DAX-0,41 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,29 % Öl (Brent)+3,14 %

Die "Do-it-yourself"-Operation oder Operieren leicht gemacht... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Krankenkassen sind in ihrem Spareifer nicht mehr zu bremsen. Sie haben kürzlich u.a. bekanntgegeben, dass sie die Kosten einer Operation durch eine Reduktion des ärztlichen Personals auf das absolute Minimum zu senken gedenken.
Nun, ich habe diesen Gedanken aufgenommen und logisch zu Ende gedacht: Warum nicht das ganze ärztliche Personal wegrationalisieren und stattdessen die Eigenoperation durch den Versicherten selbst einführen? :confused:



Am Beispiel der Blinddarm-Selbstoperation zeige ich euch jetzt auf, wie das detaillierte Szenario ablaufen könnte. Angesprochen sind die gesetzlich Krankenversicherten, aber auch die Privaten können auf diese Art schnell eine Menge Geld für ihre Aktienkäufe einsparen.



Ausgangslage



Also, dein Hausarzt hat bei dir eine Blinddarmentzündung diagnostiziert. Überprüfe die Diagnose anhand des Merkblattes 16 im Journal 6/2001 oder verlange eine "second opinion" bei deiner Krankenkassen-Geschäftsstelle (zusätzlich 15% Prämienrabatt). Bestelle dann mit dem Zeugnis des Hausarztes möglichst rasch Operations-Set Nr. 27 ("Blinddarm" - siehe unten) bei der KK-Auslieferungsstelle in Winterthur. Bereite dich aber schon vor dem Eintreffen des Sets (selbstverständlich per PTT-Rapid) fleissig auf deine erste Eigenoperation vor. Du weisst:

Sechs Stunden vor der Operation musst du nüchtern sein (nicht bloss ohne Alkohol). :D:D

Entleere die Blase rechtzeitig (achte insbesondere auf den Zeitpunkt und den Ort der Entleerung).

Bereite rechtzeitig die Operationsfläche vor (Tisch mit sterilem Tuch, Nervöse setzen sich mit Vorteil in die desinfizierte Badewanne).

Sorge bei deiner Operationsfläche für genügend Bewegungsfreiheit.

Stelle dein Telefon und evtl. deinen Fax in die Nähe der Operationsfläche.



Ist das Set eingetroffen, so prüfe dessen Vollständigkeit (Checkliste Nr. 1) und lerne den Inhalt auswendig. Erstelle eine Auslegeordnung (Linkshänder nehmen eine Adaption entsprechend ihren Bedürfnissen vor) und merke dir gut die Reihenfolge der zu verwendenden Instrumente.

Lege einen Sack für Abfälle neben die Operationsfläche und stelle einen desinfizierbaren Eimer für Blut und ähnliche Flüssigkeiten bereit.




Jetzt lernt das zuerst einmal auswendig, wenn ihr darin fit seid, erkläre ich euch die Sache weiter.


Nussie ;)
Ich schneide mir meine Haare selbst!

Ich maniküre mir Finger und Fußnägel selbst!

Ich koche mir selbst!

Ich putze mein Haus selbst!

Ich befriedige mich sogar selbst!

Und jetzt soll ich mich auch noch operieren selbst?!:mad:

Nö, das lassen wir mal schoen den Doc machen.
also ich liege jetzt in der badewanne und blute wie ein schwein poste mal schneller
@ smax

Hast du etwa mit der Op angefangen, ohne vorher alles auswendig zu lernen????? :mad:
ich hab jetzt ungefähr 2 liter blut verloren mir wird schon ganz schwarz vor augen ich hab jetzt keine zeit für diskussionen.......................
@ samx

dann klapp mal zuerst den Laptop zu, sonst klappst du ab.:D



Wir machen jetzt weiter in unserem Kurs.

Die Lokalanästhesie

Die Operation wird unter Lokalanästhesie vorgenommen. Du kannst allerdings darauf verzichten (5% Zusatzrabatt). Füge in diesem Fall deiner Bestellung die Bezeichnung "o. A." bei.



Öffne bei der Lokalanästhesie die Ampulle, stecke die Nadel auf die Spritze (Achtung: spitze Stelle nach oben und ziehen Sie den Inhalt der Ampulle auf). Vergiss nicht, die Bedienungsanleitung (Blatt Nr. 2) in deine Nähe zu nehmen. Nun suche eine Stelle für den Einstich, und zwar am besten dort, wo es weh tut oder wo du deinen Blinddarm vermutest (in Zweifelsfällen Blatt "Grundlagen der Anatomie" Nr. 86/1997 per Fax bestellen). Notfalls kannst du jedoch auch, wenn du ran gedacht hast, deinen Laptop bereitzuhalten, hier deine Fragen stellen.

Nun desinfiziere die Stelle und steche anschliessend im richtigen Tempo zu. Berücksichtige die Dicke deiner Fettschicht bei der Schätzung der Einstichtiefe.
Warte nun ein paar Minuten, um den Erfolg deiner ersten Aktivität zu prüfen (Qualitätskontrolle). Drücke den Daumen dreimal fest auf die Einstichstelle. Stellst du weiterhin Schmerzen fest, so beginne das Prozedere nochmals mit der Reserveampulle (RA 1).


Habt ihr bis hierhin alles kapiert?????

Nussie;)
Nö!
Ich kapier da kein Wort!

Ich will nen Arzt und ne nette Schwester.
Ich hab mir mal selbstständig nen Splitter entfernt. Mensch, das war schon ein Akt.
Wenn ich mir vorstelle, ich hätte auch meine Beschneidung durchführen müssen. Schreck! Angst! Hiiilfe!

Bin ich viel zu sensibel dafür.
Hobby-Chirurgen empfehle als OP-Raum : Die Kücke

Vorteile:

Operationsbesteck liegt zum Teil in den Schubladen bereit.
Instrumente können auf dem Herd abgekocht werden.


Na, dann gutes Gelinges und lebe wohl :D
Wo zum Teufel soll ich den Blinddarm vermuten. Hast du eine Variante für die Mandeln?
In BORNEMANNS BRIEFMACKEN ist der "Verband der Hobbychirurgen schon vor zwei Jahrzehnten gegründet" und aktiv geworden bis hin zu Strafverfolgungswahn deutscher Behörden, als er sein neues chirurgisches Hobby-Besteck testen lassen wollte...
@ pleitetrader

Gegen entsprechenden Stundenlohn könnte ich dir assistieren, dabei wäre für dich immer noch eine Ersparnis drin. :)


@ gfrastrid

nein, bisher noch nicht, vielleicht ist ja ein HNO-Spezialist an Board und gibt dir Tipps.:D

Die weitere Vorbereitung des Eingriffs

Führe in deinem eigenen Interesse die nächsten Schritte sehr sorgfältig durch:

Desinfektion: Dose D öffnen. Mit Pinzette und gut befeuchtetem Tupfer die zu operierende Stelle mehrmals betupfen.

Abdeckung der Operationsstelle: Decke die Operationsstelle mit dem Tuch aus Fach Nr. 4 ab. Zur Vereinfachung haben wir ein spezielles Tuch mit einem Loch entwickelt. Befestige das Tuch entsprechend der Anleitung (Merkblatt "Operationsvorbereitung" ) .

Vorsicht, jetzt wird es ernst.



Der Eingriff

Nehme Skalpell A und schneide etwa 5 cm lang Ihre Haut auf (Zuschlag für Gewichtige gemäss Tabelle G 1). Hast Bedenken wegen deiner äusseren kosmetischen Erscheinung, so bestelle Merkblatt Nr. 2 per Fax ("Wie vermeide ich die sieben Fehler beim Schneiden?" ). Fliesst nach dem Schnitt Blut, so beachte dies zu deiner eigenen Beruhigung nicht. Nehme anschliessend die Haken 1 + 2 (vgl. Blatt "Instrumentarium") zur Erweiterung der Öffnung in die Hand und befestige die Wundhaken gemäss Anleitung mit dem Selbsthalter.


Durchschneide anschliessend mit den Skalpellen B + C die Fettschicht, die Muskelschicht und das Bauchfell (Darm unter keinen Umständen verletzen). Nehme nun Skalpell D und fasse den Blinddarm an der Basis mit einer Klemme gemäss beiliegender Skizze. Schneide ihn so ab, dass die Klemme vorderhand im Bauch verbleibt. Betrachte nun dein Operationsgut. Hat es einen Durchmesser von ca. 0,5-1,0 cm und ist es etwa 10 cm lang, so bist vermutlich erfolgreich.

(Die Erfolgskontrolle erfolgt durch deine KK-Geschäftsstelle, der du unmittelbar nach der Operation das Organ einschickst. Nach vier Tagen erhältst du definitiven Bescheid). Ist das herausgenommene Operationsgut wesentlich grösser oder kleiner als oben angegeben, so hast du einen Fehler begangen. Nehme aber aus Vernunftsgründen höchstens noch zwei Versuche vor. Bei vermutetem Erfolg entferne die Klemme gemäss Skizze, nachdem du einen Faden um den Blinddarmstumpf geknüpft haben.
heul,schnief,etc...

echt,nussie,das hätt ich ja nich von Dir gedacht :-((

was soll denn aus den armen,arbeitslosen Chirurgen werden,wenn Du so weitermachst????

Bella...an nussies soziale Ader appellierend
@ Bella,

stimmt, daran hab ich nicht gedacht!:D

Möchtest du vielleicht zunähen und ich assistiere dir????
ich könnte gut zunähen, ich beherrsche kreuz- und hexenstiche:D:D

helmstein, ganz stolz
@ Helmstein

ich trau dir nicht, kannst du das wirklich???
Willst du nicht lieber erst einmal zusehen?
:cry: ich kann nicht zusehen, mir
wird ja schlecht wenn ich eine offene wunde sehe:(:(

aber nähen kann ich perfekt, sogar mit geschlossenen
augen:D:D
Wenn Du dann noch ne süße blonde Assistentin mitbringst, dann vielleicht.
Oh Gott,
das les ich ja jetzt erst. Mir wird schon wieder so komisch :rolleyes:
Kommen wir nun zu einer besonderen Spezialität von Nussie:

Totale Entweidung ;)
Kann ich um mich zu betäuben auch solange Carola Ferstl
anglotzen bis ich umfalle? Oder ist dies Dröhnung nich Intensiv genug?
:D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.