Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,12 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,32 % Öl (Brent)+0,43 %

CargoLifter bei Euro 1000,-- - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi all,

habe mir das Konzept von CargoLifter durchgelesen und mich bei bekannten Bankern erkundigt.
Ich bin der Meinung, dass CargoLifter enormes Potential hat. Ich denke da an eine zweite EM.TV

Hier meine Gründe :

- Bisheriger Kurs nur rein rechnerisch. Dieser Kurs beinhaltet keinerlei Fantasie
- weltweit einmalig
- enormer Markt
- weltweite Patente auf Lastenkran

Dies sind nur einige Gründe. Ausserdem haben sich schon Fonds beteiligt.

Der Kurs von Euro 1000,-- wird nicht sofort erreicht werden können, aber nachdem der CL im Jahr 2002
fertiggestellt sein wird und ausgehallt wird gehe ich von einem solchen Kurs aus.
Long-term-investment!!!

Wer meint ähnliches?

BROON
Diese Aktie kannst du im Moment nur bei CL in Wiesbaden direkt für 30 Euro kaufen.
Ab 3/4-00 wird sie am neuen Markt erscheinen.
Kursziel 1000 E ? ich würde mich freuen aber da ist einiges drin
An geld.com:

CL in Wiesbaden ist mir kein Begriff, kannst Du bitte Näheres posten?

Danke b.
unglaublich, da findet man auf der suche nach netten pennystocks auch ein thread ueber die cargolifter. also, ich bin seit 1996 investiert. ehrlichgesagt eher, weil es mich gereizt hat einmal von anfang an bei einem solchen unternehemn dabei zu sein. haette ich mein geld damals in internet werte gesteckt, waere ich heute natuerlich reicher. aber darum ging es mir nicht. aber jetzt meine gruende, warum ich von dem erfolg auch ueberzeugt bin (auch wenn ich 1000 euro fuer sehr sehr sehr hochgegriffen halte):

1.) eine einmalige loesung von problemen die sich beim transport grosser und schwerer ladung ergeben. da ich selbst bei einem schiffsagenten taetig bin, habe ich schon oft mit den vielen problemen zu tun gehabt. ich kann mir vorstellen, dass es eine immense nachfrage nach diesem transportservice geben wird!!! und cl hat dann das monopol, dass auch nicht mal eben so gebrochen werden koennte...

2.) die mitarbeiter sind unglaublich angagiert und haben wirklich die vision, dass projekt zum laufen zu bringen. das gilt uebrigens nicht nur fuer den vorstand, sondern auch fuer alle anderen mitarbeiter. dort gibt es glaub ich den "team-spirit", den unsere nationalmannschafts kicker manchmal vermissen lassen.

3.) die kommunikation zwischen gessellschaft und aktionaeren ist einmalig. das habe ich sonst wirklich noch gar nicht erlebt. regelmaessige news per post oder mail, betreuung per telephon, unterschiedlichste veranstaltungen,.....

4.) die marketingabteilung muss wirklich mit super leuten besetzt sein. die aufmersamkeit, die schon in der oeffentlichkeit erreicht wurde (dafuer spricht ja auch die grosse menge von kleinaktionaeren - das muss man sich einmal vorstellen: ein venture capital projekt mit 10.000 aktionaeren) spricht wirklich fuer sich. na ja gut, das projekt ist ja auch aussergewoehnlich genug. trotzdem - habe die zahlen nicht im kopf, habe aber eine statistik darueber gelesen, welche unternehmen wie oft in medien erwaehnt wurden. da sa der cl alles andere als schlecht aus (bedenkt man, dass er noch gar nicht an der boerse ist). uebrigens, dieses jahr auf der cebit wird der cl der showe case sein. vor zwei jahren war das general motors, letztes jahr daimlerchrysler.....

5.) das projekt fasziniert einfach. klingt jetzt nicht wirklich logisch (was hat das mit den erfolgsaussiochten der aktie zu tun??). aber ich bin fest davon ueberzeugt, dass menschen aus dem selben grunde cl aktien kaufen werden, wie manche halt aktien von beate uhse oder -wenn es denn soweit kommt- von borrussia dortmund kaufen werden.

6.) das wird ein riesiger boersengang. natuerlich auch nichts gegen t-online. aber falls cl an den neuen markt gehen sollte, sind sie einer der schwergewichte. habe leider keine daten ueber anzahl der aktien hier. sonst wuerde ich auch noch ein paar zahlen nennen.

7.) beteiligungen von grossen und kleinen unternehmen der industrie. es gibt viele verschiedene beteiligungen: zum einen entwicklungsabkommen, "lead-user" abkommen (abkommen mit dennen sich unternehmen dafuer fest bereit erklaeren, den cl fuer ihre transporte
auszuprobieren und auch kapitalmaessige beteiligungen.

8.) fortgeschrittener entwicklungsstand. die technischen probleme die es gibt, sollten keine wirklichen hindernisse sein. projekt hat das stadium der vision schon laengst hinter sich gelassen.


also, ich denke, dass sind erstmal genug gruende, um sich in cl zu investieren. mein tip fuer den emissionspreis sind 45 euro. das waeren gegenueber dem momentanen prei 15 euro gewinn (oder 50%). das ist doch schon ganz ordentlich. und wie dann der erste kurs aussieht, bleibt abzuwarten. ich denke jedenfalls, dass man mit einer beteiligung jetzt nicht so viel falsch machen kann, sondern im gegenteil einen ansehnlichen gewinn erwirtschaften kann.
fuer die naechsten jahre muss man dann abwarten. die o.g. 1000 euro halte ich wirklich fuer etwas uebertrieben. aber auf der anderen seite - mann weiss ja nie.
und vielleicht geben cl ja auch eines tages bekannt, dass sie ihre luftschiffe mit internetfaehigen computern ausruestet. dann schwimmen sie auch noch auf der internet welle mit (s. auch adelong) und knacken bestimmt die 4000 euro granze (-:

also, aktie jetzt zeichnen und liegen lassen. viel glueck!
an breakeven
CL = Cargolifter
Wenn Du Aktien zeichnen möchtest gehe auf die Homepage von CL
http://www.cargolifter.de
Dort kannst Du Dir ein Formular zum Kaufen herunterladen und Dir gleichzeitig alles Wissenswerte einschl. Presseberichte und auch Bilder von der Bausstelle in Brand ansehen.
MFG JoDa
Das Problem ist nur, dass das Ding nie fliegen darf, da es den Luftraum gerade in der Hoehe wie es fliegt (2000m - 8000m) blockiert.
Wenn der Luftraum in ein paar Jahren noch mehr blockiert ist, kann man sich echt Sorgen machen um die Zigarre.

Ich finde das Projekt auch interessant, aber fuer mich ist es jetzt zu spaet ein zu steigen ( zu hoher Kurs ) meiner Meinung nach.

Hoffe die "Phantasie" hielft allen Beteiligten Gewinn zu machen. sollte nur mal eine schlechte Meldung kommen, denken gleich alle wieder an Graf Zeppelin und sein verderben.
Hi Avenger,

dem neusten Geschäftsbericht der Gesellschaft ist zu entnehmen, daß es mitdem Luftfahrtbundesamt diesbezüglich wohl keine Schwierigkeiten geben wird, da man sich bereits auf eine Lösung verständigt hat.

Mfg

DV
Moment, nicht so hastig.

Die Börsenkapitalisierung ist ja man gerade erst auf unter 100.000.000,-€ gesunken.

:D



Cargolifter: Börsenwert sinkt auf 100 Mio. Euro
Von Gerhard Hegmann, München

Der Aktienkurs des Berliner Luftschiff- und Logistikunternehmens Cargolifter ist am Montag an der Börse um etwa 15 Prozent eingebrochen. Dabei gab es keine neuen Nachrichten von dem Unternehmen.

"Es gibt derzeit keine neuen Unternehmensinformationen", sagte ein Sprecher auf Anfrage. Der Kapitalmarkt bewertet das Unternehmen, dass dringend neues Geld benötigt, derzeit nur noch mit etwa 100 Mio. Euro. Der Aktienkurs brach im Tagesverlauf bei vergleichsweise hohen Umsätzen um bis zu 18 Prozent auf 2,76 Euro ein und erholte sich leicht am Nachmittag.. Am 16. Januar gab es zwar bereits einen Kursrutsch auf kurzzeitig 2,04 Euro, die Aktie schloss dann aber noch mit 3,20 Euro.

Vorstandsvorsitzender Heinrich von Gablenz räumte Mitte Januar ein, dass zur weiteren Finanzierung des ehrgeizigen Projekts zum Bau des weltgrößten Gütertransport-Luftschiffs staatliche Hilfe nötig sei. Das Unternehmen will ein 300 Mio. Euro Darlehen nach dem Muster der Airbus-Finanzierung beantragen. Cargolifter beziffert den gesamten noch fehlenden Geldbedarf bis zum Start der Serienproduktion 2005/06 auf 420 Mio. Euro, die Unternehmensberatung Roland Berger schätzt allerdings 580 Mio. Euro.

Die Börse hatte im August 2000 das im MDax notierte Unternehmen in der Spitze noch mit 732 Mio. Euro Marktkapitalisierung bei einem Kurs von 27,26 Euro für die Aktie bewertet. Während die Zahl der Kleinaktionäre seit dem Börsengang im Mai 2000 kontinuierlich steigt und inzwischen bei über 71.700 liegt, ist der Aktienkurs und damit die Marktbewertung stark eingebrochen und ist jetzt unter die Drei-Euro-Schwelle gefallen.

Im Internet appelliert zurzeit ein Kleinaktionär auf einer Luftschiff-Homepage an die anderen Aktionäre, sich an de Zeichnung der aktuell angebotenen Wandelanleihe zu beteiligen. Es sei dringend notwendig, dass dem Unternehmen Geld zufliese, um den Fortbestand zu sichern. Cargolifter hatte jüngst mitgeteilt, dass die in den ersten acht Tagen zugeflossenen Gelder aus der Anleihe die Finanzierung "bis in den Mai hinein" sicherstellen.

Größter Cargolifter-Einzelaktionär ist mit rund 15 Prozent Anteil die britische Fondsgesellschaft Henderson Investors (London). Wie ein Cargolifter-Sprecher am Montag sagte, liegen keine Erkenntnisse vor, dass sich Henderson von Anteilen trennt.

Nach Ansicht von Börsenexperten könnte der neuerliche Kursrutsch dazu führen, dass die jüngst vorgestellte Finanzplanung nochmals korrigiert werden muss. Aus der Wandelanleihe will Cargolifter bis zu 50 Mio. Euro einnehmen. Im Sommer soll dann eine Kapitalerhöhung im Verhältnis eins zu eins erfolgen, wobei nach bisherigen Angaben dadurch bis zu 150 Mio. Euro zufließen sollen, um die Finanzierung bis zur Auszahlung der Bundesdarlehen sicherzustellen. Bei derzeit 33,2 Mio. Stück Aktien würde dies jedoch einen Aktienkurs von über 4,50 Euro voraussetzen. Zur Sicherung der Finanzierung verhandelt Cargolifter parallel auch mit dem Land Brandenburg über eine Zwischenfinanzierung. Zudem gibt es Gespräche über eine Kapitalerhöhung für die Einbindung strategischer Investoren.

Die bevorstehende Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin (6. bis 12. Mai) will Cargolifter neben einem Stand auf der Ausstellung dazu nutzen, einer Delegation von Militärexperten das geplante Transportluftschiff und den kleineren Transportballon am Produktionsstandort Brand b. Berlin vorzustellen. In der Militärlogistik sieht Cargolifter mögliche Einsatzfelder. Das zunächst angekündigte 1. Cargolifter "Leichter-als-Luft"-Symposium auf der ILA wurde wegen Terminüberschneidungen abgesagt.

© 2002 Financial Times Deutschland
#1 von Broon 27.01.00 19:30:42 Beitrag Nr.: 395.871 395871
Dieses Posting: versenden | melden | drucken
Hi all,

habe mir das Konzept von CargoLifter durchgelesen und mich bei bekannten Bankern erkundigt.
Ich bin der Meinung, dass CargoLifter enormes Potential hat. Ich denke da an eine zweite EM.TV



Wenn Du meinst.....
@BGTrading

Recht gehabt hat er aber doch. :laugh:

Bin da leider auch investiert in die Luftballons :cry: :D:D:D

Gruss
Schmithi


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.