DAX-0,11 % EUR/USD+0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

DGAP-Ad hoc: Advanced Medien AG deutsch - 500 Beiträge pro Seite


WKN: 925345 | Symbol: DVN
30,90
$
14.11.18
London
-3,62 %
-1,16 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

DGAP-Ad hoc: Advanced Medien AG deutsch

Ergebnisse der Prüfung von möglichen Scheingeschäften in 1999 und 2000

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse der Prüfung von möglichen Scheingeschäften in 1999 und 2000

Oberhaching, 21. März 2002 - Auf der Basis eines Bilanzgutachtens eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers und Rechtsanwaltes kommt der Vorstand zum Ergebnis, dass die untersuchten Geschäfte unwirksam sind. Aufgrund der Unwirksamkeit hätten diese Geschäfte über den Verkauf von Filmrechten mit einem Gesamtumfang in Höhe von 39 Mio. Euro in den Jahresabschlüssen der Jahre 1999 und 2000 nicht ausgewiesen werden dürfen. Dies hat die Neuaufstellung der Jahresabschlüsse 1999 und 2000 der Advanced Medien AG und von weiteren Konzerngesellschaften zur Folge. Damit verändert sich auch die Ausgangslage für den Jahresabschluss 2001. Die Gewinn- und Verlust-Rechnung des Konzernabschlusses des Jahres 2001 ist hiervon voraussichtlich nicht wesentlich betroffen.

Die mit der Neuaufstellung verbundenen Mehrarbeiten haben voraussichtlich auch auf die zeitgerechte Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2001 Einfluss. Eine Fristverlängerung wurde bei der Deutschen Börse AG entsprechend beantragt.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 21.03.2002

--------------------------------------------------------------------------------

WKN: 509300; ISIN: DE0005093009; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Hannover und Stuttgart

Autor: import DGAP.DE (),16:40 21.03.2002

die taxen (lang & schwarz) gehen jetzt etwas auseinander:

0,27 zu 0,32


die meldung kann sich nur positiv auswirken

:-)
stimmt, hab bei reuter nachgeschaut;
mal 20 Minuten abwarten, dann wissen wir es
ich hab nochwelche rein, billigst nach edf

der hund macht keinen kurs
Diesen Bericht gibt es bei sharper.de
An den Autor!!!
Der Vorstand ist neu!!! Viellecht solltet Ihr mal Firmen genauer begutachten!!! Analysieren bevor ihr den Mund aufmacht!!!

Dubios erschienen die Geschäfte des Filmrechtehändlers Advanced Medien schon häufiger. Nun werden die schlimmsten Vermutungen mit der Überprüfung der Bilanzen durch einen Anwalt und Wirtschaftsprüfer übertroffen. Rund 39 Millionen Euro Umsatz waren gefälscht. Am 19.November 2001 fand sharper.de die Geschäfte der Advanced Medien mit der Get AG mehr als seltsam. In der Get AG zog mit Jörg Jovy ein Mitglied der Advanced Medien-Gründerfamilie Jovy die Fäden. Das Unternehmen wollte Fernsehen per Internet anbieten und ging erwartungsgemäß in die Pleite. Der Wirtschaftsprüfer beanstandete die Bilanzen der Jahre 1999 und 2000. Auch wenn die Bilanz des Jahres 2001 nur unwesentlich geändert werden muss: Wo einmal geschummelt wurde, glaubt man an die Aktie nicht mehr.

War nicht die Aufklärung des Falles eine Bedingung für die Investorsuche?
Herr Dauer und Ihre fleißigen Mitarbeiter, Weiter so!!!
Mr. Aktie


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.