DAX+1,09 % EUR/USD+0,39 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-4,63 %

DGAP-Ad hoc: Schleicher & Co Int. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

DGAP-Ad hoc: Schleicher & Co Int.

AD HOC-MELDUNG der SCHLEICHER & Co. INTERNATIONAL AG

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

- Schleicher-Umsatz in den ersten drei Quartalen 2001/02 knapp unter Vorjahr - EBIT im Plus, Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit leicht negativ - Prognose im Gesamtjahr 2001/02 nach unten revidiert - Für 2002/03 wieder Gewinn avisiert

Markdorf, 21. März 2002 - Der weltweit tätige Datenshredder-Hersteller Schleicher & Co. International AG verbuchte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2001/02 (31.3.) einen Konzernumsatz von 34,1 Mio. EURO; das sind 1,5 % weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum (Vj. 34,6). Damit hat sich das zu den größten Anbietern der Branche zählende Unternehmen im seit Jahresmitte deutlich rückläufigen Markt für Bürotechnik gut behauptet. Dem geringeren Geschäftsvolumen standen erfreulich verbesserte Deckungsbeiträge gegenüber. Daher wurde im Schleicher-Konzern per 31.12.2001 ein gegenüber dem Vorjahresstichtag zwar leicht reduziertes, aber dennoch positives operatives Ergebnis (EBIT) ausgewiesen. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit war Ende 2001 bedingt durch die hohe Zinsbelastung negativ. Zum Stichtag beschäftigte der Konzern 250 Mitarbeiter (Vj. 242).

Im weiteren Jahresverlauf wird sich dieser Trend voraussichtlich fortsetzen, sodass der Umsatz des Schleicher-Konzerns im Gesamtjahr 2001/02 unter dem Vorjahreswert (Vj. 48,7 Mio. EURO) liegen wird. Das EBIT wird aus heutiger Sicht ebenfalls zurückgehen (Vj. 1,7 Mio. EURO), aber positiv sein. Beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit geht das Unternehmen dagegen von einem Rückgang auf -0,6 Mio. EURO aus (Vj. +0,5). Ursprünglich hatte Schleicher für 2001/02 eine Umsatz- und Ergebnisverbesserung erwartet. Durch Neuentwicklungen und Kostensenkungsmaßnahmen, die ab dem ersten Quartal 2002/03 greifen werden, soll im neuen Geschäftsjahr selbst bei stagnierendem Markt wieder mit Gewinn abgeschlossen werden.

Ansprechpartner: Nadine Rothweiler, Assistentin des Vorstandes, Schleicher & Co. International AG, Tel: 07544 60-123

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 21.03.2002

--------------------------------------------------------------------------------

WKN: 717510; ISIN: DE0007175101; Index: Notiert: Gertegelter Markt in Frankfurt, Stuttgart; Freiverkehr in Hamburg

Autor: import DGAP.DE (),15:50 21.03.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.