DAX+0,95 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+0,76 %

Schneider ist alles aus? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Haben die Mitarbeiter von Schneider noch eine
Chance?
Wo wird der Kurs sich wiederfinden?
Häh? Was soll denn dieses Posting hier? Und für sowas einen extra Thread? Also, ich kann hier keine News entdecken!

Wie ich imemr schon schrieb: Die Insolvenz ist nur beantrag, nicht eröffnet und der Insolvenzverwalter will das Unternehmen anscheinend fortführen. Also nicht s entschiende. Lage schwierig, aber besser als bei allen anderen Insolvenzfällen.
Gibt es nicht eigentlich genug Threads hier? Da ist doch für jeden eine passende Stelle dabei. Wenn jeder für jeden Zweizeiler einen Thread eröffnet, dann gute Nacht...
@Pictor: Insolvenz noch nicht eröffnet, Laser weltweit einmalig, nicht überschuldet, nur gerade kein Geld mehr, etc. Siehe andere Threads und Meldung vom Insolvenzverwalter...
Folgeaufträge sind wahrscheinlich schon in der Pipeline und dann gehts nach oben.
mr. Seefeld

Weißt Du mehr als alle anderen? Bin aber auch der Meinung, dass man Schneider nach der letzten guten Meldung viel zu billig kaufen kann und ein größerer Anstieg bevorsteht.
ich denke, daß in einer Schneider Aktie mehr Potenzial und Phantasie steckt, wie in anderen Schrottwerten bzw. insolventen Unternehmen an Neuen Markt ( vor allem bei dem günstigen Kurs- viel weiter runter gehts wohl kaum , aber in die andere Richtung um so mehr)

Ein kleiner Folgeauftrag oder ähnliches und wir sehen 0,80-1 Euro.
Ich denke auch, dass viele die Lasersparte unterschätzen. Schneider ist nicht nur die Unterhaltungselektronik.
Eins muß Euch klar sein........viele viele die hier investiert sind...warten nicht auf Kurse um die 2-5 Euro.
Die meisten sind langfristig investiert. Es sind EInstiegskurse um die 15-20 Euro.
Wir waren alle der Hoffnung mit der Lasersparte läuft der Kurs auf über 100 Euro. Nun stehen alle vor dem Scherbenhaufen. Wie Tagchen schon sagt.........die Gefahr ist das die Lasersparte verhökert wird!
Meine Einschätzung.......sie wird es.
Meine Hoffnung ist gen 0
Zur Information der Zocker:

letzte KE 2000: 40 Euro pro neuer Aktie
vor einem Jahr standen wir auch noch bei 40 Euro, zwischenzeitlich bei 72 und Lehman hatte für letzten Herbst 120 Euro angekündigt

Obwohl viele verbilligt haben könnten, ist der durchschnittliche Kaufkurs bei ca. 20 bis 40 Euro (geschätzt). Übrigens auch der der Fonds, die noch drin sind. Auch die LfA und die Gebr. Schneider können mit 1 Euro nichts anfangen. Deswegen ist ja auch das Verhaltend er LfA völlig sinnlos!

Somit wartet hier niemand auf 1 Euro!

Alle sind auch sehr mit der Electronics AG verbunden. Doch im Extremfall müssen wir uns auf die Laser AG konzentrieren. Dann besteht auch eine reelle Chance, wieder zumindest aus der Verlustzone zu kommen.

@tomtomcom: Die Gefahr besteht immer noch! :cry: Allerdings glaube ich, dass der Vorstand zwischenzeitlich begriffen hat ;), dass er uns verpflichtet ist und das alle ihre Investitionen - auch die letzte KE - nur wegen der Laser AG getätigt haben. Es wird somit die Laser AG hoffentlich keinesfalls verkaufen. In dieser Angelegenheit bin ich am Ball und versuche alles, wenn meine Möglichkeiten doch beschränkt sind, zu unternehmen. Zumindest das Bewußtsein für diese Situation ist bei allen Beteiligten m. M. nach bereits vorhanden. Ob es auch möglich ist, ist eine andere Sache. Wir werden jedenfals keinesfalls kampflos zusehen, wenn die Laser AG verkauft werden sollte. Hier sindinsbesondere die LfA, das Land Bayern, die Banken und der Aufsichtsrat verdächtig...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.