DAX-0,25 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-1,83 %

Gratisaktien ? - Was ist daraus geworden ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Vor etwa zwei Jahren kamen Webanizer AG als Erste auf die Idee, Aktien bzw. Punkte, die in Aktien beim Börsengang gewandelt werden sollten, an User zu verschenken. Ziel dieser Aktion war das Unternehmen ohne großen Werbeaufwand bekannt zu machen. Es folgten eine Reihe anderer Unternehmen, wie Netpool 1, Efinum, wer bietet mehr und viele andere. Viele dieser Unternehmen haben mittlerweile ihren Betrieb eingestellt, einige leben noch. Allen ist jedoch gemeinsam, das sie bisher nicht an die Börse gegangen sind. Dies hat vorallem zwei Gründe: Die erwartete kritische Masse an Usern wurde bisher nicht erreicht. Das Umfeld für Börsengänge von Internet " Werten " ist alles andere als schlecht. Um die kritische Masse der User zu erhöhen wurde beispielsweise bei Efinum.de die Punktegutschrift pro geworbenen User verzehnfacht, auf jetzt 5.000 Punkte bzw. fünf Aktien. Trotzdem liegt die Anzahl der Mitglieder erst bei gut 100.000, wobei von mindestens 50 % Doppelanmeldungen und Karteileichen auszugehen ist. Der Börsengang wurde mehrfach verschoben und soll nun in 2002 stattfinden. Ob einige dieser Gesellschaften tatsächlich den Weg an die Börse finden bleibt abzuwarten.
Für alle, die sich trotz obiger Zweifel bei den Unternehmen kostenlos anmelden möchten, hier eine Übersicht der noch existierenden Unternehmen:

http://financemaster.freeyellow.com/page1.html" target="_blank" rel="nofollow"> http://financemaster.freeyellow.com/page1.html
Ich meine, die so geworbenen User einer Seite werden nicht viel von ihren "Gratisaktien" haben. Dafür haben die betreffenden Unternehmen eine Menge Adressen in ihren Dateien, unter denen man nur Interessenten an Gratisaktien erreichen kann... aber keine Interessenten für die betreffenden Produkte. Das gibt - wenn es denn überhaupt etwas gibt - ein Desaster!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.