DAX+0,94 % EUR/USD-0,41 % Gold-1,03 % Öl (Brent)+1,52 %

Börse Stuttgart ändert Behandlung von Stopp-Aufträgen ;) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

sorry, aber das muss raus!

die regelung ist mittlerweile zwar schon 6 wochen alt, aber da ich gerade mal wieder mal werbung in den citinews gelesen habe, muss ich mich kurz aufregen!!! :mad:

die euwax macht sich groß und toll damit, dass sie endlich aufgehört hat die anleger bei stoploss-orders über den tisch zu ziehen!!!
(kurz für alle die es nicht wissen: stop loss wird jetzt zum geldkurs ausgelöst und nicht mehr zum briefkurs)
was die euwax da so als grosse neue, investorenfreundliche inovation darstellt, ist bei den anderen börsen schon immer gang und gebe gewesen!
da haben die uns jahrelang um den spread beschissen (!!!) und jetzt werben sie damit, dass sie endlich aufgehört haben!?!?!
ich würde sagen es wurde auch höchste zeit - aber ein dankeschön gibt´s von mir dafür nicht! ;)
orderst Du immer an einer Regionalbörse, warum nicht auf Xetra?

versuche herauszufinden ob die Regionalen irgendwo vorteile haben im Gegensatz zu Frankfurt!
hi mannerl
was verstehst du unter den regionalen?
ausser frankfurt gibt´s ja nur noch berlin.
aber berlin funktioniert bestens!

über xetra würde ich nicht handeln!!! bis du da eine ausführung bekommst (also bei os/zertifikaten) vergehen jahre - du musst ja immer warten bis jemand die gegenposition einnimmt.
in frankfurt, berlin und stuttgart agieren die emittenten als "market maker" und die skontroführer überwachen die ausführung. also sollte im normalfall jede marketorder sofort ausgeführt werden.

nachdem die euwax jetzt ihre stop loss regelung endlich an frankfurt und berlin angepasst hat, gibt es daher eigentlich keine grossen unterschiede mehr.

nur mein persönlicher favorit ist eben berlin. an der euwax hatte ich schon zu viele probleme. will heissen, dass orders eben nicht so ausgeführt wurden wie ich mir das vorgestellt habe -also zum teil GARNICHT :mad:

ausserdem gibt´s in berlin so ein nettes Trade and Get-System - was sowas wie diese paybackaktion ist ;)
wenn man hin und wieder handelt kommen da schon ein paar pünktchen zusammen.

gruß
franky
@franky_steff,

und du bist dir wirklich sicher, daß Limitorders auch in Frankfurt und Berlin über die Emittentenkurse getriggert werden? Bitte gib doch eine Quelle an. Meines Wissens ist die EUWAX-Stuttgart die einzige, die das macht (LICOS).

Außerdem scheint mir, du hast die Vorteile der neuen Regelung noch nicht ganz verstanden. Es geht nicht um den Spread!

Beispiel:
früher: SL-Limit 2,0 -> wurde bei 2c Spread i.A. bei 1,98 ausgeführt
jetzt: SL-Limit 1,98 -> wird ebenso bei 1,98 ausgeführt

Hier wurde niemand um den Spread beschissen, die Regelung war eindeutig. Man mußte das Limit nur um den Spread höher setzen.

Wichtig ist etwas anderes, nämlich daß deine Order bislang nicht nur wie gewünscht über die Emittentenkurse sondern auch vorzeitig über Umsätze getriggert werden konnte.

Beispiel:
früher: SL-Limit 2,0: du willst also verkaufen, wenn 1,98G/2,0B
Angenommen Emi taxt gerade 2,0/2,02. Jemand verkauft jetzt zu 2,0G börslich. Automatisch wird deine Order jetzt vorzeitig getriggert zu 2,0G/2,02B.
Man konnte bislang Limits also nur mit einer Unschärfe in Höhe des Spreads angeben.
jetzt: SL-Limit 1,98
Deine Order würd über Geld getriggert, also selbst wenn über Umsatz getriggert würde, wäre dein Ausführungskurs korrekt.

Diese Problematik ist also mit der neuen Regelung ausgeschlossen.
BLÖDSINN!!!!!!!!!!!!!!! muss hier jemand die Euwax verteidigen?!?! oder warum schreibst du so einen mist?!? ;)

die euwax ist überhauptnicht die einzige börse an der zu den emmittebtenkursen gehandelt wird! z.b. Berlin:
Mehr Transparenz durch offene Orderbücher
Kontinuierlich handelbare Realtime-Emittentenpreise
umgehende Ausführung
Stopp-Loss-Order werden zum Geld-Kurs im Sinne des Anlegers ausgeführt
Sicherheit durch überwachten börslichen Handel
nachzulesen auf http://www.zobex.de/

und ich hab diese regelung sehr wohl verstanden und dass man den stop loss eben höher setzen musste ist der beschiss! weil das nämlich kaum jemand mitbekommen hat. was dazu führte, dass die leute bei einem limit von 98cent, eben nur 96cent bekommen haben...
ich hab mich ja nur darüber lustig gemancht, dass die schwaben es jetzt endlich genauso machen wie die anderen und sich auch noch großtun damit! :p
warum trefft ihr beide euch nicht morgen früh um halb
fünf auf der Lichtung und duelliert euch?

Ich handle OS schon seit Jahren an der Euwax und das
zur vollsten Zufriedenheit. Meine Orders werden im Schnitt
innerhalb 2 Minuten ausgeführt (man muß sich halt vorher
realtime über die Emi-Preise erkundigen)

Auf Xetra zu handeln ist wohl ein Witz!?

und immer schön llllllllllllllocker bleiben
duellieren?!?
naja, wenn sein muss ;)

klar funktioniert der handel in stuttgart - keine frage, sollte ja auch garnicht die intension dieses postings sein!
fand´s nur lustig, dass die jetzt damit werben, dass sie endlich up to date sind - eigentlich ne schande dass das so lange gedauert hat! that´s all :)
@franky_steff

BLÖDSINN!!!!!!!!!!!!!!! muss hier jemand die Euwax verteidigen?!?! oder warum schreibst du so einen mist?!?

Bitte, was ist denn Blödsinn/Mist von dem, was ich geschrieben habe?
Und vergreifst du dich nicht etwas im Ton?

Im übrigen gebe ich dir mit ZOBEX recht. Die haben jetzt auch ein Limitkontrollsystem nach Vorbild der EUWAX, wie deinem Link zu entnehmen. Für Frankfurt steht die Quelle noch aus. Dazu ein Zitat aus einem anderen Board:

...habe für den db wave 643089 am 31.05.einen stop bei 1.00 in frankfurt aufgegeben (fimatex). die order wurde nicht ausgeführt und der schein steht jetzt bei 0,76.

fimatex begründet: "in frankfurt wurde seit dem 31.05. kein umsatz getätigt. deshalb konnte die order nicht ausgeführt werden."
na dann entschuldigt mal jungs, ich dachte da bei mein Posting mehr an Aktien als an Optionen!
@kannichdoch

ich glaube da liegt ein missverständis vor:
ich habe mal mit denen von berlin telefoniert und die haben mir gesagt, dass der berliner makler( spütz) dieses kontrollsystem als erstes in deutschland eingeführt hat. nur haben die vergessen, werbung dafür zu machen.
auch das mit der stopploss-überwachung zu geldkursen wurde schon immer von spütz gemacht.

die echte sauerei ist doch, dass die euwax jetzt große werbung für etwas macht, was eigentlich selbstverständlich sein sollte. denn ohne die tolle werbung wäre niemand darauf gekommen, dass die euwax bisher nur die briefseite genommen hat.
kleine korrektur

spütz ist kein berliner makler, sondern am börsenplatz frankfurt und berlin aktiv.
@kannichdoch

nimm das bitte nicht persönlich! sorry!
aber es ist eben einfach falsch gewesen was du geshrieben hast.
"...Limitorders auch in Frankfurt und Berlin über die Emittentenkurse getriggert werden? Bitte gib doch eine Quelle an. Meines Wissens ist die EUWAX-Stuttgart die einzige, die das macht (LICOS)." das ist eben falsch. wie dem auch sei... ;)

hier die quelle zu frankfurt: http://www.spuetz.de
musst dich durchklicken über "Optionsscheine" dann "Skontrix".
da sind auch alle emittenten aufgelistet mit denen die zusammenarbeiten

also, frieden???

gruß franky
@franky_steff,

und du bist dir wirklich sicher, daß Limitorders auch in Frankfurt und Berlin über die Emittentenkurse getriggert werden? Bitte gib doch eine Quelle an. Meines Wissens ist die EUWAX-Stuttgart die einzige, die das macht (LICOS).

Ich fragte einfach nochmal mit bitte um Quellenangabe nach und gab meinen Wissensstand an. Was ist daran falsch??

Nichts für ungut, aber ich lasse mich ungern ans Bein pinkeln!
Nochmal zur Klärung:

Gerade mit dem OS-Handel in Frankfurt und Berlin telefoniert:
In Frankfurt und Stuttgart werden Stop-Orders definitiv nicht über die Emittentenkurs getriggert sondern nur über getätigte Umsätze.

Das Handelssystem in Berlin funktioniert genau so wie LICOS an EUWAX/Stuttgart, zusätzlich gibt es ein offenes Orderbuch. Allerdings erst seit ein paar Monaten, während LICOS schon seit ´99 funktioniert.
s.h.http://red01.boerse-stuttgart.de/boerse/Relaunch/Redaktor.ns…

Also: Limitorders nur in Stuttgart oder Berlin aufgeben!
mit wem hast du denn telefoniert???
ich hab nämlich auch mal in berlin angerufen (bei HÜST) und

die haben mir die nummer von spütz (also dem skontroführer) gegeben. die wiederrum sagen folgendes:
sie sind in Frankfurt wie in Berlin mit den gleichen sytem tätig, was heissen soll, dass die gleichen bedingungen gelten.
in frankfurt ist das regelwerk jedoch anderst. dort steht, dass die ausführungen erst mit einem bezahltkurs zu stande kommen. jedoch sind die wohl seit 1998 mit einem LimitControllSystem tätig das die selben vorraussetzungen wie in berlin schafft - auch wenn sie es laut regel nicht müssen.
0800-0001047
ist die nummer die hatte!!!
da kommst du beim spütz-helpdesk raus!
ruf doch da mal an! und schau ob die dir was anderes erzählen als mir!
@kannichdoch

informationen findest du über www.zobex.de

dort wird alles erklärt.
übrigens das mit dem offenen orderbuch ist garnicht so schlecht. du kannst den verlauf deiner order kontrollieren und siehst gleichzeitig die realtime-emittenten-quotes.

ich ordere verstärkt über berlin, da die quotes doch überall gleich sind.
zu #10
hab ich übrigends auch noch gefragt :)
spütz betreut in FfM angeblich nicht alles, so auch nicht die wavezertifikate der DB - die seien bei einem amtlichen freimakler!
und laufen somit nicht durch dieses limtcontrollsystem. das problem liegt damit bei der deutschen bank und nicht bei der frankfurter börse.
Du, Franky, für mich ist eigentlich alles geklärt. :D
Brauche da nicht mehr anzurufen!
@franky_steff

was ist ein amtlicher freimakler?
ich glaube es gibt nur amtliche makler oder freimakler
:)
o.k.
meinte ich doch: amtlicher makler

...die wavezertifikate der DB - die seien bei einem amtlichen makler!
:rolleyes:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.