DAX+0,61 % EUR/USD-0,05 % Gold-1,28 % Öl (Brent)-0,12 %

NEMAX am Mittag: Leichte Aufschläge, NEMAX50 +0,6%, Orbis +12% - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE000A0PNL64 | WKN: A0PNL6

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der Frankfurter Neue Markt verbucht am Mittag leichte Aufschläge, nachdem man am Morgen behauptet in die neue Woche gestartet war.

Der NEMAX50 gewinnt 0,6 Prozent auf 486 Punkte, der NEMAX All Share verbucht ein Plus von 0,12 Punkten auf 517 Zähler.Aktueller Toptitel ist nun Orbis mit einem Plus von 12 Prozent. Auch Intertainment und Nemetschek gehören der Spitze an.

Die österreichische Adcon Telemetry meldete, dass sie mit der amerikanischen Microchip Technology. ein Lizenzabkommen geschlossen hat. Über die Dauer der Vereinbarung wird Adcon einen niedrigen, einstelligen Millionen Dollar-Betrag verbuchen können. Die derzeitige Planung beinhaltet die Entwicklung und Fertigstellung von RF-Produkten, gestützt auf Adcons addLINK-Technologie.

PSI hat den Konzernumsatz im zweiten Quartal 2002 um 3 Prozent auf 41,31 Mio. Euro gesteigert. Bezogen auf das erste Halbjahr verringerte sich der Umsatz jedoch um 2,9 Prozent auf 77,25 Mio. Euro. Das EBIT verringerte sich im zweiten Quartal von 0,92 Mio. Euro im Vorjahr auf -1,15 Mio. Euro und im ersten Halbjahr von 1,49 Mio. Euro auf -0,64 Mio. Euro. Das Konzernergebnis lag im zweiten Quartal bei -1,12 Mio. Euro (2001: 0,33 Mio. Euro) und im ersten Halbjahr bei -1,81 Mio. Euro (2001: -0,28 Mio. Euro).

Das Kölner Finanzportal Onvista meldete heute für das zweite Quartal einen Umsatzrückgang von 3,18 Mio. Euro auf 2,83 Mio. Euro. Gleichzeitig konnte das Unternehmen allerdings mit einem Ergebnis je Aktie von 0,00 Euro den Break Even erreichen. Das EBITDA lag bei 0,31 Mio. Euro nach -1,17 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum, während beim EBIT noch ein Minus in Höhe von 0,29 Mio. Euro anfiel. Im Vorjahreszeitraum waren es hier aber noch -2,71 Mio. Euro.

SCM Microsystems hat heute die Zusammenarbeit mit dem koreanischen Entwickler von Verschlüsselungssystemen für das Fernsehen, ETRI, angekündigt. SCM wird sowohl die Hardwareplattform als auch die Softwareentwicklungswerkzeuge liefern, die es ETRI ermöglichen, seine Entschlüsselungssoftware für den gesicherten Fernsehzugang in ein austauschbares, mit dem OpenCable-Standard kompatibles Modul zu integrieren.

ACG teilte mit, dass man im ersten Halbjahr 2002 einen Umsatz von 143,6 Mio. Euro nach 186,3 Mio. Euro im Vorjahr erwirtschaftet hat, was einem Rückgang um 23 Prozent entspricht. Der Fehlbetrag im Konzern reduzierte sich aber auf -1,2 Mio. Euro (Vorjahr: 45,3 Mio. Euro), das Nettoergebnis pro Aktie auf -0,07 Euro (Vorjahr: -3,29 Euro). Der Free Cashflow war mit 48.000 Euro positiv (Vorjahr: 30.000 Euro).

Schlusslicht des Index ist aktuell Varetis mit einem Minus von knapp 11,5 Prozent. Das Unternehmen gab am Freitag bekannt, dass man seine Umsatz- und Gewinnerwartung reduziert habe.

Wertpapiere des Artikels:
ACG AG CHIPK.INFO.SYS.
ORBIS AG O.N.
ONVISTA O.N.
INTERTAINMENT O.N.
NEMETSCHEK AG O.N.
VARETIS AG
PSI AG F.PR.U.SYS.O.N.
SCM MICROSYSTEMS DL-,001
ADCON TELEMETRY


Autor: (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),12:19 19.08.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.