Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,34 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,83 % Öl (Brent)-0,79 %

MOUNT10 - morgen Halbjahreszahlen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Quelle:betafaktor.info


Mount10: Turnaround rückt langsam näher

Positiv überraschen dürfte der für morgen erwartete Bericht zum 1. Halbjahr der Mount10 Holding
(WKN: 657221; akt. Kurs: 0,55 EUR). Bei Marktrecherchen erfahren wir, dass ein positives EBITDA
erwirtschaftet wurde (ca. 0,3 Mio. EUR). Das EBIT dürfte jedoch wegen ao. Abschreibungen noch
deutlich rot sein. Der Umsatz soll bei etwas über 12 Mio. EUR gelegen haben.
Nach den massiven
Kursverlusten der letzten Wochen, die wohl auf den Ausstieg einiger Fonds zurückzuführen sind,
musste schon fast mit dem schlimmsten gerechnet werden. Mit einer Marktkapitalisierung von nur noch
4 Mio. EUR ist der Spezialist für sichere Storage-Lösungen reif für den Rebound.
....ja, ja alle Panikmache umsonst! MOUNT10 ist DER Turnaroundkandidat des NM - wenn alle raus sind, müssen ja viele wieder rein... was das wohl mittelfristig für den Kurs bedeuten mag!? ;)



MfG Big Man
Orderbuch ist jedenfalsl leer gekauft worden - in Frankfurt ebenfalls nur Brief zu 0,65!


Zahl Quant. Kaufpreis Verkaufspr. Quant. Zahl
1 2000 0.52 0.55 3000 1

1 2000 0.5 0.57 5000 3

1 5000 0.49 0.58 5000 2

1 2000 0.46 0.6 3000 1

1 1000 0.45 0.61 2323 1



falls ein operativer Gewinn anfallen sollte - und der Ausblick stimmt - könnte es einen Lauf geben - die Umsätze von gestern und heute stimmen bereits verdächtig!
Wer verdient eigentlich an diesen dumpfbackigen Empfehlungen außer den Hintermännern von "betafaktor" selber? Die empfehlen doch immer so ein marodes Zeug und haben vorher eben dieses eingekauft und zwar immer kurz vor irgendwelchen Daten usw. und verkaufen noch am selben Abend. Ich glaube, letztens war es an einem Freitag, um Phenomedia auf 0,50 Cents zu ziehen.
Armselig ...

Viel Spaß denen, die dran glauben!

Gruß, Imagen
was hat jemand wie Du an der Börse verloren ?
die letzten Vorabzahlen von betaf. zu DA , SoftM und syzygy haben jedenfalls gestimmt. Auch sonst kenn ich keinen Börsenbrief der bei Vorabzahlen Mist schreibt (z.B. Platow hat auch öfter Zahlen vorab)

Wenn Du damit nicht umgehen kannst ists halt Dein Problem
@strong_buy
Cool bleiben und nicht so vorschnell urteilen über andere Leute bitte... aber O.K., wenn es Deine Meinung über mich ist, naja!
Meine Meinung zu BetaFaktor bleibt gefühlsmäßig bestehen, auch wenn ich zugeben muß, hier nur ein paar Postings ab und an darüber zu lesen und dann springen ein paar drauf und bald ist der Kurs wieder unten. Ansonsten glaube ich nicht, dass man von einer Meinung über BF auf Börsenkenntnisse schliessen kann.
Aber was für ein selbstbewußter Ausspruch in Deinem Posting, nicht schlecht.

Viel Glück trotzdem, Imagen

PS: Bin übrigens ganz und gar nicht auf Streit aus.
ich kein damit nur folgendes ;

Börsenbriefe können manchmal verdammt gut weiterhelfen. Und zwar wenn sie exclusiv-infos haben. Allgemeine Einschätzungen dagegen interessieren keine Sau.
Aber wenn mir ein Brief die Zahlen vorab liefert : Warum nicht ? Die Einschätzung derselben kann ja jeder selber vornehmen.

Du hattest in Deinem Posting ja indirekt (oder direkt ?)behauptet, die Zahlen seien falsch und würden nur zum pumpen so dargestellt

Oder was heisst sonst : "Viel Spaß denen, die dran glauben" ?
Naja, Tschuldige, wenn es falsch rüber kam, ich glaube halt, dass es mit Mount10 vorbei ist, das Geschäftsmodell mit den Bunkern usw. ist halt gescheitert (meine Meinung). Die Liquiditätslage ist gravierend, O.K. der Kurs ist ziemlich abgeschmiert, aber wahrscheinlich auch zurecht. Vielleicht mag ich mich da täuschen, glaube es aber nicht und unterstelle so einem Börsenbrief wie BetaFaktor einfach, dass sie so eine Gelgenheit nutzen, um selber Geld zu machen, ob sie nun Recht haben oder nicht. Vielleicht habe ich aber in diesem Punkt Unrecht, wer weiß?
Trotzdem traue ich den Schweizern hier nichts mehr zu.

Nichts für Ungut, Imagen
mag sein
abr ob sie letztlich scheitern ist ja nun nicht entscheidend oder
DGAP-Ad hoc: Mount10 Holding AG <MONT>

Mount10 gibt Zahlen für das erste Halbjahr 2002 bekannt

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Mount10 gibt Zahlen für das erste Halbjahr 2002 bekannt

Neuausrichtung greift - Verbesserung beim Ebitda von EUR -5,0 Mio. auf EUR 0,35
Mio.


Rotkreuz (Schweiz), 31. Juli 2003 - Die Markterfolge der Neuausrichtung von
Mount10, die sich bereits im ersten Quartal 2002 abgezeichnet haben, werden
durch die Halbjahreszahlen bestätigt.

Der Halbjahresumsatz betrug EUR 12.73 Mio.. Der Betriebsgewinn vor
Abschreibungen ( EBITDA ) erreichte EUR 0.35 Mio.. Der Nettogewinn vor
Firmenwertabschreibungen lag zur Jahresmitte bei EUR 0.23 Mio..

Nachdem Mount10 im ersten Halbjahr 2001 inkl. dem in der Zwischenzeit
liquidierten Geschäftsbereich `Managed Hosting Services` einen Umsatz von
EUR 21.1 Mio. bei einem Betriebsverlust von EUR -5.0 Mio. realisierte, konnte
dank der Neuausrichtung mit absoluter Fokussierung auf das Kerngeschäft im
Bereich Datenspeicherung, Datensicherung und Hochsicherheitslösungen in einem
sehr schwierigen Marktumfeld der operative Turnaround geschafft werden.

Eckpunkte im ersten Halbjahr 2002:

- Die Neuausrichtung der Gesellschaft aufgrund der sich komplett veränderten
Marktumgebung konnte schnell und erfolgreich umgesetzt werden. Die Kosten
der Restrukturierung wie etwa der Personalabbau, sind im ersten Halbjahr
2002 verarbeitet worden;

- Die Betriebsaufwendungen konnten für das erste Halbjahr auf EURO 5.4 Mio.
(Vorjahr: EURO 11.5 Mio.) reduziert werden;

- Die Bruttomarge konnte, dank grösserem Software- und Dienstleistungsanteil
am Umsatz, von 30.9% in der Vorjahresvergleichsperiode auf aktuell 44.9%
ausgebaut werden;

- Die grosse Kundentreue vor allem in Deutschland und Finnland;

- Die Gewinnung von bedeutenden Neukunden in Deutschland und der Schweiz, in
den Branchen Telekommunikation, Automobilzulieferer und Finanzdienstleister.

Das zweite Quartal war geprägt durch eine massive IT-Investitionszurückhaltung
der Unternehmen. Gegen den Branchentrend und trotz starken Preis- und
Konkurrenzdruck konnte Mount10 den festen Auftragsbestand weiter steigern. Der
Auftragsbestand zum 30. Juni 2002 erhöhte sich gegenüber dem 31. März 2002 um
rund 40% auf EUR 4.5 Mio. (31.03.2002 EUR 3.2 Mio.).

Der vollständige Finanzbericht für das erste Halbjahr 2002 wird ab dem 31. Juli
2002 unter http://www.mount10.com in der IR-Lounge unter Finanzberichterstattung
veröffentlicht.


Weitere Informationen erhalten Sie:

lorena.caccese@mount10.com
claudia.schumacher@mountl0.com
Mount10 Holding AG, Grundstraße 12, CH-6343 Rotkreuz
Tel.: +41 41 798 33 44, Fax: +41 41 798 33 93
http://www.mount10.com


Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 31.07.2002
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 657221; ISIN: DE0006572217; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg,
Hannover, München und Stuttgart


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.