DAX-0,22 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,09 % Öl (Brent)-2,32 %

+++Ein Schlag ins Gesicht für Riester und Müller!+++ - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Schröder scheint Hartz das Superministerium offensichtlich wirklich angeboten zu haben!

http://www.welt.de/daten/2002/07/31/0731de347777.htx


Gruß an Müller und Riester!

Wieder zwei, die nach der Wahl garantiert nen anderen Job machen!

Wie man mit Kollegen so umgehen kann!

Teamfähigkeit scheint wirklich nicht Schröders Stärke zu sein.

mfg
perkins
Ist doch immer so, wenn ein Nichtsnutz von seiner eigenen
Nichtsnutzigkeit ablenken will, er stellt einfach andere
als noch größere Nichtsnutze hin und unter denen ist er
dann wenigstens noch halbwegs erträglich ... denkt er ... :D
#3 ich hab doch garnichts weltbewegendes neues gesagt ...?! :eek:
Wahlkampf hier im Board ...??? :confused:
Ich bitte dich, werde nicht albern ... :laugh:
24h Kampf und Krampf von Leuten, die als
einziges hier erreichen, daß noch weniger
Bürger zur Wahlurne schreiten ... :?! :eek:

Das hier ist kein Wahlkampf, das ist entweder
Masochis(muß) wie zum Beispiel bei M_B_S oder
irreligiöser Größenwahn wie bei LauraGerhard ... :mad:

Gue
mach das, irgendwie müssen die ja auch ihre
Daseinsberechtigung nachweisen können ... :laugh:
Hartz als Superminister wird dem Schröder nicht
mehr viel helfen; da jetzt schon erkenntbar ist,
dass wesentliche Inhalte des ursprünglichen Hartz-Konzeptes aufgrund des Wiederstandes
der Gewerkschaften (=Superlobyisten hoch 3),nicht vewirklicht werden . Wie z.B. Abeitslosengeld für nur 12 Monate, Pauschalierung und, und..
Wenn Hartz anstelle von Riester und Müller kommt, wäre
das ein weiteres Eingständnis der SPD, dass die bisherigen
SPD Minister nichts taugten !!!
Grüße Laura
Das war schon lustig , wie bei der heutigen Diskussion
im ZDF zwischen Müller und Späth , der Müller gegenüber
Späth blaß ausgesehen hat !! Warum hat denn der Schröder
nicht heute ausdrücklich gesagt, dass Müller als mein
zukünftiger Wirtschaftsminister gilt !! Aber nein,
Schröder muß nun auch noch ein Super Wirtschaftsminister aus
dem Hut zaubern, um die verloren gegangene Wirtschaftskompetenz wieder zu gelangen. Nach den
Umfragen halten 65 % Späth für kompetenter und nur
20 % den SPD Müller !!! Bei diesen Umfrageergebnisse
muß ja Schröder noch handeln, sonst ist die Wahl endgültig verloren !!! Die Begründung von Herrn Müller im ZDF heute:
Er wäre nicht so oft im Fernsehen wie Späth. Sehr schwache
Begründung Herr Müller !!!
Hartz urpsrüngliche Vorschläge waren durchaus sehr brauchbar. Es hat nicht lange gedauert bis die Bedenkenträger und Sozis (Gewerkschaften, 2. Reihe SPD, usw) fast jeden sehr sinnvollen Ansatzpunkt gekippt haben. In der jetzigen Fassung sind die Hartz-Vorschläge schon wieder weniger als halbherzig und unbrauchbar. Schade.

Gruss

Lasse
Lasse
Sagte heute abend abend auch der Müller bei
der ZDF Diskussion , dass die SPD eine Gewerkschaftspartei
ist, so dass vom ursprünglichen Hartz Papier nicht
mehr viel übrig bleibt !! Schließlich unterstützen die
Gewerkschaften den SPD Wahhlkampf mit 2 Mio Euro aus
Mitgliedsbeiträgen und kann man doch die Gewerkschaften
nicht verändern !!! Schade, wieder ist eine angedachte
Reform mit guten Ansätzen, wie so oft, zerplatzt !!!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.