DAX-0,03 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,25 % Öl (Brent)+1,17 %

Grücht: Wird Cisco Ciena aufkaufen? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Dieser Artikel dürfte nicht uninteressant sein. Hat irgendjemand eine Meinung dazu?

Ciscos nächste Akquisition

Es scheint, als hätte der Markt, nach einem 10% Anstieg bisher in diesem Monat, den Boden gefunden. Langfriststige Auf-und Abschwünge sind häufig durch grosse Fusionen oder Akquisitionen gekennzeichnet. Der AOL/Time Warner Deal wurde beispielsweise weniger als zwei Monate bevor die NASDAQ ihr absolutes Hoch hatte beendet. Die Fusion von Travelers und Citicorp, zwei Finanzgiganten, geschah im Oktober 1998, gerade als die Märkte ein wichtiges Tief markierten. Wenn es aktuell tatsächlich eine Bodenbildung ist, vielleicht ist schon die nächste Akquisition irgendwo in Arbeit...

New York City - 14. November 2001 - Bevor wir unsere Analyse fortsetzen, möchten wir zu bedenken geben, daß es immer gefährlich ist, eine Aktie zu kaufen, weil irgendjemand glaubt, die Firma sei ein Übernahmekanditat. Vielleicht ist es wirklich rücksichtslos und unverantwortlich, sich an einer solchen Spekulation zu beteiligen. Dieser Tatsache bewusst, lassen sie uns rücksichtslos und unverantwortlich sein!

`Bottom fishing` bietet sich in der jetzigen Situation, in der die grossen Marktführer mit starken Bilanzen auf der Suche nach Wettbewerbern mit Vermögenswerten aber stark gesunkenen Aktienkursen sind, an. Auf einen Bereich passt diese Situationsbeschreibung besonders: Netzwerkausrüster. Und den Käufer ausfindig zu machen, ist nicht schwierig: Cisco Systems

Nun zum schwierigen Teil. Wen könnte Cisco kaufen? Man könnte meinen, dass Lucent oder Nortel Networks gute Kandidaten seien. Doch nach einem genaueren Blick ist es fraglich, ob Cisco am Geschäft mit Voice Switches und PBX Ausrüstung wirklich interessiert ist-alles Technologie von gestern.

Eine Möglichkeit einen passenden Kandidaten zu finden, wäre ein Blick in das Produktportfolio von Cisco und herauszufinden, wo es verstärkt werden könnte und wer die Technologie dazu anbietet. Von einer früheren Akquisition hat Cisco einen kleinen Marktanteil im Bereich DWDM(Dense Wave Division Multiplexing)-Bauteile, die die Bandbreite von Glasfasernetzen verstärken. Ausserdem hat Cisco ein internes Entwicklungsprogramm für einen optischen Schalter- ein Produkt mit enormen Wachstumspotential. Was ist ein optischer Schalter?

Rosie, die Dame in der Telefonzentrale

Sicherlich kennen Sie alte Filme, in denen Vermittler manuell Telefongespräche verbinden. Eine Person, die den Hörer abhebt, um ein Gespräch zu führen, spricht zunächst mit einer Dame mit einer nasalen Stimme, „Vermittler, wie kann ich Sie verbinden?“ In einer kleinen Stadt, wo jeder jeden kennt, würde der Anrufer vielleicht sagen, „Rosie, kannst Du mich bitte mit Herrn Müller verbinden.“ Dann würde Rosie, die Vermittlerin, ein Kabel innerhalb eines grossen Schaltpultes in den Anschluss von Herr Müller stecken und so den Anruf verbinden.

Im Laufe der Jahre haben Unternehmen wie Cisco immer neue Generationen von Netzwerken entwickelt, um „Rosie“ durch elektrische Schalter und Router zu ersetzen. Interessant ist nun, dass es optische Schalter erst seit wenigen Jahren gibt.

Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, warum der Markt für optische Schalter vor einem enormen Wachstum steht. Was es auch immer für Schalter sind, Circuit-Schalter, optische Schalter oder auch „Rosie Schalter“, es ist offensichtlich, dass ein Netzwerk Schalter braucht.

Und die Antwort ist...

Wer könnte nun Cisco zu einem führenden Anbieter im Markt für optische Schalter machen und gleichzeitig das DWDM Geschäft ausweiten? Wer sich im Markt der Netzwerkausrüster ein wenig auskennt, kennt bereits die Antwort...Ciena Corporation.

Sicherlich sind Übernahmen häufig mehr durch Marktverhältnisse bestimmt, als dadurch, ob die Unternehmen zusammenpassen. Danach ist die Wahrscheinlichkeit, das Cisco Ciena übernimmt, eher gestiegen. Aktuell ist Cisco am Markt 23mal höher bewertet als Ciena-ein Anstieg von einer 10-fach höheren Bewertung vor gerade zwei Monaten. Wenn die Ciscoaktie weiterhin die Aktie von Ciena outperformen sollte, wird es für Cisco leichter sein, ohne grössere Verwässerung die Prämie zu zahlen. Sollte es so kommen, werden wir vielleicht eines Morgens aufwachen und berichten, das die Aktien von Ciena mit 50% Gewinn eröffnet haben... dann wird es vielleicht wieder nur ein Traum sein.

Quelle: http://www.the-viewpoint.com/deutsch/11140101g.html
Das ist wirklich Blödsinn! Schau Dir an wenn zwei Dinos fusionieren. So etwas führt zu Reibungsverlusten in der Gesamtorganisation und in Folge dessen zu absoluten Kursverlusten auf beiden Seiten. Lösche schnell diese Internetseite aus Deinen Favoriten.

Starke bleiben nur alleine stark!
Lächerlich! Ciena braucht Cisco nicht!

Und Cisco Sys braucht Ciena auch nicht gerade dringend.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.