wallstreet:online
39,00EUR | -1,00 EUR | -2,50 %
DAX+1,36 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,32 % Öl (Brent)+0,48 %

SER - alte Liebe rostet nicht - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

ich hatte vor 2 Jahren mal ein paar SER und hielt das für eines meiner konservativen Investments. Umsätze von 150 Mio Euro, Gewinne und sogar eine Dividende wurde gezahlt. Bin zum Glück damals für 40 Euro oder so ausgestiegen. Ich habe noch nie erlebt das eine Aktie dermaßen negativ hier im Board runtergeputzt wurde. Die ganzen alten SERisti führen einen Rachefeldzug gegen die Aktie, verständlich bei den Enttäuschungen und Verlusten. Zu dem ganzen Negativszenario kommen noch die 280.000 Stücke, die Von SER bis heute verscherbelt wurden.
Heute bin ich eingestiegen zu 0,48. Jeder der jetzt kauft ist sich im klaren das jederzeit eine Insolvenzmeldung kommen kann, bin also nur mit Spielgeld eingestiegen. Trotzdem, SOLLTE SER NICHT pleite gehen sind hier auf die schnelle 1000% drin. Selbst wenn eine Insolvenzmeldung kommt, sind bei guten Nachrichten, sprich Rettungsszenarien immer noch 200% Sprünge drin. Alles in allem ein attraktives Chance/Risiko Verhältnis.
So jetzt könnt ihr über mich herfallen :D
GW
@Grauwolf

Ich wünsch` dir alles glück der welt! Aber der Dienstag wird kommen. Unausweichlich.

G.
:)

Das halte ich für sehr ehrenvoll, daß jetzt sogar die ehemaligen Aktionäre bereit sind, noch etwas von ihren damaligen Gewinnen zu spenden, um den geplagten SER-Aktionären noch einen einigermaßen guten Ausstieg zu ermöglichen. Das Beispiel sollte Schule machen.
@Gutenzwerg

wenn ich mir den Kurs so ansehe ist der Dienstag bereits mehrfach eingepreist. Sollte irgendwas anderes als die erwartete Insolvenzmeldung kommen geht es wieder nach oben, garantiert!
But we will see!
GW
SER ist sicher nicht so schnell insolvent, von daher bietet sich die niedrige Marktkapitalisierung regelrecht zum zocken an.

Hätte ich mir nicht wiedehohlt die Finger vebrannt, würde ich sehr wahrscheinlich auch reingehen, denn SER ist einfach zu billig derzeit. :D

Viel Spaß beim Zocken mit dem Spielgeld.
sieht so aus als wäre ich noch zu früh reingegangen, schon -20% seit meinem Einstieg :laugh:
Das nennt man wohl sell off. Würde mich nicht wundern wenn wir heute noch ins Plus drehen.
Egal, hauptsache macht Spaß :D
Danke für die guten Wünsche.
GW
Ich finde man sollte auch auf diesem Level keine Aktie kaufen,da man dann immer noch solchem Dreckspack wie Reinhart&Co die Möglichkeit bietet aus ihrem wertlosen Aktien Kapital zu schlagen.

Finger weg von solchem Müll.

Gruß AOLer
WOW, gerade sind in Frankfurt 92000 Stücke zu 0,40 verkauft worden. Damit wird am Dienstag schon mal eine positive Meldung dabei sein: SER hat seine Stücke verkauft!
Damit hätten wir ein Damoklesschwert weniger.
GW
@Grauwolf
Mutig, mutig,...
Ich zocke auch gerne. Was mir bei SER ein paar Probleme bereitet, ist, dass da schon die besten Stücke verkauft wurden (oder noch werden?). Gutes Beispiel ist der Banking Bereich. 100 Mann, 18 Mio Umsatz, und jetzt verkauft. Wäre es andersrum gelaufen, DMS Bereich verkauft, SER AG beschränkt sich nur auf Banking, dann wäre die Aktie jetzt wohl so um die 2 Euro wert. Wenn R. so weitermacht und die Löcher stopft, dann bleibt nicht mehr viel übrig.
Trotzdem, viel Erfolg!
Oh Oh,

aktueller Kurs 0,42 Euro.

Unglaublich eigentlich, daß ich mal das 100-fache davon dafür bezahlt hatte, und sogar noch mehr dafür zurück bekam.

Na ja. Was solls.

Zum Gutenzwerg und anderen Würstchen. Gefeuerte Mitarbeiter, die den lieben langen Tag (wahrscheinlich arbeitslos!) nichts besseres zu tun haben, als den alten Arbeitgeber nieder zu machen, mag ich ohnehin nicht sonderlich. Noch weniger übrigens, als Vorstandsvorsitzende, die irgendwelche KZ rausgeben.

Und die Schutzkampagne der letzten Monate zeigt wirklich am Aktienkurs Wirkung.

Interessant ist für mich nur eines. Was ist die Firma wert, ohne Herrn Reinhardt, der mit Sicherheit nicht mehr Vorstand bei dieser Firma ist bis zur nächsten HV im Mai.

Und wie hoch sind die Verbindlichkeiten? Ich schätze mal so 40 MEuro.

Und was bleibt dann als Restwert für die Firma, eben ohne Reinhardt?

Und das denke ich, ist möglicherweise eben doch mehr als die aktuell 6 MEuro die für SER aufgerufen sind. Man denke nur an die langfristigen DOMEA-Verträge. Auftraggeber ist immerhin der Bund und der ist nicht insolvent.

Kole
Kole,

den großen Verkaufsdruck hat SER selbst angestoßen mit den Verkauf zenhtausender Aktien. Oder sollten sich die Kleinaktionäre nochmals opfern und die kümmerlichen Reste der geplanten Altersvorsorge den mieserablen Management bei SER zur Verfügung stellen, damit die dort ihre Millionen vollends ins Trockene bringen?

Das ist doch nicht Dein Ernst, oder?

An sich stimmt Deine Meinung zu Ex-Mitarbeitern, man sollte aber bei SER bedenken das es hier nicht eine unschuldige Firma trifft. Wenn die Methoden der Ex-Mitarbeiter auch nicht immer gentleman-like sind, die von SER sind Stufen darunter.


Hinweis: Dies ist meine persönliche Meinung.
So, mit etwas glücklichen Anschub am 19.02 gehts dann wieder zurück nach 1,5 €. Bis dann, Tschüß.
Danke rukus für Deine Antwort,

und da ist der springende Punkt. Diesem Management, in persona Reinhardt, sollte man wirklich kein weiteres Geld geben.

Bloss, wird das Management so bestehen bleiben?

Und braucht SER, nach einigen Anteilsverkäufen, kurzfristig noch weiteres Kapital?

Wenn der CEO geht und man neue Leute an die Spitze bringen kann, dann sieht das Ganze schon anders aus.

Und darauf kann man spekulieren mit Kapital für eine Anlage in extrem spekulative Werte.

Kole
Grauwolf,

mensch da kommen sachen hoch beim lesen deines nick`s;)

is echt konkret krass, alder ich wünsch dir alles gute
für dein spielgeld!

ciao
noch was zur Bewertung:
Carrier1 ist bereits pleite und hat angekündigt das die Aktien einfach delistet werden, keinen Pfennig für die Aktionäre. Momentane MK 9 Mio Euro.
M+S Insolvenz läuft seit Wochen MK 7 Mio Euro.
Intershop absehbar das in nächster Zeit das Geld zu Ende geht MK 89 Mio Euro
SER ?????? MK 6 Mio Euro.
Also großes Risiko nach unten sehe ich hier nicht mehr, egal was passiert ;)

@DOLCETTO
Danke :)

GW
Das Risiko ist immer 100%, egal ob SER bei 0,5€ oder bei 0,05€ steht.

Die Umsätze sind seit langem mal wieder sehr hoch gewesen (in stück, nicht in € )
Umsätze hoch?

Nun seit Wochen, besser seit Monaten sind die Umsätze extrem niedrig und trotzdem hat das Ding sich in 6 Monaten 95% seines Wertes verloren.

Und nur heute sind die Umsätze wirklich nennenswert hoch, vorher waren es unter 100.000 Stück, was bei 15 Mio. Stück Gesamtzahl nun wirklich nicht viel ist.

Also ist alles relativ.

Das Glas ist halbvoll oder eben manchmal halbleer. Je nachdem ob man Besitzer der Aktien ist oder eben nicht.

Wer Recht hat am Ende, wird man sehen.

Kole
Hallo Apis,

sag mal, warst Du nicht der Schwachkopf der früher immer wieder wie ein Durchgeknallter irgendwelche Raketenbilder in die SER-Threads gepostet hat und täglich ca 5-6 Threads zu SER eröffnet hatte mit extremst positiven Kommentaren, so das es schon fast peinlich war?

Raketen kommen nicht an, wie man an BHW gut sehen kann :D

Und jetzt verkaufen (?!?!), oha.

Gut, daß ich mich immer nur auf meine eigene Analysen stütze, bevor ich irgendwas kaufe.

Kole
@Kole

Reinhardt wird die Macht niemals abgeben. Eher verliert er sogar ein paar seiner Milliönchen an mich. Der nächste VV nach ihm werde ich oder ein Kollege.
Hallo Kole,

auch ich habe mich in Zeiten, in denen alles auf einen positiven Geschäftsverlauf bei SER schließen ließ, von der Euphorie vieler Boardteilnehmer anstecken lassen.

Die ersten SER habe ich nach dem Börsengang zu (split- und eurobereinigt) 7,60 € gekauft. Dann gings raketenartig bis 70 € und wieder zurück.

Neue Erkenntnisse erfordern verändertes Handeln.

Ich habe oben nicht zum Verkauf geraten.
Ich habe nur - auch aufgrund der jüngsten Entwicklungen - geschrieben, daß trotz der optisch niedrigen Kurse bezüglich Kaufen kein Handlungsbedarf besteht.

Trotzdem Schönes WE!
Danke Apis,

für Deine Antwort. Mir gefallen Menschen, die lernfähig sind.

DerSequestor,

Dein Posting ist in sich unschlüssig. Wenn GJR nicht geht, dann gibt es auch keinen Nachfolger, und dann kannst Du, auch wenn Du das gerne machen würdest, nicht auf seinen Posten.

Hier ein paar Zahlen aus der guten alten zeit, ;)

1996 1997 1998 1999 2000
Umsatz 15.45 28.00 83.29 121.74 185.34
Abschreibungen 1.49 1.83 4.96 10.17 26.95
Beteiligungsergebnis 0.03 0.00 0.00 0.00 0.00
Zinsergebnis -0.61 -0.63 0.56 -0.46 -1.94
Ergebnis der gew. Geschäftstätigkeit 1.86 5.79 16.21 16.77 17.74
Jahresüberschuß 1.10 2.22 8.66 8.13 16.21

Jahresüberschuß 2000, also 16,21 MEuro, jetzige Mkap 6 MEuro.

Aber die Psychologie ist momentan negativ, so ca. bei einer Skala von 0 bis 10, dann liegt die psychologie in etwa bei -35 ! :D

Aber Dienstag wird spannend, so oder so.

Kole
Jetzt sehen wir die Gewitterwolken über SER. Ich wette, da kommt am Dienstag noch mehr als nur hundsmiserable Zahlen. Da kommt ein fürchterliches Gewitter!

Siehe Softmatic. Da gings auch in den Keller ... ohne Grund ;) .... dann Aussetzung vom Handel .... und danach ein Kurs von 17 Cent!
@insterburg

ich wollte am montag eigentlich schon mal spekulativ reingehen. nun lass ich es lieber und warte ab.
danke für deinen tip.

gruss
mein Gott, so viel Angst im Markt ;)
Der Nemax wieder unter 1000, aber was habt ihr erwartet? Wir sind seit den Septembertiefs 100% gestiegen. Bei einer normalen Korrektur im Aufwärtstrend gibt man 50% der Gewinne wieder ab damit es weiter aufwärts gehen kann.
Ich erwarte in den nächsten 1-2 Wochen eine erneute Aufwärtsbewegung die uns bis zum Sommer auf neue Jahreshochs führen wird.
Was wird SER morgen bringen? Bescheidene Zahlen, die Versicherung das SER weiter bestehen wird, das die 270.000 Stücke veräußert wurden.
Keine Insolvenzmeldung, keine Horrornachrichten.
KZ in den nächsten Tagen 1,50€, hoffentlich :D
GW
Es kommen grottenschlechte Zahlen
und was schlimmer ist: Aussichten in Endzeitfarben!
Es kommen grottenschlechte Zahlen
und was schlimmer ist: Aussichten in Endzeitfarben!
Es kommen grottenschlechte Zahlen
und was schlimmer ist: Aussichten in Endzeitfarben!
@insterburg

du bist die Stimme des Volkes :laugh:
99% denken so wie du, gratuliere!
GW
Hättest Du wohl gerne,

Insterburg.

Pustekuchen, morgen wird SER melden, daß sie in Q4 Cash-Flow positiv waren, daß sie jedoch es nicht geschafft haben auf Jahresbasis ein positives EbitDA hinzubekommen, nach -10 MEuro in 9 Monaten. Außerdem sind der Gesellschaft (>> 10 MEuro) durch den Verkauf der Vermögensverwaltungssoftware zugeflossen.

Und die Kosten sind, durch entsprechend in Vorjahr eingeleitete Maßnahmen, deutlich gesenkt worden, so daß ich davon ausgehe, daß sie auch in Q1.02 Cash-Flow positiv sein werden.

Wir werden morgen sehen, wer Recht hat. Insterburg mit der Insolvenz oder ich mit dem Umstand, daß SER in Q4.01 Cash-Flow positiv war.

Kann im besten Fall sogar sein, daß der in Q4.01 erwirtschaftete Cash-Flow größer ist als die Mkap von 6 MEuro, die der SER aktuell zugebilligt wird.

Zum Vergleich: DCTM (Documentum)

hat in den letzten 12 Monaten einen Umsatz von 185 M$ bei einem EbitDA von -37,1 M$ und einem Gewinn von -38,3 M$ erwirtschaftet. Also wesentlich schlechter Zahlen als bei SER, bei in etwa gleicher Umsatzgrößenordnung.

So und nun der Knaller, DCTM hat aktuell eine Mkap von 766 M$!!! Falls SER genauso, tortz besserer Zahlen, bewertet wäre müßte der Kurs bei 48,41 Euro liegen. Also mehr als 100x mehr, als der aktuelle Kurs.


Kole
SER ist sehr verlockend zum Zocken auf aktuellen Niveau.
Der Gutenberg II hat den Banken sicher einen Einblick in die Zahlen Q4 gegeben damit er kurzfristig noch einen Kredit bekommt. Ich ´kan mir daher gute (frisierte) Zahlen vorstellen.

Auf diesen Nivau lohnt sich der Einstig für Zocker allemal.

Meine EMpfehlung: Kauflimit 0,43 euro und morgen nach den vermeitlioch positivien Zahlen raus, denn mittelfristig ist die AG am Arsch. :D
@rukus,

der zweite Teil deines letzten Satzes ist einfach Klasse!!!

Gruß
Reiner
GJR wird um seine Firma kämpfen wie ein Löwe. Schließlich hat er das Ding über 20 Jahre hochgepäppelt und wird nicht einfach die Segel streichen. Wenn er den Turnaround schafft ist die Aktie ein glatter ver10facher.
Morgen nach den Zahlen wird also die Hälfte für 1,20€ verkauft, damit ist mein Einsatz + kleiner Gewinn wieder drin ;).
Die andere Hälfte bleibt im Depot bis die Aktien delistet werden oder wieder über 5€ stehen, basta!
GW
wenn die Banken kein Geld mehr geben, ist schluß mit lustig!
sind die Liebenden am Kaufen - sieht fast so aus - und irgend ein Dussel versucht über xetra zu drücken!
sind die Liebenden am Kaufen - sieht fast so aus - und irgend ein Dussel versucht über xetra zu drücken!
@Grauwolf

GJR wird um seine Firma kämpfen wie ein Löwe.
Richtig! Er löwft davon (USA).

G.
Wäre SER pleite, dann käme die Insolvenz-Nachricht schon heute und nicht morgen. Aber die Geier kreisen schon.
Morgen kommen die vorl. Zahlen zum GJ 2001, pünktlich wie immer zwischen 8 und halb 9.
aufigeez ....

.... hat der Spatz gesagt, als ihn die Katze über die Treppe
nach oben getragen hat!

:cool:er nick,

ciao
Wichtiger ist wahrscheinlich das, was außer den Zahlen sonst noch kommt !!!
@Thorsten K

Lass dich überraschen...... (frei nach `Rudi dem Holländer`)

G.
@aufigeez
>Morgen kommen die vorl. Zahlen zum GJ 2001, pünktlich wie immer zwischen 8 und halb 9.
Zahlen bei SER... pünktlich ???? das wäre das erste Mal...

Gruß yarkssen
tja, was kommt außer den vernichtenden Zahlen und der eingepreisten Insolvenzmeldung sonst noch?
Zunächst mal ein Kursanstieg auf ich schätze mal mindestens 70-80 Cent.
Freue mich schon auf morgen, werde extra den Wecker stellen.
GW
tja, was kommt außer den vernichtenden Zahlen und der eingepreisten Insolvenzmeldung sonst noch?

DA KOMMT NOCH WAS! JEDE WETTE!
@yarkssen

Zahlen bei SER... pünktlich !!! Wenigstens das kriegen die hin ;) Der Rest ist zum Kotzen ...

obigeez meint der aufigeez
Nee, der hängt am online-banking und versucht verzweifelt, seine Stücke schnell noch an den Mann zu bekommen ...
Meine Frau hätte sich bei einem SER Kauf von scheiden lassen. Zum Glück hat mich das abgehalten :D
Morgen allerseits :)

hab doch keinen wecker gestellt, wozu auch ich will heute weder verkaufen noch zukaufen.
Da haben wir also unsere Meldung, ziemlich verwirrend und eine Menge Fragen aufwerfend. Aber immerhin etwas, SER wird gerettet und die Banken erhalten ihr Geld zurück, das ist für mich erst mal die Kernaussage. Bleibt die Frage offen was von SER noch übrig ist wenn die Verkäufe durchgeführt wurden. Aber ich denke 6Mio€ ist der Laden immer noch wert, eher mehr.
Mal sehen was der Kurs heute noch macht!
GW
Sei ehrlich - Du hast Dich verspekuliert!

Wenn ich Dein Posting #34 so lese, habe ich nicht den Eindruck, dass die Zahlen im Rahmen Deiner Erwartungen gelegen haben.

Und auch Kole, der sich verdammt sicher war, was heute gemeldet wird (positiver Cashflow in Q4), hat grottenschlecht getippt.

Jetzt bleibt Euch die berechtigte Hoffnung, dass irgendwann trotzdem wieder jemand mehr für das Unternehmen zahlt als 45 bis 48 Cent. Aber die eigentliche Chance, dass die Zahlen so schlecht nicht sein werden und dass unter Umständen sogar fundamental eine Unterbewertung vorliegt, die hat sich in Luft aufgelöst.

Habt Ihr Euch die Umsatzentwicklung über die letzten Quartale mal angeschaut? Und mal errechnet, wieviel im operativen Bereich alleine in Q4 verloren gegangen ist? Und wie hoch sich das Eigenkapital zum 31.12. stellt? Und durch welche Aktiva es gedeckt wird?

Tut es lieber nicht, die Antworten sind grauenvoll.

Aber ein unlimitierter Verkauf lohnt sich sicherlich auch nicht mehr..........
Die Zahlen,

sind eine Katastrophe.

Na ja, was solls, bin Plus-Minus raus.

Kole
@Carlo

ja, mein Traumszenario ist nicht gerade eingetreten, andererseits besteht eine gute Möglichkeit das SER, in welcher Form auch immer, weiter existieren wird. Bei Kursen im unteren Centbereich herrschen allerdings andere Gesetze als bei normalen Aktien. Hier regiert die Zockergemeinde und es bleibt noch genug Zeit SER noch mal über die 1 € Marke zu treiben.
Vor ein paar Monaten habe ich schon mal ähnliches bei Carrier1 mitgemacht. Nachdem die Aktie im September bis auf 0,50 gefallen war, erholte sie sich noch mal bis 2,50€ nur um jetzt pleite zu gehen.
Verkaufen kommt jedenfalls jetzt nicht in Frage und wenn man die geringen Umsätze sieht, denken wohl die Meisten so. Wer in den letzten 2 Tagen eingestiegen ist wußte wohl was auf ihn zukommen kann. Wer jetzt überrascht ist hat an der Börse nichts verloren.
GW
so, habe gerade den ausführlichen Jahresbericht gelesen. Die Situation stellt sich wie folgt dar:
SER wird vollständig verkauft, was bleibt ist eine 15% Beteiligung an der US-Gesellschaft.
Alle Schulden werden mit dem Verkauf getilgt.
GJR bleibt VV der deutschen Beteiligungsgesellschaft.
Das heißt, die US-Firma wird sich eigenständig weiter entwickeln, ohne GJR!!
Für 100 SER-Aktien bekommt man also 15 Aktien der neuen US-Gesellschaft. Da der Westerwald raus ist aus dem operativen Geschät besteht eine gute Chance das die US-Firma ein Erfolg wird. Die Software ist schließlich nicht schlecht, hat sogar Preise gewonnen.
Sollte der Gang an die Nasdaq glücken, könnten unsere Aktien tatsächlich noch was wert sein.
Bei einer geschätzen MK von 100Mio$ für SER Inc. wäre das ein Kurs von ca. 1,10€.
Die Lichter sind noch nicht aus, dran bleiben :D
GW
Grauwolf,

was ist denn das `Vermögen` der US Firmen? EIS machte auf Callcenter Ausrüster, die vor 2 Jahren versprochene Integration zu einem Interactioncenter ist nicht durchgeführt worden. Die meisten anderen US Töchter sind bessere DMS Berater/Hersteller, habe aber eigene Produkte und es hat anscheinend nie einen signifikanten Vertrieb von SER-DMS in den USA gegeben. Und für Painware kann man keine großen Preise verlangen, denn `Suchmaschienen` gibt es wie Sand am Meer.

SER ist als Firma gescheitert, die Kernkompetenz wurde vernachlässigt, neue Produkte wurden nicht entwuckelt und die PAinware läßt sich anscheinend nur als kostenlose CD-Zeitschriften Beilage an den Mann bringen.

Außerdem, woher willst du den Wert der US-SER kennen? Übrigens hat SER in den USA keinen Vorstand der dort was auf die Reihe gebracht hat. Der Carl E. ist noch ein EX von EIS, zu den großmundigen Versprechen über neue EIS-SER Produkte brauche ich ja nichts sagen: Nichts ist bisher eingehalten worden.

Mein Tip: Verkaufe mit +/- 0 falls möglich. Alles andere ist Selbstbetrug.
@Grauwolf
zusätzlich noch 100% SER France und zwei Restbeteiligungen.
Von einem Aktientausch finde ich da nichts, nur den Begriff: partizipieren.
ich weiß nicht ob man die Aktien tauschen kann aber der Wert wird sich nach dem Wert von SER Inc. richten, im Verhälnis 15:100.
Ich glaube aber schon das ein Tauschangebot kommen wird, GJR hat bestimmt keine Lust eine langweilige Beteiligungsgesellschaft zu führen, also den Laden auflösen und die Aktien tauschen, das wäre die vernünftigste Lösung.
GW
@Grauwolf

Wem nicht zu raten ist, dem ist auch nicht zu helfen.

G.
@Gutenzwerg
habe zum Glück auf deinen Rat gehört und bin letzte Woche mit 20€ Verlust plus Spesen ausgestiegen.Denke zwar immer noch das die Aktie noch mal kurzfristig bis auf 1€ hochgezockt werden könnte aber das Warten war mir dann doch zu aufreibend. Ich traue SER zu, das die 15%-Beteiligung an SER-Inc. auch noch irgendwie den Bach runter geht und dann bleibt gar nichts mehr.
Ich werde mir das US-Unternehmen mal ansehen wenn die wirklich an die Nasdaq gehen, bis dahin:
alte Liebe rostet manchmal doch :D
GW
Na, is doch was, dieser Thread hat wenigstens 1 Seele vor dem Verderben gerettet.
GW, die Erfahrung ist die 20€ allemal wert ...

Weiter obigeez meint der aufigeez


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.