Deep Sea Exploration - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Leute,
kennt einer von euch die Fa. Deep Sea Exploration?
Die tauchen mit modernsten Geräten nach alten Wracks
und wollen gold,silber und son Zeug finden,bergen
und Versteigern.
Was sagt ihr dazu?Habt ihr Infos?
Tolle Wachstumsbranche - vor allem seit in der letzten Zeit immer mehr spanische Kriegsschiffe voll mit Golddublonen in der Karibik verschwinden ...

Gruß,
SDI85
Moin,
gab es über die nicht sogar schon mal ne "Dokumentation" im Fernsehen ?
Die erzählen den den Leuten was von goldbeladenen Galleonen am Meeresgrund
und suchen dann auf deren Kosten nach Wracks.
Mit sehr geringer Chancen für die Anleger ihr Geld wiederzusehen.
Vielleicht ne bessere Geldanlage als die Dt. Telekom.
Das sollte euch zu denken geben.....

Quelle: Börse Online, Ausgabe, 14/2001
Firma: Deep Sea Exploration PLC
Zitat: Gesucht: Thron aus purem Gold
Mit spannenden Geschichten über Piraten und verlorene Goldschätze versuchen Verkäufer Anlegern die Aktien der Deep Sea Exploration Plc. schmackhaft zu machen. Nach erfolgreichen Bergungsarbeiten winken traumhafte Verdienste. Sos sollte in dem anno 1680 „durch Wassereinbruch ohne Fremdeinwirkung“ gesunkene Wrack „Big Mother“ 580 Juwelen und andere Gegenstände mit einem Wert von 70 Millionen Dollar schlummern. Auch weiß die Firma, dass vor Madagaskar ein „Thron aus purem Gold“ mit bis zu zwei Milliarden Dollar Wert liegt, der auf Abholung wartet.
Nachdem die Schätze gefunden sind, soll der Kurs der Papiere explodieren. In ihrer fast zehnjährigen Geschichte waren die Erfolge der Firma und ihrer Vorgänger bisher jedoch eher lau. Lediglich die Anzahl der ausgegebenen Aktien steigt stetig. Lukrativ dürfte das Geschäft daher in erster Linie für die von Ratingen aus betriebene Kapitalbeschaffung sein.
Die haben Stefan Rieck und Paul Wolff in ihren Händen. Als Direktoren sind sie laut Prospekt auch „zur Verhinderung und Aufdeckung von Betrug verantwortlich“. Ob Aktionäre jedoch deshalb besser schlafen können? Nachdenklich sollte zumindest stimmen, dass beide bereits in der Geschäftsführung der Thormann GmbH, Ratingen, auffielen. Die Firma – derzeit in Liquidation – hatte versucht, Anleger mit extrem hohen Gebühren für Optionsgeschäfte aufs Kreuz zu legen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.