wallstreet:online
42,10EUR | -0,95 EUR | -2,21 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Mobilcom kündigt Ortsanschluss und DSL-Flatrate - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich hab heute Post von der Mobilcom bekommen: :(
--------------------------------------------------

Hallo XXXXXX,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihnen den MobilCom Ortsanschluss aus organisatorischen Gründen nicht weiter anbieten können.

Wir kündigen Ihren MobilCom 01019 Ortsanschluss zum 30.08.2002.

(...)
----------------------------------------------------

Beiliegend gabs dann noch Formulare zum "reibungslosen Übergang zur Deutschen Telekom".

*grrrrrrrrrrrrrrrr :(
MobilCom stellt Ortsnetzbetrieb ein

Viele Festnetz-Kunden des angeschlagenen Telecom-Unternehmens MobilCom haben heute die Kündigung für ihren 01019-Ortsanschluss und DSL-Internet-Zugang im Briefkasten gefunden. Zum 30. August 2002 stellt MobilCom die Aktivitäten seiner Festnetzsparte ein und konzentriert sich weiter auf das Kerngeschäft -- den Mobilfunkbereich.

Die Kunden in acht Städten bekommen mit der Kündigung Auftragsformulare für einen Anschluss der Deutschen Telekom. "Es handelt sich um ein vergleichbares Angebot. Die Anschlussgebühr übernimmt MobilCom", erklärte ein MobilCom-Sprecher gegenüber heise online. Sämtliche Hardware ginge in das Eigentum des Kunden über. Zu Entlassungen komme es im Unternehmen nicht durch die Einstellung der Dienstleistung, so der MobilCom-Sprecher. Erst vor kurzem hatte MobilCom die Einstellung des Filialbetriebs bei seiner Computerhandelstochter Comtech angekündigt. (tol/c`t)
http://www.heise.de/newsticker/data/tol-30.07.02-001/
Zuerst mußte man von Telekom zu Mobilcom , nur damit man Internet Anschluß bei Freenet haben durfte. Billiger als bei Telekom , 18 € bis 20 € Flatrate bei Freenet.
Und wenn man von Mobilcom zurück zu Telekom muß , kann man auch die Flatrate für Internet bei Freenet behalten , obwohl das vorher nicht ging ????????????
Oder wird man auch Internet Anchluß bei Freenet verlieren ????????????
Und was kostet die analog Flatrate bei Telekom ????????????

http://hawaii.hi.tripod.com
http://tahiti-pf.tripod.com
Da würde ich aber lieber zu qsc wechseln, bevor ich den "Service" des rosa Zwerges ertragen müßte.
Ist es wahr , dass die billigste Flatrate für die langsamste Internetverbindung bei Telekom 23,32 € kostet und dazu Grundpreis für Telefon bei Telekom 13,33 € und so das billigste unbegrenzte Surfen im Internet mit Telekom monatlich 36,65 € kostet ????????????????????????
Zum Thema Flatrate: Jeder Telekomkunde kann den Anbieter einer Flatrate frei wählen, sofern der Anbieter den DSL-Anschluss der Deutschen-Telekom nutzt. Die Telekom selbst bietet keine Flatrate an, sondern T-Online. Der Service von T-Online ist nicht so schlecht wie manche einen Glauben machen wollen (ich bin selbst jedoch nicht mehr bei T-Online wegen leidiger Erfahrungen der alten Flatrateumstellung).

Wer gerne Homebanking betreibt, sollte wissen, dass viele Banken eine Schnittstelle zu T-Online haben und diverse Software mit dem T-Online-Gateway arbeitet. Fällt dieser weg, dann ists oft auch essig mit Homebanking (ich selbst bin auf Starmoney umgestiegen, bevor ich merkte, dass meine Bank das Starmoney-Gateway nicht unterstützt). Wenn Mobilcom einen leichten Übergang zur Telekom offeriert, dann hat das nichts mit eventuell bestehenden Flatrates zu tun, bei Freenet weiß ich nicht, welche Hardware sie benutzen, deshalb kann ich nicht sagen, ob die Flatrate beibehalten werden kann.

Die Kündigungen von Mobilcom stimmen mich für die Zukunft der Aktie nicht sehr zuversichtlich, morgen werden wir sehen, ob die heutigen News positiv oder negativ aufgenommen werden, die heutige Reaktion hatte nichts Fundamentales sondern war nur einigen Großzockern zu verdanken. Ich selbst halte es für wahrscheinlich, dass France-Telekom den Aktionären von Mobilcom ein Angebot unterbreitet, was einem Durchschnitt der letzten 30 Tage entspricht. Je länger das Angebot auf sich warten läßt, desto schlechter für die Aktionäre. So oder so ist Mobilcom am Ende. Die Verlängerung der UMTS-Kreditlinie um die paar Wochen ist lächerlich, jedoch nützlich um schnell noch Geld zu transferieren, damit France-Telekom den Laden nicht jetzt schon dicht macht. Früher oder später ist aber Schluss.
#oukey

meine analoge Flatrate von T-Online wurde letztes Jahr von T-Online gekündigt und es gibt dafür auch keinen Ersatz.

#all

QSC bietet die Flat-Zugänge auch nur in grossen Städten an.


Grüsse
Kokowei


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.