 21:28:38 1,66 EUR 1,80 EUR


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.