DAX-0,21 % EUR/USD-0,35 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-0,85 %

Deutlicher Kursrutsch bei OHB Teledata - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

In den zurückliegenden vier Wochen ist die Aktie der OHB Teledata durch laufende Verkäufe in einen extremen Abwärtstrend geraten, den sie nach dem Chartbild vorläufig nicht mehr verlassen wird.



Nach dem Durchstoßen der 200-Tage-Linie in der letzten Woche und der Kerzenformation der "doji sanba garsu" auf Sicht der letzten drei Wochen (drei ausgeprägte schwarze Kerzen, deren Eröffnung am besten Tag der Folgewoche jeweils beim oder unter dem schlechtesten Schlußkurs der Vorwoche liegt) als ungünstigster aller Kerzenformationen ist zu erwarten, daß innerhalb der kommenden Handelswoche auch der ausgeprägte Widerstand aus dem Dezember 2001 von knapp unter 4,50 € nicht nur nicht halten, sondern nahezu pulverisiert werden wird, zumal er bereits Ende Januar problemlos geknackt werden konnte.

Charttechnisch gesehen ist der Weg nach unten bis 3,50 € frei.

Ich gehe davon aus, daß die professionellen Aktienhändler einen Teil ihrer durch Käufe vor Oktober 2001 erzielten Gewinne jetzt realisieren und die Aktie trotz guter Analystenkommentare bis Ende des Sommers noch deutlich unter Druck kommen wird. Letzlich dient dies auch nur der Korrektur eines während des Frühjahrs extrem überkauften Zustandes.

Wegen dieser Aussichten habe ich - obwohl ich ein positives Bild von der Firma an sich habe - zu dem in der letzten Woche noch erreichten Wochenhoch - eine größere Teilposition der OHB Teledata mit Gewinn verkauft, werde den nächsten nachhaltigen Aufwärtstrend aber wieder mitmachen.

Warum soll man bei einer Bergwanderung zuerst den Abstieg ins Tal mitmachen, wenn man auf den Gipfel will?!

Grüße von callistephus
@callistephus

Hi, callistephus :kiss:, "Guru" meines Ratespieles*,

ich freue mich enorm, dass Du Dich endlich mal mit einem eigenen Thread zu einer Aktie vorstellst.

Bisher bist Du mir manchmal mit (in der Tendenz grantigen) Postings zu einzelnen Neuer-Markt-Aktien in den Diskussionen aufgefallen, aber wie sehr sich einige Leute über Deine charttechnischen Statements oder das Hochholen alter Threads aus der Versenkung geärgert haben werden: Mit Deinen Verkaufsempfehlungen, wenn andere noch an die Aktie geglaubt haben, hast Du in den Fällen, in denen ich Deine Postings bemerkt habe, gute Tipps gegeben.

In diesem Thread wird Dich noch einiger Gegenwind erwarten. Tzz, tzz :rolleyes:, eine Verkaufsempfehlung ausgerechnet für eine "Kultaktie" unter NEMAX-Kleinanlegern ...

Ich habe von vornherein keine OHB TELEDATA-Aktien im Depot, die ich verkaufen oder reduzieren könnte. Aber vielleicht gibst Du mir mal einen Hinweis, wann sich ein Kauf lohnt.

Herzliche Grüsse

Ladycapulet

*) zum Verstehen der Anrede bitte Thread: Das MDAX-Bullen/Bären-Tippspiel ([b]Woche 20[/b] - vor Stimmabgabe bitte #1 lesen) nachsehen.
Guten Abend und hallo Lady Capulet!

Ich habe das Gefühl, daß irgendeinem Kreditinstitut der sinkende Kurs gar nicht geschmeckt hat. Ob bei der kontoführenden Bank von OHB Teledata jemand mein Posting gelesen hat? ;)

Jedenfalls stimmt mich bedenklich, dass der Kurs, der natürlicherweise nach unten gehen will, auf XETRA seit einigen Tagen durch anzahlmäßig hohe Gebote und Nachfragen künstlich eingefroren wird, wobei die Nachfrage auf oder knapp über dem Niveau des letzten Umsatzes plaziert ist, während das Aktienangebot deutlich über dem Kurs des letzten Umsatzes plaziert wird.

So werden Käufer ferngehalten und wenn doch einer zuschnappt, springt der Kurs nach oben und der eine oder andere "Schnellschütze" hält das für eine Rallye und springt auf. Kann wohl sein, daß ein Kreditgeber an OHB den Kredit u.a. mit Aktien gesichert hat und den fallenden Kurs nicht dem freien Spiel des Marktes überlassen möchte?! :eek: Bevor sich diese Konstellation nicht auflöst, mein Gedanke: FINGER WEG!

Könnte bitte jemand so nett sein und die aktuellen Daten aus dem Orderbuch auf XETRA und in Frankfurt hier hineinstellen, wie sie oberhalb und unterhalb der aktuellen Orders liegen? (Ich nehme an, es gibt eine Menge Kauforders tief unter dem aktuellen Gebot und über dem Angebotskurs ist nicht sehr viel los.)

@ Lady Capulet

Eine Kultaktie ist OHB nicht, denke ich. Wie kommst Du darauf?

callistephus
@callistephus

Danke für Deinen Beitrag in Posting #1 !

Leider kann ich nicht mit der Tiefe an Xetra dienen, jedoch wird das Bild eindeutig von den 2 DS beherrscht (1900 + 2000 Stk).

Das es sich bei OHB um eine Kultaktie handeln soll, kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen.
Ich beobachte OHB schon fast 1 Jahr. Trotz der guten Marktposition und der erfolgreichen Projekte, wird OHB (auch hier bei WO) nicht beachtet.
Das liegt einzig und alleine am zähen Kursverlauf, der so gar nicht zu einem NM Wert passt.

Langfristig bin ich auch von OHB überzeugt, jedoch 5500 (in Frankfurt) gehandelte Aktien und ein Minus von 12% sprechen dafür, dass OHB einfach zu anfällig ist.
Aus fundamentalen Gründen hätte ich einen Fall unter 4 € ausgeschlossen, aber morgen ist ja auch noch ein Tag.
Bei 3,50 € sollte OHB aber trotzdem ein Kauf sein, oder etwa nicht?

Man muss sie beobachten! ;)

Grüße
:look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look:

C A L L I S T E P H U S,

welch eine Kursentwicklung nach unten!!!!

Du bist wirklich ein ausgezeichneter Guru!

:look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look: :look:
Guten Abend,

als ich am vergangenen Wochenende diesen Thread aufgemacht hatte, hatte ich mir bei der von mir gewählten Überschrift nachträglich nicht mehr gefallen, daß ich das Wort "Kursrutsch" verwendet habe, wo ein Wort wie "Kursrückgang" angemessener gewesen wäre. Daß es ein Kursrutsch werden würde, war mir aber klar, als ich die Konstellationen von Angebot und Nachfrage während der letzten Wochen beobachtet habe, wobei mir dann zuletzt auffiel, daß der Kurs künstlich eingefroren wurde. Die Annahme, daß ein Kreditinstitut daran beteiligt gewesen ist, ist eine Theorie; mittlerweile glaube ich, daß dies wahrscheinlicher wohl das Werk von Shorttradern war.

Ich möchte klarstellen: MEINE BETRACHTUNG WAR REIN TECHNISCH UND INFOLGE DESSEN MARKTPSYCHOLOGISCH!

BKraemer, fundamental halte ich OHB Teledata auf diesem Niveau schon für deutlich unterbewertet und für absolut kaufenswert. Ich bin überzeugt, daß OHB Teledata eine der Firmen sein wird, die nicht nur den NEUEN MARKT überlebt, sondern ein ganz großer Highflyer der Zukunft werden wird. Diese Firma darf nicht in die Hand von Spekulanten geraten.

Technisch gesehen warte ich jetzt noch ab, bis der Kurs zwischen 3,80€ und 3,60€ liegt und werde dann meine vorübergehend zu Gewinnmitnahmen abgebaute eigene Position deutlich aufstocken und dann einen ganz langen Atem haben.

Lady Capulet, Danke für Dein Lob, aber eine Huldigung hättest Du nicht daraus machen sollen :eek:. Ich habe in meinem Depot eine Anzahl von Aktien mit Verlusten und ich habe auch schon manchmal mit Verlust verkauft. Ich bitte Dich deshalb, einfach zur Kenntnis zu nehmen, daß ich fehlbar bin. Ich werde mich aber auch weiterhin bemühen, für mich eindeutige Wahrnehmungen zu posten.

Gruß von callistephus
@ all

Der Threadtitel trifft heute wieder ins Schwarze. :(

Weiß jemand was los ist? Gab es Zahlen?

Chiao,

Ladycapulet
Unter http://www.ohb-teledata.de/OHB202D.PDF findet man den Halbjahresbericht. "Raumfahrt leicht über Plan, Telematik unter Plan"

Ergebnis 1 Cent/Aktie, das entspricht einem KGV von ca 150 auf das ganze Jahr. Scheint aber sonst eine solide Firma zu sein. Bin mir unsicher. Beim derzeitigen Kurs lass ich die Finger weg.

Lasse mich aber gerne überzeugen.

Gruß Kollektor


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.