wallstreet:online
42,60EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX+1,26 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,81 % Öl (Brent)+0,29 %

FMC - Zahlen sind grottenschlecht - GEWINNWARNUNG!!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

siehe Bericht bei http://www.4investors.de

"FMC: Enttäuschende Zahlen, enttäuschende Aussichten"

Gewinnwarnung! Statt 350 nur noch 350 Mio. Dollar Gewinn in diesem Jahr... Strong Sell!!
Das sind genau 0 Dollar weniger! Da bin ich ja mal gespannt, wie die das wieder aufholen wollen!
@optiman
300 Mill. Dollar sind noch immer 3,10 Dollar EPS. Bei Kursen von 40 entspricht das einem KGV von 13. Also lass mal die Basherei, Deine Puts werden heute verbrennen :laugh:

Wichtiger ist die Klärung der Rechtsstreitigkeiten in den USA, welche in letzter Zeit den Kurs belastet haben.

Strong buy
TB
Naja, für mich ist ne GEwinnwarnung erst mal schlecht... überleg mal so: Zuletzt hat die Börse dem Laden ein KGV von etwa 10 zugebilligt... bezogen auf die jetzige Schätzung wären das Kurse so um 31 Euro und knapp darüber :D

Außerdem hab ich keine FMC-Puts :cry:
@optiman
Hab in letzter Zeit ziemlich viel mit FMC-Calls gezockt, bin im Moment aber weder long noch short.

Zu FMC: schau mal, wieviele Firmen Umsatz- bzw. Gewinnsteigerungen gegenüber dem Vorjahr vermelden können. Dies ist bei FMC aber - trotz Gewinnwarnung - der Fall und darum wird es mittelfristig mit Sicherheit wieder aufwärts gehen.

TB
DGAP-Ad hoc: Fresenius Medical Care <FME> deutsch

Fresenius Medical Care AG veröffentlicht Geschäftszahlen für das 1. HJ 2002

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

Fresenius Medical Care AG veröffentlicht Geschäftszahlen für das 1. HJ 2002

Fresenius Medical Care AG vermeldet für das erste Halbjahr 2002 ein Ergebnis nach Steuern vor außerordentlichen Aufwendungen in Höhe von 149 Millionen Dollar, ein Plus von 27%. Der Umsatz stieg auf 2,44 Milliarden Dollar. Dies entspricht einem Wachstum von 3,4% bzw. von 6% bei konstanten Wechselkursen. Fresenius Medical Care steigerte das operativve Ergebnis (EBIT) in den ersten sechs Monaten 2002 auf 344 Millionen Dollar (+6%). Der Gewinn je Stammaktie stieg währungsbereinigt und vor Sondereffekten um 27% auf 1,55 Dollar. Der Free Cash Flow erreichte mit 154 Millionen Dollar einen neuen Rekordstand. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum betrug der Wert 28 Millionen Dollar. FMC hat die Streitigkeiten mit dem amerikanischen Krankenversicherer Aetna Life Insurance Company außergerichtlich beigelegt. Die übrigen Rechtsangelegenheiten in den USA, die sich auf die Zeit vor 1996 beziehen, entwickeln sich entspre- chend den Erwartungen des Unternehmens, das die hierfür im vierten Quartal 2001 gebildeten Rückstellungen als adäquat betrachtet. Trotz dieser positiven Geschäftsaussichten senkt Fresenius Medical Care die Prognose. Für das Gesamtjahr 2002 erwartet das Unternehmen nun ein wechselkursbereinigtes Umsatzwachstum von sechs Prozent. Das Ziel für das Ergebnis nach Steuern wird von 350 Millionen Dollar auf rund 300 Millionen Dollar revidiert. Die wichtigsten Gründe für die Anpassung der Prognose sind die zeitliche Verzögerung bei der erwarteten Kosteneinsparung im Zusammenhang mit der Einführung von Einweg-Dialysatoren in Nordamerika, ein vorübergehend reduziertes Umsatzwachstum in der Einführungsphase der Einweg-Dialysatoren sowie die Währungsabwertung und der Konjunkturabschwung in Lateinamerika. Für das Gesamtjahr 2003 erwartet Fresenius Medical Care ein Umsatzwachstum vor Akquisitionen im mittleren einstelligen Bereich (währungsbereinigt) und ein Ergebnis nach Steuern im hohen einstelligen Bereich bzw. niedrigen zweistelligen Bereich. Am Stammkapital der Fresenius Medical Care AG ist die Fresenius AG (WKN 578 560, 578 563) mehrheitlich beteiligt.

Fresenius Medical Care AG Der Vorstand Bad Homburg v.d.H., den 30. Juli 2002

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 30.07.2002

--------------------------------------------------------------------------------

WKN: 578 580; ISIN: DE0005785802; Index: DAX Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt ; Freiverkehr in Düsseldorf, Berlin, München, Bremen, Hamburg, Hannover, Stuttgart

Autor: import DGAP.DE (),07:33 30.07.2002
FMC - 6 Prozent, noch Fragen???

Dass der Laden mittelfristig (= 2003 und später) wieder beser laufen wird, hab ich ja auch nicht in Frage gestellt!!! Heute überwiegt Enttäuschung, und das wird auch noch ein paar Tage so bleiben, schätze ich.
Na ja, man kann auch übertreiben. Bin wie gesagt weder short noch long, freue mich aber über günstige Einstiegskurs Anfang September.

Mit der Übertreibung sind wir uns doch wohl einig ???

TB
habe am freitag morgen einen call gekauft und am abend
hatte ich schon 50 % minus.....
trotzdem wird das mein 2. bester zock....bin relativ
sicher, daß dies eine gute einstiegschance ist.
Wie sagt doch Warren Buffet:
Die Leute ärgern sich, wenn ihre aktien fallen -
ich hingegen freue mich, daß ich sie noch billiger kaufen
kann....

man muß der typ glücklich sein, die letzten 2 1/2 jahre...
Warren Buffet gehört sicher zu den glücklichsten menschen
der welt...oder hat von euch jemand noch mehr glück?

g.k.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.