Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,33 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,33 % Öl (Brent)+0,44 %

PHENOMEDIA weiterhin mit dem MOORHUHN! - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005414908 | WKN: 541490
0,0000
01.07.11
SIX Swiss (EUR)
0,00 %
0,0000 EUR

Neuigkeiten zur Phenomedia Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Pressemitteilung
Datum 26.07.2002
Thema Grafiker im Tiefflug? Moorhuhn gehört zu Phenomedia AG



Ein im Auftrag der Phenomedia AG tätig gewordener Grafiker beansprucht öffentlich sämtliche Rechte am "Moorhuhn". Einen bestehenden Vertrag hat er gekündigt und behauptet, die Phenomedia AG sei nicht mehr befugt, in irgendeiner Weise Moorhuhnrechte zu nutzen.

Dazu Vorstand Holger Müller: "Der Erfolg hat viele Väter und ich kann gut verstehen, dass gerade die tolle Entwicklung des Moorhuhns Begehrlichkeiten weckt. Die Ansprüche, derer sich dieser Grafiker berühmt, bestehen aber nicht."

Das sieht auch Nikolai Klute, der in dieser Sache betraute Hamburger Rechtsanwalt der Moorhuhnschmiede, so. "Das Niveau, mit der diese Auseinandersetzung eröffnet wurde, liegt deutlich im Tiefflugbereich. Die Phenomedia AG hat die Moorhuhnrechte und die Verträge sind rechtsgültig. Diese rechtliche Auseinandersetzung in die Öffentlichkeit zu zerren, ist offenkundig von verhandlungstaktischen Erwägungen getragen. Der Grafiker und sein schweizer Anwalt verkennen aber, dass sie sich damit für jede gütliche Einigung disqualifiziert haben."

Die Phenomedia AG wird jeden Schaden, der durch unrichtige Behauptungen entsteht, gegenüber dem Grafiker geltend machen, gerichtliche Schritte bleiben in jeder Hinsicht vorbehalten.
Das ist die wichtigste Meldung seit langem! Phenomedia kämpft.

Nächste Woche, am 01.08., trifft sich Phenomedia mit den Gläubigerbanken, um über den Fortbestand des Unternehmens zu entscheiden. Die Sicherung der Moorhuhn Lizenzen war enorm wichtig.

Ich gehe davon aus, dass wie bei E.Multi, der Insolvenzantrag zurückgenommen wird, und die Firma weiterhin besteht.

E.Multi ist dadurch an einem Tag über 100% gestiegen. Bei Phenomedia wird der Kursgewinn deutlich höher ausfallen, da die Zukunftsaussichten der Firma deutlich besser sind.

Produkte wie Gothic 2, Far West, Sven 2, Moorhuhn Kart Racer oder Der Planer 3 stehen kurz vor der Vollendung.

Ende nächster Woche wird Phenomedia über 1 Eur stehen.
Guten Tag!

Leider scheinen auch dieser Threat wieder nur das Treffen für hintergrundloses Pushen zu sein, bei dem möglicherweise limmb mit einer oder gar mehreren IDs mit sich selber redet?
Auf jeden Fall lohnt sich möglicherweise ein Blick auf das, was zwischen den Teilen steht.
Das Herr Mesche (der Graphiker) sich damit für "jede gütliche Einigung disqualifiziert" haben, bedeutet erstens, daß es tatsächlich Einigungsbedarf gibt. (Das wundert auch nicht; wenn Herr Mesche nämlich die ursprünglichen Verwertungsrechte hat und Phenomedia die Marke, haben beide ein Problem. Daß die ursprüngliche Idee von Herrn Ziemlinski kam, mag stimmen, ist in dem Zusammenhang aber unwichtig, weil Ideen nicht schutzfähig sind.)
Zweitens ist dies genau das Gegenteil von "Sicherung der Moorhuhn-Lizenzen", wie geschrieben wurde; beide Seiten sind ja ofensichtlich konlfiktwillig und reden via Anwälte und Zeitungen miteinander.
Damit steht das Treffen mit den Gläubigern unter dem Vorzeichen einer unsicheren Hauptlizenz; da dieses Treffen aber nicht einfach nur ein informelles Meeting ist, sondern aus Fristgrünen entschieden werden muß, ob das Insolvenzverfahren eröffnet wird, sehe ich für genau diese Frage schwarz.
Es gibt keinerlei Anzeichen für eine Abwendung: Kein Investor, keine neuen Veröffentlichungen. Die angekündigten Spiele wie Far West etc. sind schon seit einem dreiviertel Jahr "kurz vor der Vollendung"; zumindest bei denen, die nicht im Haus programmiert werden (was außer Gothic 2 wohl alle sind), ist zweifelhaft, ob daran überhaupt gearbeitet wird, wenn die entsprechenden Studios kein Geld sehen.
Und zum Thema Aktienkurs: Die Aktie fliegt aus dem neuen Markt; woher sollen da die Kurse kommen?

Also: Zappenduster, fürchte ich ...

Viele Grüße

Quixote
...und wie an den Games gearbeitet wird. Der Publisher JoWood hat erst News zu Far West, Gothic 2 und der Planer 3 veröffentlicht (www.jowood.de). Die Hompegages der Games sind auch aktuell.

...außerdem:

Coming soon bei bild.de:





ACH JA:

Der entscheidende Satz der Presseerklärung ist übrigens:

"Die Phenomedia AG hat die Moorhuhnrechte und die Verträge sind rechtsgültig."
Es geht voran - so könnte man in etwa den Stand der Dinge bei MOORHUHN KART beschreiben. Eine offizielle Bestätigung gibt es zwar noch nicht und bisher wird der Titel auch noch auf keiner Produktliste geführt, doch es sickern immer mehr Bilder und Informationen durch. Die wollen wir euch nicht länger vorenthalten.

Wie man unschwer erkennen kann, liefert sich das ganze, bunte Moorhuhn-Volk aus der Spiel-Reihe ein packendes Duell auf unterschiedlichen Rennstrecken. In den Wagen fährt z.B. der Schneemann aus der WINTER EDITION, der MOORFROSCH oder auch das Lesshuhn, jüngster Neuzugang aus Moorhuhn 3. Sie alle haben einen Gegner: Das Moorhuhn!

Es wurde auch langsam mal Zeit, denn immer nur Durchladen und Feuern kennt man mittlerweile zu Genüge. Daher nutzte das Team die Gelegenheit für eine etwas andere Art der Jagd, nämlich die Jagd auf Rundenrekorde. Wir haben dem Spiel einen komplett neuen Look verpasst, der den Vergleich zu diversen Konsolenspiele nicht zu scheuen braucht. Die Grafik wirkt zur Zeit noch etwas zu knallig-bunt, aber schließlich sind wir ja noch lange nicht fertig. Das Beleuchtungssystem der Test-Version, aus der diese Screenshots stammen, funktioniert noch nicht zu 100%. Leider ist schon jetzt zu befürchten, dass dieses Rennspiel wohl auf den meisten langweiligen Bürorechnern nicht anständig laufen wird. Eine 3D-Karte wird vermutlich notwendig sein.

Wann das Spiel dann letztendlich im Internet zum Download oder im Laden erhältlich sein wird, Steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht in fest. Beim dem derzeitigen Fortschritt der Arbeit kann es aber wohl nicht mehr all zu lange dauern bis es heißt: EIN HUHN GIBT VOLLGAS!

Wie zudem noch bekannt wurde, scheint momentan noch ein weiteres MOORHUHN Spiel in den Startlöchern zu stehen. Im Prinzip greift man anscheinend wieder auf das Prinzip eines Shooter zurück, doch dieses mal ein klein wenig anders. In Anlehnung an diverse Ego-Shooter geht die Hatz auf den Vogel nun in einer 3D-Variante weiter. Beim Thema Moorhuhn kann man jedoch relativ sicher davon ausgehen, dass man mit einer Parodie auf das Brutalo-Gehabe der meisten Spiele dieses Genres rechnen sollte. Aber dennoch scheint eines gesichert: So ganz kann und will man vom Hühnergemetzel nicht lassen.
einigung oder nicht, ist jedenfalls keine grundlage für eine vorherige investition. denn ansonsten kann man auch hier investieren:

@limbb

Wenn Du schon so viel "weißt", wäre es nett, wenn Du auch mal Deine Quelle preisgeben könntest. Ansonsten behalte Deine Weisheiten besser für Dich. Persönliche Meinungen sollten auch so gekennzeichnet sein.
Gruß
OLGeldkiller :)
@OLGeldkiller


das mit Moorhuhn Kart kannst du unter www.moorhuhn.de nachlesen.



Wenn du sämtliche Äußerungen, die von Pheno und die Analysten in den letzten Monaten abgegeben wurden und die kommenden Produkte einschätzen kannst, dann deutet viel auf das Fortbestehen der Firma hin.


Am Abend des 1.8.02 wissen wir mehr.

Gruß limbb
Guten Abend,

@limmb:
Ich muß ja gestehen, daß ich es allmählich müde werde, immer auf Deine Pushversuche zu reagieren, aber dennoch:
Alle hier zitierten "Quellen", aus denen Du den Fortbestand der Firma ableitest, sind direkt auf Phenomedia zurückzuführen.
Die Vermutung ist also wohl keine allzu kühne, daß sowohl bei den anwaltlichen Aussagen zum Thema "Moorhuhn-Rechte" als auch zum MH-Kart auf moorhuhn.de noch einige andere Beweggründe dahinter stehen als das reine Interesse an der lauteren Wahrheit.
Und wenn nicht einmal Phenomedia selber weiß, wann das Kart-Spiel fertig wird, wer denn dann?
Daß das nächste Moorhuhn (wer auch immer es machen wird) eine 3D-Shooter-Parodie wird, ist eine nette Nebeninfo. Allerdings ist 3D VIEL aufwendiger zu produzieren als 2D, weswegen getrost davon ausgegangen werden kann, daß es dieses Jahr nichts mehr damit wird.

Aber wie Du schon richtig geschrieben hast: am 1.8. (oder, wie sich die Informationsolitik der Firma darstellt, wahrscheinlich eher am 5.8.) wissen wir mehr.

Gruß

Quixote
ich weiss nicht, aber mein Gefühl sagt mir, dass Phenomedia die Insolvenz zurückziehen wird und ich noch sehr viel Freude an der Aktie haben werde.
Mein Mischkurs liegt bei 0,28, und das dürfte für `nen fetten Gewinn ausreichen!
Ich bin eigentlich ziemlich sicher, das dass fortbestehen gesichert ist! Dann werden wir auch kurzfristig über 1 € gehen!
No risc no fun!
Äh

Ich bin ja die Ehrlichkeit in Person.
Nur manchmal lüge ich ein bisschen

Die letzten Wochen gingen mir schon sehr auf den Keks.
Nichts zu kaufen mehr da.

Die kleinen Stückzahlen machen aus -,28 plus Kosten -,33 bis -,37.
Selbst 6.000 wurden mir in Ffm. in 4 Stücken berechnet.

Übermorgen sind wir Millionäre, oder haben eine eigene Bank.
Parkbank
@mmma, ganz schnell den Broker wechseln! Gibt auch welche, die Teilausführungen nur 1 mal berechnen!!!!!
Übermorgen, denke ich, passiert nix, das dauert noch 1-2 Wochen!
Übermorgen werden die Daten bekannt gegeben.


11.06.2002 | 17:04 | dpa eb
High-Noon für Phenomedia am 1. August

In der Bilanzaffäre um den Bochumer Moorhuhn-Erfinder Phenomedia fällt am 1. August die Entscheidung über die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Die Gläubigerversammlung müsse dann über die Fortsetzung der Geschäfte oder die Liquidierung der am Neuen Markt notierten AG befinden, erklärte der vorläufige Insolvenzverwalter Wulf-Gerd Joneleit. Zu den Gläubigern sollen die BHF-Bank, die Deutsche Leasing AG und das Arbeitsamt Bochum zählen.

Die Geschäfte der Phenomedia sollen vorerst weitergeführt werden, sagte Joneleit. Erst vor wenigen Tagen hat Phenomedia das Computer Fun-Game "Smoke Attack" im Zuge einer Nichtraucherkampagne für das Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG) entwickelt.

Substanz sei im Kernunternehmen da, wenn auch nicht im Umfang des früheren Börsenwertes, meinte Joneleit. Derzeit stünden die mehr als ein Dutzend Beteiligungen auf dem Prüfstand. "Wir müssen sehen, wo wir profitable Unternehmen verkaufen können und Schwache liquidieren müssen." (PC-Welt.de )
Zum Broker
Habe drei.
Läuft aber z.Z. nur noch über Ffm.
Dort wird bewusst gestückelt um Provisionen zu schinden.
Gut behaupte ja nicht dass das immer passiert.
Phenomedia wird Überleben, werdet schon sehen.
Die Mohrhuhnrechte müßten aufjedenfall Phenomedia gehören.
Man weiß zwar nicht was in den Verträgen steht, aber so dämlich wird kein Arbeitgeber sein seinen Mitarbeitern
die Rechte vertraglich zu überlassen. Oder war der Herr Entwickler freier Mitarbeiter??? Selbst dann hätte ich meine Zweifel.
So dumm kann keine Rechtsabteilung sein.
( Soll aber doch schon mal vorkommen. )
Und wenn Phenomedia nicht mehr im Neuen Markt ist halte ich auch nicht für unbedingt Übel.
Ich weiß hier Zocken viele, aber so wird sich der Kurs langsam aber stabil Entwickeln.
Und wenn die Bude soeinigermaßen wieder Läuft, dann bestimmt auch nicht so Übel. Braucht aber etwas Zeit.
Abba wir waten da mal voll ab. Ich bin auf jedenfall guter Dinge.
( Vielleicht auch nur Zweckoptimismus.)
Bis denne UGAR
@mmma: dann dürfte keine Provision fällig werden! Trau, schau, wem!
guckt Euch Pixelnet an, so wird`s kommen €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€!!!!!
@sgraefe1

Vielen Dank für diesen aussagekräftigen Thread. Weiter so.

OLGeldkiller
Was wetten wir, es wird wohl nach Richtung 1 € gehen, alles andere wäre quatsch.
Bei Pheno wird noch gezockt, wie bei Kinowelt und Pixelnet und und und.
Da sollte man dabei sein, deswegen:
€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€
Nix für ungut!
MfG
Steffen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.