DAX+0,52 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,47 % Öl (Brent)-1,09 %

WAS MACHT MICROLOGICA HEUTE???????? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Könnte sein aber ich bin da ein bischen pesimistisch
Glaube wir werden uns kaum bewegen
ich finde den optimismus auch etwas übertrieben hier. aber 2-3 cent werden wohl heute auch wieder drin sein.
theoretisch dürften wir zumindest die 32 und 33 cent nicht mehr sehen.

Grüße
@Pictor,

sorry, hab mich blöd ausgedrückt. ich wollte dich damit unterstützen ! aber die kursziele in anderen threads (so nach dem motto, wir schließen heute über 40 und sehen die nächste woche 1 €) halte ich für übertrieben.

Deine Auffassung teile ich ja mit meinen 2-3 Cents

Grüße
ja, ich teile auch eure auffassung, +20-30, also ca. 60 cent cent werden heute wohl noch drin sein.

würde zwar wie ihr auch gerne noch nachkaufen, aber... :laugh:
times, erzähl doch nicht so einen quatsch. 60 cent heute ... die werden vielleicht am montag nach einer erfolgreichen entscheidung noch gestreift. der abgabedruck im Bereich 50/60 Cent dürfte relativ hoch sein !

grüße
de22,

ich glaube du solltest meinen text noch einmal lesen. :cool:

xetra 0,40 +17,65
ups, da die 0,40 jetzt schon da sind, werde ich mich wohl korrigieren müssen. Könnte tatsächlich sein, dass der Schlusskurs > 0,40 ist
ich habe deinen text nochmal gelesen und lese immer wieder "also ca. 60 cent cent werden heute wohl noch drin sein". und genau das halte ich für quatsch.

die 40 Cent in Frankfurt sind unter lächerlichem Umsatz zustande gekommen. da wollten anscheinend welche nur mal testen, ob da irgendwo SB`s liegen. oder aber derjenige war saudämlich, hätte er sie ja in Ffm noch zu 38 bekommen.

Grüße
de22,

na gut, für dich auf deutsch:

erster satz ist satire

zweiter auch.

p.s. nicht sauer sein, wenn du heute nicht günstig nachkaufen kannst. :cool:
brauch ich nicht. ich bin gut positioniert ;)

wenn das satire war .. mmhhh ... ich hoffe, alle anderen haben das wenigstens erkannt :(

grüße
na dann ist ja gut. :cool:

gleich fallen die 38 cent in FRA unter hohen umsätzen. dann ist die psychologische marke 40 cent dran. :cool:
jetzt wird geblockt - xetra 24500 zu 0,37 und in Frankfurt liegt wohl eine größere Verkaufsorder - die bisher nur angeknabbert wird - es bleibt spannend!
@udoernst,

ich gehe davon aus, daß dort die meisten ihre gewinne mitnehmen werden (für manche kann das 400-500% sein), bzw. diejenigen, die seit `nem 3/4 Jahr halten und ohne verluste wieder rauskommen könnten, auch rausgehen. ich geh auch raus, wenn wir die 50 sehen sollten.

Grüße
aktuell getaxt - 0,33 zu 0,35 - xetra dünn bestzt auf der Käuferseite - zu 0,33 wäre ein Nachkauf optimal!
stockfinder,

das ist aber genau das, was mich stutzig macht. derjenige, der jetzt noch verkauft geht doch wohl davon aus, daß der termin am montag schief geht, oder ? ich dachte, da gibts keinen, der nicht dran glaubt, daß das ding am montag platzt. somit verstehe ich eigentlich nicht einen einzigen verkauf ...

Grüße
Warum raus,Ich bleibe voll dabei weil der Kursverlauf noch voll im Upmove ist.
MfG BW
@de22

stimme dir vorerst zu - Kurse um 1 € halte ich auch nicht für realistisch - wenn jedoch z.B. Tenovis wieder konsolidiert wird oder ein neues Geschäftskonzept im Anschluß an eine positive Entscheidung der GV vorgelegt wird - könnte es sehr schnell aufwärts gehen! Bei Vermelden der Entschuldung sollten aber locker mehr als 0,50 € möglich sein und dann könnte die Aktie zum Selbstläufer mutieren!

Aktuell wieder 0,35 zu 0,35 - da wollte jamnd den Markt bange machen!:laugh:
jedenfalls liegen in Frankfurt auch kaum Stücke - mit 500 € war die Position 0,35 auch bereits gegessen!

Die gekauften Stücke bleiben in festen Händen - heute letzte Kaufgelegenheit!
sehe ich auch so, stockfinder.
letzte kaufgelegenheit für kurse unter ca. € 0,60.

ist ja üblich und auch legitim, dass kurz vorher noch versucht wird,den kurs nochmal zu drücken um günstig einzusteigen.

nach annahme des iplans werden aber auch kurse zu €0,50 wieder kaufgelegenheiten sein.
es steckt einfach zuu viel phantasie in mlg.
@de22

die Sache wird am Montag nicht schief gehen - ein paar Zocker die verkaufen - was ist das schon? Hier wurde gestern gezielt gekauft - vermute durch unser pushen wurde jemand bei Kaufen gestört - Kurs zog an - und schon wurden 25000-50000 zu hohen Kursen geordert - in Frankfurt gabe es den Block bei 0,38 (nachdem 70000 gekauft worden)- abgeprallt - und heute liegt er wieder bei 0,38!

Im xetra ist tote Hose auf der Verkäuferseite - war ebenfalls gestern zu beobachten - jedoch war auch auf der Käuferseite ebenfalls nichts los - genau wie heute!

Kurs wird in Frankfurt mit geringem Volumina gedrückt - es fanden doch kaum Umsätze unter 0,36 statt! Gestern begann die Party erst richtig bei 0,35!
@Stockfinder,

wir werden es am Montag sehen. Ich sehe natürlich ebenfalls, daß heute mit sehr kleinen Orders gedrückt wird. bin ja auch nicht draußen. ich möchte ja nur nicht, daß hier manche wirklich mit extremen erwartungen in den montag reingehen.

die 70TSD von gestern liegen heute bei 0,38 in Frankfurt ? Wüßte leider nicht, wo ich das Orderbuch von Frankfurt einsehen kann.

Grüße
nein - vermutlich nicht - da liegt ein deckel - warum sollte der Käufer +- rauswerfen - bei solch engem Markt und einer kaum vorstellbaren Phantasie am Montag?
Nur nochmal zur Erinnerung !!!

22.02 16:00/Ausblick/Gläubigerversammlung bestimmt Micrologica-Zukunft

Bargteheide (vwd) - Die Gläubigerversammlung der Micrologica AG,
Bargteheide, entscheidet am Montag über die Zukunft des Unternehmens. Zur
Abstimmung steht der Insolvenzplan, der die Teilbefriedigung der Gläubiger
und damit die Entschuldung der Gesellschaft vorsieht. Befürwortet die
Versammlung den Plan, rechnet Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann mit
einer raschen Beendigung der Insolvenz und der Fortsetzung der AG.

Die Weiterführung der Gesellschaft ist seinen Angaben zufolge
vorteilhafter als eine Regelabwicklung nach Zerschlagung mit der üblichen
mehrjährigen Laufzeit. Brinkmann stellt den Gläubigern eine erhebliche Quote
in Aussicht. Außerdem erhält er zusätzlich treuhänderisch weitere Aktien von
Altaktionären zur Nachverteilung an die Gläubiger. Das Amtsgericht Reinbek
hatte den Insolvenzplan zugelassen.

Nachdem Micrologica am 5. März vergangenen Jahres einen Antrag auf
Eröffnung eines Insolvenzverfahren gestellt hatte, eröffnete das Gericht am
30. April 2001 das Verfahren über das Vermögen des Unternehmens. Das
Kerngeschäft war zum 1. Mai an die Tenovis GmbH & Co KG veräußert worden.

Die Aktien des Unternehmens werden wahrscheinlich vom 19. März an im
Geregelten Markt gelistet. Die Deutsche Börse AG entzieht den Aktien die
Zulassung zum Neuen Markt mit Ablauf des 18. März. Zuvor hatte ein
Schiedsgericht entschieden, den Antrag des Insolvenzverwalters auf
Aussetzung der Delisting-Regeln zurückzuweisen. Ob das Unternehmen dagegen
Rechtsmittel einlegt, ist noch nicht entschieden. +++ Kirsten Bienk
vwd/22.2.2002/kib/rio
also das zu 0,33 nochmal stücke rübergehen, hätte ich nicht gedacht. eigentlich eher negativ zu deuten :(

Grüße
heute macht sie gar nichts mehr,
es warten ja alle auf den montag; ausser die zittrigen!!!
ein paar Tausend Stücke zu 0,33 - das war es auch - jetzt wieder 10000 zu 0,35!

Will wohl doch keiner verkaufen! Buche - bitte melde dich!
stockfinder

am montag cashen wir ab!!
hab mir´s mit mlg anders überlegt!

lad dich aber auf 1, 2 oder zig micrologica biers ein!

ich geh gleich schon jetzt ein bißchen aufwärmen.

so long
Bücher füllen sich langsam wieder - in D´dorf 0,35 zu 0,37 - keiner will verkaufen! In Frankfurt ist noch Brief vorhanden - muß ich das verstehen?
aktuell 0,35 zu 0,36 in Frankfurt - jetzt läuft möglichen Käufern die Zeit weg - letzte Chance - im xetra liegt für die Unentschlossenen noch ein Paket bei 0,37 - 26500 Stück! Kaufen über Frankfurt - D´dorf taxt ebenfalls hoch!

Micro ist wohl die einzige Chance am Montag - Geld zu verdienen! Zusage kommt bestimmt - wenn die Gläubiger einmal tagen dann meist nicht umsonst!
Kaufpanik - 0,36 fällt auf xetra - sogar 2000 Stücke sind zu 0,37 über den Tisch gegangen!


Letzte Kaufchance!
Hallo,

also wenn man hier dem einen oder anderen so zuhört, habt ihr die Hosen gestrichen voll.
Ihr sollte euch mal die Frage stellen, warum ihr in MICROLOGICA AG investiert habt.

Es gibt immerhin die Möglichkeit sich direkt bei MICROLOGICA AG zu informieren bevor man hier so einen pessimistisch Eindruck von sich gibt.


Discus00

PS: Könnte natürlich auch sein, daß du (@de22) noch günstig einsteigen willst.
Viel Glück dabei :cool:
@Discus00,

1. Micrologica ist trotz das alle meinen, Montag gehe die Versammlung positiv für MLG aus, sehr sehr spekulativ. Wenn das Ding in die Hose geht, ist dein (aus heutige Sicht) Bestand am Montag noch ein Drittel wert.

2. Ich halte von IR-Abteilungen überhaupt nichts. Die stellen eine Unternehmenssituation immer besser dar, als sie grundsätzlich ist. Wenn ich mir die IR-Abteilung der Firma anschaue, bei der ich arbeite (auch am NM notiert), dann bekomme ich das Kotzen. Vor allem schon deshalb, weil ich in gewisser Weise auch die Zahlen vorher kenne.

Wenn also eine Unternehmenssprecherin schreibt, die Chancen für die Annahme des Planes stehen gut, dann muß das noch lange nicht heißen, daß es so ist. Ihre Aufgabe ist es aber, so ein Zeug rauszuhauen.

3. Ich bin mit einem Drittel meines Depots in MLG. Ich glaube, daß reicht auch, das Risiko wäre sonst zu groß.

4. Man kann im Allgemeinen an den Kursen 2-3 Tage vorher ablesen, was in etwa passieren wird. Wenn man die Schlußkurse der vergangenen Tage nimmt, siehts leicht positiv aus. Allerdings hatte ich gestern auf Schlußkurse leicht über dem vom Vortag getippt.

>Ihr sollte euch mal die Frage stellen, warum ihr in MICROLOGICA AG investiert habt.

Zocken, nichts anderes ! Gebe ich ehrlich zu.

Grüße
@de22
warum investiert man im nm?????????
als anlagekapital?????
für eine gesicherte rente????
nönö,das ist alles doch nur ein gezocke,nichts weiter als ein gezocke.
wer anders investiert,der weiss ja nicht mal,ob sein schotter beim schlafen sich halbiert.

nm=zocker markt

grüsse hgnm
@hgnm,

so ist es.

nur klingt die frage von discus so, als könnte man mlg ernsthaft als investment betrachten.

btw: ich mag den neuen markt sehr :) mehr verdienen an der börse geht eigentlich nicht (von optionsscheinen mal abgesehen).

Grüße
@de22
hast ja recht,aber kannste genau soviel schotter verhauen

jojo,ist eben ein sche... spiel!!!!

aber montag wirds ein gutes spiel werden(HOFFE)

grüsse hgnm
discus,

nehme an, du hast mit der IR-Abteilung telefoniert.
auch wenn vieles von denen nur werbegewäsch ist, was allerdings in der desolaten situation von micrologica eh nichts bringen würde, daher glaube ich eher, hier wird die wahrheit weitergegeben.

bitte erzähle doch mal ein wenig vom gespräch. wurde evtl. gesagt, die gläubiger haben eigentlich eh keine andere wahl, als zuzstimmen?

fakt ist dioch, dasß micro noch 3 mille cash hat zum verteilen, bei zerschlagung würden dioe gläubiger sich das aufteilen können, außerdem noch restbestandteile durch verkauf des unternehmens sichern.

nach dem insolvenzplan erhalten sie glaube ich 2/3 ihrer forderungen. ist halt die frage, bei welcher option mehr rausspringt für die gläubiger.

grüße
times.
Hallo @..........,

also ich will am Montag genauso meinen Teil abgreifen wie ihr, soviel zur Ehrlichkeit.
Aber wie sieht es mit der Zukunft von MICROLOGICA AG aus, sicherlich ist das sogenannte Hauptgeschäft mit den dazugehörigen Mitarbeiter nicht mehr vorhanden aber welche Frage wir uns stellen sollten ist doch, wenn die Gläubiger dem Insolvenzplan zustimmen kann die MICROLOGICA AG ohne Investor weiter arbeiten?
Und diese Frage kann eindeutig mit Ja beantwortet werden.
Das heißt diese sogenannte leere Hülle, scheint gar nicht so leer zu sein.
2. Wenn es Interessenten für die MICROLOGICA AG gibt, werden die erst die Gläubigerversammlung abwarten und was nicht unerheblich für deren Entscheidung sein wird wo die MICROLOGICA AG weiterhin gelistet ist am Neuen Markt oder am geregelten Markt und dieses Thema ist auch noch nicht vom Tisch.

Es ist bei MICROLOGICA AG sehr viel Phantasie vorhanden und um nichts anderes geht es an der Börse, auch bei den sogenannten großen Investments ohne Phantasie für die Zukunft keine oder neue Investoren, ganz einfach.

Und jetzt nochmals zurück zu meiner Frage, warum informiert ihr euch nicht direkt bei der MICROLOGICA AG, Erfahrung hin oder her @........... es geht hier immerhin um euer/unser Geld????????????????


Gruß Discus00 :cool::cool:
Ich möchte noch etwas hinzufügen:

Bei der verkleinerten, weiterhin börsennotierten Micrologica AG verbleiben 12 Mitarbeiter mit dem profitablen Servicegeschäft für den Pharmagroßhandel sowie die sonstigen Aktivitäten der Gesellschaft.
Andreas von Arnim als verbleibender Vorstand und der Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann prüfen die Möglichkeit eines Insolvenzplanverfahrens zur nachhaltigen Sicherung des Unternehmens.(03.05.01 14:15 Ad hoc-Service: micrologica AG)

Und genau vor diesem Insolvenzplan stehen nun die Gläubiger am 25.02.2002 um sich dafür oder dagegen auszusprechen.
Und wenn man es Objektiv betrachtet, weshalb sollten sie sich dagegen aussprechen, wenn sie mit einem nicht unerheblichen Ausgleich rechnen können, daß wäre gelinde gesagt unverständlich für uns und was man nicht vergessen sollte für die Firma und den Insovenzverwalter der alles unternommen hat solch ein Sanierungskonzept für die MICROLOGICA AG auf die Beine zustellen.

Ich denke es werden auch viele Insovenzverwalter von anderen Firmen gespannt auf diese Entscheidung achten, denn wenn es bei einer Firma mit sehr aussichtsreichen Randbedinungen, wieder erwartend von den Gläubiger abgelehnt werden würde, können andere von vorn herein kapitulieren.
Die Tragweite für diese Entscheidung ist meiner Meinung nach nicht unerheblich.
Das sogenannt Chance/Risikoverhältnis für eine Sanierung würde sich, für Firmen die in der Insolvenz stehen, drastisch verändern.



Gruß Discus00
Und noch etwas postives am Rand.

zu beobachtender Kandidat (22. Februar 2002)
Die Aktie hat die obere Linie eines Abwärtstrendkanals nach oben hin durchbrochen. Daher ist ein schwächerer Kursrückgang als ursprünglich angenommen zu erwarten oder aber der Beginn einer Seitwärtsentwicklung. Hat aufgrund eines Durchbruchs des Widerstandslevels nach oben hin bei 0.29 ein Kaufsignal von einer Doppeltief-Formation generiert. Ein weiterer Anstieg auf 0.43 oder höher ist angezeigt.

Das hört sich doch gut an, sind zum jetzigen Kurs 0,34 € (Xetra) aussichten von 26% oder höher :cool:

Gruß Discus00
kann jemand sagen, wann die versammlung morgen stattfindet? ich meine die uhrzeit.

danke und gruss
@Disscus00

ich denke du bist ein "klever Gerlschae" und willst den Leuten hier nur klarmachen daß der NM ganz ohne Phantasie schon laengst nicht mehr existieren wuerde.
Traeume und Phantasien der "verrueckten" Zocker sind doch das einzige was diesen Schrott Markt noch am Leben erhaelt.
Doch genau das lieben alle die sich hier tummeln!!
Ein guter Zock,- fast so gut wie Sex!!
Alle die hier vernuenftiges Investment suchen, kann man nur als tollwuetige Lemminge bezeichnen.

mach weiter so.... mit Infos... Phantasie und ... hoffentlich gutem Zock!!

gruß greystock
Stadt Reinbek



Hier werden sich morgen die Gläubiger mit der entscheidenden Frage beschäftigen MICROLOGICA AG :cry:
MICROLOGICA AG :yawn:

Gruss Discus00
Ihr habt ja Recht nicht morgen sonder am Montag, den 25.02.2002

Micrologica kann ebenfalls überzeugen. Das Unternehmen wird zusammen mit dem Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann den Weg zur Beendigung der Insolvenz fortsetzen. Der im Dezember eingereichte Insolvenzplan wurde nun vom Amtsgericht Reinbek zugelassen. Dieser wird der Gläubigerversammlung am 25. Februar vorgelegt. Nach Ablauf von Rechtsmittelfristen könnte bestenfalls Ende März 2002 das Insolvenzverfahren der Micrologica AG durch Entschuldung beendet sein und die Gesellschaft fortgesetzt werden.

:cool: Gruss
Wir können nur hoffen daß die Gläubigerversammlung nicht wegen schlechtem Wetter verschoben wird...hahahahaha

Ansonsten wird das sicher der Zock der Woche!!!

Wenn man bedenkt, daß bei anderen Werten mit dünneren Aussagen, die Kurse trotzdem kurz und heftig nach Norden zitterten, kann am Montag fast nichts schief gehen.

Da liegen locker 0,80€ drin!!

stellt schon mal den Sekt kalt und legt die Sturmbrille bereit....
Ausblick/Gläubigerversammlung bestimmt Micrologica-Zukunft

Bargteheide (vwd) - Die Gläubigerversammlung der Micrologica AG,
Bargteheide, entscheidet am Montag über die Zukunft des Unternehmens. Zur
Abstimmung steht der Insolvenzplan, der die Teilbefriedigung der Gläubiger
und damit die Entschuldung der Gesellschaft vorsieht. Befürwortet die
Versammlung den Plan, rechnet Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann mit
einer raschen Beendigung der Insolvenz und der Fortsetzung der AG.

Die Weiterführung der Gesellschaft ist seinen Angaben zufolge
vorteilhafter als eine Regelabwicklung nach Zerschlagung mit der üblichen
mehrjährigen Laufzeit. Brinkmann stellt den Gläubigern eine erhebliche Quote
in Aussicht. Außerdem erhält er zusätzlich treuhänderisch weitere Aktien von
Altaktionären zur Nachverteilung an die Gläubiger. Das Amtsgericht Reinbek
hatte den Insolvenzplan zugelassen.

Nachdem Micrologica am 5. März vergangenen Jahres einen Antrag auf
Eröffnung eines Insolvenzverfahren gestellt hatte, eröffnete das Gericht am
30. April 2001 das Verfahren über das Vermögen des Unternehmens. Das
Kerngeschäft war zum 1. Mai an die Tenovis GmbH & Co KG veräußert worden.

Die Aktien des Unternehmens werden wahrscheinlich vom 19. März an im
Geregelten Markt gelistet. Die Deutsche Börse AG entzieht den Aktien die
Zulassung zum Neuen Markt mit Ablauf des 18. März. Zuvor hatte ein
Schiedsgericht entschieden, den Antrag des Insolvenzverwalters auf
Aussetzung der Delisting-Regeln zurückzuweisen. Ob das Unternehmen dagegen
Rechtsmittel einlegt, ist noch nicht entschieden. +++ Kirsten Bienk
vwd/22.2.2002/kib/rio
Hallo,
hier sind einige ältere Termine von der Micrologica AG beim Amtsgericht Reinbek und die fingen ca. um 9:30 Uhr an.

Bezeichnung: Micrologica Aktiengesellschaft

vertreten durch: Vorstand Andreas Graf von Arnim, Michael Seidel und Kilian Krieger


Adresse: Bahnhofstraße 24
22941 Bargteheide
Amtsgericht: Amtsgericht Reinbek
Parkallee 6
21465 Reinbek
Aktenzeichen: 8 IN 42/01
vorläufiger Verwalter:
Anordnung vorläufige
Insolvenzverwaltung:
Verwalter: Brinkmann, Berthold
Brahmsallee 9 20144 Hamburg
Tel. 040/4147550

Eröffnungstermin: 30.04.2001 08:00Uhr
Anmeldefrist: 21.06.2001
Berichtstermin: 17.07.2001 09:30 Uhr Saal: 102
Prüfungstermin: 31.07.2001 09:30 Uhr Saal: 102


Gruss Discus00


Bis morgen den 25.02.2002, dann kommen die News von MICROLOGICA AG.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.