DAX-0,10 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-0,08 %

DGAP-Ad hoc: SURTECO AG deutsch = - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

SURTECO AG HÄLT JETZT 100 PROZENT AN DÖLLKEN

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Umsatz stieg 2001 um 32 Prozent auf 255 Mio. Euro - Expansion durch internes und externes Wachstum Buttenwiesen-Pfaffenhofen - Im Zuge der vollständigen Integration der W. Döllken & Co. GmbH, Gladbeck, hat die SURTECO AG (WKN 517690), weltweit führender Hersteller von dekorativen Flächenfolien und Kantenstreifen auf der Basis von technischen Spezialpapieren und Kunststoffen, die restlichen 24,84 % der Anteile erworben. Damit hält jetzt die SURTECO AG wie vorgesehen 100 % an der W. Döllken. Mit der bereits im August 2001 begonnenen Übernahme der Döllken-Gruppe hat die SURTECO AG ihr Produktportfolio deutlich erweitert. Zum Kerngeschäft - papierfundierte Kantenstreifen und Flächenfolien - der ehemaligen BAUSCH+LINNENMANN AG, die in SURTECO AG umbenannt wurde, kommen nun auch hochwertige Produkte aus Kunststoff für den Einsatz in der Möbelindustrie und im Innenausbau. Darüber hinaus hat sich die international tätige Döllken-Gruppe mit anspruchsvollen technischen Profilen, die in einer Vielzahl industrieller Anwendungen eingesetzt werden, einen hervorragenden Ruf erworben. Diese "technischen Spezialitäten" verarbeitet das Unternehmen u.a. zu Stromschienen, Leuchtenabdeckungen sowie Dämpfungs- und Dichtungsleisten. Unter Einbeziehung der seit 1. August zum Konsolidierungskreis gehörenden Döllken-Gruppe liegt der vorläufige Umsatz des SURTECO Konzerns für 2001 bei 255 Mio. Euro (Vorjahr: 193,4 Mio. Euro). Für das laufende Geschäftsjahr (31.12.) rechnet der Vorstand mit Erlösen in Höhe von etwa 380 Mio. Euro. Erklärtes Ziel der SURTECO AG ist der weitere Ausbau der bereits erreichten Marktpositionen, die man durch internes und externes Wachstum zu stärken gedenkt. Priorität erhält insbesondere die Erweiterung der Aktivitäten im Bereich Kunststoff sowie die Vergrößerung der globalen Präsenz, vor allem in Südamerika, Asien und Osteuropa. Der bisherige Anteil von 62 % unterstreicht bereits die starke Exportorientierung der SURTECO AG.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 21.01.2002 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 517 690; ISIN: DE0005176903; Index: Notiert: Amtlicher Handel in Frankfurt (SMAX), München; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Hamburg, Stuttgart

210756 Jän 02



Autor: import DGAP.DE (),07:59 21.01.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.