DAX-0,20 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+0,16 %

Was ist denn da bei E.MULTI los??? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Kursbewegungen der vergangenen Tage sehen sehr verdächtig aus! Ohne Nachrichten mal eben von 0,27 auf 0,39 bei sehr hohen Umsätzen. Dann mal wieder Tage, an denen nur einige Tausend Stücke über den Tisch gehen.

Kauft sich da gerade ein neuer Investor ein, der entweder die Firma neu ausrichten möchte... oder ist da jemand, der sich nach und nach nur den Mantel von e.multi kaufen möchte, solange sie noch am Neuen Markt notiert sind???
Bei über 0,4E kann sie schnell auf 0,6E gehen. Die Bewegungen der letzten Tage deuten darauf hin. Käuferschicht bei 0,27-0,30E. Mit einer MK von 1,2 Mill Euro wird e.multi wie eine Insolvenzaktie behandelt, zu unrecht, da erfolgreich Kostenreduzierung vorgenommen. Kurzfr. Gegenreaktion nach oben wird kommen!
@Voigt@

zu unrecht??? sogar der vorstand verkauft zu diesen kursen!

erfolgreiche kostenreduzierung?? ja, vermutlich weil keine aufträge mehr eingehen, da sinken natürlich auch die kosten, wenn man das personal entlässt.

wenn die aktie jetzt noch zuckt, sind das vermutlich short-eindeckungen, die insolvenz dürfte wohl nur eine frage der zeit sein.
an trashdiver
e.multi ist auf jeden Fall hochspekulativ. Der Chart spricht für einen Ausbruch nach oben! Das das langfr. Schrott ist, das weiß ich.

25.02.2002
e.multi halten
SchmidtBank

Die Analysten der SchmidtBank bewerten die e.multi-Aktie (WKN 548851) mit "halten".

Die e.multi AG habe ihre Mehrheitsbeteiligung von 64,9% an der IC eLearning AG vollständig für einen Preis von 0,6 Mio. Euro veräußert. Durch diesen Liquiditätszufluss sehe sich das Unternehmen in der Lage, das Restrukturierungsprogramm erfolgreich abzuschließen. Dieses sehe die Aufnahme eines Investors vor, der die strategische Neuausrichtung vorantreiben solle.

Der Prozess solle bis März 2002 abgeschlossen sein. Die e.multi-Aktie notiere gegenwärtig in der Nähe des historischen Tiefstands von 0,23 Euro. Sollten die Verhandlungen zur strategischen Neuausrichtung erfolgreich abgeschlossen werden, sei ein Kursschub wahrscheinlich. Andererseits sei bei einem Scheitern ein Totalverlust für die Aktionäre nicht auszuschließen.

Die Experten der SchmidtBank vergeben für die e.multi-Aktie das Urteil "halten".
Es scheinen sich ja doch welche für e.Multi zu interessieren! Dachte schon, ich wäre die einzige. :)

@ Voigt

Sehe es genau wie du: Zwar hochspekulativ, aber mit entsprechender Meldung in den kommenden Tagen sind leicht und locker 50 % drin. ;)
@Joggerin
Guten Morgen und die "Männer" werden e.Multi im Auge behalten ;)Es bleibt interessant ;);););)
Gruss Loserin
@ Loserin

Hatte schon Angst, dass ich bei e.Multi zur Alleinunterhalterin mutiere! :D :laugh: ;) :)
in dem Wert steckt `ne Menge Fantasie (->Edel Music, Micrologica), Bekanntgabe der Entschuldung bis Ende Februar (Leider kein konkreter Termin wie bei Micrologica). Deswegen bleibt die Frage offen, ob die Restrukturierung + Entschuldung wirklich bis Ende Februar abgeschlossen werden kann. Genau darauf beruht eben die Spekulation!
Behalte den Wert auf jeden Fall im Auge.
Schnelle 50% sind da bei positivem Verlauf bestimmt drin!!!

=;-)
big_mike
Schaut euch mal den Chart (logarithmisch)über 1 Jahr bzw. 6 Monate an.
Dickes Kaufsignal im 6 Monatsbereich.
Kaufsignal im Jahreschart bei ca 0,37 - 0,38 €

Wenn zu dem der neue Investor präsentiert wird geht es ab in Gefilde bis zu 1 €.
gerade in FFE die 0,34 nach unten bedient. jetzt 0,32 zu 0,35...
Ettlingen, 12.02.2002 - Die e.multi Digitale Dienste AG (WKN 548 851) hat ihre Mehrheitsbeteiligung von 64,93% an der IC eLearning AG vollständig an bisherige Mitgesellschafter verkauft. Der Verkaufserlös beträgt 570.000 EURO. Diese Transaktion sichert die Liquidität der e.multi.ag, was den Vorstand zuversichtlich stimmt, das geplante Restrukturierungs-programm ohne die Aufnahme von Fremdkapital erfolgreich ab-schliessen zu können. Die letzte Phase der Restrukturierung sieht den Abschluss der Gespräche mit potentiellen Investoren vor, um danach die strategische Neuausrichtung der e.multi.ag auf einer außerordentlichen Haupt-versammlung vorzustellen. Der Vorstand wird bis Ende Februar dem Aufsichtsrat die entsprechenden Entscheidungsgrundlagen unter-breiten. Weitere Einzelheiten zum aktuellen Stand der Restrukturierung von e.multi entnehmen Sie bitte der heutigen Pressemitteilung.
hallo,
kann mir jemand sagen ob e.multi noch die 50% beteiligung an bet-at-home hält?
gruß broker223
Aus dieser Pressemitteilung geht hervor, dass e.Multi zumindest am 12.02. noch daran beteiligt war:

12.02.2002
Das im Oktober angekündigte Restrukturierungsprogramm der e.multi Digitale Dienste AG (WKN 548851) läuft derzeit auf Hochtouren. Näheres entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung:

Durch den Verkauf des Tochterunternehmens IC eLearning AG wurde ein wichtiges Zwischenziel erreicht. Der Verkaufserlös beläuft sich auf 570.000 Euro. Die e.multi.ag strebt eine strategische Neuausrichtung des Unternehmens an, um dem Anspruch eines dynamischen Wachstumsunternehmens gerecht zu werden. Eine Vielzahl von Maßnahmen auf diesem Weg sind bereits umgesetzt. Wie im Oktober angekündigt, wurden im Bereich Personal drastische Einschnitte vollzogen. Die Mitarbeiterzahl wurde um mehr als 60% reduziert. Die Verkleinerung des Vorstands erfolgte ebenfalls planmäßig mit Wirkung zum 31.12.2001. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Markus Leichtweis und Jürgen Ruchti haben das Unternehmen verlassen. Ihre Aufgaben werden von den beiden verbleibenden Vorständen Matthias Gärtner und Markus Wojnar mit übernommen. Die personelle Verschlankung des Unternehmens ist somit weit fortgeschritten und wird bis zum Quartalsende abgeschlossen sein.

Es ist weiterhin durch den Ausbau von Controllinginstrumenten gelungen, umfangreiche Kosteneinsparungen vorzunehmen. Die Restrukturierung hat auch auf dem Gebiet des Produktportfolios bereits gegriffen. Die Bereiche Informationsdienste und E-Learning gehören nicht mehr zur Produktpalette von e.multi. Während die Informationsdienste als Geschäftsbereich aufgrund eines ruinösen Marktumfeldes bereits zum Jahresende eingestellt wurde, hat sich e.multi nun durch den Verkauf des Tochterunternehmens IC eLearning AG an bisherige Mitgesellschafter aus dem Sektor E-Learning zurückgezogen.

Neben den Produktbereichen sind auch die Mehrheitsbeteiligungen Gegenstand der Umstrukturierung. Mit den Verkäufen der Artifiction AG und insbesondere der IC eLearning AG sind wichtige Zwischenziele erreicht. Das Tochterunternehmen Argos Medien AG, Betreiber eines Internet-Luftschiffes hat im Januar einen Insolvenzantrag beim zuständigen Amtsgericht gestellt. Der Vorstand von e.multi erwartet als Hautgläubiger der Argos Medien AG erhebliche finanzielle Rückflüsse und befindet sich diesbezüglich im Gespräch mit den Verantwortlichen.

Der profitable österreichische Online-Wettanbieter bet-at-home.com GmbH, an dem die e.multi.ag mit 51% die Mehrheitsbeteiligung hält, ist weiterhin Bestandteil der e.multi-Gruppe. Über den Verbleib der bet-at-home.com in der e.multi-Gruppe entscheidet der Vorstand in Abhängigkeit der endgültigen Verhandlungsergebnisse mit den potentiellen Investoren. Die e.multi.ag befindet sich zum jetzigen Zeitpunkt mit drei Gesprächspartnern in Verhandlungen, die in eine strategische Neuausrichtung des Unternehmens investieren wollen.

Der Vorstand will bis Ende Februar diese Verhandlungen soweit abgeschlossen haben, dass konkrete Entscheidungsgrundlagen geschaffen sind. Im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung soll dann über die Neuausrichtung der e.multi.ag entschieden werden. Durch die Verkäufe von Tochterunternehmen und der drastischen Kostenreduzierung ist das wichtige Zwischenziel der Liquiditätssicherung erreicht worden. Da die e.multi.ag hinsichtlich kurzfristiger Bankverbindlichkeiten unbelastet ist, geht der Vorstand von einem erfolgreichen Abschluss der Restrukturierung aus.


Aus dieser Pressemitteilung geht also hervor, dass bereits mit Investoren über den Verkauf der Beteiligung verhandelt wird. Ich rechne eigentlich damit, dass das die nächste positive Adhoc sein wird. :)
Eigentlich müsste das Ergebnis der Verhandlungen schon stehen - hoffe in der kommenden Woche auf die alles entscheidende Adhoc ;)
Es hat geklappt mit e.multi!!!!!!!! Aber mit so hohen Kursgewinnen habe ich nicht gerechnet. Laut Lang und Schwarz BID 0.70 EUR ASK 1.00 EUR nach Ad Hoc! Also morgen nochmal ein Plus. Werden wir noch die 1E Marke sehen??? Zur Zeit haben wir eine Marktkap. von 2,2 Mill Euro!
MfG Voigt


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.