Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,15 % EUR/USD+0,50 % Gold+0,35 % Öl (Brent)+0,82 %

Alles Große beginnt klein! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

So ist das immer an der Börse. Wie wird es weitergehen. Im Augenblick - zieht man den Eurostoxx zu Rate - ist es bislang nur eine gesunde Aufwärtskorrektur beim Dax. Leider gerät das Ding aber etwas in Zeitdruck, weil die Puristen unter den Charttechnikern sicherlich erst noch einen deutlichen Pusch über die 39 + xx sähen und dann die liebliche Korrektur und das ganze am besten nach Monatsende Juli, wenn unsere Julikerze fertig gebastelt ist, weil dann für die nächsten 31 Tage der Spuk vom gebrochenen Aufwärtstrend vom Tisch wäre.

Es kann durchaus sein, daß die Party noch einmal weitergeht, wenn denn Amerika uns nur den Weg erleuchten täte.

So müßte ich dann auch die Headline korrigieren und feststellen, daß das Große auch mal groß beginnen kann.
Philosophische Zwischenfrage:

Warum war die "Faxe"-Dose erst eine 1Literbüchse und dann auch eine 0,5er Dose?

Beginnt manches Kleine groß???
Scharfe Kater ohne scharfe Katzen bringen keine scharfen Kerzen. Könnte auch eine Frage von Faxe sein, aber nicht wirklich:confused:
Ja, Katzenom im Gewinn- und Vertrauenbereich.

Reisende soll man nicht aufhalten:look:

Glück auf


US-Verbrauchervertrauen fällt erneut




Das Wirtschaftsforschungsinstitut Conference Board ermittelte die Veränderung des US-Verbrauchervertrauens in die Wirtschaftsentwicklung für Juli. Der entsprechende Index fiel von revidiert 106,3 Punkten im Juni auf 97,1 Punkte, während Volkswirte nur eine Abnahme auf 101,9 Punkte geschätzt hatten.

Der Index der gegenwärtigen Bedingungen verringerte sich auf 99,2 Zähler, nachdem der Index für Juni von 105,7 auf 104,9 Zähler revidiert wurde. Auch der Erwartungs-Index sank auf 95,7 Punkte. Für Juni wurde der Erwartungs-Index von vorläufig 106,9 auf nun 107,2 Punkte korrigiert.

Der Verbrauchervertrauens-Index beruht auf den Umfrageergebnissen von etwa 5.000 Haushalten. Er dient als Signal für die Konsumausgaben, die etwa zwei Drittel der US-Wirtschaftsleistung ausmachen.
Wie rainrain sagen würde: Verbrauchervertrauen ist klar abgeprallt! Hat zwar den Abwärtstrend gebrochen, ist aber nicht signifikant über den horizontalen Widerstand hinaus gegangen.

Leider liegen nur eklige lineare Charts vor und nicht logarithmisch! :laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.