DAX+0,47 % EUR/USD+0,29 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+1,68 %

PFEIFFER VAKUUM! WIEDERENTDECKUNG AM 7.2.MIT STARKEN JAHRESERGEBNISSEN UND PROGNOSEN! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Sehe ich ähnlich.
Ich habe den Wert schon etwas länger beobachtet. Kurz vor den Zahlen zieht der Kurs an, am wenn die Zahlen bekanntgegebenn werden macht der Wert noch mal ein paar Prozent und dann wars das meistens. Langfristig ist er bisher sehr sehr langweilig gewesen und lief immer gegen den Gesamtmarkt. Ist vielleicht eine gute Gelegenheit jetzt einzusteigen, da auch bei einer zu erwartenden Korrektur nicht allzuviel passieren kann.

Viel Glück mit Pfeiffer
Haze
Hallo Haze,
der Unterschied dürfte m.E. diesmal darin bestehen, dass Pfeiffer im Hinblick auf die 98er Prognosen bei Analysten schlecht weg kam, damals war Ergebnis und Branchenorientierung auch nicht besonders.

Jetzt schätzen Analysten Pfeiffer endlich positiv ein, gerade für 2000 ff. Zudem war Pfeiffer vorher nicht im Halbleitermarkt, der Boom-Branche mit ständig wachsender Nachfrage. Hierauf hat sich Pfeiffer jetzt eingeschossen.

Sicher ein Zufall, aber trotzdem gut für Rückenwind: AMD und INTEL werden ebenfalls Anfang der Woche mit neuen Wachstumsstories rauskommen, ihren Megachips neuesten Generation. Schön, dass Pfeiffer gerade in den UAS sein Umsatzstandbein hat!

Bei der heissgelaufenen Nemax-Börse ist Pfeiffer auch ohne diese Gründe ein Investment zum Spottpreis mit geringstem Risiko (das seh ich so wie Du). Und wenn ich sehe, was für Schrott täglich in der Nemax-Rotation nach oben gespült wird, weil keiner mehr weiss, was noch Perspektive hat, ist Pfeiffer eine PERLE!
M.S.
Hi Milleniumpush !
Ich wollte mit meinem Beitrag Pfeiffer Vacuum nicht schlechtreden.
Ganz im Gegenteil, auch ich bin von dem Unternehmen überzeugt, dass übrigens 1999 auch schon gute Zahlen gebracht hat und öfters als unterbewertet empfohlen wurde. Das Problem ist nur, dass, wie bei vielen Softwareunternehmen keine Interessante Story dahintersteckt und die Gewinne nicht mit über 100 % pro Jahr wachsen. Aber wenn die Börse schlechter läuft, oder sie scheint überhitzt zu sein, dann kommen die fndemental günstig bewerteten Aktien ans Licht.
Daher würde ich ein Investment in Pfeiffer, vor allem in Hinblick auf die Zahlen vielen heißgelaufenen Werten, die mit "tollen" ad hocs sich in ein paar Tagen verdoppeln, vorziehen. Aber auf große Krussprünge kann man sich dort nicht freuen, dafür ist das Risiko sehr sehr gering.

Tschau
Haze
Hi Millenniumpush,

ich wußte doch, daß meinen Pfeiffen nach der gestrigen löblichen Erwähnung in der N-TV-Telebörse noch der letzte Kick gefehlt hat. Dafür hast Du ja nun gesorgt;)

Gruß fsch
;););););)
Da brauchts kein Pfeiffen, grade nicht bei Pfeiffer, den bald pfeifen es die Spatzen von den Dächern: der Wert kommt!
M.P.
P.S: KGV von Pfeiffer liegt nach heutiger EaS bei unter 17, das 52 Wochen Hoch bei über 46 EURO.
Ok. Der Killer war die Aktie heute nicht, ist - trotz sehr guter Zahlen und Perspektiven, die meinen obigen Angaben entsprachen - bei neutralem bis negativem Börsenumfeld nur einige Prozent hochgelaufen. Ich bleib weiter drin, erwarte Neueinschätzung der Analysten, zumal Pfeiffer noch die Zahlen zur Bruttomarge bringen will. Erste Analyse von Metzler sieht Umsatzplus besser als erwartet und bewertet überraschend hohen Auftragseingang positiv. Metzler will aber vor Hochstufung noch Bruttomargen abwarten. Gehe davon aus, dass die sich sehen lassen könne und erwarte weitere positive Analystenkommentare. Die Börse ist halt eine Diva. Da kann alles stimmen und sie ziert sich und plötzlich rauscht es wegen derselben Daten Tage später steil nach oben, ohne dass was neues passiert wäre.
M.P.
da sieht man mal, wie man gute Zahlen schlecht verpacken kann.
Auf den ersten Blick sticht die Jahresumsatzsteigerung mit 7,4 % ins Auge, ist ja nichts besonderes. Man muß die Firma schon recht genau kennen, um folgende Schlüsse zu ziehen:

.Nettoumsatz per 31.12.98 279 Mio
-Nettoumsatz per 30.09.98 214 Mio
=Nettoumsatz im IV/ 1998. 64 Mio

.Nettoumsatz per 31.12.99 300 Mio
-Nettoumsatz per 30.09.99 217 Mio
=Nettoumsatz im IV/ 1999. 83 Mio

Also ergibt sich im Quartalsvergleich der IV.Quartale immerhin eine Umsatzsteigerung von 19 Mio = 29,68%. Dazu kommt noch der im Januar 2000 bisher höchste Auftragseingang in einem Monat überhaupt; das bedeutet zumindest für mich, daß das Geschäft die letzten vier Monate lang HERVORRAGEND gelaufen ist, und die aktuellen Zahlen sind doch viel bedeutender wie die der ersten neun Monate des Jahres 1999, wo die Ergebnisse eher unspektakulär waren (wobei es mittlerweile ja kein Geheimnis mehr sein dürfte, daß das I. Halbjahr 1999 in der Halbleiterbranche nicht so toll war - Infineon hat beispielsweise wegen der schlechten Situation im Sommer den für Herbst 1999 geplanten Börsengang auf dieses Jahr verschoben. Das hat mir ein Freund bestätigt, der bei Infineon in der Marketingabteilung arbeitet).
Vielleicht reagiert die Börse ja auf die Zahlen vom I. Quartal 2000, die dürften mit diesen Aussichten wohl recht ordentlich ausfallen.
...na die Zahlen sorgten ja gerademal für einen Gähnanfall. 7% Wachstum für einen NM-Titel ist einfach zu wenig ! Da fehlt ganz einfach die Fantasie und deshalb wird Pfeiffer weiter vor sich hindümpeln..naja vielleicht in Korrekturzeiten sogar ganz nett, aber langfristig uninteressant.
DOBY
Nur 7 %?! Aber dafür macht Pfeiffer Gewinne!
Ich glaube auch an die alten Höchststände um 45 €!
Hallo afietz,
das mit den Gewinnen stimmt ja, aber der Neue Markt ist ein Markt für Wachstumswerte. Hier zählt vor allem Fantasie. Wenn Du Unternehmen mit niedriger Bewertung und guten Gewinnen suchst, wirst Du auch im DAX oder MDAX fündig. Ein Grossteil davon ist billiger als Pfeifer und wächst auch mind. 7% jährlich. Bei Pfeiffer fehlt einfach die Wachstumsperspektive und deshalb werden diese Aktien am NM abgestraft.
DOBY
Für Wachstumswerte - richtig!
Aber Pfeiffer ist doch ein Zuliefer für Wachstumswerte. Wenn die ihre Kapazitäten ausweiten wollen, kommen die um den Marktführer Pfeiffer nicht herum!
Klar, Pfeiffer ist kein Biotech und kein Internet ,
aber auf jeden fall ein Wachstumswert, der in den NEMAX gehört - und da bald auch wiederentdeckt wird. (Aber so hat halt jeder seine Meinung)
:-)
afietz
und von Goldmann Sachs als Outperformer im Neuen Markt
heute eingestuft.

Demnächst noch ne Übernahme und selbst die alten Höchststände von 60 Euro
sind kein Hindernis mehr.

Habe mir heute noch ein paar hundert gute Stücke geschnappt.



DER KING


PS: der Kursverlauf von PV wird noch einige hier an Board
überraschen
Und sie bewegt sich doch! Und zwar nach OBEN! Die ersten 15 % plus seit Freitag sind gemacht, Pfeiffer bleibt im NEMAX 50 und viele, die auf Rausschmiss kalkuliert haben, müssen sie wieder kaufen. Die neuen Empfehlungen werden ihr übriges tun. Schön dabei zu sein.
M.P.
Also ich sehe Pfeiffer nächste Woche zwischen 40€ und 45€.


Gruß Xeus
Wie erwartet kommen jetzt die Neubewertungen aus Top-Häusern zu Pfeiffer: Kauf! Anbei der erste Streich:

Pfeiffer Vacuum Kursziel 42 Euro
Goldman Sachs



Die Analysten der Investmentbank Goldman Sachs stufen die Aktie des
Pumpenherstellers Pfeiffer Vacuum (WKN 691660) weiterhin als „Outperformer“
ein.

Die vorläufigen Zahlen für das Jahr 1999 hätte den Erwartungen entsprochen. Das
Unternehmen habe im Januar einen hohen Auftragseingang aufweisen können,
nachdem man im dritten Quartal des vergangenen Jahres einen Einbruch erleben
konnte. Die zuständigen Analysten David Abraham und Charles Elliott erwarten
für das kommende Jahr einen Umsatzanstieg von zehn Prozent.

Für die Jahre 1999 und 2000 rechnen die Experten mit einem Gewinn je Aktie
von 1,54 Euro und 1,88 Euro.

In Anbetracht der verbesserten Geschäftsperspektiven verfüge der
NEMAX-50-Titel über vielversprechendes Kurspotential. Auf Sicht von 12 bis 18
Monaten veranschlagen die Experten ein Kursziel von 42 Euro.
Jau, und hier kommt der zweite Streich (Analysten bitte anstellen!)
M.P.

09.02.2000
Pfeiffer Vacuum ist günstig bewertet
Bankhaus Lampe



Die Analysten des Bankhauses Lampe halten die Aktie des Pumpenherstellers
Pfeiffer Vacuum (WKN 691660) für gegenwärtig günstig bewertet.

Die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr hätten im Rahmen der
Erwartungen gelegen. Die Gesellschaft Pfeiffer sei ein grundsolide, verfüge
allerdings nicht über die hohen Wachstumsraten, die man am Neuen Markt
ausweisen müsse. Das Unternehmen sei im vergangenen Jahr vor allem von der
rückläufigen Halbleiterbranche beeinträchtigt worden. Für die nächsten Jahre
erwartet der zuständige Analyst Jens Brouwers wieder ein größeres Wachstum.
Dies würden bereits die gestiegenen Auftragseingänge im Januar reflektieren.

Für die Jahre 2000 und 2001 rechnet der Experte mit einem Gewinn je Aktie von
1,65 Euro und 1,82 Euro. Das 2001er KGV betrage lediglich 17.

Dem langfristig orientiertem Anleger könne das momentan niedrige Kursniveau
zum Einstieg in den NEMAX-50-Titel empfohlen werden, wobei der Kurs in den
letzten Monaten nicht den wahren Wert des Unternehmens widergespiegelt
hätte.
Pfeiffer ist den ganzen nachmittag gegen den NEMAX-Abwärtstrend gestiegen, gutes Zeichen. Die Gewinndynamik seit Freitag ist konstant, könnten morgen zum Knacken der 33 EURO führen, Analsytenempfehlungen von heute nachmittag dürften ihr übriges tun - und bis zum Kursziel der Analysten sind ja noch locker 30 % Platz!
und wenn dann noch eine Übernahme (die bereits im letzten Jahr geplant war)
getätigt wird dann schaltet die "Vacuum-Pumpe" den Turbo ein.

Ich gebe meine PV erst bei Kursen deutlich über 80 Euro ab und ob Ihr
es glaubt oder nicht da warte ich kein halbes Jahr drauf.


DER KING
Hallo King, Recht hast Du. Na, hat sich doch gelohnt, das Investment in den vermeintlichen Underperformer. Es ist immer dasselbe, die grossen Analysten kriechen aus ihren Löchern, wenn die Kurse längst gemacht sind und laufen. Hätte allerdings nicht gedacht, dass wir heute so einen starken Sprung nach oben machen. Pfeiffer hat heute schon die 38,50 EURO gesehen und es ist immer noch Luft bis zum Kursziel deutlich über 40, das ohnehin bald nach oben zu revidieren sein wird. So macht Börse Spass! M.P.
WOW!!!! Pfeiffer hat in den USA gerade (19.58 Uhr europ. Zeit) die 40 Dollar übersprungen (mehr als 25 % Plus!) Frohes Fest miteinander. Nachdem diese magische Grenze geknackt ist, ist alles möglich!
M.P.
OUTPERFORMER-Rating für DRILLISCH in Analysen durch WestLB Panmure und durch Analysten at-stoxx bestätigt. Neue Zahlen im März. Quelle: www.aktiencheck.de
M.P.
die Halbleiterbranche ist in Deutschland noch völlig unterbewertet und relativ unentdeckt (ungepusht). Wenn die Emission von Infineon gut läuft, werden sich die Anleger bald nach Werten umschauen, die in der selben Branche tätig sind, und dann gibts für Aktien wie Tepla, SZ und Pfeiffer kein halten mehr. "Halbleiterphantasie"; das wird nach "B2B-Phantasie" das nächste Schlagwort im Börsenalltag :)
wußtet Ihr eigentlich, daß Epcos Pfeifferkunde ist. Nachdem bei Epcos das Geschäft gerade nicht so schlecht läuft, kommt vielleicht ein bißchen auch auf Pfeiffer rüber.
Wenn am Neuen Markt jetzt mal bei einigen Luftschlössern der Stöpsel gezogen wird, könnte Pfeiffer als fundamental günstiger Wert endlich mal etwas mehr beachtung finden. Heute hat sich Pfeiffer ja auch ganz solide gegen die Abwärtsbewegung gestellt, und das trotz dem Plus der letzten Tage.
Mal schauen, wie`s weiter geht!
Nachtigall ick hör Dir trapsen - ist es nicht ein starkes Zeichen, dass der bisherige Underdog Pfeiffer trotz des Nemax-Rutsches noch ins Plus gestiegen ist? Freu mich auf die baldie 40er-Marke, wenn Greeenspan nicht am Donnerstag den Weltuntergang beschwört, schaffen wir das schnell und dann ist der Weg frei zu neuen Ufern. Allerdings wäre es schön, wenn das Dauergemunkel bei Pfeiffer bzgl. wichtiger Übernahme endlich konkret auf den Tisch käme.
M.P.
Hallo M.P.,
wie siehst Du die realistische Einschätzung von PV ? Indexking geht mir da doch sehr euphorisch an die Sache ran - 80 Euro !!!!
Meiner Meinung nach dürfen wir nicht vergessen, daß PV vor gar nicht allzulanger Zeit bei 25 Euro rungedümpelt ist, heute sind wir bei 39 Euro (+ 56%).
Aber Du hast Recht, PV muß endlich die Katze aus dem Sack lassen und mögliche Übernahmekandidaten nennen.
Outrigger
Einmal anders gefragt:

Ist es gerechtfertigt, daß PV nur eine Börsenkapitalisierung von ca. 400 Mio.
Euro hat, Qiagen, bei weniger Umsatz aber fast 5 Milliarden. Die Gewinnspannen
beider sind fast gleich. Qiagen ist zwar ein hervorragender Bio-Tech Wert, aber,
auch Pfeiffer ist in seiner Nische hervorragend plaziert, arbeitet solide und
stellt High-Tech-Produkte für Chemie, DVD, Chip-Industrie, etc. etc. her.
Nicht zu vergessen die Solarzellen-Phantasie. Rechtfertigt "Bio-Tech" wirklich
eine mehr als 10 mal höhere Umsatzbewertung??????????

Vor gar nich allzu langer Zeit, waren beide doch noch annährend das Gleiche
an der Börse wert!!!!!!!!!!!!

Bitte um Meinungen!

mfg
thefarmer
Na also, jetzt auch Guru Staudt für "Buy" von Pfeiffer mit Kursziel 53 EURO!
Meldung anbei. The show will go on! Milleniumpush


17.02.2000
Pfeiffer Vacuum ist aussichtsreich
Wieland Staud



Der charttechnische Analyst Wieland Staud hält die Aktie des
Pumpenherstellers Pfeiffer Vacuum (WKN 691660) für aussichtsreich.

Der Titel stehe erst am Anfang eines nachhaltigen Anstiegs. Die Überwindung
des Abwärtstrends bei 34 Euro stimmt den Experten optimistisch. Auf dem
Niveau von 38 Euro sei zwar eine Konsolidierung möglich. In charttechnischer
Hinsicht sei der Weg frei bis auf 53 Euro.

Dem Anleger biete der NEMAX-50-Titel ein lukratives Anlageobjekt.
Hallo Outrigger,
habe Deine Frage noch nicht beantwortet. Bin etwas bescheidener als Staudt und rechne bei weiter halbweegs stabilem Börsenumfeld erst mal mit um die 45 EURO, allerdings bei Herauskommen der schon mehrfach angekündigten "good news" durchaus mit den 53 E von Staudt. Der Junge hat übrigens meist recht gut mit seinen Einschätzungen gelegen (allerdings mit einem fatalen Ausreisser, der Holzmann-Aktie, die er vor gut 1 Jahr bei ich glaube 500 DM gesehen hat, aber wer kann Konkurs und Falschinformationen/Bilanzfälschung schon erahnen!)
Gruss
M.P.gutem Börse
Jau, war schon bei 42 E heute, ich hab jetzt binnen nicht mal 2 Wochen schon fast 50 % Gewinn gemacht und keiner im Board spricht über die Aktie. Sehr gutes Zeichen, dass sie trotzdem so super Performance hinlegt. The show will go on und wir sind den 53 Euro-Prognosen von Analyst Staudt schon ein Stückchen näher. Wäre aber immer noch Luft für 30 % Gewinnsteigerung!
M.P.
WOW! Heute Kaufempfehlung auf Instoxx für Pfeiffer. Unter der Rubrik Aussichten für nächste Woche Neuer Markt ist Pfeiffer als einer von 2 Werten hervorgehoben; Charttechnisch ausgebrochen, Kursziel 53 EURO! Warum dieser Wert, der seit 2 Wochen abgeht wie die Post, so wenig Aufmerksamkeit im Board kriegt, ist mir ein Rätsel, egal, meine Kasse stimmt und die Show geht weiter (bin vor 2-3 Wochen bei um die 28 Euro eingestiegen, Freitagsschlusskurs war im XETRA schon über 43 Euro). M.P.
Eine ähnliche Empfehlung habe ich letzte Woche gelesen. Pfeiffer hat offenbar etwas im Köcher. Vielleicht ist morgen früh Kurs etwas schwächer, dann geh ich mit Anlageziel 55 E rein.
Hallo M.P.,

danke für Deine Einschätzung zu Softmatic. Ich denke wir werden mit der Aktie noch viel Freude haben.

Mal was am Rande, hast Du einen Ti, wo ich Info`s zur Partner Air PLC in Dublin finden kann. Die sollen angeblich kurz vor der Emission stehen.
Outrigger
Na sssupppa! Pfeiffer heute über 44 EURO. Der Zug rollt an (und es merkt immer noch keiner, der Wert hat binnen der letzten 2 Wochen prozentual mehr zugelegt als die meisten "Top-Empfehlungen", bin kürzlich erst rein und die ersten 60 % Gewinn sind gemacht). Jetzt stehen die Analystenprognosen von 53 Euro zum Knacken an!
M.P.
Moin,

Habe letztens mit einem Freund gesprochen, der bei Pfeiffer in Aßlar arbeitet. Er meinte, daß die Aauftragsbücher voll sind und die Produktion kaum nach kommt. Kann natürlich auch sein, daß das an diesem riesen Auftrag (vor 2 Wochen) liegt.
Auf jeden Fall ist dies aauch meiner Meinung nach immer noch einer der unterbewertetsten Werte am NM da Zulieferer für Halbleiter, Speichermedien, und nun vor allem DVD, und dann schaut euch mal den Chart an und das KGV (Interesiert heute zwar keinen mehr...!?)

Stay Rude

Joey
So ein Ärger,
da hatte ich die folgende Nachricht schon kopiert und mir so meine Gedanken dazu gemacht, sprich diese auch in halbwegs verständliche Sätze übersetzt und dann Korrektur und weg is.....
Aber jetzt nochmal:

Dienstag, 22. Februar 2000, 08:43 Uhr

Pfeiffer Vacuum kooperiert mit Schweizer Memex
Asslar (vwd) - Die Pfeiffer Vacuum Technology AG, Asslar, Komplettanbieter für Vakuumtechnik, und die Schweizer Memex Optical Media Solutions AG, Anbieter für DVD-Produktionsanlagen, sind eine stratgegische Allianz eingegangen. Nach Ad-hoc-Angaben der Pfeiffer Vacuum vom Dienstag sollen Entwicklung, Fertigung und weltweiter Vertrieb von Fertigungsanlage für wieder beschreibbare DVDs gemeinsam betrieben werden. Innerhalb der Zusammenarbeit wird Pfeiffer Vacuum künftig die Wave-Anlagen in ihrem deutschen Werk fertigen und den weltweiten Technischen Service anbieten. Memex wird den Vertrieb und die anwendungsspezifische Weiterentwicklung übernehmen. Nach der Startphase sind im kommenden Jahr Umsätze in zweistelliger Millionenhöhe geplant. +++Sigrid Meißner

vwd/22.2.2000/mr


Tja,
was haltet Ihr den davon??


dragonF
der sein Gehirnschmalz vorher nutzlos verbraucht hat(Frust).
Kursziel von GS (42) ist ja wohl Makulatur. Heute waren mehrfach nette Paketumsätze (12000 Stk = 1.1 Mio DM !). Sicher institutioneller Kauf. Entweder es kommt noch eine Adhoc oder in der nächsten Woche eine Analystenempfehlung. Mein KZ bis 7/00: 80 E. Einverstanden? Gruß, S.
Hi steuerzahler,

nach dieser AdHoc würde ich mich eher an der Bewertung von Steag HamaTech oder Singulus orientieren. Aber als ersten Schritt kann man 80,- Euro akzeptieren.

mfg, fs
Widerstand bei 50€, danach erstes KZ 55€.
Und danach von mir aus nur noch steigen!!!
(PS. Ich verstehe nicht, warum dieser NM-Wert so relativ wenig Beachtung in diesem Board findet - zum Teil sogar Mißachtung erfährt.
Als ich vor 2 Wochen eine Lanze für PV gebrochen habe (siehe oben), meinte noch jemand, so was wie Pfeiffer gehöre nicht in den NEMAX, da der nur für Wachstumswerte sei...)
WKN
691660
Name
PFEIFFER VACUUM
BID
47.40 EUR
ASK
48.92 EUR
Zeit
23.02.00 - 22:34:31 Uhr

Na, schaffen wir die 50€ schon morgen??
Na klasse, 48 EURO und damit binnen kurzer Zeit glatte 70 % Gewinn - nach der letzten ad hoc hat Pfeiffer nunmehr noch ganz andere Perspektiven, sehe ebenfalls bis 80 EURO als machbar, wobei ja neben DVD-Einstieg und damit Vergleichsbasis Singulus noch das Kerngeschäft von Pfeiffer dazuzurechnen ist, so dass noch mehr Luft drin sein könnte. Nachdem Pfeiffer die Kursziele der Analysten im Wochenrhythmus überrollt, ist aufgrund großen Momentums noch manche Überraschung drin! Stay long! M.P.
Hi mp,

das Besondere ist nicht DVD, sondern DVD-RAM!!!
Da weiß ich nicht, ob Singulus im DVD-RAM-Bereich auch schon technisch soweit ist. Wird`s wohl. Habe aber dazu keine weiteren Infos gefunden.

mfg, fs
In der Adhoc wird für die Rewrite-DVD-Maschinen ein zweistelliger Millionenumsatz (E? DM?) genannt. Das wären nur größenordnungsmäßig 10% des Gesamt-Umsatzes von Pfeiffer. Die Frage ist, wenn man die Umsätze von Singulus und Steag HT anschaut, ob da für Pfeiffer nicht ein enormes Steigerungspotential möglich ist? Oder wie teilt sich der Rewrite-DVD-Markt auf? Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat Pfeiffer seit der letzten HV damit begonnen, in Aßlar 20 Mio DM zu investieren. DVD-RAM-Fabrik? Egal, Pfeiffer hat noch was vor sich. Ich freue mich, daß mein KZ von 80 E breite Zustimmung findet und als eher konservativ angesehen wird. Gruß, S.
Schau wir uns die Sache doch mal an:
Zur Zeit läuft die Replitech. Auf dieser Messe sind auch die grossen Anbieter aus dem Anlagenbau/Bereich CD und auch DVD.
Keiner der Anbieter, präsentiert dort eine Anlage, die wiederbeschreibbare DVD`s herstellen kann. Man kann aber davon ausgehen, das alle mit Hochdruck an der Entwicklung einer solchen Anlage arbeiten. Auch Singulus.
Am Rande: Es wird wohl schon ein DVD-Brenner angeboten(5,5 Gigabyte pro DVD).
Jetzt kommt`s: Das einzige was dem absoluten Durchbruch der DVD noch fehlt ist die Wiederbeschreibbarkeit.
Sollte es einem Hersteller gelingen eine Anlage zu bauen die DVD-R´s herstellt, dann sehen wir den Kurs in der nächsten Galaxie wieder. Denn: Erster Hersteller bedeutet das !!Patent!! und einen riesiges Marktpotential. Wiederbeschreibbare DVD`s = Ende der Videokassette.
Was das bedeutet........keine Worte
PV hat ausserdem den Vorteil das sie Komponentenhersteller eben für solche Anlagen sind/sein werden. Das senkt natürlich die Kosten enorm.

Mit Dollarzeichen in den Augen
dragonF
(der DVD´s schon in der Hand hielt, als es sie noch nicht zu kaufen gab >>>berufl.)
25.02.00 um 07:26 Uhr

Anlagenbau/Pfeiffer Vacuum/ ANALYSE--Berenberg Bank sieht Peiffer-Vacuum-Aktien als «Kauf»

Anlagenbau/Pfeiffer Vacuum/
ANALYSE--Berenberg Bank sieht Peiffer-Vacuum-Aktien als «Kauf» =
Hamburg (ADX-Exklusiv) - Die Berenberg Bank empfiehlt,
Pfeiffer-Vacuum-Aktien zu kaufen. Kurzfristig sei ein Aktienkurs von
50 Euro, langfristig von bis zu 60 Euro zu erwarten, sagte Analyst
Hartmuth Höhn in einem Gespräch mit ADX. Zudem sei die Aktie stark
unterbewertet. Höhn zufolge litt das Wertpapier an der geringen
Wachstumsdynamik des Unternehmens, die stark vom Halbleiterzyklus
abhängig sei. Zudem hätte sich das enttäuschende dritte Quartal des
Geschäftsjahres 1999 belastend ausgewirkt. Dies sei nun durch die
hohen Auftragseingänge zu Jahresanfang revidiert worden.
Die Kooperation mit der schweizerischen Memex Optical Media
Solutions AG sei sehr positiv zu bewerten. «Das war ein sehr
gelungener Schachzug des Unternehmens», betonte Höhn. In der
nächsten Zeit seien aus dieser Kooperation deutliche Zusatzgewinne
zu erwarten. Für 1999 rechnet der Analyst mit einen Gewinn je Aktie
von 1,58 Euro, für das Jahr 2000 mit 1,84 Euro und für 2001 von 2,05
Euro. ++
Und noch eine TOP-Empfehlung für Pfeiffer von PLATOW von heute mittag, die Show geht jetzt richtig schön weiter (und Aktie iszt im Vergleich mit NM immer noch deutlich unterbewertet!):

25.02.2000
Pfeiffer Vacuum aussichtsreich
Platow Brief
Die Analysten des Platow Briefes halten die Aktie des Neuen Markt-Titels Pfeiffer
Vacuum (WKN 691660) für aussichtsreich.

Der Hersteller von Turbomolekularpumpen erwarte im Jahr 2001 einen
Mehrumsatz von 15 Mio. DM durch die Allianz mit dem Schweizer Unternehmen
Memex AG. Im Rahmen dieser Partnerschaft werde man wiederbeschreibbare
DVDs entwickeln. Dabei sei die Vakuumtechnik eine Voraussetzung und
machten 50% der Kosten aus.

Der Börsenbrief glaubt, daß das Unternehmen die anvisierten 300 Mio. DM
Umsatz für das abgelaufene Geschäftsjahr übertreffen werde. Auch der Gewinn
sollte stark gestiegen sein. Die Aktie sei aussichtsreich. Insbesondere durch das
DVD-Geschäft gebe es viel Phantasie. Zudem sei ein Projekt im Bereich von
Solarzellen aus der Taufe gehoben werden. Bei Kursschwäche sollten Anleger
dieses Papier kaufen.
Warum will niemand Pfeiffer?
Kursziele bis 60€, neue Kooperation mit Memex für DVDs, dadurch Wachstumsphantasie - aber der Kurs dümpelt seit ein paar Tagen vor sich hin, nein er fällt sogar!

Scheint den Anlegern der Wert zu solide (ein Schimpfwort am Neuen Markt?), oder warum ist Pfeiffer nicht "sexy"?
Ein bisschen Konsolidierung tut Pfeiffer ganz gut, immerhin ist Pfeiffer binnen weniger Wochen um 80 % gestiegen und holt jetzt mal was Luft. Bin immer noch mit nem Plus von 50 % dabei. Take time, der nächste Satz geht über 50 E! M.P.
Ein bisschen Konsolidierung tut Pfeiffer ganz gut, immerhin ist Pfeiffer binnen weniger Wochen um 80 % gestiegen und holt jetzt mal was Luft. Bin immer noch mit nem Plus von 50 % dabei. Take time, der nächste Satz geht über 50 E! M.P.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.