checkAd

ElringKlingerAG - eine gute Anlage? - 500 Beiträge pro Seite (Seite 8)

eröffnet am 11.06.02 16:13:29 von
neuester Beitrag 18.04.21 12:12:39 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.06.19 23:27:00
Beitrag Nr. 3.501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.710.441 von Amphibie am 31.05.19 21:07:15
Zitat von Amphibie:

Ich bin nach wie vor immer noch voll investiert. Geplant ist ein Nachkauf zu 5,45 Euro. ;)


Was heißt "voll investiert" - dass Du keine anderen Aktien hast?

Nachkauf? Wozu? Um schlechtem Geld gutes hinterher zu werfen?
Avatar
02.06.19 23:55:52
Beitrag Nr. 3.502 ()
react only for facts!
Avatar
03.06.19 11:36:22
Beitrag Nr. 3.503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.710.441 von Amphibie am 31.05.19 21:07:15
Zitat von Amphibie: habe die letzten aktien von ek abgestossen, mit dickem verlust......... :mad::mad::mad::mad:

Schade, wieder einer weniger. Warum hast du nicht durchgehalten? Das war es für dich hier. Einstein, aber irgendwie tust du mir Leid. :(:(

Ich bin nach wie vor immer noch voll investiert. Geplant ist ein Nachkauf zu 5,45 Euro. ;)


Herzlichen Glück-Wunsch, das hat ja schön schnell geklappt mit dem geplanten Nachkauf.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.06.19 11:50:32
Beitrag Nr. 3.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.720.123 von Der Tscheche am 03.06.19 11:36:22hat er gleich mit gewinn wieder verkauft... da ja immer mit 1 k oder größer unterwegs ist... rechnet sich das...:D:D
Avatar
03.06.19 16:48:56
Beitrag Nr. 3.505 ()
Gekauft habe ich heute Vormittag zu 5,429 Euro.
Avatar
03.06.19 17:31:05
Beitrag Nr. 3.506 ()
Kennt jemand einen KFZ Zulieferer ETF in dem EK enthalten ist?
Avatar
03.06.19 18:39:37
Beitrag Nr. 3.507 ()
hat er gleich mit gewinn wieder verkauft... :confused::confused::mad::mad:

Was? Wie sollte das denn funktionieren? Irgend etwas stimmt mit dir nicht. :(
Avatar
03.06.19 21:37:44
Beitrag Nr. 3.508 ()
Das sieht aber heute Abend richtig schlimm aus. Scheint neue Pleitegerüchte zu geben. Die Aktie wird jetzt geradezu zerrissen. Aktuell nur noch 5,28 Euro. Schon morgen könnte die 5,00 Euro Marke nach unten durchbrochen werden. Boah, daß geht jetzt aber ganz schnell Richtung 3 - 4 Euro. Irgend etwas stimmt da nicht. Aber was? Gewinnwarnung, Umsatzwarnung, Kundenprobleme evtl. Tesla, Chapter11? Hoffentlich endet das hier nicht im absoluten Chaos. :(
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.06.19 09:36:52
Beitrag Nr. 3.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.725.751 von Amphibie am 03.06.19 21:37:44pleite? … ich werde das gefühl nicht los das du hier kräftig auf fallende kurse wettest und das mit deinen Kommentaren noch vorantreiben willst … peinlich
Avatar
04.06.19 14:44:09
Beitrag Nr. 3.510 ()
Hmm, wie kommst du darauf? Auf jeden Fall geht es heute mal wieder schön nach oben. Der Nachkauf hat sich bislang gelohnt. :rolleyes:
Avatar
04.06.19 15:58:35
Beitrag Nr. 3.511 ()
dann sollte lurchi schnell verkaufen... gewinne mitnehmen...
Avatar
04.06.19 17:20:42
Beitrag Nr. 3.512 ()
Die nächste Verkaufswelle kommt bestimmt.
Avatar
05.06.19 12:07:06
Beitrag Nr. 3.513 ()
Odey Asset Management LLP ElringKlinger AG DE0007856023 1,90 % 2019-06-04
Odey Asset Management LLP ElringKlinger AG DE0007856023 1,86 % 2019-04-24

tja... crisp odey schlägt wieder zu...
Avatar
06.06.19 14:54:45
Beitrag Nr. 3.514 ()
Die Aktie steht jetzt auf Messers Schneide. Packen die das noch? Oder wird jetzt die 4,00 Euro Marke anvisiert? Die Aktie ist sowas von verrissen. Vom Unternehmen selbst kommt nichts, auch gar nichts. Nicht mal eine neue positive Meldung über einen Auftrag. :(
Avatar
06.06.19 15:01:50
Beitrag Nr. 3.515 ()
Die Aktie ist jetzt an ein 15-Jahrestief angekommen. Im Grunde genommen, ist diese Aktie gar nicht mehr zu halten. Aber ich mache es trotzdem. Warum, weiß ich selbst nicht so genau. Ob die jemals wieder auf die Beine kommen? :(
Avatar
06.06.19 15:10:26
Beitrag Nr. 3.516 ()
5,20. ICH würde die Gewinne auch lieber mitnehmen für den Fall, dass es womöglich sogar NOCH tiefer gehen sollte.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.06.19 15:34:22
Beitrag Nr. 3.517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.750.048 von Der Tscheche am 06.06.19 15:10:26Sag mal Typ Tscheche hat du einen an der Waffel oder was? Hier laufen ja Granaten rum. Bettelst um die neunschwänzige Katze, oder was, Tscheche? :laugh::laugh::laugh:
Avatar
06.06.19 15:34:51
Beitrag Nr. 3.518 ()
Auch inverse Gewinne sind Gewinne 🤣
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.06.19 16:36:07
Beitrag Nr. 3.519 ()
so...die 4,xx kommen rasch näher...odey hat sich wieder aufgerafft den kurs ins kellergeschoss zu zu stampfen.....
Avatar
06.06.19 16:42:11
Beitrag Nr. 3.520 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.750.309 von Mmmaulheld am 06.06.19 15:34:51
Zitat von Mmmaulheld: Auch inverse Gewinne sind Gewinne 🤣


genau.....wie man es an der meldung der ezb sehen kann... die fed meldet, dass eventuell die zinsen gesenkt werden könnten.... weil es der wirtschaft nicht so gut geht...nv börsen feiern wie blöde...

heute bei uns... keine zinssenkung..es belibt wie es ist.. aber zinsen werden nicht vor mitte 20 nicht erhöht werden... und die die kurse brechen ein...

ich habe ja schon bei 5,70 meine inversen gewinne mitgenommen...
Avatar
06.06.19 17:30:44
Beitrag Nr. 3.521 ()
Ich feier die Aktie gerade so, kaum eine andere Aktie in meinem Depot kann ich so gut verbilligen wie ElringKlinger.

Eine wahre Freude für mich als Aktionär.

Ich hoffe, es geht auch noch bis 4€ oder 3€ weiter, das wäre echt ein Traum.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.06.19 17:52:42
Beitrag Nr. 3.522 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.751.854 von Belth am 06.06.19 17:30:44Was sollen dann die machen, die jetzt erst einsteigen, wenn Du schon das Verbilligen feierst.
Schreien vor Glück!?
Avatar
06.06.19 17:57:20
Beitrag Nr. 3.523 ()
Eurer Humor kennt heute keine Grenzen! Ist das schon der, der Galgen mit Vorname heißt? 😁
Avatar
06.06.19 18:03:27
Beitrag Nr. 3.524 ()
kommt bei mir auf die watschlist...liebe solche Firmen...besser gesagt Charts
Avatar
06.06.19 18:09:22
Beitrag Nr. 3.525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.751.854 von Belth am 06.06.19 17:30:44
Zitat von Belth: Ich feier die Aktie gerade so, kaum eine andere Aktie in meinem Depot kann ich so gut verbilligen wie ElringKlinger.

Eine wahre Freude für mich als Aktionär.

Ich hoffe, es geht auch noch bis 4€ oder 3€ weiter, das wäre echt ein Traum.


ich bin auch einer derer, die nachkaufen, um zu verbilligen. aber nicht beim jeder aktie...und ek ist eine solche... wenn du die beiträge hier verfolgt hättest, dann wüsstet du auch warum....

ich weiß nicht, wie oft du nachgekauft hast.. wann das letzte mal...ich habe sogar ek verkauft... war zwar in erster linie, um in wdi zu investieren, aber es ändert nichts an meiner ansicht zu ek......

das unternehmen und produkt sind gut...punkt.....

fakt ist, dass management ist unfähig, schiebt die ünfähigkeit auf andere dinge.

entweder der vorstand findet wie das blinde huhn ein korn dann könnte der kurs wieder steigen..oder aber

das management wird ind die wüste geschickt, dann explodiert der kurs...

um wieder einzusteigen oder zu verbilligen, würde ich auf alle fälle die q2 zahlen abwarten. meiner meinung nach wird dieses tiefrot sein, man wird um kosmetik zu betreiben, die investitionen zurücknehmen, um den negativen cashflow einzudämmen... gewinne werden defenitiv nicht erwirtschaftet... ABER der umsatz wird gesteigert...aber externe und interne gründe lassen einen wachsenden verlust anfallen......

dann werden wir vlt sogar kurse mit 3,xx € sehen... und vlt. dann ar oder stiftung endlich handeln...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.06.19 20:26:18
Beitrag Nr. 3.526 ()
.........ich bin jetzt schon seit einigen Wochen mit größeren Verlust komplett raus und beobachte das Geschehen weiterhin. Ich fasse die Aktie auch unter 5.-€ nicht mehr an.
Das Vertrauen in das Management habe ich verloren. Und die Stiftung lässt die weiter wurschteln. Alle arbeiten sehr viel, aber das Umfeld ist halt so schlecht. Da kann man nichts machen. Und so geht halt der Niedergang der Aktie weiter.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.06.19 23:04:39
Beitrag Nr. 3.527 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.753.507 von Kurte57l am 06.06.19 20:26:18Es gibt gar einige Unternehmen, die von Ihrem Aktionärskreis fast bedingungslos unterstützt werden. Auffällig, dass es sich recht häufig um Stiftungen handelt. Thyssen z.B. Selbst bei cewe sollte mal genauer hingesehen werden, bevor man sich im innerbetrieblichen Sozialismus wiederfindet. Aber auch bei Masterflex kann der Vorstand tun und lassen was er will und underperformen wie der 1. FC Nürnberg. Es scheint alles recht zu sein.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.06.19 23:33:54
Beitrag Nr. 3.528 ()
das unternehmen und produkt sind gut...punkt..... :D

Bin ich mir nicht so sicher, denn bislang hat ElringKlinger in Sache Batterie und Brennstoffzelle international so gut wie gar nichts auf die Reihe bekommen. :(

Das Vertrauen in das Management habe ich verloren. Und die Stiftung lässt die weiter wurschteln.

Das Unternehmen braucht ganz dringend einen neuen Wind, eine Veränderung. Das Licht muß endlich wieder angeknipst werden.

Auch 2020 wird ElringKlinger keine Dividende für das Jahr 2019 zahlen. Davon gehe ich heute schon von aus. Q2/2019 wird auch wieder rote Zahlen bringen.

Meine Meinung, raus aus dem Automobilbereich, um somit den Kunststoffbereich zu forcieren. Da sind noch Margen von teilweise über 10% zu erzielen. ;)
Avatar
07.06.19 09:26:10
Beitrag Nr. 3.529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.755.067 von Kuhziel0Euter am 06.06.19 23:04:39
Zitat von Kuhziel0Euter: ....Auffällig, dass es sich recht häufig um Stiftungen handelt.....Thyssen z.B. Selbst bei cewe sollte mal genauer hingesehen werden, bevor man sich im innerbetrieblichen Sozialismus wiederfindet. Aber auch bei Masterflex kann der Vorstand tun und lassen was er will und underperformen wie der 1. FC Nürnberg. Es scheint alles recht zu sein.


sinn der ek stiftung ist, dass das unternehmen weiterbestehen soll... wenn das management so weiter agieren darf, mit segen, des ar, der auch seine amt nicht ordentlich ausübt, und der stiftung, welche wohl keine ahnung von den geschäften haben und sich daher voll und ganz auf die aussagen der vorstandsriege verlässt, dass der kurs bereits im keller ist, sollte denen mal zu denken geben.....
Avatar
07.06.19 12:38:27
Beitrag Nr. 3.530 ()
Die 5 fällt alleine schon deswegen, weil es strukturierte Produkte mit Basis 5 gibt.

Die 4 könnte halten.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.06.19 13:00:52
Beitrag Nr. 3.531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.758.532 von matjung am 07.06.19 12:38:27… wie bei thema fussball … alles nationaltrainer hier die wissen wie man es macht, aber noch nie ein team trainiert.
wer von euch leitet denn ein unternehmen in solch einer größe oder besser auch gesagt steht überhaupt in irgendeiner verantwortung?
wie würdet ihr denn das unternehmen e.k. managen?!? gerade in solchem politischem Umfeld, wo unsere Regierung sogar keine richtung vorgibt … elektro … benziner … hybrid … oder doch wasserstoff?!
auf knopfdruck oder per mausklick mal eben lächerliche 10 k oder 50 k handeln … wahnsinn was für helden!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.06.19 16:18:39
Beitrag Nr. 3.532 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.758.718 von leopold05 am 07.06.19 13:00:52tja, was soll ich dir antworten.... ich will kein fußballnationtraienr sein, dazu habe ich zu wenig ahnung davon, obwohl ich selber man fußball gespielt habe.......

sicher leite ich auch kein großes unternehmen, aber ein bischen ahnung habe ich schon, was betriebswirtschaftliche belange angeht... wei ich ek managen würde, kann ich nicht sagen, aber was ich machen würde, ist problemanalyse, wo sind die probleme, diese zu erkennen und dann entsprechende maßnahmen zu ergreifen, um das problem schnellstmöglichst beheben. es geht ja nicht. um die entscheidungen, was ek zukünftig macht, da haben sie einen weg eingeschlagen, wo sie meinen, dass dies in der zukunft dass bestehen des unternehmens sichern soll.

erstes großes problem ist. umsatzwachstum ist da, stetig angestiegen, aber warum fallen die gewinne. und nicht erst seit gestern, sondern über einen sehr langen zeitraum. wurde eine analyse gemacht, wurden lösungsansätze erkannt und umgesetzt? denke eher nicht.

zweites großes problem. warum bekommt man produktion und lieferung nicht den griff. erst tauchte das problem in der schweiz auf.... nun in den usa... wo ist das problem, wurde gegenmaßnahmen ergriffen, um die lieferung und die produktion effizienter zu machen..

von quartal zu quartal, hört man vom management, dass interne und externe probleme der sand im getriebe ist..... ich möchte von den hören... da und da sind die probleme, wir haben die ursachen erkannt und werden diese bis dann und dann lösen......nichts dergleichen, nur rohstoffpreise..autoindustrie hat probleme..china.... etc...etc...

habe es schon erwähnt...leoni hat auch hausgemachte probleme... der kurs ist abgesackt... und dann kommt ein aldo kamper und agiert..... pobleme erkannt und handelt danach... der cfo hat im märz seinen sofortigen rücktritt erklärt..... (für mich wurde er gefeuert).. dann dividende gestrichen....wenn ek nicht eine neue kreditlinie gebraucht hätte, hätten die eine dividende gezahlt.....die mbanker haben nein zur dividende gesagt..seine hv rede..ist tausendmal besser als die vom wolf.. ein rumgeblättere, nur ablesen...kein blickkontakt mit den aktionären....und vor allem keine klare aussage zu lösungsansätzen.. marge sinkt und sinkt....

wie gesagt der fisch stinkt vom kopf her...
Avatar
11.06.19 11:39:13
Beitrag Nr. 3.533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.752.223 von Einstein-10 am 06.06.19 18:09:22
Zitat von Einstein-10:
Zitat von Belth: Ich feier die Aktie gerade so, kaum eine andere Aktie in meinem Depot kann ich so gut verbilligen wie ElringKlinger.

Eine wahre Freude für mich als Aktionär.

Ich hoffe, es geht auch noch bis 4€ oder 3€ weiter, das wäre echt ein Traum.


ich bin auch einer derer, die nachkaufen, um zu verbilligen. aber nicht beim jeder aktie...und ek ist eine solche... wenn du die beiträge hier verfolgt hättest, dann wüsstet du auch warum....

ich weiß nicht, wie oft du nachgekauft hast.. wann das letzte mal...ich habe sogar ek verkauft... war zwar in erster linie, um in wdi zu investieren, aber es ändert nichts an meiner ansicht zu ek......

das unternehmen und produkt sind gut...punkt.....

fakt ist, dass management ist unfähig, schiebt die ünfähigkeit auf andere dinge.

entweder der vorstand findet wie das blinde huhn ein korn dann könnte der kurs wieder steigen..oder aber

das management wird ind die wüste geschickt, dann explodiert der kurs...

um wieder einzusteigen oder zu verbilligen, würde ich auf alle fälle die q2 zahlen abwarten. meiner meinung nach wird dieses tiefrot sein, man wird um kosmetik zu betreiben, die investitionen zurücknehmen, um den negativen cashflow einzudämmen... gewinne werden defenitiv nicht erwirtschaftet... ABER der umsatz wird gesteigert...aber externe und interne gründe lassen einen wachsenden verlust anfallen......

dann werden wir vlt sogar kurse mit 3,xx € sehen... und vlt. dann ar oder stiftung endlich handeln...


Ich bin nun schon ne Weile dabei, schon bei zweistelligen Kursen gekauft und auf dem Weg nach unten habe ich auch immer weiter nachgekauft, sodass ElringKlinger mittlerweile meine größte Position ist. Das letzte mal hab ich letzte Woche nachgekauft. Und ja, ich würde mich freuen, wenns noch weiter runter geht und ich noch günstiger nachkaufen kann.

Ich sehe hier auch vernünftige Erklärungen. Offensichtlich wird in den USA mit starken negativen Margen gefertigt, in der Vergangenheit war die Idee da wohl einfach, nur eine "Alibi-Fertigung" in den USA zu haben und den Großteil aus Deutschland zu fertigen. Mit den Zöllen ist das natürlich voll nach hingen losgegangen. Nun ist es in der Autoindustrie aber auch nicht schlau, deswegen seine Kunden zu verprellen und im Regen stehen zu lassen, sondern man arbeitet den Vertrag mit Verlusten ab. Aber es dürfte ja wohl klar sein, dass nach Vertragsende andere Preise aufgerufen werden.

Vom Management würde ich mir auch etwas mehr Kosten- und Produktivitätsoptimierung wünschen und ich glaube auch, dass Verwaltung, Einkauf, Vertrieb etc etwas schlanker aufgestellt werden könnten, aber ansonsten habe ich nicht den Einblick, um zu sagen, dass das Management unfähig sei.

Das wir hier aufgrund der Verschuldung in einem Bereich sind, wo wir von Totalverlust sprechen, wenn EK die Kurve nicht bekommt, ist auch klar. Aber wenn sie sich nun aufs Kerngeschäft konzentrieren und wieder verbessern, dann sind auch wieder Preise über 20€ möglich in Zukunft.

Aktuell sehen wir einen starken Rückgang in der Automobilindustrie, leider weniger in den USA, aber die werden auch folgen. Und während dann viele weiter leiden, sollte das EK sogar etwas entgegenkommen.
Avatar
11.06.19 11:42:10
Beitrag Nr. 3.534 ()
Außerdem könnten wir in Zukunft einen Debt-Equity-Swap aufgrund der hohen Verschuldung sehen und das würde dann zumindest die Anteile der Stiftung genug verwässern, dass EK auf für aktive Investoren wieder interessanter wird.
Avatar
11.06.19 14:31:39
Beitrag Nr. 3.535 ()
Aber wenn sie sich nun aufs Kerngeschäft konzentrieren und wieder verbessern, dann sind auch wieder Preise über 20€ möglich in Zukunft. :confused::confused:
Welches Kerngeschäft? Ich werde jetzt nicht kaufen, sondern abwarten. Die Aktie will weiter runter. Erst bei Kursen zwischen 3,00 und 4,00 Euro würde ich wieder kaufen. :(
Avatar
11.06.19 17:15:09
Beitrag Nr. 3.536 ()
.....außer einer blutigen Nase ist hier so schnell nichts zu holen. Wenn schon bei einer freundlichen Börse die Aktie weiter fällt, was passiert dann erst, wenn der Gesamtmarkt korrigiert? Da gibt es genügend bessere Anlagemöglichkeiten. Aber der Zug scheint bereits abgefahren. Ich habe meinen Aktienanteil auch bei anderen Werten reduziert. Rechne bald mit einer kräftigen Abwärtsbewegung.
Avatar
11.06.19 18:29:29
Beitrag Nr. 3.537 ()
Die Aktie ist wirklich kaputt. Warten wir doch jetzt einfach auf den 3,00 bis 4,00 Euro Bereich. Die Aktie ist voll in den Händen von Leerverkäufern wie Blackrock. Da hast du so gut wie keine Chance gegen anzukommen. Aktuell für mich noch kein Nachkauf. ElringKlinger selbst steht dem Kursvererfall seiner Aktien ohnmächtig gegenüber. Die sind mit so einen Verfall völlig überfordert. ohne deren Auswirkung zu kennen. :(:(
Avatar
11.06.19 18:33:52
Beitrag Nr. 3.538 ()
Rechne bald mit einer kräftigen Abwärtsbewegung. :confused:

Das wird an den Märkten noch richtig rappeln. Dann gibt es ElringKlinger mindestens noch ein bis zwei Euro günstiger. :(
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.06.19 13:43:47
Beitrag Nr. 3.539 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.782.176 von Amphibie am 11.06.19 18:33:52 … und bis dahin investiere ich hier WKN: A2ACPS ;) weg von der straße und hin zur schiene.
Avatar
14.06.19 14:21:31
Beitrag Nr. 3.540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.782.176 von Amphibie am 11.06.19 18:33:52interessant zu lesen und wenn Dudenhöffers Ansage kommen sollte, dann gute Nacht EK
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Autobauern-droht-historischer…
quelle: n-tv.de
Avatar
14.06.19 15:32:41
Beitrag Nr. 3.541 ()
Also ich persönlich bin jetzt schon seit ca. 20 Jahren an der Börse am Handeln.

Aber einen grösseren Verlust als mit EK (vermeintliche sichere Anlage!) hab ich nicht mal mit den unseriösesten Internetklitschen am Neuen Markt eingefahren!!


Horidojoho!!!!:laugh::laugh::mad:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.06.19 17:03:02
Beitrag Nr. 3.542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.808.996 von Datteljongleur am 14.06.19 15:32:41kannich gut nachvollziehen... aber beim neuen markt ging es schnell....hier bei ek..dürfen die zulange rumwurschteln..bis es kracht...wie lange ist der wolf dran... ?.... norma hat fähige leute gehabt, die haben erkannt, dass der wolf als ar vorsitzender mehr auf seine anzahl von ämtern achtet und somit sein geldbeutel...und nicht das wohl des unternehmen im vordergrund steht, so dass man ihn nicht mehr als vorsitzenden haben wollte.... oder haben die erkannt, dass er eigentlich nicht viel kann??
Avatar
14.06.19 17:19:57
Beitrag Nr. 3.543 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.809.851 von Einstein-10 am 14.06.19 17:03:02Vor allen, EK war ein Vorzeigeunternehmen wie kaum ein zweites. Nicht nur in der Branche. Sowas habe ich noch nicht erlebt. GOTTSEIDANK bin ich seit €6,50 hier raus. Wiedereinstieg? Warum? Man nenne mir einen Grund! Echt traurig.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.06.19 18:15:09
Beitrag Nr. 3.544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.809.992 von Mmmaulheld am 14.06.19 17:19:57
Zitat von Mmmaulheld: Vor allen, EK war ein Vorzeigeunternehmen wie kaum ein zweites. Nicht nur in der Branche. Sowas habe ich noch nicht erlebt. GOTTSEIDANK bin ich seit €6,50 hier raus. Wiedereinstieg? Warum? Man nenne mir einen Grund! Echt traurig.


ich hin mit meinen os verhaftet...auf gedeim und verderb... wenn ek nichts unternimmt, werde ich die voll abschreiben müssen... aber ich habe noch etwas zeit...aktien meiner tochter und schwester zu 5,70 verkauft.. und warte nun ab.

nein, ich kann dir keinen sinnvollen grund nennen, wieder einzusteigen.. da nichts hinsichtlich personalien zu erwarten ist.. (anders aurubis... ceo sollte ende juni gehen... der neue hat wohl schon mitgearbeitet, so dass man kurzerhand ceo jetzt schon rausgeworfen hat..und sein projekt gecancelt hat)..wird der kurs so vor sich hindümpeln.... die lv bleiben drin und werden den kurs auf dem jetzigen niveau halten..und gegebenfalls weiter drücken....

q2 zahlen werden entscheidend sein.. wie es bei ek weitergeht... ich erwarte erhöhung des verlustes... insbesondere, weil alle zulieferer probleme haben und die kurse schon im keller sind... da werden die pfeiffen nich aus der reihe tanzen..... lv werden diesen umstand nutzen und kurse unter 5..ja wenn nicht sogar 4 € anstreben....

sollte weiterhin das jetzige management am ruder bleiben... werden die lv sich nicht eindecken.. im gegenteil...die werden weiter verkaufen....

also nicht einsteigen...nicht verbilligen...bis sich etwas gutes bei ek tut....schaeffler wurde auch weiter verkauft.... unter beobachtung wegen dividendenrendite!
Avatar
15.06.19 20:13:27
Beitrag Nr. 3.545 ()
ElringKlinger müsste von Grund auf saniert werden. Jeder Stein müsste da umgedreht werden. Mit einer Gewinnmarge von 1,5% wird ElringKlinger auf Dauer nicht existieren können. Außerdem müsste hier ein Personalschnitt durchgeführt werden. :(
Avatar
15.06.19 21:35:30
Beitrag Nr. 3.546 ()
Firmen können nur dann saniert werden, wenn die Erkenntnis gereift ist, dass man strukturelle Probleme hat. Die Einspieler im HV Video deuten eher darauf hin, dass man voller Optimismus und Tatendrang ist.
Die Firma gehört den Lechlers.
Was die mit ihrem Erbe tun, ist deren Sache, etwa nicht?
Shareholder Value ist kein Stiftungsziel.
Die Stiftung müsste dem M&A Markt signalisieren, dass man offen für einen Verkauf oder Fusion mit jemand anderem ist. Dann würde der Kurs anziehen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.06.19 17:19:54
Beitrag Nr. 3.547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.815.851 von matjung am 15.06.19 21:35:30was ist denn das stiftungsziel.... dass ek weiterhin als ek am markt existiert. das wäre durch einen verkauf nicht mehr gegeben. vielmehr muss das management zeigen, dass es in der lage ist icht zu jammern, wie schlecht doch alles ist... sondern die ärmel hochkrempeln uind gewinne generieren.

personalschnitt, warum...liegt doch nicht am personal, sondern am management, das nicht in der lage ist das schiff sicher durch die meerengen zu steuern.... das mehr personal unter umständen benötigt wird, ist verstädnlich, wenn es sich, um die neuen noch aufzubauenden geschäftsfelder handelt... aber es muss schnell was passieren... und nicht den kopf in den sand stecken...und hoffen.. dass es nochmal gut geht und die zeit will es zeigen..
Avatar
16.06.19 22:43:28
Beitrag Nr. 3.548 ()
Avatar
18.06.19 13:27:33
Beitrag Nr. 3.549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.815.851 von matjung am 15.06.19 21:35:30
Zitat von matjung: Die Firma gehört den Lechlers.
Was die mit ihrem Erbe tun, ist deren Sache, etwa nicht?
Shareholder Value ist kein Stiftungsziel.


Prima auf den Punkt gebracht, mehr ist dazu nicht zu sagen!
Avatar
18.06.19 15:14:26
Beitrag Nr. 3.550 ()
Das Stiftungsziel ist ja klar definiert, stimmt schon.

Aber um die Stiftungsziele zu erreichen, braucht es eben Geld. Und um dieses Geld zu verdienen, ist man eben bei EK investiert. Kann mir nicht vorstellen, dass der Stiftung egal ist, was bei EK passiert.
Avatar
19.06.19 11:49:13
Beitrag Nr. 3.551 ()
Mit etwas Glück, bildet sich zwischen 5,1 und 5,2 ein charttechnischer Boden.
Ich warte auf Pech, die 4,x steht immer noch vor der Türe.
Avatar
21.06.19 16:12:24
Beitrag Nr. 3.552 ()
Es ist doch gut, wenns weiter bergab geht:

1. Dann kann man günstiger nachkaufen.
2. Dann gibt es eine kräftige Kapitalterhöhung (schon allein aufgrund der hohen Verbindlichkeiten werden das die Banken fordern), was wiederum die Anteile der Stiftung verwässern wird, sodass diese keine Mehrheit mehr besitzt.
3. Anschließend wird das Unternehmen für Investoren interessant, die eine Fa. wie EK sanieren können, durch Verbesserung der Produktivität und radikalen Kürzungen am Wasserkopf.

Also sollten wir als EK-Aktionäre hoffen, dass noch eine Weile so weitergewurstelt wird.
ElringKlinger | 5,260 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.06.19 09:33:35
Beitrag Nr. 3.553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.862.225 von Belth am 21.06.19 16:12:24wie will man gegen die AR Mehrheit der Stiftung eine KE durchsetzen?

eine KE mit Zustimmung der Stiftung kann es nicht geben, da Ihr die finanziellen Mittel nicht zur Verfügung stehen.
ElringKlinger | 5,300 €
Avatar
22.06.19 14:07:48
Beitrag Nr. 3.554 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.866.410 von hungbo4 am 22.06.19 09:33:35
Zitat von hungbo4: wie will man gegen die AR Mehrheit der Stiftung eine KE durchsetzen?

eine KE mit Zustimmung der Stiftung kann es nicht geben, da Ihr die finanziellen Mittel nicht zur Verfügung stehen.


Dieser Umstand ist so krass, dass man ihn nur mit Sarkasmus erträgt!
ElringKlinger | 5,300 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.06.19 13:23:10
Beitrag Nr. 3.555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.867.604 von Mmmaulheld am 22.06.19 14:07:48krass ist, dass von ek nichts zu hören ist. rein gar nichts, also gibt es nicht gutes zu vermelden.

der kurs nähert sich langam aber sicher der 5 € marke. wird sie heute noch nach unten durchbrochen oder sind die lv noch gnädig.... und halten den kurs auf diesem niveau fest....

je länger funkstille seitens management herrrscht, desto eher sind kleinaktionäre bereit ihre aktien zu verkaufen, wenn die 5 fällt wird es nochmal so einen richtigen ausverkauf geben, denn positives von ek kann man nicht erhoffen.. weder ar noch stiftung ergreifen die nötigen schriitte..

lieber altbewährtes noch etwas weiter "wurschteln" lassen...
ElringKlinger | 5,070 €
Avatar
25.06.19 19:36:31
Beitrag Nr. 3.556 ()
Moin Moin, habe heute mal eine Anfangsposition aufgebaut. Je nach Nachrichtenlage kaufe ich noch zu, bin aber kein Experte.
ElringKlinger | 5,030 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.06.19 07:59:18
Beitrag Nr. 3.557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.889.326 von Mosicelay am 25.06.19 19:36:31wer ist schon experte....selbst die liegen auch nicht immer richtig.

dass du es wagst ek zum aktuellen zeitpunkt zu kaufen, ist sehr mutig, hast du dich nicht in ek eingelesen? sicher der kurs bei 5,10 ist reizvoll und man kann jederzeit nachkaufen.... das ist eigentlich auch meine devise, aber bei den zulieferen würde ich das bei leoni und schaeffler machen, glaube aumann macht auch in "autos" und sind unter die räder gekommen...

aber ek würde ich den neueinstieg erst nach den q2 zahlen entscheiden wollen... analysten alle negativ für ek... shortseller haben die ruhe weg, decken sich nicht ein.. kurs steht kurz vor der 4,xx €....q2 wird meiner meinung nach klares verlustquartal werden, es sei denn management zögert die investionen hinaus, um einigermaßen über die runden zu kommen. lieferprobleme sind bestimmt nicht gelöst worden, so dass leiferung immer noch im rolls royce erfolgen...

aber vlt bringst du mit deinem einstieg die kehrtwende in gang...und wir freuen uns alle..
ElringKlinger | 5,133 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.06.19 18:09:49
Beitrag Nr. 3.558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.891.996 von Einstein-10 am 26.06.19 07:59:18Ja ich gebe dir auf jeden Fall Recht, die Probleme sind alle da. Ich habe auch eine erste Position in Leoni aufgebaut.
Das ist nicht sehr clever wegen der Diversifizierung, ich weiss. Aber im Moment fehlen mir einfach die
mittelfristigen Alternativen. Die Aktien, die ich sonst noch auf der Watchlist habe sind mir noch zu hoch, da sehe ich noch zu viel Euphorie und Potenzial nach unten. Habe im MOment nur 3 Positionen.

Wenn ich mal die Stimmung als Indikator nehmen darf, dann bin ich ja genau richtig ;) niemand solte hier noch gross investiert sein. Ist ein denkbar platter Ansatz, aber ich schaue eigentlich auf Sicht von vielleicht 5 Jahren. Deswegen würde ich je nach Nachrichtenlage auch aufstocken. Meine grösste Position ist im Moment cash.
ElringKlinger | 5,400 €
Avatar
01.07.19 12:17:45
Beitrag Nr. 3.559 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.891.996 von Einstein-10 am 26.06.19 07:59:18Damit habe ich jetzt nicht gerechnet. Schöne Eröffnung, aber der Tagesverlauf ist bisher entmutigend. Wir müssten heute Nachmittag schon in die Nähe der Tageshochs kommen, um kurzfristig weiter positiv zu bleiben. Ich werde meine Position mit einem engen Stop kurz unterhalb des Kaufkurses absichern. Deine Meinung hat mich zu diesem Stop bewogen, also vielen Dank dafür!
ElringKlinger | 5,690 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.07.19 14:11:19
Beitrag Nr. 3.560 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.927.358 von Mosicelay am 01.07.19 12:17:45war positiv überrascht, abre warum sollte der kurs so hoch stehen, wenn nicht lv sich eindecken oder einige meinten nun geht es wieder aufwärts und haben den kurs gen norden gedrückt....

aber das könnte wieder contraproduktiv sein.. schaeffler warnung 2. hj schlechter als erwartet?

ist eindeutig negativ für ek zu sehen, sich dazu äußern vor den zahlen bestimmt nicht.

bei der üeäsentation ...q2 schweres umfeld..umsatz gesteigert.. leider kein gewinn, und 2 hj 19 schlechter als erwartet.... schwupp steht ek bei 3,xx. wenn ich den kursverlaif bei schaeffler sehe... ruckzuck war aus einem plus über 5% im minus... tendenz unter 6 €.....die märkte sind da unerbittlich..
ElringKlinger | 5,490 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.07.19 14:20:29
Beitrag Nr. 3.561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.928.258 von Einstein-10 am 01.07.19 14:11:19ja, Tagesverlauf ist bislang sehr negativ.
ElringKlinger | 5,490 €
Avatar
01.07.19 14:27:48
Beitrag Nr. 3.562 ()
5,480 EUR --- +0,160 EUR --- +3,01 %

Heute sieht es für ElringKlinger mal wieder gut aus.
ElringKlinger | 5,480 €
Avatar
02.07.19 12:15:33
Beitrag Nr. 3.563 ()
Der Kursverlauf zeigt mal wieder Charttechnik funktioniert nur dann, wenn es auch fundamental stimmt.
ElringKlinger | 5,390 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.07.19 12:41:19
Beitrag Nr. 3.564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.935.425 von matjung am 02.07.19 12:15:33
Zitat von matjung: Der Kursverlauf zeigt mal wieder Charttechnik funktioniert nur dann, wenn es auch fundamental stimmt.
Entschuldigung, aber wir haben bei EK seit gut fünf Jahren(!!) einen völlig intakten Abwärtstrend, welcher sich (auf die zeitliche Länge bezogen) sogar in einem relativ schmalen Band abspielt. Ober- und Unterkante des Kanals liegen zwischen zwei schankenden Ausreißern immer in der Größenordnung von einem Viertel bis einem Drittel des jeweiligen Kursniveaus.
Besser funktionierende Charttechnik als bei EK gibt es nicht: abwärts, alternativlos!
ElringKlinger | 5,280 €
Avatar
02.07.19 12:50:57
Beitrag Nr. 3.565 ()
Punkt für dich apfake
ElringKlinger | 5,280 €
Avatar
05.07.19 12:39:15
Beitrag Nr. 3.566 ()
guter bericht von Ralf Anders, Motley Fool

So schlimm ist das Desaster

Bei LEONI reichen die Probleme mindestens bis ins Jahr 2015 zurück, als Störungen im Produktionsnetzwerk zu einer Serie von Gewinnwarnungen führten. 2016 glaubten viele Marktteilnehmer, eine Verbesserung der Aussichten zu erkennen, und die Kurse erreichten bis Ende 2017 wieder alte Höchststände. Seither wurde die Aktie rabiat viergeteilt. Fast noch furchtbarer hat es die Aktionäre von ElringKlinger getroffen. Dort geht es bereits seit 2013 tendenziell nach unten. Mit 5,46 Euro (01.07.) liegt der Kurs über 80 % unterhalb früherer Niveaus – brutal!

Dabei sind beide seit Jahrzehnten etablierte Lieferanten mit weltweiter Präsenz, hohen Marktanteilen im Kerngeschäft und aussichtsreichem Neugeschäft. Insbesondere LEONI ist geradezu geschaffen für den Elektrifizierungstrend und hat keinerlei Einbußen durch eine zunehmende Abkehr von Verbrennungsmotoren zu befürchten. Bei ElringKlinger, das groß im Geschäft mit Motorteilen ist, sieht das zwar etwas anders aus, aber dafür ist das Unternehmen gut bei Brennstoffzellen-Stacks positioniert und kann seine Material-, Fertigungs- und Leichtbaukompetenz auf neue Anwendungsfelder ausweiten.

Trotzdem ist der Umsatz bei LEONI im ersten Quartal organisch um über 5 % zurückgegangen und Probleme in einem mexikanischen Werk, Sonderkosten im operativen Bereich und Abschreibungen haben das Quartalsergebnis weit in den negativen Bereich getrieben. Es treten Defizite in unterschiedlichsten Bereichen zutage, vom Personal- bis zum Finanzmanagement. Nun soll es ein 120 Mio. Euro teures Restrukturierungsprogramm richten.

Bei ElringKlinger sieht es beim Absatz und der Auftragslage eigentlich ganz gut aus, aber die Profitabilität ist schwach. Der Hauptgrund liegt in gestiegenen Materialkosten, zum Teil verursacht durch den von den USA geführten Handelskrieg. Zudem werden große Summen für Investitionen in Zukunftsfelder verbraucht, sodass der Konzern auf Pump expandiert. Deshalb wird von verschiedenen Seiten gelegentlich spekuliert, ob nun eine Eigenkapitalerhöhung anstehen könnte, um dem Geldabfluss entgegenzuwirken und die Finanzen zu stabilisieren. Die Aktionäre ergreifen wohl vor allem wegen der Furcht vor einer Verwässerung in Scharen die Flucht.
Was jetzt?

Hinzu kommt, dass sich die Leerverkäufer auf die beiden Aktien gestürzt haben. Schon allein diejenigen, welche die Meldeschwelle von 0,5 % überschreiten, haben zusammen sage und schreibe 14 % der ausstehenden Aktien in den Markt gegeben. Bei ElringKlinger sind es immerhin 3 %.

LEONI und ElringKlinger sind offenbar keine erstklassigen Qualitätsunternehmen, die man selbst auf etwas erhöhtem Kursniveau noch bedenkenlos einem Freund empfehlen könnte. Aber auch zweit- und drittklassige Kandidaten können für Anleger interessant sein, wenn der Preis nur tief genug ist. Schauen wir uns also mal ein paar Zahlen an:
ElringKlinger LEONI
Mitarbeiter 10.000 95.000
Umsatz 2018 in Mio. EUR 1.699 5.101
Eigenkapital (31.03.) in Mio. EUR 902 955
Operativer Gewinn (EBIT) 2018 in Mio. EUR 96 144
Bewertung des schuldenfreien Betriebs (Enterprise Value, EV zum 01.07.) in Mio. EUR 1.170 1.520
Marktkapitalisierung (01.07.) 346 464
Kurs-Umsatz-Verhältnis 0,20 0,09
Kurs-Buchwert-Verhältnis 0,38 0,49
EBIT-EV-Multiple 12,16 10,56

Tabelle: Berechnungen des Autors auf Basis von Zahlen aus Investor-Relations-Unterlagen und Yahoo! Finance

Ich denke, es wird deutlich, dass wir es hier mit sehr depressiven Bewertungen zu tun haben, die wohl auch katastrophale Entwicklungen mit signifikanter Eintrittswahrscheinlichkeit berücksichtigen. Sollte sich das Bild über die nächsten Monate aufhellen, dann werden die Leerverkäufer Kasse machen und eine scharfe Trendwende könnte einsetzen. Dafür müssen aber natürlich erst einmal positive Nachrichten her.

Für ElringKlinger bedeutet dies, dass endlich wieder spürbare Cashflows hereinkommen sollten. An der Tilgungsfähigkeit für die in den Jahren 2020–2023 fälligen Schulden im Umfang von 520 Mio. Euro sollte es schließlich keine Zweifel geben. Gut dabei ist, dass viele Herausforderungen der letzten Monate mittlerweile adressiert wurden, sodass ich durchaus wieder mit besseren Margen rechnen würde. Außerdem dürften die langjährigen Investitionen in neue Geschäftsfelder nun zunehmend zu Rückflüssen führen. Zeigen die Anstrengungen also Wirkung, dann wird es auch keine Probleme bei der Refinanzierung mit Fremdkapital geben.

Bei LEONI wiederum ist die Eigenkapitalquote zum 31. März auf 25 % gefallen, sodass auch hier mit Hochdruck daran gearbeitet wird, bald wieder bilanzstärkende Barmittelzuflüsse zu generieren. Im Gegensatz zu 2016, als nur halbherzige Maßnahmen eingeleitet wurden, will man es diesmal mit Unterstützung durch externe Expertise richtig machen. Gelingt die Implementierung der Verbesserungsmaßnahmen wie geplant, dann könnte LEONI gestärkt aus dieser Situation hervorgehen.
Also zugreifen?

Der Knackpunkt ist das Marktumfeld. Sowohl ElringKlinger als auch LEONI brauchen nun ein gutes zweites Halbjahr, um die Trendwende überzeugend einleiten zu können. Sollten der Handelskrieg und andere geopolitische Probleme jedoch zu anhaltender Nachfrageschwäche führen, dann sehe ich für beide schwarz, auch wenn sie bereits dabei sind, ihre Kostenposition zu verbessern.

Abgesehen von diesem Szenario haben wir es jedoch mit zwei außergewöhnlich günstig bewerteten Unternehmen zu tun, wobei mir LEONI aufgrund des aussichtsreich positionierten Produktportfolios noch etwas besser gefällt.
ElringKlinger | 5,250 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.07.19 14:50:14
Beitrag Nr. 3.567 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.961.234 von Einstein-10 am 05.07.19 12:39:15Ich frage mich, wo die Meinung herkommt, EK sei bei Brennstoffzellen-Stacks gut positioniert. OK, das Unternehmen behauptet das selbst, demnach forscht man in diesem Bereich seit 20 Jahren und dass man know how in der Massenproduktion hat, glaube ich auch.

Aber was gibt es da konkretes? Gefunden habe ich einen Auftrag von Linde Material Handling für BMW im Bereich Flurförderfahrzeuge. Dort sollen EK-Komponenten verbaut worden sein. Dann gibt es ein Forschungsprojekt mit der Oel-Waerme-Institut gGmbH in Herzogenrath für LKW.

Nun ist in diesen Bereichen allerdings auch die Konkurrenz nicht weit: PowerCell Sweden, Ballard, Dana, Ceres Power etc. Sind irgendwelche Entwicklungspartnerschaften seitens EK mit großen Kunden bekannt? Mir scheint, dass hier eher das Prinzip Hoffnung regiert, als konkrete Projekte.
ElringKlinger | 5,330 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.07.19 21:19:28
Beitrag Nr. 3.568 ()
ElringKlinger | 5,390 €
Avatar
06.07.19 14:16:29
Beitrag Nr. 3.569 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.962.017 von cash_is_king am 05.07.19 14:50:14Weltweit laufen mega Projekte (Busse + Pkw China, Nikola Trucks USA, Porsche, Daimler, BMW zB),
EK ist schon froh und glücklich bei Linde (Versuch) und Sono Motors (Serie fraglich) ein Bein in die Tür zu bekommen.
Habe fast vergessen zu erwähnen, dass EK bei BMW ein Zellverbindersystem liefern darf, aber auch diesen Liefervertrag wollte SW schon aufkündigen.
Bleibt die Hoffnung, dass der Super Joker TB die lukrativen Aufträge hereinholen wird, was ich bezweifeln möchte.
Andere Firmen positionieren sich im Markt mit fertigen Produkten, EK baut ein neues Forschungszentrum für 20 Mio.
Die Kosten und der Personalbestand gehen durch die Decke, Umsatz wird stetig gesteigert, aber der Gewinn geht stetig zurück, aber daran sind Wechselkurs, Material, Überlast Produktion usw. Schuld.
Nicht zu vergessen die massiven Kreditrückzahlungen in 2020/2021
Ich will nur für alle Investierten hoffen, das EK noch in die richtige Richtung gesteuert wird.
ElringKlinger | 5,340 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.07.19 14:37:34
Beitrag Nr. 3.570 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.961.234 von Einstein-10 am 05.07.19 12:39:15
Zitat von Einstein-10: ...
ElringKlinger LEONI
Mitarbeiter 10.000 95.000
Umsatz 2018 in Mio. EUR 1.699 5.101
Eigenkapital (31.03.) in Mio. EUR 902 955
Operativer Gewinn (EBIT) 2018 in Mio. EUR 96 144
Bewertung des schuldenfreien Betriebs (Enterprise Value, EV zum 01.07.) in Mio. EUR 1.170 1.520
Marktkapitalisierung (01.07.) 346 464
Kurs-Umsatz-Verhältnis 0,20 0,09
Kurs-Buchwert-Verhältnis 0,38 0,49
EBIT-EV-Multiple 12,16 10,56
...


Diese Zahlen für Enterprise Value kommen mir seltsam vor, die Schulden sind doch höher, da stimmt doch etwas nicht?!
EBITDA 196 und 303 würde ich außerdem mit einbeziehen.
ElringKlinger | 5,340 €
Avatar
06.07.19 14:48:39
Beitrag Nr. 3.571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.967.975 von honigbaer am 06.07.19 14:37:34Ja, ha ha ha, gut erkannt, "hier stimmt etwas nicht". 👍
ElringKlinger | 5,340 €
Avatar
06.07.19 14:50:15
Beitrag Nr. 3.572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.967.903 von hungbo4 am 06.07.19 14:16:29Korrekt, weltweit laufen mega Projekte. Ich habe nur keins gefunden, bei dem EK dabei ist.

Gehen wir die genannten Unternehmen durch:
Weichai (China): Kooperation mit Ballard Power
Nikola: Kooperation mit PowerCell beendet, offenbar will man jetzt selbst entwickeln
Porsche: konzentriert sich n.m.W. auf die Batterie
Daimler: entwickelt und produziert die Zellen n.m.W. selbst
BMW: Kooperation mit Toyota, die wiederum die Zellen selbst entwickeln und produzieren (Mirai)
Sono Motors: Auftrag an EK, allerdings für Batterien nicht für Brennstoffzellen

Deshalb noch Mal die Frage: habe ich was übersehen? Gibt es einen Kunden für Brennstoffzellen oder eine Entwicklungspartnerschaft mit einem großen OEM?
ElringKlinger | 5,340 €
Avatar
06.07.19 18:40:37
Beitrag Nr. 3.573 ()
Wie es derzeit aussieht wird es bei ElringKlinger zu einer Gewinnwarnung kommen. Das wird die Aktie unter die 5,00 Euro Marke ziehen und somit bei mir einen erneuten Kauf auslösen. 🤥
ElringKlinger | 5,340 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.07.19 11:12:11
Beitrag Nr. 3.574 ()
Warum sollte ek eine Gewinnwarnung rausgeben ......die Deppen melden sich erst wieder..wenn Zahlen für q2 bekannt gegeben werden dann wird wieder Umsatzsteigerung betont...aber Verlust gemeldet....der diesmal noch größer ausfallen wird. ...in q1 wurde doch schon kommuniziert......dass 2019 nicht gut laufen wird...und alles von Dingen abhängt..die ek nicht in der hand haben. Somit gibt es keine Gewinnwarnung sondern nur Tatsachenmeldung von ek....und dann rauscht der Kurs weit unter 5€...die LV warten nur auf diese Meldung.....um zuschlagen zu können...was mir schon komisch vorkommt.

.warum warten die LV noch..ek ist sowas von angeschlagen.. kein einziges Lebenszeichen vom Management... kein Zeichen der Hoffnung.... insbesondere, weil der Aktienkurs schon so tief steht..... wäre doch ein einfaches...den Kurs noch weiter zu drücken....
ElringKlinger | 5,340 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.07.19 13:09:27
Beitrag Nr. 3.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.968.737 von Amphibie am 06.07.19 18:40:37Warum kaufst Du eine Aktie, die fällt? Ist der Sinn von Investments am Aktienmarkt nicht, dass man auf steigende Kurse setzt?

Andres gefragt: was lässt Dich erwarten, dass die Kurse auch wieder steigen, nachdem sie unter fünf Euro gefallen sind?
ElringKlinger | 5,340 €
Avatar
07.07.19 17:22:55
Beitrag Nr. 3.576 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.970.450 von Einstein-10 am 07.07.19 11:12:11Nein, ElringKlinger ging bislang von einer besseren zweiten Jahreshälfte aus. Das wird so aber voraussichtlich nicht eintreffen. :(
ElringKlinger | 5,340 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.07.19 11:10:16
Beitrag Nr. 3.577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.971.545 von Amphibie am 07.07.19 17:22:55eine Gewinnwarnung muß nicht unbedingt kommen, die neuesten Absatzdaten sehen recht gut aus:

Wende auf Chinas Automarkt

Noch eine positive Konjunkturnachricht, diemals aus Fernost: Chinas Automarkt hat zum ersten Mal seit Beginn der Absatzflaute vor einem Jahr wieder zugelegt.

Im Juni seien mit 1,8 Millionen Fahrzeugen 4,9 Prozent mehr Pkw an Kunden verkauft worden als im Vorjahresmonat

Die Zulassungszahlen (Mai 2019) für die USA sehen auch ganz gut aus. TESLA läuft sehr gut (EK liefert Leichtbauteile).

Bleibt nur zu hoffen, dass auch der Gewinn anzieht.
ElringKlinger | 5,490 €
Avatar
09.07.19 11:50:09
Beitrag Nr. 3.578 ()
Seit fast einem Monat warte ich auf die 4.x
Wo sind die Bären, wenn man sie braucht?
ElringKlinger | 5,190 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.19 12:58:30
Beitrag Nr. 3.579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.983.654 von matjung am 09.07.19 11:50:09
Zitat von matjung: Seit fast einem Monat warte ich auf die 4.x
Wo sind die Bären, wenn man sie braucht?


habe geduld, die warten auf die q2 zahlen, um den finalen schlag ausfhühren zu könnnen. kann gut sein, dass kurz vor den zahlen angefangen wird den kurs zu drücken, um bei einer weiterem quartalsverlust, sogar unter 4 € zu drücken... mal sehen, was passiert..

vlt. kommt vorher noch ein investor, der meldet, dass er eingesteigen ist.. dann geht es gen norden.
ElringKlinger | 5,280 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.19 16:21:37
Beitrag Nr. 3.580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.984.362 von Einstein-10 am 09.07.19 12:58:30… vielleicht haben wir auch nächste Woche wieder 30 grad
ElringKlinger | 5,280 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.19 16:32:45
Beitrag Nr. 3.581 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.986.426 von leopold05 am 09.07.19 16:21:37
Zitat von leopold05: … vielleicht haben wir auch nächste Woche wieder 30 grad


soweit ich gehört habe, haben wir 30 grad..
ElringKlinger | 5,280 €
Avatar
09.07.19 20:03:13
Beitrag Nr. 3.582 ()
Was ich gehört habe ist, dass es bei EK Kurzarbeit gibt/geben wird!!

Wir sind als Zulieferer für EK tätig. und unsere Sekretärin hat mir das erzählt, da sie eben deshalb Kontakt zu EK hat!!


Nur zur Info, falls einer den ganzen Thread nicht gelesen hat:

Bin selber investiert und "fett" im Verlust!!
Überlege mir aber, trotzdem zu verkaufen!!!
ElringKlinger | 5,390 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.19 20:08:02
Beitrag Nr. 3.583 ()
Das ist doch schon eingepreist, oder?
ElringKlinger | 5,390 €
Avatar
10.07.19 10:39:15
Beitrag Nr. 3.584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.988.808 von Datteljongleur am 09.07.19 20:03:13einfach aussitzen … die leerverkäufer warten ja nur darauf deine Anteile zu kaufen.

zum Thema kurzarbeit … hatten wir schon immer, jedes jahr … mal mehr mal weniger …
60 % des ausfallgeldes übernimmt übrigens der bund. schon allein deshalb greift die Industrie sehr gern auf diese Möglichkeit zurück.
ElringKlinger | 5,280 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.07.19 12:15:25
Beitrag Nr. 3.585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.993.122 von leopold05 am 10.07.19 10:39:15sehe ich auch so... aktieninhaber aussitzen......nachkaufen erst, wenn positve anzeichen einer besserung kommunizioert werden.

kurzarbeit auch richtig, wird gerne mitgenommen, weil staat bzw. bfa die löhne zahlt.

aber warum kurzarbeit, wenn man riesige auftragsbestände hat. oder ist dieser für die nächten 15 jahre gebildet worden.,
ElringKlinger | 5,320 €
Avatar
10.07.19 15:51:34
Beitrag Nr. 3.586 ()
Den Satz aus der adhoc von heute
"Zudem arbeitet Leoni am bestehenden Refinanzierungsbedarf und zieht dabei alle Optionen in Betracht."
muss man bei allen Vergleichen mit Leoni in Betracht ziehen.
Gab es jetzt noch Erkenntnisse zu meiner Frage zum Enterprise Value bei EK und Leoni?
Kann man einschätzen, was der bei Leoni abzuspaltende Konzernteil wert sein könnte?
ElringKlinger | 5,300 €
Avatar
23.07.19 14:01:08
Beitrag Nr. 3.587 ()
außer meldung, wann die zahlen kommen, hat man von ek nichts gehört...sind die bereits in urlaub..
ElringKlinger | 5,390 €
Avatar
23.07.19 14:06:55
Beitrag Nr. 3.588 ()
Ist jetzt nicht gerade das Plus, welches heute bei dem Branchentrend endlich mal erscheinen müsste. Beim nächsten größeren Down wackelt dann die 5.
ElringKlinger | 5,390 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.07.19 16:42:49
Beitrag Nr. 3.589 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.087.171 von Informierer am 23.07.19 14:06:55alle warten ab, was ek diesmal wieder als argument ins feld führt, warum der verlust noch größer geworden ist..und vor allem, weil die zweite jahreshälfte keine erholung bringenwird, im gegenteil, der wird artet in einen sturm aus, der ek ins gesicht bläst....

dann sehen wir die 3 €
ElringKlinger | 5,340 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.07.19 13:15:00
Beitrag Nr. 3.590 ()
Einsteinchen was hast du denn? Läuft doch, sei doch einfach ruhig. Das zu lesen, was du da schreibst, ist die reine Zeitverschwendung. :(
ElringKlinger | 5,450 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.07.19 21:13:54
Beitrag Nr. 3.591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.088.443 von Einstein-10 am 23.07.19 16:42:49
Zitat von Einstein-10: alle warten ab, was ek diesmal wieder als argument ins feld führt, warum der verlust noch größer geworden ist..und vor allem, weil die zweite jahreshälfte keine erholung bringenwird, im gegenteil, der wird artet in einen sturm aus, der ek ins gesicht bläst....

dann sehen wir die 3 €


Du meinst sicher 13 oder?
ElringKlinger | 5,370 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.07.19 22:11:08
Beitrag Nr. 3.592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.098.832 von Net am 24.07.19 21:13:54Du meinst sicher 13 oder?

Bitte keine Scherze in diesem Thread, dafür ist das Thema zu ernst!!!:laugh:
ElringKlinger | 5,320 €
Avatar
24.07.19 22:13:47
Beitrag Nr. 3.593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.088.443 von Einstein-10 am 23.07.19 16:42:49alle warten ab, was ek diesmal wieder als argument ins feld führt, warum der verlust noch größer geworden ist.

Stimmt!
In der Vergangenheit waren ja immer höhere Umsätze daran schuld!!

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.......:laugh::laugh::laugh:
ElringKlinger | 5,320 €
Avatar
24.07.19 22:34:02
Beitrag Nr. 3.594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.099.372 von Datteljongleur am 24.07.19 22:13:47
Zitat von Datteljongleur: alle warten ab, was ek diesmal wieder als argument ins feld führt, warum der verlust noch größer geworden ist.

Stimmt!
In der Vergangenheit waren ja immer höhere Umsätze daran schuld!!

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.......:laugh::laugh::laugh:


Man könnte es mal mit der Sternenkonstelation versuchen. Oder einfach (aber echt mainstream) der AfD die Schuld geben 🤣
ElringKlinger | 5,315 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.07.19 07:54:43
Beitrag Nr. 3.595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.099.522 von Mmmaulheld am 24.07.19 22:34:02wenn schon denn schon, dann solltest du eher den grünen den schwarzen peter zugestehen...

keine inlandsflüge mehr, also kerosinsteuer erhöhen, um bahnticktes zu senken, danach diesel und bezinpreise erhöhen, damit keine inlandsfahrten mehr durchgeführt werden können, bahnpreise nochmals drücken. ausnahmen natürlich für alle grünenpolitiker...
ElringKlinger | 5,325 €
Avatar
25.07.19 08:28:20
Beitrag Nr. 3.596 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.094.782 von Amphibie am 24.07.19 13:15:00musst es ja nicht lesen lurchi... bin ja froh, dass ich deinen aktionismus nicht mehr lese, weil ek derzeit festgefahren ist... aber warten wir doch einfach mal die zahlen ab, was dann passieren wird... und 13 €...da müssen wir noch lange warte.. also ich bleibe bei 3€, je nach dem was unser spitzenmanagement so zu den q2 zahlen verlauten lässt.

der hinweis von datteljongleur hat mich seinerzeit bewogen, schaeffler ins depot zu holen. denn im gegensatz zu ek, sind die trotz schwierigkeiten, die alle autozulieferer derzeit haben, dennoch gut unterwegs und dürften mit gewinn 2019 abschliessen, was ek nicht schaffen wird. oder glaubt hier einer, dass die das für 2019 schaffen werden.

umgerechnet sind es 8 k aktien und die letzte erholung hat mich dort bereits ins plus gebracht...
ElringKlinger | 5,270 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.07.19 23:05:30
Beitrag Nr. 3.597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.100.761 von Einstein-10 am 25.07.19 08:28:20.......... also ich bleibe bei 3. -- :laugh::laugh::laugh:

Ach ja auf einmal? Dann bleibe ich bei meinen 13,00 Euro. Einstein du bist wirklich eine Niete. 😡
ElringKlinger | 5,255 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.07.19 10:53:45
Beitrag Nr. 3.598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.115.806 von Amphibie am 26.07.19 23:05:30schau mal lurchi, wer hier die niete ist doch eindeutig. uns beide unterscheidet doch ganz klar folgende dinge. du hast wenig ahnung von der börse, keine sinnvollen beiträge zur wirtschaftlichen lage, einschätzungen und /oder wirtschaftlichen zusammenhänge zum besten gibst, nein, vielmehrbist du unbedarft in diesen dingen.

das einzige, was man von dir lesen kann, ist, dass du bei gekauft hast und nach einer kursveränderung von 0,20 € wieder verkauft hast. oder das du am knöpfchen gekommen bist und mal eben 500 aktien gekauft hast, dann wieder nachgekauft und dann gleich wieder verkauft hast. das macht aber nur sinn, wenn die aktie volatil ist. ist ek aber nicht. wo bist du zuletzt eingestiegen ..schaeffler oder leoni...

du meinst, alles nur über geld machen zu können, wovon du ja unmengen hast. du kaufst riesige stückzahlen. aber das funktioniert leider nicht, wie du hier bei ek siehst.. du bist gefangen, der kurs ist weit unter deinem ek, so dass du verluste realisieren müsstest, wenn du verkaufen würdest. tust du aber nicht. daher liest man so gut wie gar nichts mehr von dir.

mein vorschlag, verluste zu realisieren, um mit der erstatteten abgeltungsteuer, sofern vorhanden, mit einer höheren stückzahl wieder einzusteigen oder halt ne andere gewinnträchtigere aktie zu kaufen. wurde entweder nicht verstanden oder müde belächelt. nun ja börse ist halt keine einbahnstraße. man sollte flexibel sein. mitdenken, mithandeln.

was nun der kurs von ek, aktuell 5,xx, anbelangt, mag mein kursziel von 3,xx € ambitioniert sein, aber die 13 € sind unter heutigen umständen absolut abwegig, eine übernahmeangebot wird es bestimmt nicht geben. ich kann es nur gebetsartig wiederholen. umsätze steigen seit jahren, gewinne sinken dagegen seit jahren. in q4 hat ek erstmalig ein verlust erwirtschaftet, ist aber wegen der jahreszahlen untergegangen. in q1 2019 wurde erstmalig ein quartalsverlust ausgewiesen.

das management hat klar dargestellt, dass man hoffnung auf das 2 hj hat. bedeutet q2 wird einen höheren verlust ausweisen und gleichzeitig wird vom management dargestellt werden, dass das 2. hj nicht positv beitragen wird und am ende 2019 ein verlust eingefahren wird. und der vorstand nichts dagegen machen kann, denn "interne und externe probleme" würden immer noch dominieren.

dass die erhoffte erholung im 2.hj ausbleibt, trifft ek wesentlich mehr als andere autozulieferer. schaeffler wurde auf unter 7 runtergehauen, obwohl die wirtschaftlich besser aufgestellt sind als ek. schaeffler erwartetes kgv 5,63 und div rend. 6,75 %, leoni hat die prognose gekappt und daher keine werte vorhanden sind. aber der neue ceo kamper agiert und geht aktiv an problemlösungen heran. kurs wird hier von lv bestimmt nlp 12,53%. ek wird derzeit mit einem kgv 10,93 und rendite 0,00 bewertet. nlp 3,33% seit 06/2019.

so nun zur kurseinschätzung. ek bewegt sich nicht viel, mal 5,20 mal 5,40 aber das war's.... keine veränderung der nlp bei ek, warum wohl, weil man die q2 zahlen abwarten wird. was meinst du, wie werden diese deiner meinung nach ausfallen, wie wird sich der kurs deiner meinung nach entwickeln. sehen wir steigende kurse....lass es mich wissen.

3,xx ist m.e. schnell erreicht, wenn verlust und negativer ausblick für 2019 vom management gemeldet würde, sind wir auf alle fälle unter 5 €....
ElringKlinger | 5,260 €
Avatar
28.07.19 16:38:33
Beitrag Nr. 3.599 ()
Einstein du peilst es einfach nicht.

dass du verluste realisieren müsstest :laugh::laugh::laugh:

und jetzt lass mich bitte in Ruhe.
ElringKlinger | 5,260 €
Avatar
28.07.19 17:56:56
Beitrag Nr. 3.600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.094.782 von Amphibie am 24.07.19 13:15:00
Zitat von Amphibie: Einsteinchen was hast du denn? Läuft doch, sei doch einfach ruhig. Das zu lesen, was du da schreibst, ist die reine Zeitverschwendung. :(


Ich habe nur auf deinen Mist geantwortet... und da du nichts raffst. Solltest du eher andere in Ruhe lassen...mach dich doch vom Acker....
ElringKlinger | 5,260 €
Avatar
29.07.19 14:09:28
Beitrag Nr. 3.601 ()
ElringKlinger hat sich in den letzten Jahren in der Kunststoffbranche zu einen qualitativ hochwertigen Produzenten entwickelt. Allein Das Kunstoffgeschäft sollte den Wert der aktuellen Marktkapitalisierung entsprechen. Die Aktie ist nach wie vor ein Kauf, mit Kursziel 13,00 Euro. Hier sollte man über einen langen Atem verfügen und sich das Investment nicht schlecht schreiben lassen. Ich bleibe nach wie vor voll investiert und erwäge vielmehr einen erneuten Nachkauf.

Kunststoffprodukte sind nicht unbedingt von einer hohen Emotionalität geprägt. Ihre Einsatzgebiete dagegen umso mehr! Automobilindustrie, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau oder Chemie - ohne Kunststoffe geht in diesen Bereichen schon lange nichts mehr. Die ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH bietet hierfür maßgeschneiderte Dichtungen und Konstruktionselemente - und befindet sich auf Expansionskurs.

Wer an Kunststofftechnik denkt, der kommt an ElringKlinger nicht vorbei. Denn die ElringKlinger Kunststofftechnik steht für geballtes Know-how in diesem Bereich - und das seit mehr als 50 Jahren.


Führende Unternehmen aus anspruchsvollen Branchen, wie Automotive, Medizin und Aerospace, bauen auf das Unternehmen als Technologiepartner. Das Portfolio geht weit über Standardlösungen hinaus. Vielmehr bietet ElringKlinger auch individuell entwickelte Kunststoffkomponenten für ein breites Anwendungsspektrum.

An insgesamt fünf Standorten engagieren sich knapp 700 Mitarbeiter für die ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH. Unternehmenssitze in Bietigheim-Bissingen, Heidenheim, Mönchengladbach. Qingdao (China) und Buford (USA) unterstreichen die internationale Ausrichtung des Unternehmens. Beliefert werden weltweit tätige Kunden.

Innovative Produkte für verschiedene Branchen

Um seine Position zu halten, benötigt das Unternehmen neben erstklassigen Mitarbeitern vor allem ein überzeugendes Produktportfolio. Immer strenger werdende Emissionsvorschriften zwingen Zulieferunternehmen wie die ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH zu immer innovativeren Ideen. So werden die Hochleistungskunststoffe zum Beispiel für Dichtungen und Konstruktionsteile, die eine saubere motorische Verbrennung bewirken, eingesetzt - beispielsweise in Benzinhochdruckeinspritzpumpen.

Im Bereich der Pkw-Antriebssysteme spielen neben den Aggregaten im Motorbereich auch die Getriebe eine entscheidende Rolle. Hier bietet die ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH Lösungen in Form von 3D-gebogenen PTFE-Schläuchen. Diese dienen als Kabel- und Leitungsschutz, um die Kabel definiert im Getriebe zu verlegen.

Auch im Bereich Medizintechnik haben sich Hochleistungskunststoffe auf der Basis von PTFE und Moldflon® seit Jahren bewährt und zählen zu den sichersten Werkstoffen in der Medizin- und Labortechnik. "Der Trend, dass die Menschen immer älter werden, kommt uns zugute. Die technische Gerätemedizin gerät mehr und mehr in den Fokus und hiermit auch unsere Produkte", erklärt Raik Lüder, Geschäftsführer der ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH.
ElringKlinger | 5,140 €
Avatar
29.07.19 15:32:43
Beitrag Nr. 3.602 ()
siehst du, das ist doch mal ein sinnvoller beitrag deinerseits. also geht doch.

möchte die verdienste nicht schlecht reden, habe ich auch immer wieder geschrieben, dass die produkte von ek nicht schlecht sind, sprich ek als unternehmen. die 13 € kann ich auch nachvollziehen, wenn man es unter dem gesichtspunkt langfristinvestment betrachtet. kurzfristig und derzeit jedoch eher fallend als steigend.

meine negative stimmung und die unterirdischen kursen, sind eben nicht, die verdienste und produkte von ek geschuldet, sondern vielmehr, das management von ek und natürlich die leerverkäufer, die den daumen auf den kurs halten.
ElringKlinger | 5,170 €
Avatar
29.07.19 15:49:49
Beitrag Nr. 3.603 ()
das waren noch lurchi zeiten
man, wie zeit verfliegt, habe schon gar nicht mehr in erinnerung, was der alles von sich gegeben hat.. ist er schon sehr ruhig geworden...aber, ob er trotz des aktionismus gewinne gemacht hat, wage ich zu bezweifeln.

beispiele:



lang ist es her..

ElringKlinger | 5,170 €
Avatar
30.07.19 19:43:12
Beitrag Nr. 3.604 ()
Leute, Euer virtuelles Petting macht mich soooooo geil. 🤢
ElringKlinger | 5,090 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.08.19 10:48:52
Beitrag Nr. 3.605 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.137.149 von Mmmaulheld am 30.07.19 19:43:12um zum Thema zurückzukommen … derzeit gibt es schon den ein oder anderen Lieferanten der Insolvenz angemeldet hat … man könnte auch sagen, der markt "reinigt" sich von selbst.
die zahlen bei elring werden sicherlich nicht gut ausfallen inkl. Kappung jahresziele usw. aber mittlerweile berichten schon die (un-)seriösen Zeitungen von der krise bei den zulieferern … für mich ein zeichen das wir bald den Tiefpunkt erreicht haben. ob nun 5+x oder 4+x auch egal … jedenfalls würde ich jedem raten seine anteile NICHT zu verkaufen, denn darauf warten ja nur die shorties 😉 ... meine meinung und keine empfehlung falls die shorties hier mitlesen 😂
ElringKlinger | 5,070 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.08.19 12:45:55
Beitrag Nr. 3.606 ()
bald kommen die zahlen....
und die analysten blasen schon mal zum angriff..

ANALYSE-FLASH: Lampe senkt Ziel für ElringKlinger auf 4 Euro - 'Verkaufen'

Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für ElringKlinger von 4,50 auf 4 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Verkaufen" belassen. Der Autozulieferer dürfte für das zweite Quartal erneute schwache Zahlen vorlegen, schrieb Analyst Christian Ludwig in einer am Donnerstag vorliegenden Prognose. Die Ebit-Marge von vier bis fünf Prozent sei als Ziel unwahrscheinlich geworden. Das neue Kursziel resultiere aus den angepassten Schätzungen./mf/zb Quelle
ElringKlinger | 5,060 €
Avatar
02.08.19 10:17:24
Beitrag Nr. 3.607 ()
einschätzung und trumps zölle haben es geschafft.....ek 4,xx €
ElringKlinger | 5,030 €
Avatar
02.08.19 17:10:44
Beitrag Nr. 3.608 ()
Früher oder später musste die 5 ja fallen
ElringKlinger | 4,850 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.08.19 17:29:27
Beitrag Nr. 3.609 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.162.745 von matjung am 02.08.19 17:10:44
Zitat von matjung: Früher oder später musste die 5 ja fallen


Und nach den Zahlen am Mittwoch fällt auch noch die 4!!! Q2 Verlust ausgeweitet. Wegen weiterer eintrübung des wirtschaftlichen Konjunktur. Zollstreit mit China und zölle auf Autos wird Jahresziel nicht erreicht werden, Verlust für 2019 nicht mehr auszuschließen. Ob dann die Stiftung bzw Aufsichtsrat dann immer noch nichts unternehmen wird???
ElringKlinger | 4,900 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.08.19 19:33:19
Beitrag Nr. 3.610 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.162.946 von Einstein-10 am 02.08.19 17:29:27Hättest du wohl gerne, was? Ich denke eher werden Wirecard, Leoni und Schaeffler weiter fallen. Bei ElringKlinger wird es jetzt wieder aufwärts gehen. 😲
ElringKlinger | 4,900 €
Avatar
02.08.19 19:44:25
Beitrag Nr. 3.611 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.150.427 von leopold05 am 01.08.19 10:48:52… jedenfalls würde ich jedem raten seine anteile NICHT zu verkaufen, denn darauf warten ja nur die shorties und auch Einstein. :(

Und genau so sieht es auch aus. Die Verlierer werden die sein, die ihre Anteile aus Angst oder auch Geldmangel verkauft haben. Nur die ruhigen, starken Hände werden hier gewinnen. Sollten die Zahlen schlecht werden, werde auch ich wieder auf der Käuferseite stehen. Dafür ist schon alles vorbereitet. 😐
ElringKlinger | 4,900 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.08.19 09:07:44
Beitrag Nr. 3.612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.164.053 von Amphibie am 02.08.19 19:44:25Sollten die Zahlen schlecht werden, werde auch ich wieder auf der Käuferseite stehen. Dafür ist schon alles vorbereitet.

Was für eine Logik!!!!:laugh::laugh::laugh:
ElringKlinger | 4,925 €
Avatar
04.08.19 12:42:21
Beitrag Nr. 3.613 ()
Nun, was ich erwarte ist hinlänglich bekannt, aber wenn die Zahlen wirklich schlecht sind und der Ausblick für 2019 weiter negativ ist, würde ich erstmal abwarten, was der Aufsichtsrat und oder die Stiftung macht. Kommt von der Seite nichts, kaufe ich auch nicht.
ElringKlinger | 4,925 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.08.19 10:44:47
Beitrag Nr. 3.614 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.170.191 von Einstein-10 am 04.08.19 12:42:21mal eine news … nicht direkt von elring .. aber vom vorstandschef in einem zeitungsinterview ;)

quelle:

https://www.lkz.de/lokales/landkreis-ludwigsburg_artikel,-br…
ElringKlinger | 4,810 €
Avatar
05.08.19 10:57:06
Beitrag Nr. 3.615 ()
das wolf die brennstoffzelle favorisiert ist nicht zu kritisieren, wasserstoff bietet bessere flexibilität, tankstellennetz kann genutzt werde, der tankvorgang ist schneller erledigt. hier sehe ich nicht das problem für ek. sondern, dass man nicht in der lage ist, den umsatz in gewinne umzuwandlen.

investitionskosten, mindern den gewinn, dass ist klar, aber sie sind notwendig, um im geschäft zu bleiben, aber wenn man das laufende geschäft über jahre nicht in den griff bekommt, dann muss was passieren, denn die brennstoffzelle wird noch jahre brauchen, um sich durchzusetzen.
ElringKlinger | 4,790 €
Avatar
06.08.19 16:19:00
Beitrag Nr. 3.616 ()
Das Unternehmen macht mir als größte Position im Depot weiterhin viel Freude.

Vor allem das Management ist super.

Deswegen sage ich: "Make Stefan Wolf CEO for life!"

Da lacht immer wieder das Herz, wenn man den Stefan Wolf wieder auf einer Podiumsdiskussion, einem Zeitungsinterview, im Einsatz für die Südwestmetall oder einfach nur als Foto-Model neben der Kanzlerin sieht.

So bringt man ein strauchelndes Unternehmen wieder in Schuss!
ElringKlinger | 4,895 €
Avatar
06.08.19 16:22:04
Beitrag Nr. 3.617 ()
Was mich verwundert ist, dass die Stiftung sich das solange tatenlos mit anschaut.

Denn mit einem Pennystock als Hauptinvestment können die ihre Stiftungsziele in die Tonne kloppen!
ElringKlinger | 4,895 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.08.19 17:03:01
Beitrag Nr. 3.618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.187.148 von Datteljongleur am 06.08.19 16:22:04das habe ich ja auch angesprochen gehabt, dass die stiftung schon längst sich aktiv einmischen sollen, aber auf der hv hat man an dem management festgehalten, warum nur, denn weder der kurs noch die erträge sind weggebrochen, so dass man seitens der stiftung sogar fürchten muss, dass man eventuell eine kapitalerhöhung stemmen müsste, wenn es so weiter geht wie bisher.
oder aber sind die führungskräfte in der stiftung mit solchen dingen einfach überfordert.

aber morgen wissen wir mehr, werden meine befürchtungen wahr, denn schaeffler hat auch eine weitere gewinnwarnung abgegeben und die aussichten für den rest des jahres sind nicht wirklich beruaschend. also müsste ek erst recht eine massive gewinnwarnung bzw. verlustwarung melden.

oder sollte ek positiv überraschen...
ElringKlinger | 4,910 €
Avatar
06.08.19 17:21:55
Beitrag Nr. 3.619 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.187.115 von Belth am 06.08.19 16:19:00Bitte Sarkasmus als Sarkasmus kennzeichnen, Belth. Für die Hauptschüler. Oder nur für mich.
ElringKlinger | 4,920 €
Avatar
06.08.19 21:05:41
Beitrag Nr. 3.620 ()
ElringKlinger hält sich derzeit besser als Leoni oder auch Schaeffler. Dieser Trend wird sich meiner Meinung nach weiter fortsetzen. ;)
ElringKlinger | 4,970 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 07:45:01
Beitrag Nr. 3.621 ()
Ergebnisse sind da. In Amerika ist die zu hohe Nachfrage schuld am schlechten Ergebnis, in Europa und China die zu niedrige Nachfrage. Diese Totalversager haben immer eine Ausrede parat.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/elringklinger-mit-po…
ElringKlinger | 4,933 €
Avatar
07.08.19 07:53:30
Beitrag Nr. 3.622 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.189.980 von Amphibie am 06.08.19 21:05:41
Zitat von Amphibie: ElringKlinger hält sich derzeit besser als Leoni oder auch Schaeffler. Dieser Trend wird sich meiner Meinung nach weiter fortsetzen. ;)


HAST DU ES AUF DEN AUGEN:::

umsatz gesteigert, verlust auf über 10 mio aufgeweitet, nettoverbindlichkeiten ausgeweitet, ausblick für 2019 ist nicht zu halten, problem schweiz und nordamerika immer noch nicht im griff, immobilienverkuaf soll zum ergebnisverbesserung 2019 beitragen. free cash flow, wohl durch investitonszurückhaltung erreicht. q2 - 8,6 €....auftragseingang reduziert, bestand dagegen erhöht, heißt doch nichts anderes als, dass sie die aufträge nicht bedient bekommen,

nein, mein lieber, ek wird sich schlechter entwickeln als schaeffler und leoni..... wie sich das ergebnis nun auf den kurs auswirkt...wir werden sehen... aber für mich ist glasklar, ar und/oder stiftung sind jetzt gefragt..
ElringKlinger | 4,935 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 08:09:24
Beitrag Nr. 3.623 ()
Wie sich die Umsätze für E-Mobilität entwickelt haben, wird nicht erwähnt. Da läuft es dann wohl auch scheiße.
ElringKlinger | 5,100 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 08:21:51
Beitrag Nr. 3.624 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.192.146 von Beobachter99 am 07.08.19 08:09:24denke, dazu kann man mehr auf deren hp im eigentlich finanzbericht lesen.... die telekonferenz dürfte wieder nichts außer gestammle von jesulat bringen.....

ek hat den verlust in h1 mit 10 mio ausgewiesen, aber den ausblick für 2019 bekräftigt. welche tricks wollen sie nun aus dem hut zaubern, dass sie den verlust für 2019 vermeiden können, tafelsilber verramschen? ebit marge nur noch 2,5% nach 6,1%...eiegntlich alles beim alten wie die quartale zuvor...
ElringKlinger | 5,100 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 08:35:32
Beitrag Nr. 3.625 ()
Wenn E-Mobilität gut gelaufen wäre, hätten diese Schönfärber das doch gleich in der Überschrift erwähnt.
ElringKlinger | 5,100 €
Avatar
07.08.19 08:42:22
Beitrag Nr. 3.626 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.192.146 von Beobachter99 am 07.08.19 08:09:24E-Mobilität ist SCHEISSE und definitiv nicht die Zukunft! Vollkommen richtig hier nicht gänzlich den Fokus darauf zulegen.
ElringKlinger | 5,060 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 08:43:26
Beitrag Nr. 3.627 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.192.566 von leopold05 am 07.08.19 08:42:22
Zitat von leopold05: E-Mobilität ist SCHEISSE und definitiv nicht die Zukunft! Vollkommen richtig hier nicht gänzlich den Fokus darauf zulegen.


ceo hat ja gesagt, er sieht die brennstoffzelle in der zukunft marktführend..
ElringKlinger | 5,040 €
Avatar
07.08.19 08:45:31
Beitrag Nr. 3.628 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.191.984 von Einstein-10 am 07.08.19 07:53:30Man hat sicherlich keinen Grund "Luftsprünge" zu machen, aber vom Gefühl her hätte ich deutlich schlechtere Zahlen erwartet. Mich hat das heute positiv überrascht.
Aber so hat halt jeder seine Sicht der Betrachtung. 🙂
ElringKlinger | 5,040 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 09:21:09
Beitrag Nr. 3.629 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.192.596 von leopold05 am 07.08.19 08:45:31wenn du einen verlust von 100 mio erwartet hast, dann ist q2 bombig für ek gelaufen.... dann müsste der kurs nun wieder richtung 20 anziehen...

das einzig gute, was das management ist, die quartalszahlen anzukündigen... verspricht tolles quartal..."ElringKlinger mit positivem Free Cashflow im 2. Quartal 2019
"
aber leider nur heiße luft..... umsatz gesteigert, leider schweiz und nordamerika immer noch nicht im griff, daher verlust auf über 10 mio angewachsen.

jetzt wo die bude fast lichterloh brennt fällt denen ein, ...ElringKlinger hat
bereits in der ersten Jahreshälfte ein umfangreiches internes
Kostensparprogramm aufgelegt, das sich weiter entfalten wird.
ElringKlinger | 4,835 €
Avatar
07.08.19 10:10:06
Beitrag Nr. 3.630 ()
erste einschätzung unter 4 €!!!!!!!!!!!
besser als erwartet, aber...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt ElringKlinger auf 'Underweight' - Ziel 3,70 Euro

Die US-Bank JPMorgan hat ElringKlinger nach Quartalszahlen auf "Underweight" mit einem Kursziel von 3,70 Euro belassen. Der Autozulieferer habe besser als erwartet abgeschnitten und die freie Barmittelentwicklung habe überraschend in den positiven Bereich gedreht, schrieb Analyst Jose Asumendi am Mittwoch in einer ersten Reaktion. Im zweiten Halbjahr rechne das Unternehmen aber weiterhin nicht mit einer wesentlichen Geschäftserholung./gl/mis Quelle

folgen weitere analysten mit dem ziel unter 4€...ich denke ja...
ElringKlinger | 4,760 €
Avatar
07.08.19 10:26:00
Beitrag Nr. 3.631 ()
Das man beim free CF deutlich besser performt hat als erwartet ist erfreulich..

Fraglich halt, wie sie nun die Branchenkrise auf EK auswirken wird. Denke eine Kapitalerhöhung könnte drohen.
ElringKlinger | 4,760 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 10:44:45
Beitrag Nr. 3.632 ()
Man hat sicherlich keinen Grund "Luftsprünge" zu machen, aber vom Gefühl her hätte ich deutlich schlechtere Zahlen erwartet. Mich hat das heute positiv überrascht. 👍

Man sollte sich sein ElringKlinger Investment jetzt nicht schlechtreden lassen. Für mich ist die Aktie nach wie vor eine klare Kaufposition. Und genau deswegen habe ich soeben für ElringKlinger eine Kauforder platziert. 😍
ElringKlinger | 4,760 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 10:46:14
Beitrag Nr. 3.633 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.193.936 von Returnhunter am 07.08.19 10:26:00Ich verstehe nicht, warum sich die Branchenkrise negativ auf den Gewinn auswirken soll. Uns wurde doch immer erzählt, die sinkenden Gewinnmargen lägen an der Überauslastung, da teure Zuschläge für Überstunden, Nachtschichten und Wochenendarbeit bezahlt werden müssen. Warum sinkt dann die Marge weiter, obwohl die Auslastung abnimmt? Warum soll jetzt plötzlich die sinkende Nachfrage für den fallenden Gewinn verantwortlich sein?
ElringKlinger | 4,760 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 10:56:35
Beitrag Nr. 3.634 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.194.140 von Beobachter99 am 07.08.19 10:46:14Weil die Nachfrage für den Gesamtkonzern gilt. Während das mit den zuvielen Aufträgen nur für einzelne Werke galt. Das aber so heftig, das es die Gesamtbilanz verhagelt hat.
ElringKlinger | 4,735 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 10:59:06
Beitrag Nr. 3.635 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.194.125 von Amphibie am 07.08.19 10:44:45........leider bist du nicht lernfähig. Elring Klinger bleibt vorerst eine Geldverbrennungszelle! Bis da nicht wieder ein Quartal mit einem größeren Gewinn ausgewiesen wird, kann sich der Kursverlauf nicht umkehren. Wenn ich bei EK nicht ausgestiegen wäre, hätte sich mein Minus um weitere ca. 3000.- € erhöht. So hab ich das Geld abgezogen und in andere Werte investiert. Da bin ich zumindest leicht positiv.
Einsteigen kann ich dann auch wieder bei ca. 6.-€ wenn eine klare Wende in Sicht ist.
Einfach nur trauig, dass man Probleme, welche schon jahrelang bekundet werden, nicht in den Griff bekommt.
ElringKlinger | 4,730 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.19 11:04:12
Beitrag Nr. 3.636 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.194.323 von Kurte57l am 07.08.19 10:59:06Leider zu spät, Order ist schon im Markt und ich hoffe schon bald eine Ausführung zu bekommen. Jeder muß sich halt seine eigene Meinung machen. 😵😲
ElringKlinger | 4,745 €
Avatar
07.08.19 11:08:40
Beitrag Nr. 3.637 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.194.125 von Amphibie am 07.08.19 10:44:45
Zitat von Amphibie: Man hat sicherlich keinen Grund "Luftsprünge" zu machen, aber vom Gefühl her hätte ich deutlich schlechtere Zahlen erwartet. Mich hat das heute positiv überrascht. 👍

Man sollte sich sein ElringKlinger Investment jetzt nicht schlechtreden lassen. Für mich ist die Aktie nach wie vor eine klare Kaufposition. Und genau deswegen habe ich soeben für ElringKlinger eine Kauforder platziert. 😍


lurchi, es geht nicht ums schlecht reden, sondern darum, dass wolf und konsorten nicht in der lage sind, die probleme von produktion und auslieferungen endlich in den griff zu bekommen. scbhweiz macht problem seit 2015 und man arbeitet immer noch daran. hätte man das problem in den griff bekommen und daraus gelernt, dann hätten sie die gleiche ka..e nicht auch in nordamerika. und nach deren aussagen boomt es gerade dort.

aber wenn du alles positiv siehst ist ja gut und kaufe fleißig nach. ich dagegen warte ab, meine aktien habe ich am 29.05. 330 zu 5,70 verkauft, verlust realisiert.....aktuell könnte ich nun 400 zu 4,70 € wieder erwerben. bin immer noch der meinung, abwarten, was ar und stiftung machen, wahrscheinlich noch nichts, alle warten nun auf q3, q4 oder auf besserung im nächsten jahr... solange lässt man di