DAX-0,62 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-0,27 %

Phenomedia ist phänomenal (Teil II) - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005414908 | WKN: 541490

Neuigkeiten zur Phenomedia Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo an alle PNM-Fans und (sachlichen) Kritiker/innen,

hier also ist der zweite PNM - phänomenal - Thread. Falls ihr noch mal im alten Thread nachlesen wollt, hier ist die Adresse:
http://www.wallstreetonline.de/community/board//ws/threads/2… .

PNM hat in der vergangenen Woche eine sehr erfolgreiche Roadshow in London abgehalten. Das war der Startschuss für eine notwendige Neubewertung von PNM. Der Kurs ist schon etwas davongelaufen, ohne dass konkrete Meldungen vorlagen. Jetzt liegt es an PNM, diese Kurse durch Fakten zu bestätigen.

Ich bin allerdings fest davon überzeugt, dass PNM das Vertrauen rechtfertigen wird. So langsam aber sicher steht die Markteinführung von GOTHIC an (vor. März) und damit werden Meilensteine gesetzt. Die Vorbesprechungen für GOTHIC sehen toll aus! Und wir werden sicherlich auch kürzlich Neuigkeiten zu Kooperationen / Aquisitionen erhalten.

Viele Grüße und viel Erfolg mit PNM wünscht
ich erlaube mir, den Mitschnitt des Phenomedia - Threads hier noch einmal einzustellen, damit die Diskussion hier fortgesetzt werden kann. Der Mitschnitt war noch im alten Thread von Sysop gepostet worden (vielen Dank).

Mitschnitt des Phenomedia-Chats von 31.01.2000 :

Moderator wallstreetonline) Hallo liebe Investoren
(Moderator wallstreetonline) Heute haben wir den Finanzvorstand der Phenomedia AG zu Gast
(Moderator wallstreetonline) Er wird euch heute alle Fragen zur aktuellen Geschäftsentwicklung der Phenomedia AG
beantworten
(Moderator wallstreetonline) Die Fragen können nun direkt an den CEO Illner gestellt werden
(Moderator wallstreetonline) Viel Spass beim Interview

hoinerle: Hallo, warum der starke Kursanstieg der letzten Tage?
(Moderator CFODrIllner) Hoinerle, Investoren haben das enorme Potential der phenomedia AG erkannt
Bertrand: wie sehen sie sich aktuell mit "Gnarf" positioniert ?
(Moderator CFODrIllner) Bertrand, Der Gnarf ist das erfolgreichste deutsche online-only Game mit über 40.000 Usern
Singer: können sie mir ungefähr sagen wann die Pluszone dauerhaft erreicht wird?
(Moderator CFODrIllner) Singer, vielen Marktteilnehmern ist noch nicht bekannt, dass phenomedia einer
(Moderator CFODrIllner) der profitabelsten wenn nicht sogar der profitabelste Wert am neuen Markt überhaupt ist
(Moderator CFODrIllner) Für das Jahr 2000 ist eine EBIT-Marge von 77 % angestrebt.
nixfuerungut: wird gnarf schon in den usa vermarktet?
(Moderator CFODrIllner) Nixfuerungut, Durch unseren Vertrag mit Digirtal Addiction ist die Betreibung des
(Moderator CFODrIllner) Gnarf ist den USA sichergestellt. Wir verhandeln mit weiteren Partnern in UK, NL, FR.
gnarfunkel: Wann ist mit den Geschäftszahlen zu rechnen und wie fallen sie aus?
(Moderator CFODrIllner) Gnarfunkel, BPK ist am 21.3., es ist nicht mit negativen Überraschungen zu rechnen :-))
nixfuerungut: bisher wurde nicht viel neues vermeldet - man erwartet schon ein paar ad-hoc nachrichten von einm der
profitabelsten NM werte!
(Moderator CFODrIllner) Nixfuerungut, wir arbeiten hart an substantiellen Fortschritten, und melden nicht, wenn der
(Moderator CFODrIllner) Vorstand gerade eine Magenverstimmung hat, wie einige andere Werte am NM ...
Programmierer: sind noch Jobs bei Ihnen frei ?
(Moderator CFODrIllner) Programmierer, BITTE SOFORT BEWERBEN, wir suchen immer gute Leute !!!
tulla: welche story, herr Illner, steckt ihrer Meinung nach in Phenomedia ?
(Moderator CFODrIllner) Tulla, viele Marktteilnehmer haben noch nicht erkannt, dass phenomedia erfolgreich in
(Moderator CFODrIllner) den attraktivsten Wachstumsmärkten überhaupt tätig ist, z.B. Online-Games, Entertainment,
Lizenzgeschäfte.
Zockerface: befinden sie sich in Übernahmeverhandlungen ?
(Moderator CFODrIllner) Zockerface, wir führen viele interessante Gespräche.
gnarfunkel: Sehen sie die swing AG als Konkurrenz zu Phenomedia?
(Moderator CFODrIllner) Ganrfunkel, 1. Swing ist Publisher (daher in direkter Konkurrenz zu z. B. Eidos, EA)
(Moderator CFODrIllner) 2. phenomedia ist Entwickler, 3. Swing möchte gerne in den Bereich online-games -
(Moderator CFODrIllner) phenomedia ist dort bereits seit Jahren erfolgreich ...
(Moderator CFODrIllner) 4. natürlich ist die phenomedia-Marge auch wesentlich höher ...
nyse: Dr.Illner, wie erklären Sie sich die Kursbewegung der letzten Tage? Es sollen massive Käufe im Markt gewesen sein...
(Moderator CFODrIllner) Nyse, vielleicht haben die Käufe doch etwas mit unserer Road-Show in der letzten Woche zu tun ...
Mickey: Herr Dr Illner, wollen Sie selbst ein Schachprogramm bei Phenomedia entwickeln?
(Moderator CFODrIllner) Mickey, habe ich Sie in der Vergangenheit bereits matt gesetzt .-)))
SongContest: welche anderen Produkte ausser Gnarf werden zur Zeit erfolgreich umgesetzt ?
(Moderator CFODrIllner) SongContest, wenn Sie einen Blick in die Zeitungen und Fernsehsendungen der vergangenen
(Moderator CFODrIllner) Tage geworfen haben, werden Sie unser Moorhuhn und seinen Hype überall entdeckt haben.
(Moderator CFODrIllner) Moorhuhnjagd ist schon jetzt das erfolgreich Werbespiel aller Zeiten ...
Polizei: beteiligen sie sich an Internetunternehmen, die Ihnen Synergieeffekte versprechen ?
(Moderator CFODrIllner) Polizei, unsere Akquisitionsgespräche gehen klar in Richtung Entwicklung und Internet ...
Internethacker: wie hoch ist ihre Umsatzrendite?
(Moderator CFODrIllner) Internethacker, in 1999 ca. 50 %
Schachmatt: könnten sie sich die Übernahme eines deutlich grössen Mitbewerbers vorstellen ?
(Moderator CFODrIllner) Schachmatt, erst werden wir massiv unseren Wert steigern und dann an Mitbewerber herantreten.
hoinerle: Und welcher Bereich ist am margenträchtigsten?
(Moderator CFODrIllner) Hoinerle, alle Bereiche von phenomedia arbeiten hochprofitabel
Sexsells: in drei sätzen: warum sollte man Phenomedia kaufen?
(Moderator CFODrIllner) Sexsells, 1. PNM KGV 2000 = ca. 30, NM KGV 2000 = ca. 100
(Moderator CFODrIllner) 2. PNM im Bereich online-games, Marktwachstum onlinegames > 100 %
(Moderator CFODrIllner) 3. PNM bereits extrem profitabel.
hoinerle: Was macht Ihre "Music Abteilung". Was können wir da in Zukunft erwarten
(Moderator CFODrIllner) Musik ist innerhalb der phenomedia momentan nicht unser Wachstumsfokus
Milchgesicht: glauben sie, dass sie als kleiner Entwickler langfristig überhaupt eine Chance gegen die Grossen der Branche
haben werden ?
(Moderator CFODrIllner) Michgesicht, 1. wir stehen nicht in Konkurrenz zu den "ganz großen" (wie Swing :-)), weil wir
Entwickler sind,
(Moderator CFODrIllner) und 2. als solcher schon durchaus als groß zu betrachten sind.
hoinerle: Wie werden sich Ihre Umsätze weiterentwickeln?
(Moderator CFODrIllner) Hoinerle, wir sind extrem positiv eingestellt, dürfen aber hier nicht mehr sagen :-))
Netfox: Wodurch erklären Sie sich die für NM-Verhältnisse bis vor zwei Wochen schlechte Performance nach der Emission?
Ist es Ihnen zum Zeitpunkt der Emission nicht gelungen, Fonds zu überzeugen?
(Moderator CFODrIllner) Netfox, leider kann ich Ihnen nicht sagen, welche Fonds bei uns engagiert sind, um unsere
(Moderator CFODrIllner) kontunierliche Aufwärtsentwicklung nicht zu gefährden - wenn Sie verstehen, was ich meine.
hoinerle: können sie Ihre Rendite halten? 50% sind ja schon viel!
(Moderator CFODrIllner) Hoinerle, durch Akquisitionen und damit einhergehende Good-will-Abschreibungen wird
(Moderator CFODrIllner) der Gewinn pro Aktie sinken, wie man bei den "Großen" sieht, ist das aber nicht als kritisch
einzustufen.
hoinerle: haben sie weitere "knüller" a la Gnarf oder Moohrhuhnjagd in petto?
(Moderator CFODrIllner) Hoinerle, ja, das haben wir, warten Sie es ab :-))
tuc: befinden sie sich im MOMENT in Übernahmeverhandlungen ?
(Moderator CFODrIllner) Tuc, Ja.
Milchmann: als was für eine Art unternehmen würden sie Phenomedia bezeichnen, Herr Dr Illner?
(Moderator CFODrIllner) Milchmann, wir sind eine gute Kombination aus AOL und Time Warner, nur etwas kleiner ;-))
krug: welches Geschäftsfeld könnte noch zu Phenomedia passen ?
(Moderator CFODrIllner) Krug, was halten Sie denn von Onlinespielen auf WAP-Handies?
Banker: welche Bilanzierungsmethode verwenden sie ?
(Moderator CFODrIllner) IAS
Micheline: wie sehen die Eigentümerverhältnisse aktuell aus, wieviel hält welcher Vorstand ?
(Moderator CFODrIllner) Micheline, phenomedia hat einen amerikanischen Ansatz, alle wichtigen Mitarbeiter sind
(Moderator CFODrIllner) wesentlich beteiligt und haben sich langfristig über lockups gebunden ...
nixfuerungut: ihre kassen sind voll - was wollen sie mit dem geld machen?
(Moderator CFODrIllner) Nixfuerungut, neue Projekte anstoßen und Unternehmen akquirieren.
Hunzinger: welche Chancen hat Phenomedia mit Gnarf im internationlen Markt ?
(Moderator CFODrIllner) Hunzinger, Mitte des Jahres wird die Wolrd Wide Gnarf League in den wichtigensten
(Moderator CFODrIllner) Industrieländern weltweit betrieben ...
Steinschlag: welche Internet-Kooperationen bestehen in bezug auf Vermarktung ihrer Produkte ?
(Moderator CFODrIllner) Steinschlag, wir sprechen mit den wichtigsten Internet-Vermarktern ...
sieb: wie lange dauert die Entwicklung eines neuen Spiels? Wie ist Ihre Manpower?
(Moderator CFODrIllner) Sieb, dies hängt sehr vom Spiel ab, bis zu mehr als 2 Jahren sind hier denkbar.
Sage: welche Ziele verfolgt Phenomedia in bezug auf Merchandising ?
(Moderator CFODrIllner) Sage, bei solchen Themen ist es wichtig, die richtigen Partner zu finden ...
sieb: was halten sie davon die Gnarf League bei wallstreetonline laufen zu lassen. Aktionäre sind doch Spielernaturen :-)
(Moderator CFODrIllner) Sieb, bitte geben Sie das an die Verantwortlichen bei WO weiter, danke!
(Moderator wallstreetonline) habe es erhalten :-)
Stolz: stimmt es, dass sie bald einen gewaltigen Umsatzeinbruch melden werden? stand heute im Consors-board
(Moderator CFODrIllner) Stolz, glauben Sie alles, was im Consors-Board steht?
Kerni: wie stark sind sie von der einzelfigur Gnarf abhängig?
(Moderator CFODrIllner) Kerni, mein persönliches Lieblingsstatement: wir sind keine Single-Product-Company!!!
Singular: wie schützen sie sich vor den Branchenüblichen Headhuntern, die einem gute Leute abjagen? durch aktienoptionen ?

(Moderator CFODrIllner) Singular, 1. haben alle MA Aktienoptionen oder Aktien bereits erhalten, 2., und was noch viel
wichtiger ist,
(Moderator CFODrIllner) macht es Spaß, in einem erfolgreichen und wachsstumsstarken mit guter Atmosphäre, junge
(Moderator CFODrIllner) Leute, creativ sein zu können.
sieb: was verdient ein Programmierer bei Ihnen. Wie kommen sie an "Nachwuchs"?
(Moderator CFODrIllner) Sieb, es gibt nicht viele Unternehmen in Deutschland, die internationale Top-Games entwickeln.
(Moderator CFODrIllner) Deswegen kommen die Leute gerne zu uns.
KZ2000: wo wird Phenomedia in fünf Jahren stehen ?
(Moderator CFODrIllner) KZ2000, wir konzentrieren uns darauf, den Marktwert der PNM kontinuierlich zu erhöhen und
(Moderator CFODrIllner) dabei setzen wir unsere Kompetenzen bestmöglich ein.
(Moderator wallstreetonline) Die letzten Fragen bitte
seppelfricke: welche starken Partner helfen ihnen bei ihrer Strategie ?
(Moderator CFODrIllner) Seppelfricke, bei Themen, die nicht unsere Kernkompetenz darstellen, suchen wir gezielt
(Moderator CFODrIllner) Partner, am liebsten sprechen wir dabei mit den jeweiligen Marktführern ...
Prodi: Phenomedia ist ein Outperformer, das ist doch klar !
(Moderator CFODrIllner) Danke, das ist doch ein schönes Schlußwort für uns ...

(Moderator wallstreetonline) Wir bedanken uns bei den Investoren für Ihr Interesse und wünschen noch einen schönen Abend
(Moderator wallstreetonline) Vielen Dank auch an den Finanzvorstand Dr. Illner ;-)
(Moderator CFODrIllner) Ich auch, vielen Dank für das Gespräch ...

----- Viele Grüße von Effekto
Nur mal so als Schmankerl:
wer hat überwiegend ein Handy? ja, Jugendliche und Singles!
Was machen die, wenn die Langeweile kommt? Spielen!
Und was spielen die demnächst? Spiele von PNM auf dem WAP-Handy!

Und diese Story können wir wohl alle weiterträumen.

Schöne Grüße
Effekto
Vielen Dank, lieber Effekto,

konnte leider nicht am Chat teilnehmen, bin aber sehr dankbar fuer
die Veroeffentlichung!

Was da im Einzelnen andeutungsweise drinsteckt ist unfaßbar!

Ich freue mich auf die ad-hoc´s in den naechsten Tagen, daß die
Jungs mit Hochdruck arbeiten zeigt dieser Live-Chat in bester
Deutlichkeit!

Lest im einzelnen nochmal die Schmankerl durch, da steckt soviel
drin, diese Aktie ist eine Wachstumsstory par excellence....
(den Vergleich mit EMTV in der Anfangsphase wage ich gar nicht
auszusprechen)!

WAAAAHHHHNNNNNSSSSSSIIIIINNNNNN!!!!

Nochmals Danke, Effekto

Es gruesst bestens und unlimitiert
Warran
Mit dem erfolgreichsten Werbespiel aller Zeiten hat Phenomedia ja einen echten Knaller gelandet. Es soll weitergehen. Schaut mal hier:
www.moorhuhn.de
Tja Freunde,

so langsam kommt der Zug ins rollen!
In der Spitze wurden heute Kurse mit 37,50 bezahlt.

www.moorhuhn.de steht!
Kaufempfehlung im neuen FINANZEN!
Der Chat mit Dr.Illner läßt auf einiges schließen!
Die Ideenschmiede schlechthin!
KGV 30, Wachstum im Online-Game-Bereich über 100%!

Wann kommen erste Analysen (neben der bereits bestehenden von VMR)?
Wann kommen die ersten Bekanntgaben des Unternehmens?
Wie sehen die Zahlen aus?

---> P H E N O M E D I A - "a must have!"

Verpasst nicht die Chance zu aktuell günstigen Konditionen einzusteigen!

Viele Gruesse, nach wie vor bestens und unlimitiert
Warran
Hallo PNM - Fans,
ich glaube, es ist an der Zeit für eine kleine Zwischenbilanz!

Im November und Dezember habe ich stets darum geworben, dass man der PNM-Aktie etwas Zeit lassen möge. Meine Prognose lag bei einer Kursspanne für Ende 99 von 25-max. 30 Euro. Der Schlusskurs am 30.12.99 lag bei 23,20 Euro und das hat mir dann den Hohn und Spott von Leuten wie Mogul und Eslola eingetragen.

Ich habe gleichzeitig in einem Posting vom 30.12. 08.09.50 prognosiziert, dass wir ein halbes Jahr später mind. 50 % höhere Kurse sehen werden. Und was haben wir gestern gesehen? Schluß von 37 E. Die 50 % waren also bereits gestern erreicht. Deshalb Zeit für eine Zwischenbilanz! Und natürlich Zeit, ein wenig in die Zukunft zu schauen:

Ich wage mal ein paar Ausblicke für den Rest des Jahres:
- PNM steht lt. Dr. Illner in direkten Übernahmeverhandlungen und führt führt Aquisitionsgespräche in Richtung Entwicklung und Internet. Der Vorstand wird also die Kriegskasse nicht bis Ende des Jahres 2000 prall gefüllt lassen, sondern uns hier noch die eine oder andere Überraschung präsentieren.
- alle Geschäftsbereiche arbeiten profitabel, bei der Bekanntgabe der Zahlen für 99 wird´s keine negative Überraschung geben. Das schließt nicht aus, dass es positive gibt! Habt ihr den Chat aufmerksam verfolgt? Dr. Illner sprach am 31.01. von einem KGV´00 von 30! Prognostiziert wird bisher ein Ergebnis von 0,89 E. je Aktie. Das würde aber bei einem Kurs am 31.01. von 34 E. ein KGV von 38 bedeuten. Also muss PNM die Prognose für das Jahr 2000 bereits intern auf ungefähr 1,1 E angehoben haben! Also denkt daran, am 21.03. ist BLK!
- Die Umsätze in PNM sind letzte und diese Woche stark angestiegen. Letzte Woche war Roadshow in London. Stark ansteigende Kurse und Umsätze zeugen von einer blendend gelaufenen Roadshow. Hier sind Investoren überzeugt worden!
- Gnarf hat momentan 40.000 User täglich (lt. Finanzen sogar 50 Tsd) und die Lizenzierung in USA und anderen Ländern sorgt hier für zusätzlichen deutlichen Schwung (natürlich auch bei den Einnahmen). Lt. Dr. Illner wird Gnarf Mitte des Jahres in den Industrieländern weltweit betrieben!
- Moorhuhn trägt dazu bei, dass PNM bekannt wird. Dr. Illner hat bestätigt, dass man bereits jetzt weitere Knaller a la Moorhuhn bzw. Gnarf in Petto hat!
- Dr. Illner wollte nicht sagen, WELCHE Fonds engagiert sind, um die positive Aufwärtsentwicklung nicht zu gefährden. Dass heisst: wenn wir alle wüssten, wer im Moment zu den Aufkäufern zählt, dann geht der Kurs durch die Decke! Bekannt ist nur, dass Ochner mit PNM im Gespräch war/ist!
- PNM - Spiele gibt´s demnächst im "Pay-per-Play" - Verfahren auf dem WAP-Handy! Da reifen Träume und die werden an der Börse bezahlt!

Also sollten wir uns alle auch von einer sicherlich nicht ungesunden Konsolidierung nicht verrückt machen lassen (wer weiß schon, ob die bei 40 oder erst bei 50 E. beginnt) und dauerhaft investiert bleiben. Die Chancen, in diesem Jahr zumindest Kurse zwischen 55 und 60 Euro zu sehen sind sicherlich sehr gut!

Ach ja, bevor ich es vergesse: Mogul hatte mich ja Ende des Jahres als Kontraindikator hingestellt und Euch empfohlen, alle Werte zu verkaufen, die ich im Depot hatte. Gerne war ich natürlich bereit, Euch zu helfen und habe einen kleinen Auszug aus meinem Depot präsentiert.
Die îm Posting vom 30.12.99 erwähnten Werte des Kontraindikators liefen seit 30.12.99 wie folgt: Dt. Bank(-2,1), Nokia(6,1 %), Augusta(39,5 %), IMH(52,4 %), SNG(46,7 %), Adera(31,9 %) und natürlich die Werte, zu denen ich mich mit Mogul fetzte, nämlich PNM (59,5 %) und DBBH (61,5 %), also Performance seit dem 30.12.1999 im Schnitt von 37 %! Ich wollte allen, die auf Mogul gehört und meine Aktien verkauft haben nur ganz herzlich gratulieren, denn ihr habt ja sicherlich eine bessere Performance als Euer Kontraindikator erzielt, und das natürlich auch mit deutlich risikoloseren Papieren.

Weiterhin gute Geschäfte (hauptsächlich mit PNM) wünscht uns allen
Effekto
Hi Effekto,
sei doch nicht so unentspannt. Et läuft doch. Unser Baby wird seinen Weg gehen.
Erstaunlich ist heute insbesondere, daß der Phänomenale Kursanstieg begleitet wurde von vergleichsweise geringen Umsätzen. D.H. so langsam dünnt der Markt aus, da keine Stücke mehr zur Verfügung stehen.
Großartige Empfehlungen von Ochner etc. sind aber noch gar nicht im Markt. Wenn der Wert erst einmal gecovert wird und eine breitere Öffentlichkeit auf sich aufmerksam macht, kann der Kurs erst mal so richtig durch die Decke gehen. Kursziele von weit über 100 sind dann sicherlich keine Utopie.
Daher kann auch ich nur empfehlen zu halten und gegebenenfalls einzusteigen oder nachzukaufen. Die Story nimmt hier gerade erst ihren Anfang. Und die entsprechenden Nachrichten werden kommen. Umsatzprognosen, die von 16 Mio. für 2000 ausgehen sind konservativ und auf die ursprüngliche Planung der PNM zugeschnitten. Das Management ist aber nicht faul sondern arbeitet an Kooperationen und Übernahmen.

Viel Erolg weiterhin mit PNM.
Bin im übrigen erfreut, daß sich PoP auch für PNM interessiert, spricht für ihn und PNM!
Danke!:)

Gebe zu mich bisher noch nicht allzu stark mit dem Wert beschäftigt zu haben...
PNM gefällt mir mittlerweile aber ganz gut...
Ist aber einer der spekulativeren Werte...!;)

mfg
Da sich mittlerweile auch der Tierschutzbund über die Moorhuhnjagd am PC beschäftigt, scheint das Spiel wirklich jedem bekannt zu sein...
;-)


aus der TAZ von heute:

"Der Deutsche Tierschutzbund hat die virtuelle "Moorhuhnjagd" am PC kritisiert. Das Computer-Spiel vermittle den Eindruck, dass man Moorhühner einfach per Mausklick abschießen und töten könne, sagte der Sprecher des Tierschutzbundes, Thomas Schröder, gestern in Bonn."
Wieso vermittelt? Man KANN per Mausklick Moorhühner töten, daß ist der Sinn des Spiels. :-) Und der Sprecher des Tierschutzbundes hat natürlich Recht, ich achte das Leben von Tieren nicht, genauso wie ich jeden Tag draußen rumlaufe und mindestens 100 Leute töten muß, weil Quake 3 mir nicht mehr den gewünschten Kick gibt. *g*
War der Freitag eine technische Korrektur--sind das jetzt Einstiegschancen? oder ist die Party schon wieder vorbei?

Gruß Wachsi
Ich denke die Korrektur am Freitag war lediglich technischer Art, nach dem rasanten Kursanstieg im Laufe der Woche haben einige Gewinne mitgenommen, ich werde morgen nochmal kräftig nachkaufen.

The Insider
http://www.insiderinformationen.de
Hallo PNM - Fans,
habt ihr das Moorhuhn - Weekend gut überstanden? Diese Hühner werden tatsächlich zum Kult hochgeredet (oder sind es schon)! Am Wochenende wurden die Moorhühner von B.Schrowange vorgestellt, in Focus - TV präsentiert (konnte ich leider beides nicht sehen, weiss jemand mehr) und auf dem seriösen WDR-2 gabs ein Interview mit Herrn Hausmanns. Er wurde unter anderem auf die jetzt unumgänglich gewordenen Merchandising - Aktivitäten bei den Moorhühnern angesprochen und sagte, dass nach seiner Einschätzung die Rechte immer noch bei PNM liegen, so dass auch das Merchandising (und deren Gewinne!) über PNM und nicht über Johnny - Walker laufen kann.

Es gibt also sogar noch Gewinnpotential, dass nicht im Traum einkalkuliert worden war! So kann´s weitergehen!

An rush,
es freut mich, dass du dir um meine Gesundheit Sorgen machst, aber diese Art der inneren Unruhe kann ich gut verkraften. Ich weiss nicht, ob Du die Threads zu DBBH verfolgt hast, dann wäre dir klar, dass ich mir so eine kleine Spitze zu Mogul nicht verkneifen kann. Wer wie Mogul austeilt, der muss dann auch einstecken können.

Hi Pop,
herzlich willkommen bei PNM. Du hättest Dir keinen besseren Wert aussuchen können. PNM ist immer noch nicht großartig als Perle entdeckt worden, aber der Bekanntheitsgrad steigt täglich (und nicht nur wegen der og. Hühner). Und die Fantasie zu Codecreature und vor allen Dingen zu GOTHIC ist immer noch nicht richtig eingepreist!

Wir werden alle noch viel Freude an PNM haben.

Effekto
Hallo Effekto,

Johnny Walker scheint nicht das Problem zu sein bei den Moorhuhn-Vermarktungsrechten, sondern die Firma Hamburger Werbeagentur V+B!
Siehe vor allem den letzten Abschnitt des folgenden Zeitungsauschnitts.

Gruß Konfuzius

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

QUELLE - SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

VERMISCHTES Samstag, 5. Februar 2000

Deutschland Seite 16 / München Seite 16

Moorhuhn ärgert Tierschützer

„Computerspiel senkt Hemmschwelle für Brutalität“

Hamburg (dpa/Reuters) – Ein virtuelles Moorhuhn scheucht das Land auf: Zehntausende Fans haben sich das kostenlose Computerspiel auf Firmen- und Privatrechner heruntergeladen und erfreuen sich am Abschießen ahnungsloser Moorhühner. Anderen, wie etwa Tierschützern, tut dagegen die sympathische Kreatur leid. Jetzt wandte sich der Deutsche Tierschutzbund gegen die neue Bewegung: „Dieses Spiel senkt wie viele andere die Hemmschwelle, Tieren gegenüber brutal zu sein“, sagte der Sprecher des Deutschen Tierschutzbundes, Thomas Schröder.

Das Spiel ist kostenlos über mittlerweile zahllose Fanseiten im Internet erhältlich. Hauptaufgabe ist es, aufflatternde Moorhühner ins Visier zu nehmen und zu erlegen. Für jeden Abschuss gibt es Punkte, je weiter entfernt das Tier getroffen wird, desto schneller steigt das Konto. Das Spiel hat wegen seiner Einfachheit und der Comic-Optik eine Popularität erreicht, die vor allem Firmenchefs ins Schwitzen bringt. Denn gespielt wird nicht zuletzt während der Arbeitszeit oder in der Mittagspause. „Das Spiel ist millionenfach unterm Volk“, sagt Ulf Hausmanns von der Bochumer Entwicklerfirma Phenomedia AG. Nach Angaben der Unternehmensberatung Mummert + Partner verursacht es bereits Schäden in Millionenhöhe. Immer mehr Unternehmen klagten über überlastete oder zeitweilig zusammengebrochene Netzwerksysteme, weil Mitarbeiter am Büro-PC auf die „Moorhuhnjad“ gingen oder sich E-Mail schickten, teilte die Unternehmensberatung in Hamburg mit. Angeblich wird sogar in den Büros des Bundestags auf Moorhühner geschossen. Für Hausmanns ist zumindest die Verärgerung der Tierschützer völlig unverständlich. „Unser Moorhuhn ist wie Charlie Chaplin, nämlich unverwüstlich.“ Am Ende fliege es grinsend mit Krücke und Gipsverband durchs Bild. Und die Ähnlichkeit zu den realen Tieren, die vor allem in Großbritannien, Skandinavien, Asien und Amerika vorkommen, sei nicht sehr groß.

Auch hinter den Kulissen bahnt sich Streit an. Die Spielefirma Phenomedia entwickelte die Figur mit den großen erschrockenen Augen im Auftrag der Hamburger Werbeagentur V+B. Wegen des Erfolges beginnt nun das Tauziehen um die Urheberrechte, die gute Umsätze mit Fan-Material versprechen.
Ein kräftiges Hallo an Alle,

ich habe mich mal ein wenig umgehört. Im Merchandising - Poker um das Moorhuhn ist wohl tatsächlich nicht die Hamburger - Werbeagentur der Gegenpart, sondern tatsächlich Johnny Walker! Hier steht aber eine Klärung kurz bevor und PNM will das Ergebnis in einer Presseerklärung kurzfristig bekannt geben. Die Einschätzung von PNM ist sehr positiv, wie ja Herr Hausmanns schon im WDR-Interview erwähnt hatte.

Noch etwas zu den Zahlen. In anderen Threads wird ständig die Hoffnung auf positive Zahlen gepostet. Aber was sind denn positive Zahlen. Meines Erachtens sollten die Zahlen in etwa bei den Schätzungen zum IPO liegen. Das stärkt das Vertrauen in die Prognosen der Geschäftsführung und dokumentiert eine seriöse Arbeitsweise. Es wäre ja wohl schlecht, wenn die Zahlen deutlich von den noch beim Börsengang im November avisierten Daten abweichen würden! Was würdet ihr denn von einer Gesellschaft halten, die Mitte November nicht einmal seriös abschätzen könnte, was für das bis Ende Dez. laufende Geschäftsjahr an Zahlen zu erwarten ist. Also Träumereien von deutlich höheren Zahlen als prognostiziert sind unangebracht!

Spannend sind lediglich die Zahlen der nächsten Jahre. Und wenn PNM den Merchandising - Streit mit Johnny Walker gewinnt, dann sind allein aus diesem Grund schon die Zahlen für 2000 und die Folgejahre anzuheben! Da wäre Musik drin!

Viele Grüße von
Effekto
Riesenartikel in der ZEIT - und nicht im "Leben",
sondern im Wirtschaftsteil über Moorhuhnjagd. Und
Phenomedia heute im Ausverkauf. Da schläft doch jemand!
Tenor: "enormes Marktpotential". Es geht nicht mehr um
Kids & ihr Taschengeld, es geht um Erwachsene.
Jeder Artikel über das Moorhuhn bereit jetzt schon den Weg für neue Einnahme - Quellen aus dem Merchandising! Ich lese sie immer wieder gerne, also hier noch mal ein Zeitungsartikel von gestern:

Kölner Stadt- Anzeiger
10.02.2000

Vorsicht Suchtgefahr
Deutschland im Moorhuhn-Fieber

Von Klaus Angermann

Alarmierende Meldungen kommen derzeit aus kleinen und großen
Unternehmen: Die Arbeitsproduktivität droht nach Aussagen von
Fachleuten massiv zu sinken! Schuld ist ein Federvieh -Deutschland ist im
Moorhuhn-Fieber. Dahinter steckt ausgerechnet ein schottischer
Schnapshersteller. Auf den Web-Seiten von Johnnie Walker
(www.moorhuhnjagd.de) steht die virtuelle Moorhuhn-Jagd kostenlos zum
Download bereit.
Anfangs als ein Spiel für die Werbung durch Kneipen konzipiert, wurde es
auf Laptops installiert in den Pubs herumgetragen, um die Zielgruppe der
unter 30-Jäh-rigen für die Schnapsmarke zu begeistern. Der große
Durchbruch gelang jedoch erst, als der Berliner Radiosender 104.6 RTL das
Spiel auf seinen Seiten angeboten hatte und Harald Schmidt es kurz darauf
in seiner Sendung erwähnte.
Jede Runde der interaktiven Jagd dauert genau 120 Sekunden, weshalb
viele angesteckte Moorhuhn-Fans jede freie Minute nutzen und schnell mal
auf harmlose Viecher mittels Maus und Fadenkreuz ballern. Die
unkomplizierte Jagd findet auf einer idyllischen Heide statt, im Hintergrund
grüne Hügel, ab und zu ein Baum und ein strahlend blauer Himmel. Durch
den fliegen unzählige Moorhühner, die es abzuknallen gilt. Je nach
Entfernung gibt es bis zu 25 Punkte, wobei herumfliegende Ballons oder
Flugzeuge besser nicht getroffen werden sollten, denn dafür gibt es Abzüge
in der B-Note. Sind die acht Schuss verbraten, wird mit der rechten
Maustaste nachgeladen. Die Grafik ist nett, aber nicht besonders
abwechslungsreich. Obwohl das Spiel keine 3 MByte auf der Festplatte in
Anspruch nimmt, haben schon Unternehmen über vermehrte
Systemabstürze geklagt.
Und schon melden sich auch die ersten besorgten Tierschützer. Der
Deutsche Tierschutzbund hält das Spiel für pädagogisch fragwürdig und
senke die Hemmschwelle, Tieren gegenüber brutal zu sein, so der Bund.
Dabei bevölkern so viele Moorhühner die Szenerie, dass die Ballerei als
landschaftspflegerische Maßnahme durchgehen könnte. Das Spiel erinnert
insgesamt an alte gemütliche Dos-Spiele, die bequem auf eine
3,5-Zoll-Diskette passten. Die wirklich große Gefahr liegt woanders: Das
Ding macht einfach süchtig! Es fällt schwer, damit aufzuhören, hat man es
erst einmal begonnen. Und die kurzen Spielintervalle locken durchaus,
noch schnell ?eins dran-zuhängen", bevor man wieder weiterarbeitet.
Aber Vorsicht: Nicht jeder Chef wünscht auch freundlich ?Waidmannsheil"!

Schöne Grüße von
Effekto
Moorhuhn und Gnarf haben ein gigantisches Potential im Bereich Merchandising, man denke nur an Figuren wie Diddl die Springmaus, die etwa die gleiche Zielgruppe ansprechen dürften. Geht in einen beliebigen größeren Supermarkt oder Schreibwarenladen, überall Diddl bis zum abwinken. Was spricht eigentlich gegen einen ähnlichen Erfolg der kultigen Phenomedia Figuren ?

The Insider
http://www.insiderinformationen.de
Das Potential dieser Aktie scheinen auch andere wieder zu entdecken: Heute schon +11 % auf 43 E.
Na denn schönes Wochenende
Effekto
Tja Effekto,
da muss ich wohl zugeben, dass Du den Durchblick hattest.
77% Ebit ist ja traumhaft. Das ist ja kaum zu glauben.
Meinen Glueckwunsch an Dich!
eslola
Ui eslola, das hätte ich nicht gedacht! Danke für die Blumen, aber das jemand, der so wettert wie Du dann tatsächlich in der Lage ist, eine Fehleinschätzung einzugestehen, das spricht dann doch für dich (PS. Mogul hat sich nämlich nie wieder gemeldet!).

Aber ich wollte Euch ja hin und wieder mit Info´s versorgen, also hier noch einige Auszüge aus einem Artikel in der "Westfälischen Rundschau":
1. In der Wattenscheider Software - Schmiede hofft man, dass das Moorhuhn bald goldene Eier legen wird. Hausmanns: "Ein zweites Moorhuhnspiel ist in der Mache und wird noch vor Ostern fertig sein." Da der Wiskey-Brenner kein Interesse mehr zeigt, "machen wir das zunächst mal auf eigene Rechnung". Tausende Anmerkungen von begeisterten Jägern würden in das Spiel aufgenommen.
Anmerkung von mir: Wenn Johnny-W nicht mehr will, dann wird halt PNM die Kohle auch alleine verdienen.
2. Noch wichtiger ist dem Unternehmen allerdings, dass im Sog des Moorhuhn-Erfolges auch andere Firmen auf den Trichter gekommen sind. Hausmanns: Wir haben bereits Anfragen von mehr als einem Dutzend Unternehmen, die jetzt ebenfalls Promotion - Spiele starten wollen.
Na so kanns weiter gehen!

Der Kurs läuft ja wirklich prächtig! Aktuell bei 56 E.

Viel Spaß mit PNM wünscht
Effekto
Unbestätigten Gerüchten nach ist gerade ein Zusammenschluß mit einem bedeutenden
amerikanischen Unterhaltungssoftwarehersteller ganz kurz vor dem Abschluß und soll nächste
Woche bekanntgegeben werden!!!
Der Merger soll unter deutscher Leitung (!!!) stattfinden, der Vorstand soll um einen Amerikaner
erweitert werden. Damit vermehrfacht Phenomedia sofort den Wert. Insider sprechen "locker von
einer Verdopplung" innerhalb einer Woche!!!
Die Umsätze sprechen dafür! Der Vorstand ist heute zu Verhandlungen in London. Da wird bald
eine Bombe platzen!!!
Danke Effekto,
schliesslich geht es um die Sache und nicht um persoenliche Eitelkeiten.
ich will mich hier nicht reindraengen, aber kannst Du was zu den Personalbindungsmethoden bei PNM sagen?
Haben die ein Beteiligungsprogramm fuer die MA?
Wenn ich meine Postings richtig sehe, dann hatte ich PNM nie fuer eine schlechte Fa gehalten, sonder nur halt fuer zu teuer bezahlt.
Das scheint jetzt allerdings Makulatur zu sein, da das Moorhuhn klar gezeigt hat, wie man durch das Zusammenfuehren von Werbung (die Kohle), Kreativen und IT immer noch einen Nische finden kann.
Dies scheint gelungen zu sein. Der Bekanntheitsgrad ist ja enorm gestiegen.
Wie wird sich dies auf die anderen Geschaeftsfelder auswirken?
Hatte uebrigens trotz negativer Einstellung aufgrund Deiner sachlichen Berichterstattung "mal so" einen kleineren Betrag investiert und bin jetzt natuerlich froh darueber.
Heute 10uhr bei 94 Euro
toll
eslola
Hallo,

Der Kurs ist ja wirklich wahsinnig gestiegen, steht das Papier vor einer Neueinschätzung?
Wie wird es Eurer Meinung nach weitergehen?

Danke!
Hi Eslola,

Schön, dass Du jetzt mit im Boot sitzt!

Du hattest nach dem Mitarbeiterprogramm gefragt. Nach dem IPO werden noch 63,8 % der Aktien von den Mitarbeitern und nicht nur vom Vorstand gehalten! Und die Mitarbeiter haben sich zu einer mehrjährigen Lockup-Phase verpflichtet, dass zeigt alleine das Vertrauen in die eigene Fa.

Auch an der zukünftigen Geschäftsentwicklung sollen die Mitarbeiter partizipieren. Das genaue Programm ist mir aber leider nicht mehr so genau in Erinnerung (hatte ich per Telefon erfahren), falls gewünscht, werde ich mich gerne noch mal schlau machen!

Zur Auswirkung auf die anderen Geschäftsfelder: Gerade die Kooperation im Musikbereich mit BMG (Moorhuhn - CD) macht deutlich, dass die verschiedenen Bereiche sehr gut aufeinander abgestimmt sind und gegenseitige Synergien erreicht werden können. Der Bekanntheitgrad läßt sich natürlich auch in barer Münze auf folgenden Feldern umwandeln:
- Moorhuhn - Nachfolger kann ohne größere Werbekampagne eingeführt werden (als ONLINE-Spiel)
- Online-Spiele von PNM wie der Gnarf profitieren und lassen dann auch ein tolles Merchandising zu.
- GOTHIC wird besser eingeführt werden können mit dem Stempel "von der Moorhuhn und Gnarf - Firma"
- Neue Aufträge für Werbespiele ala Moorhuhn!
- Firmenaquisitionen oder Zusammenschlüsse lassen sich doch viel besser durchführen, wenn man selbst einen hohen Bekanntheitsgrad mitbringt! Warten wir mal auf die nächste Woche
- und dass tollste: gerade so kurze und kleine, aber überschaubare Spiele wie das Moorhuhn sind toll im Bereich WAP-Handys einsetzbar! Und der Werbeträger trägt die Telefonkosten!

Wenn man das alles weiterdenkt ist der Vergleich mit einer EM-TV gar nicht so weit hergeholt!

Viele Grüße und ein schönes Wochenende von
Effekto
Ich denke dass ich das jetzt endlich verstanden habe und mich nicht mehr so extrem an fundamentale Istdaten halten werde.
scheint gut zu werden!!! Auch aus fundamentaler Sicht:D
gruss
eslola
An Effekto: Habe aus Phenomedia-nahen Kreisen erfahren, daß speziell Deine Analysen dort wegen ihrer Qualität bereits positiv aufgefallen sind.
Vielleicht solltest Du Dich mal direkt bei denen melden, die e-mail Addresse von Dr. Illner lautet dr.illner@phenomedia.com.
Probiers mal.
Hallo Dr. Mabuse,
willkommen an Board bei PNM (würde ich meine aktuelle Stimmung treffend wiedergeben hätte ich geschrieben, "an Bord der Rakete PNM, aber bei dem Kursverlauf ist Push das falsche Signal, ein bischen Ruhe tut gut).

Es freut mich natürlich, dass nach Deinen Info´s mein Name bei PNM aufgefallen ist. Bisher hatte ich bereits Kontakt zu Herrn Hausmanns, aber der ist momentan natürlich im Moorhuhn - Fieber und mehr für die Presse als für Aktionäre zu sprechen, was ich aber durchaus verstehen kann.

Im übrigen muss ich sagen, dass mir eigentlich die Zeit für absolut umfangreiche Recherchen fehlt. Ich bin daher dankbar, wenn auch andere Boardteilnehmer wie momentan moremoney in einem anderen Thread PNM im Gespräch halten und seriös informieren. Ich war nur seit der Emmission bereits sehr von PNM überzeugt und hatte mich gewundert, dass ich fast der Einzige war. Aus diesem Grunde hatte ich mit einem eigenen Thread versucht, über PNM zu informieren und die Aktie wenigstens ein wenig publik zu machen.

Natürlich bin ich gerne bereit, mich auch einmal an Dr. Illner zu wenden! Gute Kontakte schaden nicht, denn schließlich bin ich ja selbst auch Aktionär und am Wohl und Wehe unserer PNM sehr interessiert. Aber vielleicht könntest Du mir ja vorher einmal etwas nähere Info´s über die von Dir erwähnten PNM-nahen Kreise geben? Schick mir doch bitte mal ´ne Mail unter ant-ass@gmx.de

Viele Grüße von Effekto
Nur noch mal eine kleine Überlegung von mir zum Thema Überbewertung der PNM - Aktie:

Aktuell gibt es 4,2 Mio Aktien, PNM erwartet für das Jahr 2000 ein Ergebnis von 0,89 E pro Aktie, das ergibt ein KGV 00 von knapp 100! Das ist schon eine stolze Zahl, basiert aber auf Daten aus November, nämlich zum Zeitpunkt des Börsengangs.

Ich gehe davon aus, dass PNM beim 99´er Ergebnis eine Punktlandung, nämlich wie erwartet ca. 0,41 E pro Aktie, hinlegt. Ich hab´s glaube ich schon mal geschrieben, eine allzu große Abweichung sowohl nach oben als auch nach unten würde die Vertrauenswürdigkeit ins Management ankratzen (Mitte November muss ein guter Vorstand seriös abschätzen können, was bis zum Ende des Jahre als Ergebnis rauskommt).

Aber bezüglich der Folgejahre muss sicherlich auch PNM angesichts der aktuellen Entwicklung die Prognosen nach oben schrauben. Ich kann ja manchmal die Träumerei nicht lassen, also hab ich mal vor mich hingedacht:

- das Moorhuhn ist schon jetzt Kult! 250.000 Downloads pro Woche sind attestiert! Und viele ohne Internetanschluß haben das Spiel per Mail oder mit gebrannter CD auf ihren Rechner bekommen. Es handelt sich also um eine FAN-Gemeinde in Millionenhöhe. Jetzt kommt erst der Merchandising - Zug ins Rollen. Neben der Kooperation mit BMG im Musikgeschäft werden die netten Moorhühner auf T-Shirts, Kaffeetassen im Büro, Kugelschreibern, Schweißtüchern (wichtig für die Zeit nach der anstrengenden Jagd), Postern etc. zu sehen sein. Denkt mal an Diddl und ähnliche Tierchen, dann wisst ihr, wie sich auch solche Tierchen vermarkten lassen. Eine Einnahme von PNM in Höhe von 4 Mill. E stellt für mich nur die absolut unterste Stufe dar. Sollte PNM nur annähernd eine ähnliche Beteiligungsquote wie z.B. Bundesligisten für ihre Trikots erhalten, dann ist locker das Doppelte und Dreifache drin. 4 Millionen E abzüglich der Steuerlast (die aufgrund der Abschreibungen für das IPO und sonstiger Anlaufkosten etc. noch nicht bei 50 % liegen dürfte) ergibt locker noch mal eine Marge von 0,5 E. pro Aktie.

Dann rechnet noch dazu, dass bisher weder das Moorhuhn 2 noch diverse sonstige Aufträge für Werbespiele eingepreist waren. Hier warten ebenfalls zusätzliche sehr gute Gewinne. Na ja, und wenn meine Info´s zu GOTHIC stimmen, dann ist die Experten-Meinung mehr als positiv. Hier ist die in der Preiskalkulation enthaltene Marge von 170.000 Spielen auch schnell zu überbieten, vor allen Dingen, weil PNM jetzt im Bekanntheitsgrad deutlich zugelegt hat. Also spekuliere ich für mich mal mit einem Ergebnis von ca. 1,6 E. pro Aktie. Damit sind wir bei einem KGV von aktuell ca. 50! Und das bei einem Wert mit einem Gewinnwachstum von 400 %!
Und das Schönste: Ein überplanmäßiger Erfolg der 3D-Engine Codecreature, Aquisitionen, neue Produkte, neue Vertriebsmöglichkeiten über WAP-Handy´s etc. sind von mir noch gar nicht berücksichtigt, da ich hier den Boden der Realität dann zu weit verlassen müsste.

Und noch einmal: Das sind meine Träume! Aber sie erscheinen mir nicht ganz so abwegig zu sein und ich denke, dass ich eher noch positiv überrascht werden könnte. Aber selbst wenn´s bei meinen Träumen bleibt: Ein Wert mit einem derartigen Wachstumspotential (in einem der wachstumsstärksten Märkte)ist sicherlich mit einem KGV von 80 bis 100 fair bewertet! Und dass heißt: Kurse um die 140 bis 160 E. sind nach der Neubewertung der Aktie (bei einigermaßen ruhiger Börse) durchaus realistisch. Ich verkenne aber nicht, dass es zwischendurch sicherlich noch mal eine kleine Korrekturphase geben wird (bzw. geben muss).

So, nun könnt ihr mich alle als Träumer hinstellen, wir sprechen uns dann mal Mitte des Jahres wieder, mal schauen, wie´s dann aussieht!

Viele Grüße von einem immer noch begeisterten
Effekto
Hallo Effekto!

Kann dir nur beipflichten. ich stelle mir jetzt schon die Kampagne für das neue PC-Spiel Gothic vor: "Von den Machern des Moorhuhns", wird es dann heißen
Das ist ja schon fast nicht mehr zu glauben! Da stelle ich mal so einfach ein paar Zahlen ins Board in der Hoffnung, jetzt entsprechende Reaktionen von "Du spinnst ja" bis zu "viel zu wenig" zu erhalten und was kommt? Ich hatte gehofft, evtl. mit Euch trefflich über meine Zahlen (4 Mio. E. aus Merchandising, 1,6 E pro Aktie in 2000 etc.) diskutieren zu können, aber keiner meldet sich!? Komisch.

Sind Euch die von mir geposteten Aussichten zu gering ausgefallen dass ihr heute alle Eure Papiere auf den Markt werft?! Na ja, damit ist zumindest eines schon mal eingetreten, nämlich die erwartete Korrektur. Die fällt zwar mit mehr als 10 % an einem Tag recht deutlich aus, aber bei den Sprüngen der vergangenen Tage sicherlich auch kein Wunder. Geht man von der alten Formel aus, dass in einer Korrekturphase bis zu 50 % der eingetroffenen Gewinne zunächst erst einmal abgebaut werden können, dann wäre sogar noch etwas Luft nach unten!

Aber folgendes sollte bedacht werden: Die Korrekturphase endet automatisch mit neuen News von PNM, evtl. der Bekanntgabe von Aquisitionen, der Bekanntgabe von Kooperationspartnern oder Verträgen beim Merchandising für´s Moorhuhn, einem definitiven Termin für die Präsentation von Moorhuhn-II etc. Wer also auf die Rein-Raus-Strategie setzt, könnte auch böse auf die Nase fallen.

Ich schaffe es nur selten, optimal zum TOP zu verkaufen und deutlich niedrigere Einstiegskurse zu treffen. Da ich aber von PNM weiterhin sehr überzeugt bin und die Zukunftsaussichten sowohl der Branche als auch von PNM in meinen Augen glänzend sind, werde ich auch eine Korrektur bis in den Bereich von 60-65 Euro locker durchstehen und evtl. noch einmal nachkaufen. Meine Aktien bekommt momentan keiner!

Schöne Grüße und weiter viel Erfolg mit PNM
und die nächste schöne Nachricht:

-------------
Phenomedia beteiligt sich an Internet-Unternehmen Morelogs
Consulting

Strategisches Ziel der phenomedia AG ist der Ausbau der
Marktposition im stark wachsenden Segment der Online-Games.

Vor diesem Hintergrund hat sich die phenomedia AG an der
Morelogs Consulting GmbH, Essen, mit 20% beteiligt. Die
Unternehmensbeteiligung wird im Jahr 2001 von der phenomedia
AG auf 100 % erhöht, sofern die Morelogs Consulting GmbH nicht
selbst den Börsengang realisiert.

Die Morelogs Consulting GmbH zählt zu den technologisch
führenden Softwareentwicklern im Bereich von E-Commerce und
Business-to-Business (B2B) Anwendungen und beschäftigt 22
Mitarbeiter. Aktuelle Großprojekte der Morelogs Consulting
GmbH umfassen das B2B-Projekt "Paperconnect" sowie die E-
Commerce-Projekte "Xtracar" und Kozica-Online-Reisebuchung.

Aufgabe der Morelogs Consulting GmbH innerhalb der phenomedia-
Gruppe ist die Bereitstellung umfangreicher Internet- und
Datenbanktechnologie für Entertainment-orientierte
Produktkonzepte.

-------------------

Viele Grüße von
Effekto
Es ist doch ganz schön ruhig geworden, sowohl was die Board-Beiträge als auch den Kurs angeht. Momentan kommen auch zum Moorhuhn nur noch Kleinigkeiten.

Aber ein kleines Schmankerl vom Wochenende möchte ich noch kurz erwähnen. Herr Hausmanns hat gegenüber der Lokalpresse den ersten zaghaften Hinweis zum Moorhuhn 2 gegeben. Diese Version wird eine "Chef-Taste" erhalten. Klickt man während des Spiels auf die Leertaste, erscheint sofort der vorherige Bildschirm, der Spielstand wird gespeichert und mit einem erneuten Klick läuft das unterbrochene Spiel weiter. So reagiert PNM also auf die Ängste der Spieler vor arbeitsrechtlichen Konsequenzen (lol)
Na ja, kurstreibende Wirkung hat´s nicht!

Ich hab natürlich den Tipp von Dr. Mabuse befolgt und mal versucht, mit Dr. Illner Kontakt aufzunehmen. Leider bisher ohne Erfolg, er ist im Moment nicht greifbar, obwohl ich doch noch ne Menge von Fragen loswerden wollte. Na ja, dem Vernehmen nach ist er nicht nur auf der CEBIT, also lasse ich ihn zunächst mal in Ruhe ver.....

Viele Grüße von
Effekto
auch mal wieder da.
Der Illner würde es auch bestimmt nicht schätzen, wenn Du Internas dann einfach im Board weitergibst. Irgendwann hätte dann wohl jemand ein Problem.
Nach solch einem Anstieg muss der Kurs auch ruhig mal ein paar Tage/Wochen konsolidieren.
Zu den kgv Geschichten hatte ich schon mal was gesagt, aber Du hattest mir ja jegliche Kompetenz diesbezüglich abgesprochen.
Habe auch momentan schlecht Zeit dafür.
Man könnte aber mal überlegen
-wie gross der Spielemarkt in D/Europa/USA ist
-welche Mitbewerber in den einzelnen Geschäftsfeldern eine Rolle spielen
-wie Phenomedia um 200% die Umsätze steigern will, um ein KGV zu rechtfertigen
-durch Wachstum in den Geschäftsbereichen oder Akquisitionen (welche)
eslola
hi Eslola,
habe nicht behauptet, dass ich Internas besitze, kann daher auch keine posten. Und ich hatte dir nicht unbedingt jegliche Kompetenz bei der Berechnung von KGV´s abgesprochen, Du hattest nur erwähnt, dass Du für deine Zahlen irgendwelche guten Quellen hast und diese Quellen hast Du bis heute nicht verraten. Aber lass uns bitte nicht wieder alte Kamellen aufwärmen, mir wäre viel mehr an einer sachlichen Diskussion zu den PNM-Daten gelegen. Ich habe ja weiter oben einfach mal so ein paar Zahlen zu den von mir prognostizierten Gewinnerwartungen, Kursen etc. in den Raum geworfen, nur hat darauf bisher keiner reagiert.

Dr. Illner hat mir heute ´ne kurze Mail geschickt, ich werde versuchen, im Laufe des Tages noch mal mit ihm zu telefonieren. Selbstverständlich erwarte ich nicht, das er mir Insider-Info´s gibt, also erwartet bitte nicht zu viel! Aber falls ich dennoch Interessantes erfahren sollte, was auch zur Verbreitung zugelassen wird, dann erfahrt ihr das natürlich auch.

Viele Grüße

Effekto
Hallo zusammen,
hier der Inhalt meines Telefonates mit Dr. Illner vom heutigen Tage:

Natürlich habe ich keine Insidernews erhalten (wie es sich für eine seriöse Firma gehört), aber Fragen, die mir auf dem Herzen lagen, wurden beantwortet und einiges, was mir bisher noch unklar schien, erscheint jetzt in anderem Licht. Im Einzelnen:

1. Anstehende Termin:
- am 21.03. ist BLK
- am 28.04. ist die HV geplant
2. zur Beteiligung an Morelogs
PNM möchte sich über diese Beteiligung Ressourcen insbesondere im Bereich Technik etc. sichern. Zitat aus der Presseerkl. "Aufgabe der Morelogs Consulting GmbH innerhalb der Phenomedia-Gruppe ist die Bereitstellung umfangreicher Internet- und Datenbanktechnologie für Entertainment-orientierte Produktkonzepte" Morelog könnte hier unter anderem die Technik für die Vermarktung von Games über das WAP-Handy voranbringen.
Meine Einschätzung: WAP-Handys werden spätestens zu Weihnachten 2000 in aller Munde (und Hände) sein und bis dahin muss PNM die Vermarktungsmöglichkeiten z.B. von Moorhuhn 1 und 2 sowie von Gnarf etc. möglichst weit entwickelt haben, um schnell in diesem boomenden Markt präsent zu sein. Und über Morelogs hat PNM also Zugriff auf weitere 20 qualifizierte Kräfte, die für die Projektentwicklung eingesetzt werden können.
3. PNM wird lt. Dr. Illner bei der Vermarktung von Spielen ein großes Augenmerk auf die Medien richten, insbesondere TV. Es sei sogar denkbar, z.B. Moorhühner oder den Gnarf durch eine eigene TV-Serie (meine Ergänzung: á la ALF etc.) zu vermarkten.
Meine Einschätzung: die Musikkooperation mit BMG war nur der Anfang. In diesem Bereich ist noch vieles denkbar!
4. Es laufen konkrete Aquisitionsgespräche, Namen habe ich natürlich nicht erfahren, aber das Spektrum ist nicht auf good old Germany begrenzt, sondern international ausgerichtet.
Meine Einschätzung: bis zur HV werden die Jungs von PNM sicherlich noch etwas konkretes unter Dach und Fach haben wollen, um eine "ruhige" und aktionärsfreundliche HV abhalten zu können. Also dann wünschen wir Dr. Illner und Co mal viel Glück! Ach ja, es wurde schon mal in den Boards spekuliert, dass PNM an einem großen Fisch in den USA angeln würde, der nur über den Weg der Fusion ins Boot gezogen werden könnte. Dieses Gerücht konnte Dr. Illner nicht bestätigen.
5. GOTHIC ist inzwischen an EGMONT abgegeben worden (wie bereits oben von mir gepostet). Die weiteren Termine bis zur Präsentation hängen jetzt überwiegend von EGMONT ab. Da aber GOTHIC möglichst international präsentiert werden soll, hat EGMONT hier sicherlich noch ein bischen Arbeit zu leisten.
6. Das Moorhuhn sorgt bereits für konkrete Folgeaufträge im Bereich Werbespiele. Hier gibt es sehr vielversprechende Verhandlungen.
7. Zum Schluss also zum Moorhuhn selbst. Hier laufen aktuell bereits Gespräche zu Marketingprojekten, und zwar mit Global - Playern in diesem Markt. Es ist kurzfristig (max. vier Wochen) mit einer ersten Bekanntgabe von Verträgen zu rechnen.

Na, jetzt warte ich natürlich auch auf Eure Einschätzung der Lage.

Viele Grüße
von Effekto
Hallo an alle,
habt ihr die Meldung schon gelesen:

--------------
Geschäftszweck der "Daywalker Studios GmbH" mit Sitz in Berlin ist
die Entwicklung und Vermarktung von Konzepten - insbesondere von
Charakteren - für Computerspiele und Film- und Fernsehproduktionen.

Erfolg und Bekanntheit der von der Phenomedia AG im Online-Bereich
entwickelten virtuellen Kultfiguren "Moorhuhn" und "Gnarf" zeigt das
Potential, auch die klassischen Medien, insbesondere TV und Comics,
in die wirtschaftliche Auswertung der Charaktere miteinzubeziehen.

Die Hahn Film AG, an der die Constantin Film AG mit 25,1%
beteiligt ist, wird als einer der führenden
Zeichentrickfilmproduzenten Europas angesehen und konnte
Publikumserfolge wie "Werner - Beinhart", "Werner - Volles Rooääää!"
oder "Asterix" auf die Kinoleinwand bringen. Mit Produktionsstudios
und Niederlassungen in Berlin, Köln, München und Saigon/Vietnam
stellt die Unternehmensgruppe um Regisseur und Produzent Gerhard Hahn
jährlich auch eine Vielzahl von TV-Produktionen, wie z.B. "Benjamin
Blümchen", "Simsala Grimm" und "Renaade" her.

Die Gründung der "Daywalker Studios GmbH" ist im größeren
Zusammenhang der Integration der Branchen Unterhaltungssoftware und
Medien zu sehen. Vor diesem Hintergrund ist die Phenomedia AG nunmehr
in der Lage, Computerspielformate bereits in der Konzeptionsphase auf
die Nutzung im Film- und TV-Bereich abzustimmen.

-------------

So langsam aber sicher greifen die Räder ineinander! Wie ich schon gestern gepostet habe will PNM den Focus bei der Vermarktung von Spielen (insbesondere, wenn die Akteure einen kultähnlichen Status erlangen wie das Moorhuhn oder der Gnarf) auf die Medien legen. Jetzt also die Kooperation im Film - Bereich mit grossen Partnern wie Constantin etc.

Seht ihr auch schon, wie in einer eigens entwickelten Zeichentrickfilmreihe ein "Gnarf" mit dem Moorhuhn spielt und sich in der Cyber-Welt "GOTHIC" bewegt. Und wer kassiert mit jeder ausgestrahlten Folge? Und wer wird immer bekannter durch diese Aktivitäten, wer steigert damit Merchandising-Möglichkeiten, wer bekommt dadurch Folgeaufträge, wessen Produkte verkaufen sich dann immer besser? Und in fünf Jahren kann man dann über WAP-Handys nicht nur die neuen PNM-Online-Spiele nutzen, sondern auch noch die dazugehörigen Zeichentrickfilme über Handy anschauen...

Ui, wenn ich das weiterdenke und die in Börsenkreisen wichtige Fantasie an den Tag lege, dann wird mir ganz rosarot vor Augen!

Weiterhin gute Geschäfte mit PNM wünscht
Effekto
Da ich mich ja scheinbar im Moment alleine mit PNM beschäftige (Wo seid ihr eigentlich alle abgeblieben, für den ganz grossen Ausstieg reichten die PNM - Gewinne doch auch noch nicht, oder), kann ich ja hier auch mal nen bischen spekulieren, ohne gleich eine Push-Versuchs bezichtigt zu werden. Ich hab mich mal auf der PRE-IPO Homepage umgeschaut (PRE-IPO hält ebenfalls Anteile an PNM) und folgende interessante Beteiligung gefunden:

-----
NeoMedia Technologies Inc, Ft. Myers, Florida/USA
NeoMedia, gegründet in 1989 als Druckdienstleister, hat sich zu einem reinrassigen Internet-Dienstleister entwickelt. Das
Unternehmen ist in den USA an der Nasdaq sowie in Deutschland an diversen Börsenplätzen notiert. Die Gesellschaft hat eine
revolutionäre Internet-Technologie unter der Bezeichnung "Intelligent Documents" oder kurz "iDOCs" entwickelt. Diese
Technologie stellt die Verbindung zwischen dem klassischen Printbereich und dem World Wide Web dar. Durch die
Zusammenarbeit mit "Paperclick" ist über die Paperclick ToGo TechnologieTM auch das Marktsegment der Internetnutzung
per WAP-fähigem Handy erschlossen worden.
-------

Ob sich die Kontakte zu PRE-IPO nicht auch für PNM nutzen lassen. Und immer wieder taucht vor meinem geistigen Auge der Teenie auf, der zu jeder sich bietenden Gelegenheit über WAP-Handy die PNM-Games spielt! Es gibt schon tolle Träume!

Ich bin sicher, wir werden bei PNM innerhalb der nächsten vier Wochen noch ne Menge positive Meldungen bekommen.

Bis bald
Effekto
Hi Effekto,

natürlich bin ich noch dabei! Und ich dank Dir für das posten des Interviews mit Dr.Illner! Wie bist Du an ihn herangekommen?
Ich hab schon mehrmals versucht die IR von Phenomedia zu erreichen (per Mail), aber nie Antwort bekommen....

Gruß Konfuzius
Aktuelles PNM Interview:

Phenomedia: "Externes Wachstum hat hohe Priorität"

E-Mail
Info an Instock.de


Kerngeschäft von Phenomedia ist die Entwicklung von Online- und Offline-Computerspielen. Bekanntestes Produkt derzeit ist die "Moorhuhn-Jagd". Ursprünglich für die Whiskeymarke Johnnie Walker entwickelt, avanciert die virtuelle Jagd auf schottisches Federvieh aktuell zum Hit in deutschen Büros.
Im Vorfeld des Börsengangs (November 1999) hat Phenomedia seinen Geschäftsbereich durch Akquisitionen in den Segmenten 3D-Software-Entwicklung und Musikproduktion ergänzt. 1999 sollten 8,3 Millionen Mark Umsatz erwirtschaftet werden und 4,5 Millionen Mark Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT). Instock sprach mit Vorstand Achim Illner.

Instock:
Wie sind Umsatz und EBIT 1999 ausgefallen? Haben Sie Ihre Prognosen erreicht?

Illner:
Unsere Wirtschaftsprüfer sind noch dabei, die letzten Rechnungen zu erstellen. Ich denke aber nicht, dass es beim Umsatz negative Überraschungen geben wird. Auch beim EBIT wird es keine großen Abweichungen geben. Wir werden im Zielkorridor landen. Am 21. März haben wir unsere Bilanz-Pressekonferenz.

Instock:
Seit Mitte Januar hat sich Ihr Aktienkurs etwa vervierfacht. Aktuell steht er bei rund 80 Euro. Führen Sie das auf die Popularität des Moorhuhns zurück?

Illner:
Man muß da zwei Phasen unterscheiden: Die erste ist der Anstieg auf zirka 40 Euro. Er ist auf institutionelle Anleger zurückzuführen, deren Interesse wir auf Road-Shows geweckt haben. Der Anstieg in der zweiten Phase kam durch Privatanleger, die durch das Moorhuhn auf uns aufmerksam geworden sind.

Instock:
Welche Effekte hat die aktuelle Moorhuhn-Hype für Ihr Geschäft?

Illner:
Wir erleben verschiedene Effekte. Zunächst einmal einen Image-Gewinn. Der ist natürlich in Zahlen nicht meßbar, ist aber wichtig, unter anderem zur besseren Identifizierung am Neuen Markt. Außerdem ist unser Auftragseingang im Bereich Werbespiele sehr deutlich gestiegen. Wir bemühen uns zur Zeit sehr, unsere Kapazitäten zu erhöhen, um diese Aufträge erfüllen zu können. Und dann gibt es natürlich noch direkte Effekte.

Instock:
Welche?

Illner:
Wir erwarten wesentliche Lizenzerlöse aus geplanten Offline-Versionen der "Moorhuhn-Jagd". Es liegen diverse Angebote vor, bei denen fixe Erlöse garantiert sind. Es wird verschiedene Versionen in verschiedenen Preisklassen geben. Wir befinden uns in der Phase, in der wir uns für bestimmte Lizenznehmer entscheiden. Außerdem stehen wir davor, Verträge im Bereich Merchandising abzuschließen.

Instock:
Sie wollen das Moorhuhn auch musikalisch vermarkten. Ein Vertrag mit dem Musikverlag BMG ist unterzeichnet. Wie ist der Stand?

Illner:
Der Vertrag ist unterzeichnet; die Erlöse kommen mit Sicherheit: eine fixe Summe, und der Erfolg des Musiktitels wird auch eine Rolle spielen. Die Single wird in der zweiten Märzhälfte erscheinen, sie wird von einem bekannten Interpreten gesungen, der schon feststeht. Außerdem ist eine Kompilation geplant: Das Moorhuhn wird eine Hitsammlung präsentieren.

Instock:
Der bekannte Interpret - ist das Stefan Raab? Es gibt entsprechende Gerüchte.

Illner:
Das möchten wir noch offen lassen.

Instock:
Warum produzieren Sie die Single nicht mit Ihrer eigenen Musikfirma TY-Phon?

Illner:
Es gab solche Überlegungen, aber bei TY-Phon geht der Trend eher zum Techno. Der Moorhuhn-Charakter hingegen ist sehr breit. Es erschien uns deshalb sinnvoller, auf eine entsprechend breite Basis und einen bekannteren Interpreten zu setzen. Außerdem braucht man für so ein großes Thema ein Unternehmen mit starker Vertriebs- und Marketing-Power, einen der Big Five im Musik-Geschäft. TY-Phon ist zu klein.

Instock:
Sie haben für dieses Jahr 16 Millionen Mark Umsatz, für nächstes 18 Millionen Mark angepeilt. Werden Sie diese Prognosen angesichts des Moorhuhn-Erfolgs erhöhen?

Illner:
Ja, davon gehen wir aus. Jetzt ist aber noch nicht der Zeitpunkt, das zu quantifizieren. In zirka vier bis sechs Wochen, wenn bevorstehende Akquisitionen abgeschlossen sind, werden wir unsere Pläne intensiv überarbeiten. Wir sind im Moment in einer Phase, in der das externe Wachstum eine hohe Priorität genießt.

Instock:
Wie sehen Ihre Expansionspläne aus?

Illner:
Konkret suchen wir Entwicklerteams, die unsere Kapazität bei Computerspielen im Offline- und Online-Bereich verbreitern. Wir werden in beiden Bereichen entsprechende Unternehmen akquirieren. Außerdem suchen wir Kooperationen im Medienbereich.

Instock:
Heute haben Sie dazu die Zusammenarbeit mit dem Zeichentrickfilmproduzenten Hahn bekanntgegeben. In welcher Richtung suchen Sie noch Partner?

Illner:
Langfristig geht es uns um interaktives Fernsehen. Dazu bräuchten wir einen Partner aus dem TV-Bereich. Wir sind auf der Suche. Eine Option wäre eine TV-Produktionsfirma. Diese Pläne sind allerdings noch in der Entwicklungsphase. On top kommt, dass wir auch an zukünftige Technologien denken.

Instock:
Die wären?

Illner:
Der WAP-Markt ist sehr attraktiv, und wir haben Content zu bieten. Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Spiele auf den Handys erscheinen. Das bereiten wir vor. Eine weitere Wachstumsrichtung bei uns ist deshalb die Online-Technologie. Auch hier werden Gespräche geführt.

Instock:
Insgesamt sind das sehr viele Wachstumsrichtungen. In welchem Bereich stehen die nächsten Abschlüsse an?

Illner:
Ich möchte der Meldepflicht nicht vorgreifen.

Instock:
Im Kerngeschäft, der Spielentwicklung?

Illner:
Das könnte man so sagen. Ganz allgemein gesagt: Bis zur Bekanntgabe unserer Zahlen am 21. März werden sicherlich noch einige Aktivitäten in Abschlüsse umgewandelt.

Instock:
Herr Illner, vielen Dank für das Gespräch.


© 2000 gatrixx AG www.instock.de 02.03.2000 - 10:00
Hi Effecto, ist natürlich immer schwer in einer solchen Lage zu posten. Aber weisst Du was im Moment bei Phenomedia los ist . Die Aktie kennt seit einigen Tagen nur eine Richtung : nach Süden !? Bin von Anfang an dabei mit einer tollen Performance (+ ca. 200%), aber es brökelt...good trade VVE !
Aus dem Platow-Brief vom 08.03.2000:

Das Moorhuhn Nummer 2 soll Phenomedia Sum-men
im 7-stelligen Bereich einspielen. Ziel ist, die
Rechte langfristig an große Publisher mit Spielkonsolen
oder ähnlichem im Angebot zu verkaufen. Dazu kom-men
Merchandising-Erlöse aus dem Moorhuhn-Song,
für den ein nicht ganz unbekannter Sänger aus dem TV-Bereich
an Land gezogen wurde.
Langfristig schwimmt Phenomedia ganz auf der
Welle Content. Um der Verschmelzung von Medien
und Entertainment Rechnung zu tragen, steht auch die
ein oder andere Akquisition auf der Agenda. Gespräche
werden hier in Richtung WAP geführt. Ein Abschluss
mit einem Technologiepartner steht mit hoher Wahr-scheinlichkeit
ins Haus. Das erfahren wir exklusiv aus
unternehmensnahen Kreisen.
Auch der Bottleneck-Bereich Entwickler soll via
Zukauf verstärkt werden. Hier wildern die Entertain-ment-
Spezialisten insbesondere im Ausland, hören wir.
Profitieren wird Phenomedia aber auch von der mögli-chen
„roten Green-Card“.
Phenomedia wird derzeit mit einem 01er KGV von
rd. 74 bewertet. Der jüngste Kursschub ist allerdings
nicht alleine dem Moorhuhn-Hype zuzuschreiben.
Etwa 70% des Free Floats befinden sich derzeit in
institutioneller Hand. Sollten die Verträge zum Abschluss
kommen, sind die Planungen Makulatur. Vor
dem Hintergrund der nicht unerwartet guten Entwick-lung
der Online-Spiele rechnen wir mit einer Überer-füllung
der Planzahlen. Sie sollten die Aktie halten
und für Kursrückschläge auf die Watch List setzten.
Tut mir Leid, dass ich mich erst jetzt melde. Ich hatte leichte Probleme mit meinem WO-Passwort! Wie wahrscheinlich ALLE hier wollte natürlich auch ich die Realtime-Kurse nutzen und musste dafür mein free-Mail ändern! Und schon war mein Password futsch!.

Ab jetzt bin ich aber wieder intensiver für Euch da. Und nächste Woche bekomme ich endlich meinen ISDN-Anschluss und kann das langsame Modem abschaffen, dann geht´s noch etwas besser.

Zu PNM: Viel weiter oben hatte ich prognostiziert, dass wir eine Korrektur bis in den Bereich 65-60 Euro sehen könnten und ich hielt diese auch nicht für ungesund. Na ja, ich hatte dann auch bei 65 E. ein Abstauberlimit liegen, aber leider ist der Kurs nur zweimal bis 67 E. gekommen. Wie´s jetzt aussieht, gewinnt der Kurs wieder an Fahrt. Wir alle können uns jetzt langsam auf die Bilanz-PK freuen, denn ich bin mir sicher, dass es bis dahin noch die eine oder andere Meldung von PNM geben wird. Und auch eine Anhebung der Prognosen für die kommenden Jahre erscheint sehr realistisch, so dass auch die aktuelle Bewertung des PNM-Kurses wiederum neu zu formulieren ist. Spätestens dann werden auch Leute mit mehr "Cash" wieder von Halten auf Kaufen hochstufen. Da in den letzten Tagen zittrige Hände sich von PNM verabschiedet haben, dürfte es dann auch wieder deutlich nach oben gehen. Ich glaube, dass die 100 E noch vor der HV am 28.04. erreichbar sind.

Schönes Wochenende wünscht
Effekto
Solche Kursrückschläge sind doch wünschenswert, da kann man wie auch ich gestern günstig nachkaufen.
Wenn manche anfangen zu zittern, greifen die ruhigen Hände nach, oder???
Wenn der Kurs bis Dienstag nicht über 85 € geht ist das immernoch ein
guter Kurs um einzusteigen.
Bis in 6 Wochen sehen wir in jedem Fall 100 €.
Postive Zahlen stehen noch aus und ein schönes Fest. Eins ist sicher
spätestens dann ist Phenomedia weider in vieler Munde.
Was gibt es für eine bessere Werbung ?????
IMMOS
Hier eine interessante Meldung zu Phenomedia aus „Golem Network News“
http://www.gnn.de/0003/6744.html

Unternehmen/Märkte 10.03.2000, 11:15

Moorhühner in Berlin: Games-Academy lädt Phenomedia ein
Deutschlands erste Börsen-AG der Gamesindustrie in Präsentation & Gespräch

Die Games Academy lädt am 23. März zu einer Veranstaltung ein, in deren Rahmen sich die für das Moorhuhn-Spiel verantwortliche Phenomedia AG präsentiert und Fragen zu Moorhühnern, Börsenkursen und neuen Projekten beantwortet. Zu Gast bei der anmeldepflichtigen Veranstaltung zum Thema "Goldgräberstimmung am Joystick?" sind Stefan Heinemann, Vorstand, und Tom Putzki, Marketing & Kommunikation, von Phenomedia.
Die beiden Herren von Phenomedia werden auf der Veranstaltung ihre Visionen und Strategien erklären. Im Zentrum der Präsentation soll es um die zentrale Frage gehen, ob die deutsche Entwicklerszene das Potenzial zur Erschließung des Weltmarktes hat. Da das Thema der Games Academy die Entwicklung von Spielen im Hinblick auf Deutschland und Europa ist, hat Phenomedia angekündigt, mindestens drei der laufenden Hauptprojekte im Bereich Full Price PC-CD ROM, Internet und Research & Development vorzustellen. Die "Goldgräberstimmung am Joystick?" Veranstaltung der Games Academy wird am 23. März um 20:30 Uhr im PODEWIL in der Klosterstr. 68, 10179 Berlin-Mitte stattfinden. Die Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung ist von Mo. - Fr. zwischen 14.00 und 18.30 Uhr unter der Telefonnummer +49-30-24749777 (PODEWIL) möglich.
Hallo Nobby,
die Veranstaltung scheint sehr interessant zu sein, für mich als Sauerländer ist Berlin aber nicht unbedingt ne Reise wert. Gehst Du hin? Dann berichte doch bitte mal über den Verlauf und natürlich über die vorgestellten Produkte.

Viele Grüße

Effekto
Hallo an alle,
folgende Pressemitteilung der PNM habe ich gerade von einem guten Freund übermittelt bekommen und ich stelle sie daher hier ins Board:

----------

Moorhuhn2 tritt an gegen Viren
und Spielverderber
Diskussion um sicheren Umgang mit dem Internet notwendig für die Zukunftsfähigkeit deutscher Firmen - Phenomedia-Chef Scheer: Wer sich an die Regeln hält, spielt garantiert virenfrei und geht hochmotiviert an die Arbeit - Moorhuhn-Online kommt Anfang April mit einer deutschen Moorhuhnmeisterschaft, Moorhuhn2 nach Os-tern

Bochum, 14.03.2000 - Auch die gerade von Herstellern von Antiviren- und Antispielspaß-Software eingeläutete zweite Runde der Diskussion sehen die Bochumer Moorhuhnmacher von Phenomedia mit großer Ge-lassenheit. Phenomedia-Chef Markus Scheer: "Wer sich an die Regeln hält, wird auch Moorhuhn 2 garantiert virenfrei downloaden können." Die mittlerweile in die vielen Millionen gehenden Downloadzahlen rund um die Uhr deuteten darauf hin, daß das Moorhuhnspiel längst überwiegend auf private Rechner heruntergeladen wird. Erschreckend sei aber, mit welcher Unkenntnis einzelne Firmen und Behörden auf zum Teil hyste-risch anmutende Berichte über Viren reagiert hätten. Der sichere Um-gang mit Software aus dem Internet sei keine Geheimwissenschaft, son-dern folge klaren Regeln. Dies gehöre in den betrieblichen Alltag. Wenn das Moorhuhn hier einen Beitrag zu einer Versachlichung der Diskussion über Interaktivität, die damit verbundenen Risiken und wirksame Schutzmechanismen leisten könne, könne dies langfristig die Zukunfts-fähigkeit deutscher Unternehmen nur stärken. Scheer kündigte im übri-gen für Anfang April die erste deutschlandweite Moorhuhnmeisterschaft an, "natürlich im Internet und mit vercodierten Highscores, deren Ergeb-nisse dann tatsächlich objektiv miteinander verglichen werden können".

Bemühungen von Softwareentwicklern, Antivirenprogramme zu verkau-fen seien legitim, so Scheer. Was allerdings im Umfeld zu der diesmal über das Moorhuhn ausgelösten Debatte an Desinformation betrieben werde, erinnere an die Hysterie, mit der vor Jahren über AIDS diskutiert worden sei. Es gebe klare Regeln, die den sicheren Umgang mit Inter-netsoftware ermöglichten. Moorhuhn 2 werde entsprechend program-miert und entsprechend der in hilfreichen Gesprächen mit Experten des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ausgespro-chenen Empfehlungen so sicher wie möglich gemacht. "Wer das neue Moorhuhn von Servern herunterlädt, die von uns autorisiert werden, geht auf Nummer sicher."

Anders könne dies allerdings sein, wenn virenfreie Moorhühner über verseuchte Rechner geschoben würden, auf denen durchaus Uraltviren wie der Tschernobylvirus nisteten und sich an Moorhühner wie an ande-re Software hängen würden. Hier könne eine moderne Antivirensoftware zuverlässig helfen. Wenn die ungeheure Verbreitung des Moorhuhns den Blick auf diese Situation gelenkt habe, sei dies der erste Schritt zur Heilung der befallenen Rechner.

Wer sich im übrigen darauf einlasse, manipulierte Zusatzprogramme zur aktuellen Moorhuhnsoftware in sein virenfreies Originalprogramm einzu-bauen, müsse wissen, daß er damit ein Risiko eingehe. Scheer: "Seit es Software gibt, wird Software nicht nur verbessert sondern auch manipu-liert und verseucht. Wer meint, sein Originalmoorhuhn aufpeppen zu müssen, kann natürlich solchen Spielverderbern auf den Leim gehen. Moorhuhn2 wird so angelegt, daß Manipulationsversuche für jeden Spieler sichtbar werden." Im übrigen werde Phenomedia bis Ostern ei-nen umfangreichen Medienverbund organisieren, der dem erwarteten Massenansturm der Moorhuhnfans beim Downloaden standhält und möglichst schnell jedem Fan sein Moorhuhn auf den Rechner bringt.

Zum Thema Spielen am Arbeitsplatz erinnerte Scheer daran, daß es wie beim Spiel ganz klare Regeln gebe: "Es gibt viele Möglichkeiten, Arbeits-zeit kaputtzumachen: gedankenloses Aktenblättern, Fingernägelfeilen, generelle Unlust und natürlich auch Spielen. Das kann niemand wollen. Wenn aber Arbeitspausen genutzt werden, um sich beim Spielen von virenfreien Moorhühnern zu entspannen, dann liegt darin ein hoher Moti-vationsfaktor, der auch von vielen Chefs gesehen wird nach dem Motto Spielen, Entspannen, Ranklotzen. Ich könnte mir vorstellen, daß dieser Faktor zunehmend gesehen wird, und daß der Chef, der stolz ist auf ei-nen Spitzenplatz in der firmeninternen Highscore-Liste, nicht länger zu einer - wenn auch wachsenden - Minderheit gehört." Die Cheftaste je-denfalls erlaube allen Chefs, nicht ganz genau hinzusehen, wenn die Pause einmal um ein paar Sekunden überzogen werde.

Einen offensiven Weg zu einem vernünftigen Umgang mit Spielesoftware am Arbeitsplatz sehen offensichtlich einige Unternehmen, darunter gro-ße Konzerne. So wurde bereits mehrfach die Frage an Phenomedia ge-richtet, ob es möglich sei ein Moorhuhnspiel zu bekommen, das den Mit-arbeitern zur Verfügung gestellt wird, und das sie in den Arbeitspausen spielen könnten - allerdings auf zehn Spieldurchgänge am Tag be-schränkt. Das entspräche dann in etwa drei Zigarettenpausen, um ein-mal die tatsächliche Dimension des "Problems" deutlich zu machen, so Phenomedia-Chef Markus Scheer.

---------------
Bei PNM tut sich also ständig etwas. Jetzt geht das Moorhuhn online, alle Welt "geilt" sich an den Highscore-Listen auf, die Moorhühner werden noch bekannter und beliebter, dann kommen die Merchandising - Aktivitäten und kurz nach Ostern dann Moorhuhn 2!!!

Und die Gewinne gehen zuerst in die Firmenkasse der PNM und dann über einen steigenden Kurs auch in mein Depot. So dürfen die PNM-Verantwortlichen weitermachen!

Es grüßt Euch ein sehr erfreuter und optimistischer
Effekto
Junge, was reagieren die Anleger schnell! Den ganzen Tag ruht der Kurs auf Vortagsniveau bei 75 E und kaum ist die Meldung raus, zieht der Kurs langsam an!

Also weiter gute Geschäfte mit PNM wünscht Euch und mir
Effekto
ich bin leider erst gerade von einem Termin zurück und stelle daher die Presse - Info zur Bilanzpressekonferenz noch mal in diesem Thread. Ich glaube, dass es Sinn macht, sich zu PNM möglichst in einem Thread auszutauschen und hoffe, dass ihr Eure Meinungen zu der Konferenz auch hier abgebt.

----------

Phenomedia übertrifft Umsatzerwartungen

Die Phenomedia AG, Schöpfer des populären Computerspiels "Moorhuhnjagd", legt auf ihrer heutigen Bilanzpressekonferenz die Unternehmenszahlen des vergangen Geschäftsjahres 1999 vor.

Der Umsatz der Phenomedia-Gruppe konnte auf 9,5 Mio. DM gesteigert werden, dies entspricht einer Steigerung von 104% im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz liegt damit ca. 15% ³ über den Analystenschätzungen.

Das operative Ergebnis (EBIT) konnte um 148% auf 3,3 Mio. DM gesteigert werden. Die EBIT-Marge stieg von 29% auf 35%. Die EPS liegen bei 0,42 Cent pro Aktie. Phenomedia gehört damit zu den renditestärksten Unternehmen am Neuen Markt.

Nicht nur aufgrund der aktuellen Auftragsflut im Zuge des Moorhuhnfiebers kommt dem Kapazitätsausbau eine hohe Bedeutung zu. Phenomedia befindet sich diesbezüglich in
fortgeschrittenen Vertragsverhandlungen mit ca. 7 Unternehmen aus den Bereichen Entwicklung und Internet.

Vor dem Hintergrund des äußerst dynamischen und erfreulichen Geschäftsverlaufes wird die Phenomedia bis zum Ende des 2. Quartals überarbeitete Umsatz- und Ergebnisprognosen unter Ber³cksichtigung der dann abgeschlossenen Akquisitionen abgeben.

Strategisch konzentriert sich die Phenomedia AG auf den Zukunftsmarkt des Interactive Entertainment, der durch das Zusammenwachsen von Internet und TV gekennzeichnet ist. Phenomedia ist in diesem Bereich im Besitz der Schlüsselkompetenzen zur Konzeption und Umsetzung interaktiver Unterhaltungsformate, die von den bedeutenden Unternehmen aus der Medienbranche, insbesondere Film und Fernsehen, benötigt werden.
-------------------

Das hört sich toll an. PNM hatte für ´99 ein Ergebnis von 0,41 prognostiziert, Analysten hatten diese Zahlen als ambitioniert hingestellt und mit einem leichten Unterton oder hinter vorgehaltener Hand gesagt, dass man erst mal abwarten solle, ob die hohen Planzahlen auch realisierbar seien. Und PNM macht eine Punktlandung, sogar noch einen Cent drüber! Das zeigt eines mehr als deutlich: In die Prognosen des Managements kann man Vertrauen stecken. Schon jetzt erwähnt das Management, dass man die Gewinnerwartungen für die kommenden Jahre wegen des guten Geschäftsverlaufes revidieren werde. Schon das lässt auf gute Kurse hoffen.

Und dann solltet ihr Euch mal die Perspektiven von PNM ansehen. Die Koorperation mit Film und Fernsehen wird nicht bei BMG haltmachen, sondern uns noch viel Freude machen. Das Moorhuhn und der Gnarf als Zeichentrickfilm etc., hier ist vieles denkbar. Als nächstes kommt Moorhuhn als Online - Version mir weltweiter Highscore-Liste! und zu Ostern kommt dann Moorhuhn 2. Und über die ganze Diskussion um die süssen Hühner vergißt man schon bald, dass das eigentliche Zugpferd eigentlich GOTHIC sein sollte und auch dieses Spiel kommt in absehbarer Zeit auf den Markt!

Ich leg mich jetzt wieder zurück, versuche bei Schwäche noch mal nachzukaufen (mein altes 65-er Limit kann ich wohl vergessen) und geniesse dann mein Aktionärsleben. Denn wenn ich dann erst daran denke, wie demnächst meine Kinder über ihre Handy´s die PNM - Spiele in der Schulpause, an der Bushaltestelle oder in der Werbepause des Spielfilm spielen, dann.... Und demnächst wird der Computerbildschirm dann ohnehin durch´s Fernsehen ersetzt, die Bilder werden besser, die Möglichkeiten größer.... (Habt ihr eigentlich auch Löwe WKN 649410?).

Viele Grüße

Effekto
PS. Und wie ist Eure Meinung zur BPK? Wo seid ihr eigentlich alle geblieben, ihr warran, hannibal, rush, moremoney, kenneth, konfuzius, PoP etc.
Hi Effekto,

die bekanntgegebenen Zahlen entsprachen ja in vollem Umfang den Erwartungen. Auch von Dr. Illner war ja schon angedeutet worden, daß die Planungen erfüllt wurden. INsofern hat das Management gezeigt, daß die eigenen Einschätzungen realistisch sind. Interessieren würde mich allerdings, wie die zukünftige strategische Ausrichtung im Detail aussehen soll, bzw. in welcher Form Übernahmen bzw. neue Projekte, die noch nicht bekannt sind realisiert werden können.
Moorhuhn und Gothic sind meines Erachtens im Kurs enthalten. Interessant wird die Geschichte dann, wenn ein neuer business plan kommt, der die Perspektiven neu definiert. Das erwarte ich mir, neben kurzfristigen Erfolgen des Moorhuhns für die nächsten Monate. Insgesamt bin ich erfreut über die Entwicklung. Der Kurs ist in einer trading range zwischen 67 und 80 angelangt. Mit ein wenig Phantasie, neuen Plänen kann ich mir Kursziele für das Ende des Jahres im Bereich 150-200 vorstellen.

bis denn
rush
Dienstag,21.März 2000,11:24 Uhr

Phenomedia will Umsatzprognose deutlich anheben

Düsseldorf (vwd) - Die Phenomedia AG, Bochum, will die Umsatzprognose für das Jahr 2000 deutlich anheben. Laut den IPO-Studien seien Erlöse von 16,3 Mio DEM angestrebt worden, bereits im März verfüge die Gesellschaft aber über ein akquiriertes Projektvolumen von zwölf Mio DEM, sagte Finanzvorstand Achim Illner am Dienstag bei der Bilanzvorlage in Düsseldorf. Zudem befinde sich der Entwickler von Entertainment-Software in Akquisitionsverhandlungen mit sechs oder sieben Unternehmen. Ende des zweiten Quartals werde die seit November 1999 am Neuen Markt notierte Gesellschaft überarbeitete Umsatz- und Ergebnisprognosen vorlegen.


Dividendenzahlungen plant Phenomedia nach Angaben von Illner derzeit nicht, obwohl sich das Ergebnis je Aktie auf 0,42 EUR im vergangenen Jahr verdoppelt hat. "Unsere Gewinne können wir derzeit äußerst ertragreich im Unternehmen selbst anlegen", betonte Illner, der auf die vergleichsweise hohe EBIT-Marge von 35 Prozent verwies. Akquisitionen will Phenomedia mit Aktien finanzieren, wobei der Anteil des Managements aber nicht unter 51 Prozent rutschen soll. Derzeit halten Management und Mitarbeiter 46,9 Prozent der Aktien, die Familie des Vorstandsvorsitzenden Markus Scheer 16,9 Prozent und Pre.IPO 5,2 Prozent. 31,0 Prozent der Titel befinden sich in Streubesitz.


Rund 60 Spiele hat Phenomedia bis heute entwickelt, darunter 40 Werbespiele als Auftragsproduktionen für Unternehmen. Erfolgreichstes Projekt ist die Moorhuhnjagd für einen schottischen Whiskyproduzenten, ein weiteres Aushängeschild der Produktpalette ist das Online-Spiel Gnarf mit einem grünen Frosch. Beide Spielideen sollen im Laufe des Jahres mit der WAP-Technologie auch über Handy zu empfangen sein. Darüber hinaus werde der Comedy-Star Wigald Boning im April einen Moorhuhnsong herausbringen, kündigte Illner an. Moorhuhn und Gnarf sollen zudem Stars von Zeichentrickfilmen werden.


Im laufenden Jahr will Phenomedia rund 40 neue Spiele entwickeln. Dabei gewinne das Interactive Entertainment immer mehr an Bedeutung, erläuterte Illner. Darunter sei das Zusammenspiel von Fernsehen und Internet zu verstehen. Beispielsweise suchten Rechteinhaber von TV-Kinder- und Jugendprogrammen Partner zur Umsetzung ihrer Inhalte im Internet. In diesem Bereich strebe Phenomedia strategische Allianzen an. +++ Antje Kullrich

vwd/21.3.2000/aku/bnb
Zu der Meldung von VWD mal eine kleine überschlägige Rechnung. Etwaige Mängel mögen mir verziehen werden.
Ausgehend vom im März akquirierten Aufrtagsvolumen von 12 Mio. DM kann auf Jahressicht ein Umsatzvolumen con 48 Mio. DM erzielt werden.
Bei einer angenommenen EBIT-Marge von 30% ergibt sich ein EBIT in Höhe von14,4 Mio. DM. Bei einer angesetzen Steuerquote von 50% beträgt der JÜ 7,2 Mio mit einem EPS von 1,71 DM. Also Gewinnverdoppelung.
Bezogen auf einen Kurs von 80€ ein 2000er KGV von 100. Bei Fortschreibung auf 2001 somit ein KGV von 50.
In meinen Augen nicht schlecht für einen Internetwert.
Auf Basis dieser Daten ist der Kurs in meinen Augen sehr gut nach unten abgesichert. Wachstumsphantasie bleibt also immer noch reichlich vorhanden.

Bitte um Eure Meinungen.

rush
FOTEX FOTEX FOTEX WKN 881332 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hi rush,
ich glaube nicht, dass Moorhuhn und Gothic schon eingepreist sind. Durch das Moorhuhn ist PNM erst bekannt geworden. Wenn tatsächlich mal das gesamte Merchandising - Register gezogen wird, dann generiert PNM Einnahmen, von denen wir nur träumen können. Die Kooperation im Bereich Film und Fernsehen läßt sich blendend auch für die Merchandising - Aktivitäten einsetzen.

Und bei GOTHIC hat PNM einen Vertrag mit dem Publisher EGMONT geschlossen, der von 170.000 verkauften Spielen ausgeht. Diese Zahl ist im Kurs enthalten, aber wenn Gothic tatsächlich so einschlägt wie von internationalen Experten erwartet, dann lässt sich die Zahl deutlich übertreffen. EGMONT arbeitet zur Zeit daran, GOTHIC möglichst international präsentieren zu können, also lassen wir uns überraschen.

hi quantensprung
herzlich willkommen bei PNM und vielen Dank für dein Posting der vwd-Veröffentlichung.
Viele Grüße von
Effekto
Der heutige Tag bei PNM sah doch verdächtig danach aus, daß der Kurs zunächst auf seinen technischen Widerstand bei ca. 67 gedrückt wurde, um danach einige große Orders zu günstigen Kursen durchführen zu können. Dabei wurden in FFM seit langem mal wieder mehr Stücke umgesetzt als auf Xetra. Und in rel. großen Stückzahlen. Das könnte den Einstieg institutioneller Anleger dokumentieren...
Schaun wir mal. Bei dem Anstieg von 25 auf 40 sah das an einigen Tagen ganz genauso aus. Auf steigende Kurse
rush
Hi rush,
ich denke, dass Deine Vermutung zutreffend ist. Zur Zeit gibt´s zwei Marken, die für PNM bedeutend sind:
Über 80 scheint es jemanden zu geben, der sofort Stücke abgibt (wenn meine Info stimmt EIN Institutioneller, der ein wenig Kohle braucht), jedenfalls wird der Kurs stets bei 80 festgehalten. Dann geht´s runter bis auf 70. Darunter werden dann wieder Stücke eingesammelt, nur leider dreht der Kurs jedesmal bei 67 oder gestern bei 66 E. Ich hab wohl mit meinem Limit von 65 E Anfang März schön knapp danebengegriffen, denn mir hat bisher keiner ein paar Stücke zu diesem Kurs gegönnt (in Ffm). Das Einsammeln der Stücke unterhalb von 70 E hängt meiner Meinung nach mit der Analysten-Konferenz in der letzten Woche zusammen, die sehr gut gelaufen ist und auf der viele grosse Adressen vertreten waren.

Bald ist HV und bis dahin wird PNM noch die eine oder andere Meldung bringen (Aquisition, Moorhuhn 2, Moorhuhn-Online oder ähnliches) und der Kurs wird sich dann Richtung Norden bewegen.

Viele Grüße
Effekto
Als wenn ich´s geahnt hätte, folgender Artikel kam gerade bei der Presse an (mit Dank von einem Freund in Empfang genommen)

-----------

Die Moorhuhn-Macher jagen jetzt die Moorhuhn-Klone

Der Countdown läuft: Die Deutsche Moorhuhn-Meisterschaft startet im April im Internet / Fans ab 3.4. auf neuer www.moorhuhn.de im Trainingscamp / Phenomedia im Dialog mit kreativen Moorhuhnfans

Bochum, 28.03.2000 - In die Begeisterung der Bochumer Moorhuhn-Macher von Phenomedia über den riesigen, spontanen Kreativwett-bewerb, den das Moorhuhn auf mittlerweile Tausenden von Fan-Seiten im Internet ausgelöst hat, mischt sich mit dem Aufkommen kommerzieller Moorhuhn-Klone mittlerweile ziemliche Verärgerung. Phenomedia-Vorstandsvorsitzender Markus Scheer: "Es trifft uns nicht unerwartet, daß sich kommerzielle Trittbrettfahrer an den e-normen Erfolg des Moorhuhns anhängen wollen. Nicht erwartet ha-ben wir das allerdings im Software-Bereich, wo sich Original und Fälschung sehr leicht voneinander scheiden lassen. Wobei uns am meisten verblüfft, daß Plagiate und Anlehnungen, wie wir sie bisher gesehen haben, im Standard deutlich hinter die oft weit kreativeren Ansätze aus dem Fan-Bereich zurückfallen." Trotz des für jeder-mann offenkundig himmelweiten Qualitätsunterschieds zum Origi-nal-Moorhuhn werde die Phenomedia AG jetzt zusammen mit John-nie Walker und den von Phenomedia autorisierten Lizenznehmern rechtlich gegen Plagiate vorgehen, die Phenomedia-Rechte und Markeninteressen von Johnnie Walker verletzen.

Gleichzeitig, so Scheer, werde Phenomedia den Dialog mit den Moor-huhnfans über die www.moorhuhn.de intensivieren. In zwei Schritten werde die neugestaltete Domaine den Fans am 3. und am 10. April geöffnet - zeitgleich mit der Präsentation der Online-Trainingscamps auf dem Weg zur Offiziellen Deutschen Moorhuhnmeisterschaft mit starken Partnern im Medienbereich. Ab dem 3. April besteht dann für Kreative im Grafik-, Game- und Softwarebereich die Möglichkeit, über eine Jobbörse auf die-ser Domaine von sich aus den ersten Schritt vom begeisterten Amateur zu einer beruflichen Umsetzung ihrer Talente bei Phenomedia zu tun. Wobei sich die Moorhuhnmacher schon in konkreten Gesprächen mit den Machern von Fan-Seiten befinden, die sich qualitativ deutlich aus den vielen guten Seiten herausheben. "Auf dem Weg zu einem führen-den Lieferanten von interaktiver Unterhaltung für die zusammenwach-senden Plattformen TV und Internet macht Phenomedia Kreativen ein gutes Angebot, bei dieser sich abzeichnenden Erfolgsstory so ziemlich von Anfang an dabei zu sein", so Scheer.

-----------

Viele Grüße von
Effekto
Mensch, da sind wir ja gestern ganz schön zerrissen worden und sogar unter 50 E gelandet. Da wollte ich uns allen nur mal etwas Mut zusprechen. Ich glaube, dass die Börse langsam in eine Übertreibungsphase tritt. Der Abschwung kam nicht unerwartet, ist aber m.E. zu heftig ausgefallen, so dass jetzt bald eine Korrektur nach oben angesagt ist. Es wird aber sicherlich einige Zeit dauern, bis mancher Wert sein ATH wieder erreicht. Jetzt kommt es darauf an, die richtigen Werte im Depot zu haben. Also durchforstet noch mal Eure Anlagen und entscheidet Euch, mit welchen Papieren ihr am besten für den kommenden Anstieg gerüstet seid. Ich bin sicher, dass PNM dazu gehören sollte.

Bei PNM hat sich fundamental nichts verschlechtert, allerdings wird der Weitblick und vor allem die Zuverlässigkeit des Managements immer deutlicher erkennbar: Für den 03.04. war die neue HP Moorhuhn.de angekündigt. Und habt ihr schon mal gestöbert, die ist nämlich online? So langsam kann man erahnen, was uns hier noch alles erwarten wird. Ab Montag eröffnet das Moorhuhn-Trainingscenter, dann kommt die CD mit Wigald und dann werden wir sicherlich (hoffentlich) auch kurzfristig erfahren, wie und mit welchen Partnern das Merchandising des Moorhuhn umgesetzt werden soll. Und dann kommt ja auch noch die angekündigte Anhebung der Prognosen für Umsatz und Gewinn. Und gerade deshalb gehört PNM als eines der profitabelsten Unternehmen des NM in ein vernünftig strukturiertes Depot (wie natürlich auch meine IMH, DCI, Telesens, etc.)

Aber habt ihr Euch mal die letzte Presseerklärung in Ruhe angesehen und das Potential erkannt. PNM wandelt auf der LINUX - Ideen - Schiene. PNM bietet Computer-Freaks die Möglichkeit, Ideen rund ums Moorhuhn zu entwickeln, sich untereinander auszutauschen, evtl. neue Ideen in Programme zu fassen usw. Natürlich alles in engem Kontakt zu PNM. Und PNM profitiert gleich mehrfach. Zum einen erhält man für Moorhuhn drei eine Unmenge von tollen Ideen, zum zweiten kann man so einen unerschöpflichen Pool an Ideen für neue Games anzapfen, zum Dritten macht sich PNM einen guten Namen im Kreise von Freaks, die sich immer mal wieder gerne an PNM erinnern, und viertens wohl das wichtigste: PNM kann diejenigen mit den besten Ideen und den geeigneten Kenntnissen und Fähigkeiten gleich auch über einen neuen Arbeitsvertrag ins Boot zu holen versuchen. Wer nicht alleine auf die Greencart setzt, sondern zufriedene Mitarbeiter haben will, die sich mit dem Unternehmen identifizieren, der muss neue Wege bei der Personal-Aquisition gehen. Und PNM hat hier einen tollen Weg gefunden. Dieses Management hat´s drauf, alle Achtung.

Da werd ich doch heute noch mal ein neues Limit bei 46 in den Markt legen. Dann werde ich halt noch mal aufstocken, jetzt macht´s sich halt bezahlt, dass ich in diesen Crash mit 40 % Cash gegangen bin. Den werde ich jetzt langsam abbauen.

Viel Glück wünscht uns allen (natürlich mit PNM)
Effekto
Hallo an alle,
seid ihr auch so begeistert von den neuen Fakten rund um PNM?

1. Die CD ist da!
2. Das Trainingscenter ist eröffnet. Auf der HP befinden sich Werbebanner von BILD und RTL. Jetzt ist es natürlich schwer vorstellbar, wo für das Moorhuhn-Online - Spielchen Werbung gemacht wird!
3. Endlich ist klar, wie das Moorhuhn vermarktet werden soll. Die RTV ist mit im Boot und zahlt für die Rechte vorab einen Betrag von 5,75 Mio DM. Darüber hinaus wird PNM am Merchandising - Umsatz anteilig partizipieren. Ich hatte in meinem Posting vom 21.02.2000 13:32:05 mit einer Einnahme aus dem Merchandising von 4 Mio als unterer Grenze kalkuliert und auf dieser Basis ein Potential für die Aktie von 150 E. "errechnet". Die Einnahme-Seite wird jetzt noch deutlich übertroffen, damit auch der zu erwartende Gewinn je Aktie. Ich erspar mir jetzt ein neues Kursziel zu posten, das mache ich erst, wenn wir die 150 E. gesehen haben.

Im Juni ist HV. Bis dahin wird sich noch einiges tun.
Auch wenn mein Nachkauf bei 65 E. scheinbar zeitlich nicht optimal war! So einen optimalen Zeitpunkt erwische ich selten. Wichtig ist, ich habe die Papiere! Und ob heute noch mal jemand für 65 einsteigen kann? Schaun wir mal.

Einen schönen Tag mit PNM wünscht
Effekto
Das gibt´s doch nicht! Da lächelte mich doch gerade in Frankfurt die 57 E. so sehr an, dass ich der Versuchung nicht widerstehen konnte. Ich hab noch mal auf´s Knöpfchen gedrückt und jetzt gibt´s wieder ein paar unverkäufliche PNM mehr!

Ich danke demjenigen, der zu 57 verkauft hat. Und bitte morgen nicht traurig sein!

Es grüßt Effekto
Da werde ich also meinen Privat-Thread mal wieder füttern:
habt ihr Euch die Umsätze mal angeschaut, werden immer geringer. Bisher scheint noch kaum einer den RTV-Deal zur Kenntnis genommen zu haben?!? Oder solltet ihr alle noch mehr erwartet haben?

Weiterhin konnte man bemerken, dass in den letzten Tagen sehr häufig Geld-Kurse gestellt wurden. Das bedeutet, z.Zt. finden sich einfach nicht mehr genug Leute, die zu diesen Kursen noch bereit sind, zu verkaufen. Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine oder zwei vernünftige Analysen von renomierten Häusern, ne Kaufempfehlung aus seriöser Quelle und dann...

Ach ja, es geht schon bald wieder in die richtige Richtung, da bin ich mir sicher. Fundamental hat sich ja schließlich nichts verschlechtert, sondern es sind höchstens einige positive Fakten dazugekommen.

Viele Grüße von
Effekto
Ich habe Phenomedia zur Emmission gezeichnet und sie seitdem gehalten. Nun überlege ich mir 50% der Aktien zu verkaufen, da sich die Aktie innerhalb eines Abwärstrends bewegt. Dieser ist sehr steil. Nun ist allerdings der MACD kurz davor ins positive zu drehen.
Wißt ihr, wann neue Fakten oder Ergebnisse kommen?
Falls erst einmal nichts neues kommt werde ich lieber cmgi oder verticalnet kaufen.


cu honck
Hi Honk,
willkommen bei PNM,
genaue Tagesdaten kann ich dir im Moment nicht präsentieren, aber auf der Moorhuhn-Homepage kannst Du die Daten zur Moorhuhn-Meisterschaft abrufen, PNM hat angekündigt, noch im ersten HJ die Umsatz- und Ergebnisprognosen deutlich nach oben anzuheben, es müsste kürzlich eine Info von PNM zur GOTHIC - Einführung kommen, dann sollten wir eine erste Einschätzung zum Erfolg/Mißerfolg des Moorhuhn - Songs erhalten etc. Bei PNM ist einiges im Köcher.

Viele Grüße von
Effekto
Hallo Effekto,
hallo PNWK-Freunde,

zur Zeit gibt es nur eine Devise: D U R C H H A L T E N !!!

Ihr werdet definitiv belohnt!
Zur Zeit trennt sich die Spreu vom Weizen an allen Märkten, und
bald wird man erkennen koennen, dass Pheno zur Creme de la creme
des NM gehört!

Kurse auf aktueller Basis sind Geschenke, ich kann es nur nocheinmal
wiederholen!

Wir sprechen uns wieder zu gegebener Zeit (not far away....)

Viele Gruesse und viel Spass bei den Meisterschaften ab MO.

Es gruesst wie immer bestens und unlimitiert
Warran
Hi Warran,
schön, dass Du Dich noch nicht von PNM verabschiedet hast.

Ich sehe es genau wie Du, zur Zeit heißt es abwarten.

Es gibt sehr viele, die schauen jetzt erstmal darauf, welche Firmen in ihrem Segment gut positioniert sind und bei welchen Firmen auch die Gewinnschwelle erreicht oder erreichbar ist. Und dann werden all diese Leute feststellen, dass eine PNM mit Internetfantasie schon dicke Gewinne einfährt, die momentan stets nach oben zu korrigieren sind.

Ich bin davon überzeugt, dass aktuell eher die INSTI´s verkaufen als wir privaten Anleger. Wenn die INSTI´s aber erstmal erkannt haben, dass der Markt und vor allem PNM einen Boden gefunden haben, dann kehren die auch zurück und dann...

Viel Vergnügen noch mit PNM (von mir bekommt sie zur Zeit keiner)
Effekto
WHAT A FUCKING BULLSHIT!

Den hier verbreiteten Optimismus kann ich leider nicht teilen!

Phenomedia hat jetzt zwar eine neue Homepage, aber, und das ist wohl das Wichtigste, die groß und breit angekündigte Nachfolgeversion der virtuellen Moohrhuhnjagd wird mit einem doch nebulösen Erscheinungsdatum erwähnt.

Als konkretes Datum wird nur diese Meisterschaft genannt (17.04).

Wenn ich mich aber recht erinnere, sollte auch Moohrhuhnjagd II zu diesem Zeitpunkt erscheinen! Die Verzögerungstaktik ist aber echt für die Aktionäre beschissen. Gerade jetzt müssen unbedingt die vorhergesagten Termine eingehalten werden, denn sonst wird die Firma auf jeden Fall abgestraft.

Da das Spiel so ein Renner ist oder schon leider war, wird es jetzt aber wirklich langsam Zeit, konkrete Fakten bekanntzugeben, da ansonsten wohl der Kurs in der jetzigen Börsenstimmung weiter einbrechen!

Kann ansonsten nur hoffen, daß die von Phenomedia noch ein Ass im Ärmel haben, ansonsten wird´s wohl für die Aktionäre (bin selbst NOCH einer) eng.

Hoffen wir also das Beste

duke
Hallo Duke,
ich hatte Dir ja schon in einem anderen Thread auf diese Aussage geantwortet, also werde ich hier nicht noch mal das gleiche reinstellen.

Wenn Du wirklich nicht mit dem zufrieden bist, was die Herren von PNM in den letzten 6 Monaten geleistet haben, dann solltest Du tatsächlich aussteigen, denn man sollte nur Aktien halten, von denen man auch zumindest 99 prozentig überzeugt ist. Es wäre schade, wenn PNM einen Aktionär verlieren würde, aber dann könnte ich Dich verstehen.

Ich jedenfalls bin sehr angetan vom Ergebnis. Mehr konnte man für ein halbes Jahr nicht erwarten. Das PNM in dieser Marktsituation nicht ungeschoren davon kommt und sich halbiert hat, erfreut mich sicherlich auch nicht, aber ich glaube, dass sich Nachkäufe auf diesem Niveau gut bezahlt machen werden.

Viele Grüße von
Effekto
von wegen "Moorhuhn WAR ein Renner", es ist immer noch ein Renner! Der Ansturm auf Moorhuhn-Online war so gross, das für kurze Zeit der Server zusammengebrochen war! Jetzt läuft alles wieder!

Dann kann ja morgen auch die Moorhuhn - Aktie wieder laufen! Ob das Zusammenbrechen des Servers wohl auch ein Grund für die zwischenzeitliche Kursschwäche war?

Viele Grüße von
Effekto
Hier ist die nächste Pressemitteilung von PNM, hab im Moment wenig Zeit, daher zunächst ohne Kommentar:

-------------------------------
1. Deutsche Moorhuhnmeisterschaft online: Nach anfänglicher Ladehemmung jetzt Feuer frei
Das Original-Moorhuhn meldet sich zurück / Riesenspielspaß mit völlig neuartigem Moorhuhnspiel / Dank an die Fans für ihre Geduld

Bochum 18.04.2000 - Nach einer anfänglichen, technikbedingten Lade-hemmung bei den 1. Deutschen Moorhuhnmeisterschaften online heisst es jetzt endlich auch "Feuer frei" für alle die Moorhuhnjägerinnen und Moorhuhnjäger, die seit gestern vergeblich versucht hatten ins Spiel zu gelangen. Da die Vorrunde dieses Riesenspielspasses für Millionen von Moorhuhnfans bis zum 12. Mai andauert, braucht niemand zu befürchten, von den Moorhuhnjägern abgehängt zu werden, die bereits seit gestern den schnellen Hühnern hinterherjagen. Mit dem Start zu diesem Mega-Event im Bereich des Internet-Entertaiments endet gleichzeitig das mona-telange Warten der Moorhuhnfans auf den nächsten virtuellen Auftritt von Deutschlands Kulthuhn Nr. 1. Nachdem in den letzten Wochen Trittbrett-fahrer und Plagiatoren versucht hatten, dem Moorhuhn die Show zu stehlen, meldet sich jetzt das Original-Moorhuhn bei seinen Fans zurück. Präsentiert wird das von den Bochumer Moorhuhnmachern völlig neu entwickelte Spiel durch die Bildzeitung und durch RTL.

Die ungeheure Begeisterung für das Moorhuhn und die enorme Anzahl der Zu-griffe auf die www.moorhuhn.de führten denn auch prompt zu einer spürbaren Überlastung der technischen Systeme. Während gestern bereits zahlreiche Moorhuhnjägerinnen und -jäger online gehen und das Moorhuhn jagen konn-ten, warteten andere lange vergeblich auf ihre erste Chance. Den Veranstaltern der Moorhuhnmeisterschaft, die auch von Johnnie Walker unterstützt wird, ge-lang es aber zunehmend, die Schwierigkeiten in den Griff zu bekommen. Dabei halfen die Erfahrungen, die während der zehntägigen Aufwärmphase mit bis zu 1,5 Millionen Moorhuhnfans täglich in den beiden virtuellen Trainingsareas ge-sammelt werden konnten.

Jetzt geht es für die Phenomedia AG darum, mit der Moorhuhnmeisterschaft einen überzeugenden Beweis dafür zu liefern, dass sich mit interessanten In-halten große Internet-Communities bilden lassen, die Millionen von Menschen anziehen. Dass es dabei zu Anlaufproblemen gekommen ist, ist für den Chef der Phenomedia Online-Division, Michael Bohne, ärgerlich aber auch fast un-vermeidbar gewesen: "Niemand hat bisher in Deutschland etwas Vergleichba-res gemacht. Wichtig ist, Probleme in der Startphase schnell checken und be-heben zu können. Das ist uns gelungen und wird uns auch wieder gelingen, falls es noch einmal zu Schwierigkeiten kommen sollte. Den Moorhuhnfans jedenfalls möchten wir für ihre Geduld danken."

Screenshoots zur 1. Deutschen Moorhuhnmeisterschaft online finden Sie auf der www.phenomedia.com (Informationen / Bildarchive).
----------------------------

`Viele Grüße von
Effekto
Kaufempfehlungen für Phenomedia von Analysten - hier ist wieder mal eine. Ich denke, bald gehts wieder ab in Richtung ATH. Phenomedia hat schwarze Zahlen und ist eine der phantasiegeladensten Titel am NM.

10.04.2000
Phenomedia kaufen
Internet Report


Die Experten vom Internet Report empfehlen dem Anleger in die Aktie der Phenomedia AG (WKN 541490) zu investieren.

Das Unternehmen stehe kurz vor Abschluss von Vertragsverhandlungen bezüglich des Moorhuhns mit einem namhaften Vermarktungspartner.

Heute erscheine der offizielle Song zum Moorhuhnspiel mit dem einprägsamen Titel „Gimme moore Huhn“.

Selbst der Internetauftritt des Moorhuhns könne sich sehen lassen.

Wer vom Erfolg des Moorhuhns überzeugt sei, sollte Kurse um 60 Euro zum Kauf nutzen, so die Analystenmeinung.
Kurse um 60 zum Kauf nutzen!?!
Ich bin zwar selber investiert,
aber mein Optimismus ist am Ende.

Wenn man im Xetra den Handel beobachtet (gesten und heute),
muß man feststellen, daß es einige sehr eilig
haben die Phenomedia loszuwerden.
Die Verkaufen die 400 Stk-weise.

Oder täusche ich mich ..?

Trotzdem ....good luck !!
Na also, es geht doch !

Phenomedia wieder mal einer der Mittelpunkte
des Börsenhandels.
Aktuell an 6 Börsenplätzen insgesamt 317 Stk. gehandelt.

... ballern wohl alle gerade auf Moorhühner
Na Pechsträhne,
das widerspricht natürlich Deinem vorherigen Posting! 400 Stück-weise werden die Dinger auf den Markt geworfen! Und jetzt an allen Börsen 371 Stück. Du hast recht, die Umsätze sind sehr sehr klein. Und damit ist wahrscheinlich auch meine Befürchtung widerlegt, dass hier mehr die INSTI´s verkaufen. Dann wären die Umsätze höher. Nur leider kaufen sie auch z.Zt. nicht!

Was haltet ihr davon, wenn wir mal einen Fakten-Thread eröffnen, in dem wir alle interessanten Fakten, News, Kauf- und Verkaufs-Empfehlungen, Analysen von wichtigen und seriösen Leuten/Medien/Gurus etc. sammeln. Seid ihr dabei? Dann würde ich über Ostern mal etwas zusammenschreiben und als Ostergeschenk eine entsprechenden Thread eröffnen!

Viele Grüße
Effekto
Als Börsen-Neuling eine Frage:

Welcher Charttechniker würde mal kurz einen Kommentar zu Phenomedia geben?

Nach dem Abwärtsverlauf möchte ich gerne nochmal nachkaufen (der letzte vermeintlich günstige Nachkaufkurs war bei 65 - im Nachhinein nicht die treffsicherste Entscheidung).

Was sind Indikatoren, daß der Abwärtstrend aufhört und die Zeit zum aufstocken gekommen ist?

Gruß und Danke

Sorga
Ich bin auch kein Chartprofi, deshalb würde mich ein Profi-Statement auch mal interessieren.

Momentan erkenne ich einen intakten Abwärtstrend, fallende Gleitende Durchschnittslinien etc.; also alles keine günstigen Aussagen. Eine Unterstützung sehe ich im Bereich 42-40 E, nämlich dem Bereich, von wo aus der letzte große Aufstieg begann. Liege ich da richtig?

Viele Grüße

Effekto
PS. Wenig Resonanz auf einen neuen Fakten - Thread, oder? Soll ich doch lieber Ostereier suchen gehen, meine Kids würds freuen.
Hi Effekto,

die wesentlichen Dinge hast Du getroffen. Der Abwärtstrend ist weiter intakt, positiv bleibt nur zu vermerken das die denkbaren Kursziele der Korrektur erreicht sind (immerhin Kursrückgang ja fast 50% vom Höchstkurs und über 50% des Kursanstiegs aus) und der derzeitige Rückgang mit sehr niedrigen Umsätzen verbunden ist. Ich werde mir das ganze nochmal genauer ansehen, aber ein Kaufsignal ist im Chart wohl auch nicht mit gutem Willen zu finden...
Ich hab irgendwo die Abrufzahlen von Moorhuhn.de gelesen. Falls Du diese im Fakten-Thread postest, gebe ich meinen Senf zu den resultierenden Einnahmemöglichkeiten dazu.
Hi Leute!
ich bin neu hier bei wallstreet-online, und auch im besitz von pnm. ich habe sie allerdings, im gegensatz zu den meisten anderen hier, nicht gleich zum emmissionspreis gekauft, sondern erst bei ca. 70 euro. jetzt bin ich am überlegen ob ich mich nicht von 30-40% trennen sollte, da ich bei anderen unternehmen ein weitaus höheres wachstum sehe, und aus dem chart auch nichts positives erkennen kann.
kann mir vielleicht jemand von euch sagen ob ich da richtig liege? oder sieht jemand von euch noch potential die allten höchstkurse wieder zu erreichen? (wenn ja bitte mit begründing). danke.

ciao!
debux
Hallo Phenomedia-Freunde,

ich bin eigentlich auch kein "gelernter" Charttechniker, aber meinen Senf will ich mal zum Chart abgeben:








1. Bei einer Aktie, die erst seit kurzer Zeit notiert und die eine recht geringes Umsatzvolumen aufweist, ist Charttechnik SERIÖS eigentlich nicht zu machen. Das ist Kaffeesatzlesen.

2. Da viele sich trotzdem um Charts kümmern, haben diese, obwohl in einen solchen speziellen Fall eigentlich Unsinn, schon eine gewisse Wirkung

3. Ich habe den GD 200 durch den GD 100 ersetzt, da wir keinen GD 200 generieren können, der aussagefähig wäre.

4. Im Kursanstieg eher hohe Umsätze, jetzt sehr geringe Umsätze. Ich meine, daß die Großanleger investiert geblieben sind.

5. Unterstützung um 40 Euro sollte definitiv halten

6. Ein RSI von 14 deutet für mich auf eine überverkaufte Situation hin.

6. Zusammen bilden 4, 5 und 6 meine positive technische Stimmung.

7. Fundamental scheint alles in bester Ordnung

8. Das Sentiment für diese Art von Wert ist nicht so stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Beste Grüße

A44Raser


P.S. Bin wirklich kein Chartmensch, Bitte um Verzeihung, falls das alles zu simpel scheint.
Zu Punkt 4) Ich behaupte mal bei diesem engen Wert konnten die Großanleger in der angespannten Situation gar nicht verkaufen. Ansonsten wäre der Kurs Richtung Süden explodiert!

Gruß Wachsi
Hallo zusammen,
herzlichen Dank für die Info´s zur Charttechnik, man lernt ja nie aus.
Ich glaube aber auch, dass innerhalb von einem halben Jahr noch gar kein aussagefähiger Chart entwickelt werden konnte.

Also was bleibt. Wir müssen uns an den Fakten orientieren. Ich werde also mal über Ostern ein paar Zeilen zusammenschreiben und dann einen neuen Faktenthread eröffnen.

An DEBUX:

Da du ohnehin erst nach Ostern verkaufen könntest, erspare mir bitte jetzt viele Einzelheiten zu posten. Schau bitte in den neuen Faktenthread, der wird Dich überzeugen, in PNM investiert zu bleiben. Da bin ich mir sicher.
Ich selbst glaube nicht nur, das wir alte Höchststände erreichen werden, mein Kursziel bleibt auch weiterhin bei 150 E. Und bisher haben hier alle zwar nur gegrinst (mit Smilies), aber als Spinner hat mich deshalb auch noch keiner hingestellt. Lasst uns mal Weihnachten wieder auf die Kurstabelle schauen, bis dahin werden wir die 150 E gesehen haben.

Bis bald
Effekto
Und noch etwas,
ich selbst bin ja inzwischen positiv überrascht. Also Wigald Bonings SONG ist nicht unbedingt mein Musikgeschmack, aber er läuft im Fernsehen inzwischen an allen Ecken und Enden. So war er mit einer Kurzeinblendung bei TM 3 im Rahmen der Champions.-League - Spiele zu sehen, gestern auf MDR in einer Schlagerparade etc.

Auch das scheint ein Treffer geworden zu sein, auch wenn ich´s persönlich nicht für möglich gehalten habe.

Viele Grüße

Effekto
Danke an A44Raser für deine Anmerkungen zum Chart.
Bin nicht ganz so optimistisch, da die vermeintlichen Gurus PNM überhaupt nicht schätzen. S. Opel empfiehlt sogar CDV unter Verweis auf das bei PNM zu hohe KUV. Zugegeben das ist um ein vielfaches höher, doch schreibt PNM auch Gewinn.

Vorerst warte ich ab; mein Einstiegskurs liegt über dem jetzigen Kursniveau. Falls der Kurs sich stabilisiert werde ich verbilligen.

Grüsse
Hallo zusammen!

Also, jetzt ist es passiert.
Ich hab mich von meinem Investment in Phenomedia verabschiedet und damit die bisherigen Buchverluste doch realisiert (bin mit dem Rest in TIBCO Software).

War anfangs auch von Phenomedia überzeugt, aber mit der Zeit hat das nachgelassen und ich hab meine Meinung in Bezug auf Phenomedia geändert.
Am Anfang war ich davon überzeugt, daß eine Firma, die so erfolgreich einen Werbeauftritt durchführt, auch die Aufmerksamkeit der Investoren auf sich lenkt.
Das war ja dann auch so.
Hab leider den falschen Zeitpunkt zum Einstieg benutzt und fast zum Höchststand gekauft.

War auch so von der Machart überzeugt, daß ich keinen Stopp-Loss gesetzt habe, da ich an die Firma "geglaubt" habe.

Bin aber jetzt nicht mehr so optimistisch, was die Zukunft des Kurses von Phenomedia betrifft (mal nicht unter kurzfristigem Aspekt).

Von dem Spruch "Zeit ist Geld" will ich mal gar nicht reden.
Da ich in der jetzigen Börsensituation jetzt meine Gangart geändert habe (von long-term in short-term), bin ich jetzt auch in Bereichen investiert, in denen ich eben mal auch kurzfristige Kursgewinne mitnehme und die Aktien dann wieder abstoße.

Die Phenomedia hat mich letztendlich doch nur enttäuscht, da es bei dem Wert einfach bisher keine Unterstützungsmarken gab. Der Kurs ist im Endeffekt ohne längere Unterstützung einfach immer mehr abgesackt (wenn auch "nur" immer einige Prozentpunkte). Schaut euch das mal bei Bloomberg-TV im Wochenrückblick an.

Übrigens, hat einer sich von euch mal bei der Adresse www.moorhuhn.de verschrieben?
Ist mir grad heute passiert (www.moohrhuhn.de). Da erfolgt die Weiterleitung an einen "Erotikanbieter"!

Trotzdem, für alle die bei Phenomedia investiert bleiben oder jetzt auch neu einsteigen viel Glück.

cu
duke
An Effekto:
Ist ja schon gut. Ich wollt ja nur wissen ob jemand etwas neues mitbekommen hat. Auf jedenfall bin ich auf deinen Faktenthread gespannt.
Zu der CD mit Wigald Bonings song hab ich im Gegensatz zu dir nichts positives gehört. In einem Radiosender hat es sogar Spielverbot bekommen, weil es einfach nur blöd ist.
Ich sehe noch nicht, das es ein Erfolg wird, aber es wird sich zeigen. Es gab ja schon viele so blöde Songs, die dann groß herauskamen.

Grüsse, debux!
hi zusammen,

konnte gerade nicht schlafen, liege mit 38 anderen im Bett und das hat nichts mit Zimmertemperatur oder netten Frauen zu tun.

Schade duke, dass du ausgestiegen bist, aber verstehen kann ich Dich. Wenn Du nicht mehr hundetprozentig überzeugt bist, dann ist es besser Du steigst aus. Korrekt.

Ich bin weiter felsenfest überzeugt und bleibe deshalb investiert. Ich hoffe, ich werde diese Fiebergeister irgendwie los und kann mein Versprechen mit dem Faktenthreat über Ostern halten. Ich möchte vor allem Debux als Unentschlossenem nicht verprellen. denn ich weiß, was es heißt, auf Fakten für eine wichtige Entscheidung zu warten.

Jedenfalls wünsche ich Euch allen erstmal viele Eier heute morgen und FROHE Ostern.

Effekto
Hallo Effekto,

viele Grüße und gute Besserung!

Es ist gut, daß jemand ständig auf Pheno aufpaßt und alle News aktuell & professionel zusammenträgt.

Ich teile absolut Deine Meinung, daß Pheno bis Ende des Jahres mind. bei 150 steht.
Qualitativ gibt es am NM wenige Aktien, die ähnliche fundamentale Hintergründe mit diesen Wachstumsraten aufweisen können,
und daß die aktuellen Daten nur Makulatur sind, werden wir sowieso in Kürze sehen, Dr. Illner hat ja eine Revision der Zahlen bis
Ende des 2.Q definitiv angekündigt.

Fachfrage: Weist Du zufällig das genehmigte Kapital von Pheno? (Diese Frage wird eine entscheidende Rolle spielen können!)

Danke und viele Grüße
Warran
Hi Leute,

noch ein paar Anmerkungen von meiner Seite.
@A45Raser
In vielen Punkten hast Du recht, aber das Fazit kann ich nicht teilen (leider). Den Abwärtstrend sieht man hier:

Der Anbieter des Charts sieht ein kurzfristiges Trading-Kaufsignal, dass lass ich mal unkommentiert..
http://www.investtech.com/nm/a_buy.htm
Wie Du schon sagst, alles mit Vorsicht zu geniessen, ich bin auch kein Profi, benutzte die Charttechnik nur fürs Timing. Mir erscheint der Wert fundamental interessant, wenn eine Bodenbildung zu beobachten ist oder der Abwärtstrendkanal nach oben verlassen wird könnte man das als Gelegenheit zum Einstieg nutzen.
Dass die Unterstützung bei 40 Euro "definitiv" halten sollte kann ich nicht finden (obwohl ich hoffe dass wir nicht mal in die Nähe kommen). Es ist einfach die einzige Unterstützung die zu finden ist.
Die gesuchte Internetadresse lautet:
http://moorhuhn.bild.de
Phenomedia hat wohl hoffentlich den Namen geschützt, dann sollte es auch kein Problem sein die Originaladresse zu übernehmen, mir ein Rätsel warum das noch nicht passiert ist.
Das Lied:
Grottenschlecht, wie z.B. "Nimm mich jetzt auch wenn ich stinke". Keine Ahnung ob das ein Hit wird. Verdient PNM daran überhaupt mit?
@Effekto:
Gute Besserung
Kleines Update:
Phenomedia ist heute mittag der Highflyer am NM, eine Meldung als Ursache habe ich dafür nicht finden können. Der kurzfristige Abwärtstrendkanal wurde nach oben verlassen, was positiv ist, nur müssten jetzt noch steigende Umsätze dazu kommen.
hi Phenomedia Fans,

lieber chart-breaker,

ja so gehts mit der Charttechnik. bei einem solchen Wert hat`s keinen echten Sinn. Heute notiert Phenomedia aktuell bei 55,00 Euro. Und das heißt auch, daß die überverkaufte Situation (RSI ca. 14) deutlich korregiert wird.

Vielleicht wird Phenomedia ja auch bald die avisierte Übernahme melden und einige Damen und Herren ahnen da was? Who knows?

Ich bleibe technisch und fundamental sehr bullish für Phenomedia. Vergesst nicht, daß die Marktstimmung für diese Art von Wert (attraktiver Markt, schwarze Zahlen, gute Aussichten) GUT ist und vielleicht sogar sehr gut wird, je mehr B2B nachläßt und Biohype`s sich abschwächen.

Es tut mir leid für alle, die in den letzten zwei, drei Tagen die Geduld verloren haben. Hoffentlich laßt ihr euch nicht abschrecken, auch mal wieder auf höherem Niveau einzusteigen. Das wird sich nämlich mit etwas Geduld sehr lohnen.

Beste Grüße
A44Raser
Hi A45Raser,

die fehlenden Umsätze waren am Nachmitag auch noch da, man kann jetzt wohl von einer Trendwende sprechen. Bis 12.00 Uhr gingen nur etwa 2000 Stück um, Nachmittags wurden in Frankfurt am NM bereits über 10.000 Stück umgesetzt. Im Xetra-Handel wurde der Kurs in den letzten Minuten noch bis auf 59 Euro getrieben. Wie zuvor schon angemerkt sorgt die Marktenge für äusserst heftige Kursbewegungen, den bereits investierten wird`s egal sein.
Wer jetzt über einen Einstieg nachdenkt sollte sich aus o.g. Gründen schnell entscheiden, alle Fakten hat Effekto in einem neuen Thread zusammengetragen:
Thread: Phenomedia ist phänomenal III - Fakten und Perspektiven -
Auslöser für den Kurssprung war übrigens angeblich diese Meldung von RTV:
München (vwd) - In der ersten Woche nach Bekanntgabe des Kooperationsvertrags zwischen der RTV Family Entertainment AG, München, und der Phenomedia AG, Bochum, der die umfassende Auswertung des Internet-Kultcharacters "Moorhuhn" vorsieht, wurden Lizenzverträge in sechsstelliger Höhe abgeschlossen, teilte RTV Family am Dienstag mit. Allein mit den vereinbarten Garantiesummen sei der Kaufpreis innerhalb kürzester Zeit eingespielt worden, heißt es weiter. +++Sigrid Meißner

Eigentlich nichts neues, der RTV-Kurs reagierte nicht so heftig.
Hallo an alle,
ich hab leider Internet-Verbot erhalten und soll mich schonen (ich kann ja meine Frau verstehen, aber bei dem PNM-Kurs muss ich mich doch mal kurz einklincken.!

zunächst mal ganz herzlichen Dank für die Genesungswünsche von warran und chartbreaker!

den versprochenen Fakten-Thread habe ich noch so gerade passend heute morgen abschicken können, leider ist er nicht vollständig geworden, also wäre ich Euch dankbar, wenn ihr versucht, weitere Daten und Fakten dort einzustellen.

Wenn ich wieder voll auf der Höhe bin werde ich mich auch wieder ausführlicher beteiligen. Bis dahin zunächst

GUTE Nacht und viel Erfolg mit unseren PNM
von
Effekto
hallo zusammen!

hab gerade noch bei comdirekt mal kurz noch den kurs von phenomedia angeschaut.

mich hat ja fast der schlag getroffen (ich glaub ich muß kotzen)!

sind jetzt anscheinend aus ihrem dornröschen-schlaf wachgeküßt worden.
bin wohl leider mal wieder zum falschen zeitpunkt ausgestiegen (nach langer treue zu phenomedia).
kann man nichts machen.

euch allen noch viele + % mit phenomedia

cu
duke
Hallo an alle PNM-Freunde,
mich hatte es doch deutlich heftiger erwischt als ich mir selbst eingestehen wollte. Nach Tagen streng verordneter Bettruhe bin ich seit heute wieder auf den Beinen.

Mich würde an dieser Stelle nur noch mal interessieren, was aus debux geworden ist. Bist du weiterhin im Boot oder hast du inzwischen doch die Nerven verloren?

Viele Grüße von Effekto


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.