DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

+++Der PC als Zigaretten-Automat+++ - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

+++Der PC als Zigaretten-Automat+++

Der Gesetzgeber gibt im Duty-free Recht dem Privatmann die Möglichkeit haushaltsübliche Mengen an Zigaretten (800 Zigaretten pro Monat - also ca. 4 Stangen pro Monat) zu erwerben.
Wichtig dabei ist, daß die Zigaretten ausschließlich zum privaten Gebrauch erworben werden.

Legal ???

Gesetzliche Regelung ist die Änderung des § 20 Abs. 1 Tabaksteuergesetz im Rahmen des Euro-Einführungsgesetzes.
STEUERGESCHENK - Fluppen per Post - Auszug aus "Spiegel Online vom 24.September 2001": Die Tabaksteuer steigt bald wieder.

Doch Finanzminister Eichel hat für die Raucher ein Schlupfloch offen gelassen. Zigaretten kommen bald mit der Post - ganz legal.

Auszugsweise: Raucher dürfen sich Tabakwaren im Ausland per Post bestellen und per Post zusenden lassen, ohne dass dafür der deutsche Steuersatz nachgezahlt werden muss, berichtet das "Handelsblatt". Das entsprechende Gesetz sei bereits verabschiedet.

Grund für die neue Regelung ist eine Änderung des Paragrafen 20 Abs. 1 Tabaksteuergesetz im Rahmen des Euro-Einführungsgesetzes. Danach bleiben Rauchwaren aus freiem EU-Verkehr steuerfrei, wenn sie "nach Deutschland verbracht werden". Bisher gilt dies nur, wenn die Rauchwaren "selbst" nach Deutschland eingeführt werden, alle anderen Arten der Einfuhr unterlagen der gewerblichen Besteuerung. Die neue Regelung gestattet auch den Versandhandel.

Demnach können die deutschen Raucher bis zu 800 Zigaretten (ca. 4 Stangen pro Monat) zum "privaten Verbrauch" bestellen. Und dabei kräftig sparen. Denn in Ländern wie Portugal kostet eine Schachtel derzeit ab 3,50 Mark. Fast die Hälfte des nach der Steuererhöhung erwarteten Preises von 6,60 Mark in Deutschland.

Offenbar gehe Finanzminister Hans Eichel (SPD) davon aus, dass die Raucher nur beschränkt von der Sparmöglichkeit Gebrauch machen werden, berichtet das "Handelsblatt". Eichel rechne weiter mit Mehreinnahmen von zwei Milliarden Mark durch die nächste Runde der Tabaksteuererhöhungen. In dieser Schätzung seien Ausweichmöglichkeiten, wie der Zigarettenversand, bereits berücksichtigt.

Desweiteren wurde im renommierten "Spiegel" hierzu veröffentlicht: "Bis zu vier Stangen Zigaretten (mit je 10 Packungen) können die Kunden unbesorgt aus EU-Ländern bestellen: "Solange die Zigaretten nicht für den Handel bestimmt sind, haben wir keine Möglichkeit, etwas zu unternehmen", sagt Johannes Fried, Pressesprecher des Hamburger Zollamtes. Ab einer Bestellung von vier Stangen steht man unter Handelsverdacht. Doch auch Pakete mit mehr als vier Stangen haben gute Chancen auf freie Fahrt: "Wir kontrollieren zwar den Postverkehr, hauptsächlich aber aus Nicht-EU-Ländern."

Sparen Sie völlig legal bis zu beim Zigarettenkauf.

Hinweis
Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit.

http://shop.tsp24.de/web66/index.jsp
per Voauszahlung - und wer garantiert, dass es sich nicht um eine "Briefkastenfirma" handelt???
Hat jemand von Euch bereits Erfahrung mit dem Unternehmen gemacht?
@Guerilla: bist Du in der Alkohol-Branche tätig? :eek: (würde sich wenigstens bei Dir lohnen):D
Grüsse, ER


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.