wallstreet:online
42,30EUR | -0,30 EUR | -0,70 %
DAX+0,33 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,23 % Öl (Brent)+0,44 %

FreeMarkets verliert nach Downgrades 26 Prozent - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Aktie des amerikanischen Softwareherstellers FreeMarkets gerät heute deutlich unter Druck, obwohl das Unternehmen für das abgelaufene Quartal besser als erwartete Zahlen melden konnte. Negativ wirkt sich hingegen aus, dass das Unternehmen seine Umsatzprognosen revidieren musste. Ebenfalls zeigen zahlreiche Downgrades ihre Wirkung.

So hat Goldman Sachs den Titel von Marketoutperformauf Marketperform gestuft, Morgan Stanley von Overweight auf Equal-Weight und USB Piper Jaffray von Outperform auf Marketperform.

Die Umsatzerwartung für das Jahr 2002 hat das Unternehmen um 10-12 Prozent nach unten gesenkt. Die Aktie verliert 26,5 Prozent auf 6,90 Dollar.

Wertpapiere des Artikels:
FREEMARKETS INC. DL-,01


Autor: (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),18:29 30.07.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.