DAX+0,02 % EUR/USD+0,07 % Gold-0,23 % Öl (Brent)-1,12 %

AOL plant Einführung von kostengünstigem Service in Europa - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die AOL Time Warner Inc. meldete am Montag, dass Michael Lynton, Chef der europäischen Internet-Sparte, auf einen Plan setzt, der die stagnierende Nachfrage mit der Vermarktung eines kostengünstigen, "low-tech" Internet-Service wiederbeleben will.

Während die Konkurrenten Wanadoo in Frankreich und T-Online in Deutschland in "high-speed" Breitband-Internet-Zugänge investieren, beabsichtigt AOL Europe die Einführung eines neuen Dial-Up-Zugangs mit Flat-Rate in Frankreich.

Der mit insgesamt 35 Millionen Kunden weltgrößte Internet Service Provider (ISP) America Online wurde in der jüngsten Vergangenheit von einem Rückgang der Online-Werbung, sinkenden Kundenzahlen und Bilanzierungsuntersuchungen in den USA belastet. Die Sparte AOL Europe wies im vergangenen Jahr einen Verlust von 629 Mio. Dollar bei einem Umsatz von 905 Mio. Dollar aus. Im Januar teilte AOL Europe mit, dass man in diesem Jahr den Verlust halbieren und den Umsatz auf 1 Mrd. Dollar steigern will.

Die Aktie von AOL Time Warner schloss am Freitag an der NYSE bei 12,56 Dollar (+5,90 Prozent).

Wertpapiere des Artikels:
AOL TIME WARNER DL-,01


Autor: (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),11:58 19.08.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.