Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,44 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,18 % Öl (Brent)-0,56 %

Nortel: Zum positiven Ergebnis verpflichtet - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der kanadische Netzwerkausrüster Nortel Networks hat sich gegenüber seinen Fremdkapitalgebern verpflichtet, in den kommenden 21 Monaten ein positives Ergebnis auf Ebitda-Basis zu erzielen, um einen seit Monaten verhandelten Kredit zu erhalten. Konkret bedeutet das, dass Nortel im kommenden Jahr einen Verlust von nicht mehr als 350 Mio. Dollar verzeichnen darf und in den ersten drei Quartalen des Jahres 2003 ein positiver Ebitda (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) stehen muss.

Bereits in der vergangenen Woche hat Nortel bekannt gegeben, einen weiteren Kredit in Höhe von 1,575 Mrd. Dollar erhalten zu haben. Als Auflage gilt allerdings, dass der kanadische Ausrüster im ersten Quartal 2002 nicht mehr als 500 Mio. Dollar Verlust machen darf, in der ersten Jahreshälfte nicht mehr als 650 Mio. Dollar und in den ersten neun Monaten 2002 nicht mehr als 700 Mio. Dollar auf Ebitda-Basis. Da am Ende der 21 Monate ein zumindest ausgeglichenes Ergebnis stehen soll, muss im vierten Quartal kommenden Jahres ein positives Ergebnis von 350 Mio. Dollar stehen und in den ersten neuen Monaten 2003 ebenfalls. Zu den Kreditgebern zählen unter anderem J.P. Morgan Chase & Co., die HSBC, die Deutsche Bank, BNP Paribas, ABN Amro und Barclays.

"...gilt als Bibel unter den Research-Profis"
Financial Times 2001

Anfänger und Fortgeschrittene finden die neuesten Charttechniken in direkter Anwendung auf eine Vielzahl von Finanzinstrumenten. Sogar die schnelllebigen online-Trading-Märkte sind in diesem Werk berücksichtigt. Desweiteren werden interessante Indikatoren, Candlestick-Charts und die unverzichtbare Intermarketanalyse in aller Ausführlichkeit vorgestellt.
Mehr Infos und zur Bestellung hier!

Anzeige

Für Nortel bedeutet die Kreditvereinbarung einen Grund mehr, die Ärmel hochzukrempeln. Das Unternehmen hat im laufenden Geschäftsjahr bereits einen Verlust von Netto 25,5 Mrd. Dollar eingefahren. Nach Aussagen der Konzernführung wird auch das vierte Quartal negativ ausfallen, wenn auch besser, als das vergangene. Im dritten Quartal verbuchte Nortel ein negatives Ebitda von mehr als 4 Mrd. Dollar.

Autor: Björn Grabbe (© wallstreet:online AG),17:55 28.12.2001

und, nortelianer, werden sie ihre planungen einhalten können? Parijs
Das ist eine Frage um Alles oder Nichts. Folgendes zur Hilfestellung:
Pascal Costantini, Leiter der globalen Strategie der Deutschen Bank (eine der Kreditgeber): Wir ziehen außerdem eine Anlage im Investionsbereich (Technologie) einer im Verbraucherbereich (Banken, insbesondere in den USA) vor.
(Financial Times, 28.12.01, Portfolio, S. 10, Deutsche Ausg.)

Die Banken haben nicht ganz ohne Hintergedanken den Kredit gegeben, haben Einblick in die Bücher, sind am laufenden, können also, was Investionen in NT angeht, eher agieren als reagieren. Vorteil von NT ist, dass sie nicht abspringen, solange break-even in 21 Monaten möglich ist. Und das sind 9 Monate (durchschnittliche Zeit der Schwangerschaft seit Ausbleiben der Regel) mehr als erwartet (heißt: die Kreditgeber gingen bei der Kreditvergabe vom worst-case-scenario aus).
sag mal, omastier, verfolgst du das nortel-board eigentlich nur noch aus spass, oder wartest du auf den geeigneten moment, um einzusteigen bzw. nachzulegen? wie siehst du realistischerweise die zukunft von nt, wo steht die aktie ende 2002 und ende 2005?
dir einen guten rutsch, bis zum nächsten jahr, Parijs
@parijs
Nach längerer Denkpause folgendes: dass, was ich an NT-Aktien habe, halte ich. Bin da stur. Das teil ich trotz Privatkonflikt mit weitreichenden Folgen öffentlich mit.
Seh den Kurs zwischen 5 und 50 E. Denn alles ist bei Nortel möglich, sowohl negativ (s. letztes Jahr) als auch positiv.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.