DAX+0,36 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,35 % Öl (Brent)+0,01 %

Die günstigste Aktie am Neuen Markt!!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Gemessen am Cash-Bestand ist GENESCAN aktuell die günstigste Aktie am Neuen Markt. Beim aktuellen Kurs von 1,50 Euro entspricht die Marktkapitalisierung lächerliche 10,2 Mio Euro. Die liquiden Mittel sind mit 29,5 Mio Euro (4,35 Euro pro Aktie) deutlich höher. Bei einer aktuellen Cash-Burn-Rate von unter 1 Million Euro pro Monat sollten die hohen Reserven bis zum geplanten Break-Even 2003 problemlos ausreichen.
Der günstigste Titel am Neuen Markt ist in WAHRHEIT:

Das kühle Weizen, welches neben mir steht und mich anlacht :laugh:
Aber! Gleich lacht es nicht mehr!
Dafür ich :laugh:

Wenn ich jeden Tag mit einer Aktie fünf Euro weniger Verlust mache, dann kann ich jeden Abend einen prima Feierabend haben. Rechnet mal nach Freunde!

;)
Gluck gluck gluck.
Zum Glück habe ich einen Kühlschrank mit inneren Werten... :laugh:

;)
Recht haste kleine. Bleib heute lieber bei Deinem Kasten, Postings werden immer zittriger! :laugh:
stimmt nicht - noch ist digital advertising am NM!

Aktuelle MK: 1,735 Mio. €

Cash: 8 Mio. €
ich hätte mal ne frage, wieso fallen die ganzen titel, die ihr nennt, wenn sie so billig und unterbewertet sind ? jeweils über 10%, allein am freitag. diese frage soll nicht frech erscheinen, ich frage aus neugierde und unkenntnis.

easy dogi
@easy : Weil der Cash-Bestand nicht viel darüber aussagt, ob eine Aktie steigt oder fällt. Klar ist es besser, wenn eine AG noch Geld hat. Aber wenn sie kein Geschäftskonzept verwirklichen kann, das mal Geld verdient, wird nur das letzte Geld verbrannt. Warum sollte man - trotz hohen Cash-Bestandes - eine solche Aktie kaufen ? Auf das Geld in der Kasse ist meist eh nur der Vorstand scharf.
Zu Digital Adversing

... Zahlen kommen ... Jahresbericht

... es wird in 2001 ein nicht unerheblicher Mittelabfluss zu verzeichen sein !

... also vom Cash wurde Geld verbrannt !

... man wird die Quartalsberichte wahrscheinlich nicht mehr Ad-Hoc melden

... die Bilanzierung erfolgt höchstwahrscheinlich nach HBG

... die Tranzparenz wird eingeschränkt wenn Quartalsberichte nur als Pressemeldung kommen

... momentan vielleicht eine moderate Unterbewertung ... allerding bleibt abzuwarten wie hoch die Burnrate 2001 war !!!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.