DAX+0,14 % EUR/USD+0,17 % Gold-0,59 % Öl (Brent)+1,12 %

Letsbuyit.com - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo leute,
unter www.deutsche-boerse.de steht:Die LetsBuyIt.com N.V. ist nach eigener Aussage der führende CoShopping-Anbieter in Europa. CoShopping ist eine internetbasierte Einkaufsmöglichkeit, die es Verbrauchern ermöglicht, Produkte über das Internet zu erwerben: Kunden bündeln ihre Nachfrage und erzielen so günstigere Preise für Produkte und Dienstleistungen. Je mehr Interessenten sich für ein Produkt finden, desto kleiner wird der Preis. So können Markenprodukte zu Preisen gekauft werden, die bisher nur Großabnehmern vorbehalten waren. Waren und Dienstleistungen werden in Zusammenarbeit mit, laut Angaben von LetsbuyIt.com, etablierten und erfahrenen Handels-Partnern angeboten. Die hierdurch erreichten Kostenreduzierungen können an die ca. 1,3 Millionen Mitglieder von LetsbuyIt.com weitergegeben werden. Die Vision von LetsBuyIt.com ist es, eine starke Einkaufsmacht zu schaffen und dem Kunden einen höheren Nutzen zu bieten als jede andere Community im Internet. Das Unternehmen wurde im Januar 1999 in Schweden gegründet und ist seit April 1999 online. LetsBuyIt.com ist zur Zeit aktiv in Deutschland, Großbritannien und Schweden.
Angaben zu den Wertpapieren
ISIN: NL0000233989
WKN: 938006
Börsenkürzel: LBC
Instrumentenart (Gattung): Inhaber-Stammaktien im Nennwert von
Nennwert: EUR 0,01
Zugelassenes Kapital: EUR 5.000.000
Zugelassenes Kapital in Stück: 500.000.000

Heimatbörse: Frankfurt
Grundkapital: EUR 2.966.419,39
Indizes: NEMAX-All-Share
NEMAX-Branchenindex: 004
Angaben zum Unternehmen
Geschäftsfelder: CoShopping-Online-Dienst
Gründungsjahr: 1999
Marktsegmente: Neuer Markt
Mitarbeiter: 120
Ende des Geschäftsjahres: 31.12.2002
Rechnungslegungsart: USGAAP
Vorstand: John Palmer (Vorsitzender),
Aufsichtsrat: Johan Staël von Holstein (Vorsitzender), Dr. Lother Lanz (Mitglied), Frank Verschoor (Mitglied)
Aktionärsstruktur:
Aktionär Aktien vor IPO
in % Aktien nach IPO
in % Aktien nach IPO
und Greenshoe
in % Aktien aktuell
in %
ProSieben Media AG 20,01 16,00 16,00
Dr. Lother Lanz 0,07 0,06 0,06
PPR Interactive S.A. 0,61 0,49 0,49
Johan Staël von Holstein 8,38 6,70 6,70
Club de Development Pinault-Printemps-Redoute S.A. 1,02 0,81 0,81
FIORD S.A. 0,41 0,33 0,33
Frank Verschoor 0,07 0,06 0,06
Freefloat 20,00 20,00
LetsInvestIT B.V. 7,46 5,97 5,97
Speed Ventures GmbH 8,29 6,63 6,63
sonstige Aktionäre 49,12 39,29 39,29
Berichtszeitraum: 01.01.2001 - 30.09.2001
Kapitalmaßnahmen
Datum Art Beschreibung
27.03.2001 Kapitalerhöhung gegen Einlage Prospektfreie Zulassung von Stück 9.146.937 neuer Inhaberstammaktien mit einem Nennbetrag von € 0,01 aus dem genehmigten Kapital und unter Ausschluss von Bezugrechten.
20.12.2001 Kapitalerhöhung gegen Einlage Zulassung von Stück 242,488,517 neuer Inhaberstammaktien mit einem Nennbetrag von € 0,01 davon 176,025,621 aus genehmigtem und 66,462,896 aus bedingtem Kapital.

Wenn ich richtig sehe ist die MK bei 500.000.000 Aktien über 20 millionen €----> kein delisten vom NM
Wen LBI einen Hauch Ahnung von PR hat, lassen Sie jetzt eine adhoc raus (Q4 Zahlen jetzt und nicht erst im April wenn Q2 schon wieder ist) und nutzen den ganze Rummel um Kim Schmitz um endlich positiv (mit Zahlen) auf sich aufmerksam zu machen.
Wenn die Deppen jetzt aber nur den Schwanz einziehen und immer wieder behaupten mit Kim Schmitz nicht zu tun zu haben
schaufeln Sie sich wirklich langsam ihr Grab.
Habt Ihr die Seite schon mal mit Soundkarte gehört. Ist echt klasse. ich liebe Kim und ich hoffe ER kommt wieder raus. Die sollen Ihn frei lassen. Er ist ein guter mann. Ein Wahnsinnstyp.
Ich bin sowieso der festen Überzeugung, daß LBC noch eine reverse split vollziéhen wird, um nicht mehr zu den Pennystocks zu gehören und das Listing am Neuen Markt zu sichern.

Der Wert beinhaltet viel Phantasie. Genau dies ist auch der Grund warum ich weiterhin dabei bleibe

Da kommt eine Meldung und die Aktie notiert ganz schnell im zweistelligen Cent-Bereich!
Was hat Kim Schmitz überhaupt falsch gemacht ? Gar nichts.
Er hat ein paar Aktien zu 0,32 bekommen und hat diese zu 0,48 verkauft. Na und.Welcher clevere Geschäftsmann hätte das nicht gemacht. Das hat doch nichts mit Insiderwissen zu tun. Jeder der ein paar hunderttausend Aktien von LBI kauft, weiss das die Dinger steigen, weil alle hinterherlaufen ("boah eyh, im bid stehen 500.000 Aktien. Der Typ muss was wissen") Die Arschlöcher die Ihn hier immer als fette Sau beschimpfen, waren halt zu blöd ihre 100 oder 10000 Aktien bei 0,48 zu verkaufen und lassen Ihren Frust los, weil Ihre Freundin Sie als Versager hinstellt. Recht hat Sie, die Freundin.
@saipan,

hoffe doch sehr du meinst das nich allen ernstes !!

so blauäugig kann einfach niemand sein. Kim kaufte aktien, dann hat er sich als grosser retter aufgespielt, darauf sind die aktien explodiert und er hat schnell zun x-zig fachen kurs verkauft. der wollte doch lbi nie retten, sondern nur die anleger abzocken.

frontrunning nennt man so etwas, oder auch anlagebetrug.
Ne ne MR ..

das ist INSIDERTRADING .. und das ist STRAFBAR ...

mfg Vienna :)
Ich habe mich vor einem Jahr positiv zu Kim geäußert und
habe meine Meinung nicht geändert.Ich würde niemals einen
Menschen nach seinem Aussehen oder evtl.Fehlern beurteilen

Er hat sich bislang beweislich nichts zu Schulden kommen
lassen.
Ich kann mich den Worten seines Abschiedsbriefes nur voll
anschließen.Egal was alle Deppen in diesem Board von mir
denken...
@Mausebiber
Bist du so naiv oder tust du nur so.
Kim Schmitz hat immer gesagt, das er von LBI sehr viel hält.
Das nimmt ihm aber nicht das Recht Aktien bei einem bestimmten Kurs zu verkaufen. Du kannst einem Zocker doch nicht verwehren Gewinne mitzunehmen. Wo leben wir denn. Mehr als die Werbetrommel rühren, kannst du von keinem verlangen. Natürlich hat er an seinen persönlichen Profit gedacht. Aber er hat LBI nie schlecht gemacht. Dann wären ja alle die, die Telekom bei 100 € verkauft haben Verbrecher.
@saipan

Kim Schmitz hat immer gesagt, das er von LBI sehr viel hält. Klar hat er das gesagt. wenn einer will, dass die aktien steigen, wird er wohl kaum schlecht von der firma reden.

Das nimmt ihm aber nicht das Recht Aktien bei einem bestimmten Kurs zu verkaufen. Du kannst einem Zocker doch nicht verwehren Gewinne mitzunehmen. Die aktien sind aber nicht gestiegen weil die firma plötzlich gewinne macht, sondern einzig weil kim sich als retter aufgespielt hat. ansonsten wären die aktien doch nie so gestiegen.

Natürlich hat er an seinen persönlichen Profit gedacht. aber nicht indem er die firma retten wollte. seine intention war doch nur profit zu machen auf kosten der anleger. wo sind denn die millionen die er versprochen hat ?

Aber er hat LBI nie schlecht gemacht. ganz klar, er wollte doch dass jeder denkt er rettet ein gesundes unternehmen.

so, und jetzt sage mir mal, wo ich naiv sein soll.
@cherrybaby79

Zitat von Dir:

Ein Wahnsinnstyp.

Stimmt. Der ist wahnsinnig. Vor allem aber größenwahnsinnig.

R.
Seih doch mal ehrlich. Wir sind alle größenwahnsinnig. Das sagt unser Investment schon aus.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.