DAX+1,09 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,45 % Öl (Brent)-2,25 %

Moorhuhn fliegt nicht mehr auf Phenomedia - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mal wieder eine sehr interessante Meldung bezüglich Phenomedia, die erkennen läßt, wieviel Substanz wirklich noch in der Aktie ist:

Moorhuhn fliegt nicht mehr auf Phenomedia

Der Grafiker und Charakter-Designer Ingo Mesche -- Erfinder und Schöpfer des Moorhuhns -- ist sauer auf die zahlungsunfähige Phenomedia AG. Bereits vor Wochen hat er den Lizenzvertrag zur Nutzung des Charakters gekündigt. "Dennoch lässt Phenomedia keine Gelegenheit aus, den Eindruck zu erwecken, sogar im Besitz der Rechte am Moorhuhn zu sein", sagte Wolfgang Marese -- der Schweizer Anwalt von Mesche -- gegenüber heise online. Phenomedia sei aber nicht mehr befugt, in irgendeiner Weise Moorhuhnrechte zu nutzen oder über diese zu verfügen. Eine schlechte Nachricht für den Insolvenzverwalter: Damit fällt ein wesentliches Besitztum aus der Insolvenzmasse heraus.

"Herr Mesche sucht jetzt einen anderen Lizenznehmer für den Charakter. Bei Phenomedia haben ja nur noch Beamte das Sagen", meint Marese. Für heise online war bei dem Unternehmen bislang kein informierter Firmenvertreter zu sprechen. Nach Bekanntwerden eines Bilanzskandals hatte die Phenomedia AG im Mai Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen müssen.

Originalquelle: http://www.heise.de/newsticker/data/tol-25.07.02-005/
Auch noch mal für dich :-)

Ob die Kündigung Rechtens ist, ist doch gar nicht raus. Kann mir nicht vorstellen, das man bei Phenomedia sagt - OK - lass ihn mal gewähren wenn er meint. Die werden sich dazu schon äussern. Aber trotz Urheberrecht zählt auch immer die Marke. Ich kann doch nicht COCA COLA in einer bunten Phantasieschrift auf meine Brause schreiben weil ich das will. Wenn Phenomedia also die MARKE eingetragen hat, was hat dann Mesche mit seinem Urheberrecht ? Einen Vogel, den er nicht Moorhuhn nennen darf hahaha. Das würds dann ja so richtig bringen......

Klar, dass sich Herr Larese im Interesse seines Mandanten so äussert aber da hat das deutsche Insolvenzrecht auch noch ein Wort mitzureden, wenn einer meint, mal eben in einer laufenden Insolvenz Verträge zu kündigen. Das seh ich noch nicht - Phenomedia wird sich dazu sicher noch melden.

BLAM
Na MAMAP....wer labert jetzt Stuss ???

Pressemitteilung
Datum 26.07.2002
Thema Grafiker im Tiefflug? Moorhuhn gehört zu Phenomedia AG


Ein im Auftrag der Phenomedia AG tätig gewordener Grafiker beansprucht öffentlich sämtliche Rechte am "Moorhuhn". Einen bestehenden Vertrag hat er gekündigt und behauptet, die Phenomedia AG sei nicht mehr befugt, in irgendeiner Weise Moorhuhnrechte zu nutzen.

Dazu Vorstand Holger Müller: "Der Erfolg hat viele Väter und ich kann gut verstehen, dass gerade die tolle Entwicklung des Moorhuhns Begehrlichkeiten weckt. Die Ansprüche, derer sich dieser Grafiker berühmt, bestehen aber nicht."

Das sieht auch Nikolai Klute, der in dieser Sache betraute Hamburger Rechtsanwalt der Moorhuhnschmiede, so. "Das Niveau, mit der diese Auseinandersetzung eröffnet wurde, liegt deutlich im Tiefflugbereich. Die Phenomedia AG hat die Moorhuhnrechte und die Verträge sind rechtsgültig. Diese rechtliche Auseinandersetzung in die Öffentlichkeit zu zerren, ist offenkundig von verhandlungstaktischen Erwägungen getragen. Der Grafiker und sein schweizer Anwalt verkennen aber, dass sie sich damit für jede gütliche Einigung disqualifiziert haben."

Die Phenomedia AG wird jeden Schaden, der durch unrichtige Behauptungen entsteht, gegenüber dem Grafiker geltend machen, gerichtliche Schritte bleiben in jeder Hinsicht vorbehalten.

BLAM


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.