Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,47 % Gold+0,29 % Öl (Brent)+0,94 %

VIVA-Aktie nach Reduzierung der Jahresprognose unter Druck - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Aktie des Medienunternehmens VIVA Media AG liegt im Handelsverlauf am Neuen Markt deutlich im Minus nachdem das Unternehmen zuvor seine Jahresprognose reduziert hat.

Begründet wird dies unter anderem mit wesentlichen Sondereffekten durch den geplanten Umzug und durch die mögliche Insolvenz des PC-Spieleentwicklers WESTKA. Der Konzernumsatz 2002 soll bei 109 Mio. Euro liegen statt bei 125 Mio. Euro. Die zu Anfang 2002 genannten EBITDA- und EBIT-Prognosen von 44 Mio. Euro bzw. 37 Mio. Euro wurden auf 26 Mio. Euro respektive +15 Mio Euro revidiert. Es wird zum Jahresende weiterhin mit einem positiven operativen Cash flow gerechnet.

Aktuell verliert das Papier 8,7 Prozent auf 5,20 Euro.

Wertpapiere des Artikels:
VIVA MEDIA NA O.N.


Autor: (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),11:21 30.07.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.