Automobilhersteller planen keine Beteiligung an der Formel1 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wie der BMW-Vorstand Burkhard Goeschel gestern mitteilte, planen die Automobilhersteller keine Beteiligung an der Formel1. Vielmehr werde der Plan einer eigenen Rennserie weiter verfolgt, so Goeschel.

Der Vertrag der Automobilhersteller mit der Formel1 läuft am 1. Januar 2008 aus. Bis dahin wollen die teilnehmenden Unternehmen wie Mercedes, Ferrari, Renault, BMW und Jaguar eine eigene Rennserie organisiert haben.

"Es besteht kein Interesse an einer Beteiligung an der SLEC. Wenn die Anteile umsonst wären, würden wir darüber nachdenken," so Goeschel.

Die SLEC, die die Rennserie Formel1 veranstaltet, wurde von dem Briten Bernie Ecclestone gegründet. Später verkaufte er 75 Prozent an EM.TV und Kirch Media. Sein Vermögen wird jetzt auf 4,55 Mrd. Euro geschätzt.

Wertpapiere des Artikels:
BAY.MOTOREN WERKE AG ST
DAIMLERCHRYSLER AG NA O.N


Autor: (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),09:05 11.07.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.