checkAd

Xilinx: Mehr Gewinn als erwartet - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 18.01.02 19:57:52 von
neuester Beitrag 20.01.02 16:00:54 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
18.01.02 19:57:52
Beitrag Nr. 1 ()

Xilinx liegt beim Gewinn je Aktie für das dritte Geschäftsquartal 2002 mit 7 Cent 3 Cent über den Erwartungen. Die Umsätze wuchsen um 2 Prozent auf 228,1 Mio. Dollar, der Markt hatte mit 212,9 Mio. Dollar gerechnet. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren 450,1 Mio. Dollar umgesetzt worden.

[Anzeige]
Mit einer Privaten Krankenversicherung können Sie Monat für Monat bis 400 DM sparen.

Wir ermitteln aus über 35 Gesellschaften und über 1000 Tarifkombinatsmöglichkeiten den für Sie günstigsten Versicherer. Fordern Sie jetzt ihren persönlichen Preis- Leistungsvergleich an.

„Das Dezember-Quartal war nach drei Quartalen sinkender Erlöse durch leichtes Umsatzwachstum gekennzeichnet. Die Auftragszahlen verbesserten sich in dem Maße, wie die Lagerbestände zurückgehen. Gleichzeitig erfreuen sich neue Xilinx-Produkte großer Beliebtheit bei den Kunden. Die Bruttomarge lag mit 55 Prozent höher als erwartet,“ fasst Fimenchef Wim Roelandts zusammen.

Xilinx hat im Quartal einen operativen Cashflow von 101 Mio. Dollar generiert. Kunden aus dem Kommunikationsbereich hatten einen Anteil von 69 Prozent am Umsatz. Im Vorquartal lag der Wert bei 67 Prozent. Das Segment „Storage & Server“ steuerte 18 Prozent bei. Zuvor waren es 20 Prozent gewesen.

Merrill Lynch glaubt, dass sich die Lagerbestände bei den programmierbaren Logikschaltkreisen, wie sie Xilinx anbietet, normalisieren. Das wäre gute Kunde auch für den kleineren Wettbewerber Altera, sowie andere.

Für das laufende Quartal rechnet das Management mit einem Umsatzwachstum im einstelligen Prozentbereich. Das Unternehmen will seine Lagerbestände konsequent weiter reduzieren. Die Reichweite beträgt gegenwärtig rund 130 Tage. Dieser Plan stieß in der gestrigen Analystenkonferenz teilweise auf Kritik. Wenn die Nachfrage in den kommenden Wochen und Monaten stärker anzieht wie erwartet, hieß es, könnte das Unternehmen womöglich nicht schnell genug liefern.

Die XLNX-Aktie fällt um 2,3 Prozent auf 42,08 Dollar. Der 52-Wochen-Bereich liegt zwischen 19,52 und 59,25 Dollar. Der Philadelphia-Semiconductor-Index sinkt um 1,7 Prozent auf 530 Punkte.

Autor: Klaus Singer (© wallstreet:online AG),19:57 18.01.2002

Avatar
20.01.02 16:00:54
Beitrag Nr. 2 ()
hey boys

super market cap

14 milliarden

da sollte schon ein gewinn dahinter stehen,
aber ein bischen mehr, wie oben gemeldet darf schon sein,
also dosto meint - viel mehr-
die gurke ist sonst überbewertet,
oder wo soll das retourn für den investor herkommen,
dividende O, split 0, alles 0

also vom kurs. XLNX auf 55 $
aber nur mit lachanfall
trotzdem möglich halte ich heutzutage alles,
börse als quatsch-why not

wenns einer weiß daß es nur quatsch ist, schadets ja nicht. -oder-


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Xilinx: Mehr Gewinn als erwartet